Forum Home Autorenbereich Allgemeine Hinweise Aktivität steigt!

Aktivität steigt!

0
  • Dieses Thema hat 36 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 9 Jahre, 1 Monat von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 37)
  • Autor
    Beiträge
  • #482840
    Anonym
    Austrokatalane wrote:
    5000! :P

    Nicht schlecht, was für eine Zahl !

    #482836
    Anonym

    5000! :P

    #481764

    Bei mir tauchen wir weiter oben auf mit dem reinen Forum. Über die Suchmaschine ist meiner Meinung nach nicht mehr viel herauszuholen. Unsere Seite ist suchmaschinenoptimiert und jedes Wort wird von einem Googlebot aufgenommen

    #481759
    Anonym

    Wir haben auch einfach nicht genug Schlagwörter in der Suchmaschine. Wenn man in google deutschsprachiges Barca Forum eingibt kommt Barcawelt iwo an fünfter Stelle. Das ist ja an sich nicht so schlecht, aber gelistet ist dort nicht Barcawelt.de sondern ein spezifisches Thema im Forum bezüglich Webtipps….

    #481753
    Anonym

    Ich wäre dafür, dass wir dort Werbung machen, wo auch Barça Fans/Begeisterte/Sympathisanten sind. ZB andere Barça Foren wie Barçaforum.com (wo auch allasfcb unter dem Name xaviniesta registriert ist), oder ausschließlich Facebook Seiten mit Bezug auf Barça usw. Es macht keinen Sinn überall zu posten, wenn es keine Reaktion auf die Posts gibt. Wir brauchen aktive Mitglieder, dann wird uns auch Google helfen :)

    #481676
    Anonym

    Ich hoffe dennoch, dass du deine Pflichten in Sachen Historie nicht vernachlässigst. Rey…. :)

    #481674
    Anonym
    Spongebob wrote:
    Ich halte beides für gleichermaßen wichtig. Mit den Artikeln erreichen wir Leser, Leser werden zu Forenmitgliedern. Durch das Forum halten wir die Leser.

    Alles klar, denn ich halte mich lieber im Forum auf. Die Artikel überlasse ich euch. :lol:

    #481671
    Anonym

    Sehe ich geanauso. Allerdings ist eben die Frage wie man möglichst schnell viele Mitglieder auftreibt. Die Artikel können noch so gut sein, wenn die Seite nicht bekannt ist, bringt das auch nichts.

    #481668

    Ich halte beides für gleichermaßen wichtig. Mit den Artikeln erreichen wir Leser, Leser werden zu Forenmitgliedern. Durch das Forum halten wir die Leser.

    #481644
    Anonym

    Raphael ich würde gerne wissen, worauf du mehr Wert legst?

    Hältst du das Forum für wichtig oder die Artikel, oder doch etwas ganz anderes ?

    #481614
    Anonym

    Noch vor zwei Monaten sah das anders aus …. und dann kamen Austro und Ray. :)

    Zum Thema: Bin da klar bei Spongebob. Wichtig ist, dass wir nun nicht nachlassen und jetzt in der entscheidenden Phase die Ruhe und Energie und Motivation beibehalten. Die Seite wird bekannter. Das braucht alles nur Zeit und viel Hege und Pflege.

    #481613

    Also von Fußball haben wir definitiv mehr Ahnung! Wenn es uns gelingt, unsere Argumente besser zu verpacken, spielen wir auf einem Niveau, das in D in bei Sportangeboten kaum anzutreffen ist – und das meine ich ernst. Wir können für Furore sorgen und alle ausstechen, davon bin ich felsenfest überzeugt. Jetzt wo ich sehe, zu was wir gemeinsam in der Lage sind l, traue ich mich, soetwas zu sagen. Noch vor 2 Monaten sah das anders aus.

    #481611
    Anonym

    Sehe ich ähnlich. Allerdings muss hier an dieser Stelle angemerkt werden, dass rm.de seit 2000 existiert. Wir hingegen seit 2011. Natürlich sind dort professionelle Journalisten am Werk, dennoch sind die Artikel wie ich finde zum Teil auch relativ seicht und niveaulos. Vlt. nicht vom Stilistischen und dem Format her, aber sicherlich von der Argumentation ihrer Aussagen. Außerdem ist das Niveau in deren Forum auch nicht das höchste. Liegt vlt. auch daran, dass es sehr viele User gibt und dadurch auch eine große Bandbreite an Alter und Intelligenz. Jedenfalls sind unsere Artikel vlt. noch nicht so professionel, aber sicher um einiges niveauvoller. Wir sticheln wenigstens vor den Clasicos nicht auf der Startseite gegen den Rivalen oder veröffentlichen jeden Furz der aus dem feindliche Lager über unsere Mannschaft kommt…. Aber das mit der Bekanntheit wird mit der Zeit kommen.

    #481607
    Anonym

    Das stimmt, rm.de ist viel weiter als wir. Das ist eine ganz andere Ebene. Wir können uns nicht mit denen vergleichen. Und wie gesagt, bei denen sind richtige Journalisten am Werk, die auch bezahlt werden. Unsere Seite ist *noch* nicht soweit. Aber ich bin mir sicher, dass Barçawelt.de einer rosigen Zukunft gegenübersteht. Hier sind alle mit Herz dabei. Ich kann mich noch erinnern, als die Seite erst online ging. Wir haben unglaubliche Fortschritte gemacht, aber es ist immer Luft nach oben.

    #481605

    Wir müssen kleine Schritte gehen, die Änderung kommt mit der Zeit. Ich sehe uns noch nicht annähernd auf dem Niveau von realmadrid.de bzw. totalreal.de

    Ihre Artikel sind professionell und ihre Kontinuität ist beeindruckend. Wir verfügen über viel know-how, müssen aber daran arbeiten, unsere Gedanken in eine bessere Form zu gießen. Ich ärgere mich immer sehr, wenn ich unter meinen eigene Erwartungen an mich zurückbleibe und mein Artikel stilistisch hinter dem Gewicht meiner Aussagen zurückbleibt. Die Wertigkeit der Argumente und ihre Vermittlung über den Stil stehen auf der gleichen Ebene, was die Wichtigkeit betrifft.

    Wir entwickeln uns aber weiter und ich bin zuversichtlich, dass wir aufschließen können. Gelingt es uns, unsere Gedanken äußerlich ähnlich gut zu verpacken wie realmadrid.de, dann blüht uns eine rosige Zukunft. Übrigens: spielverlagerung.de hat ein ähnliches Problem wie wir. Man sieht einfach einen Unterschied zwischen Hobbyautoren und richtigen Journalisten. Diesen können wir nur über Erfahrung beseitigen.

    Es gibt viel zu tun, wirklich sehr, sehr viel. Auf einen Zeithorizont von einem Jahr kann man aber viel erreichen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 37)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.