Forum Home Off-Topic Inhalt des Off-Topic Andere Vereine außer Barca?

Andere Vereine außer Barca?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 77)
  • Autor
    Beiträge
  • #593836
    ViscaBarcaBerlin
    Teilnehmer

    Ich habe es geschaut. So klar, wie das Ergebnis es vermuten lässt, war es nicht. Gerade in der ersten Halbzeit war ManU schon insgesamt überlegen und sie haben einige hochkarätige Chancen liegen lassen. Unter anderem hat Lukaku am leeren Tor vorbei geschossen. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde Tottenham dann langsam stärker. Und was in der zweiten Halbzeit folgte, war ein Lehrstück von Nordlondoner Effizienz. Das war schon beeindruckend. Kane und Moura haben da im Duo gut gewirbelt und Tottenham als Team eine gute Leistung abgerufen. Insgesamt ein verdienter Sieg, hätte aber auch ein 1:3 oder 2:3 werden können, der Spielverlauf war halt größtmöglich unglücklich für United.
    Finde es dennoch beeindruckend, was Pochettino aufbaut und vor dem Hintergrund, dass Tottenham keinen Transfer getätigt hat im Sommer, imponiert mir die Leistung und Entwicklung des Teams sogar noch mehr. Ich hoffe, dass sie es wieder in die CL schaffen.

    #593834
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Hat jemand das Spiel ManU gegen Tottenham gesehen?
    Ich konnte mir nur die Zusammenfassung ansehen aber die sind ganz schön unter die Räder gekommen oder?

    #592610
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Buffon bei Medizincheck in Paris!????
    Dachte er beendt seine Karriere und bleibt bei Juve und bekommt irgendeine neue Funktion im Verein…..
    Sollte das Stimmen wird er wohl wie Beckham damals nur für Trikotverkäufe geholt.
    Wär schon ein ordentlicher Marketing Booster die ganze Welt liebt Buffon!
    Aber das würde auch zeigen das PSG gehörig das Wasser bis zum Hals steht um keine Strafe wegen dem FFP zu bekommen.
    Müssen ja Kohle machen um einer Strafe zu untgehen.

    #590503
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Als erstes eine richtigestellung hab nachgesehen es war unicef hast recht Fehler meinerseits!
    Zu Deinen Menschenrechtsverletzungen bei quatar Airways:
    Das mag durchaus sein und das ist nicht gut!
    Aber woher ein Sponsor seine Quellen bezieht kann dem verein „relativ“ egal sein is sag relativ denn wenn solche Dinge öffentlichen werden distanziert man sich sowieso!
    Das soll keine oder Verteidigung an quatar sein mit deren gesetzte und Kultur kann ich persönlich nichts anfangen und finde es nicht gut aber das tut hier nichts zu sache.
    Fakt ist aber das Adidas zb. Um nichts besser ist..
    Die lassen ihre waren in Ländern produzieren wo Kinderarbeit erlaubt ist und die lohne der Arbeier sind so gering das ist ebenfalls fragwürdig..
    Wenn man es so sieht ist jeder Sponsor fragwürdig aber das ist nicht das eigentliche thema.

    Zum österreichischen fussball der ist es kaum noch wert ihn zu verfolgen da er weder ansehnlich noch fair ist (Salzburg dominiert durch die kohle die liga und bis auf Ausnahmen hatt kaum jemand eine chance wie bei PSG)
    Die Rufzeichen dienen dazu meinem Standpunkt zu verschärfen und zu verdeutlichen und nicht dich zu überzeugen!!!
    Jeder hatt seine Meinung und die gilt es zu respektieren ob sie einem gefällt oder nicht!
    Das die Bayern die liga dominieren haben sie sich selbst erarbeitet nicht mit einem Scheich oder Zuckerwasser Milliardär und genau da liegt der Unterschied…ich mag die Bayern nicht das hab ich schon oft betont doch mann muss ihnen das eine lassen das sie intelligent Wirtschaften!
    Das sie die anderen teams schwächen indem sie gute spieler oft Ablösefrei holen liegt zum teil daran das die spieler selber geldgeil sind…da bewundere ich einen marco reus der mehrere Offerten links liegen lies und bei Dortmund blieb!
    Zwar haben ihn diverse Verletzungen zurückgeworfen doch hatt er sich oft zu Dortmund bekannt und das ist heutzutage selten geworden leider!
    Das Leipzig frischen Wind bringen soll in die liga wird sich zeigen..in der ersten Saison ist der Aufsteiger meist oben dabei aber jetzt in der 2 Saison siehts schon wieder anders aus….
    Leipzig wird sich halten daran hab ich keinen zweifel…doch die Tatsache das sie nur deshalb so weit kommen…weil ein Inhaber da ist der kohle hineinpumpt wie es ihm beliebt kannst auch du nicht bestreiten den sie wären ohne diese kohle noch in liga 2 oder 3…
    Traditionsfussball so wie du sagts existiert kaum bis garnichtmehr sagst du…und genau darin liegt das Problem mit dieser denkweise…denn wenn jeder so denken würde…schert sich bald niemand mehr um werte und es gibt kein fairplay mehr sondern nurmehr pay to win!
    Und das ist es wo man damit hinsteuert!
    Diese Milliardäre wissen nicht was sie mit ihrer kohle machen sollen und nennen es „Projekte“…pumpen kohle rein und sollte die ziehle nicht erreicht werden wird noch mehr kohle hinein gepumpt…so lange bis es klappt…egal wie die Konsequenzen für andere teams sind fair play ist eh überholt…nostalgisch und naiv…pay to win ist die Zukunft……….
    PSG hatt im sommer zb mit dem Neymar Transfer das finanzwesen im Fußball so geschädigt das man jetzt für spieler eine summe zalhen muss…die über jeglicher Vernunft liegt…
    Spiele…werden nicht an dem gemessen was sie geleistet haben..wie zb titel..sondern an dem was sie VIELLEICHT irgendwann werden KÖNNTEN!Mann hatt die absurde Ablösesumme für einen spiele bezahlt und jetzt sond alles spieler plötzlich das doppelte „wert“
    Es geht darum das man den fussball ansich schädigt indem man sich über regeln wie das ffp hinwegsetzt ohne Konsequenzen befürchten zu müssen!
    Leipzig hatt ein tolle Trainingsgelände…scouts und Jugendarbeit…das mag sein…aber das ganze nur aus einem grud…und der heisst redbull!
    Noch gibt Leipzig keine 100mio€ für einen spiele aus..das hatt PSG anfangs auch nicht getan…wenn die ziele nicht erreicht werden die mann mit dem geld bezweckt…kann sich das ganz schnell ändern!
    Aber noch dazu…es wird kaum ein spieler der so viel geld kostet bei Leipzig spielen wollen…die gehen nach England oder Spanien wo die prestige einfach viel höher ist!
    Wenn du meinst das mann nostalgisch oder naiv ist wenn man an werten festhält……..wie nennt mann dann leute die damit einverstanden sind Mannschaften einen künstlichen vorteil zu verschaffen…wenn man damit einverstanden ist pay to win zu fördern in dem man sagt das es naiv und nostalgisch ist und es zu verteufeln so wie du sagst!?!?!?!
    So wie du es sagts klingt es fast so als würden alle die nicht mit der zeit gehen Hinterwäldler sind die irgendein kaudawelsch brabbeln und mann sie nicht ersnt nehmen kann/soll.
    Pfeiffen wir auf werte und auf faiplay wer braucht sowas schon…das ist naiv und nostalgisch und nicht Zukunfts orientiert….
    Auch du kannst mit deinen Aussagen mein Meinung nicht ändern..es wird immer verschiedene Meinung geben ist halt so.ich respektiere deine Meinung…kann sie aber nicht nachvollziehen.
    Aber danke für den diskusionsstoff!

    #590500
    ViscaBarcaBerlin
    Teilnehmer
    Schmid Patrick wrote:
    Was ich weiss hatt barca von catar Airways keinen einzigen cen erhalten..
    Sondern dafür bezahlt dieses logo auf dem trikot zu haben..
    (…)
    Sorry aber diesbezüglich bin ich nicht deiner Meinung…..

    Tut mir leid, aber das wir angeblich als Verein dafür bezahlt haben sollen, das Logo einer staatlichen Fluggesellschaft auf der Brust zu tragen ist wirklich sehr blauäugig. Will dir nicht zu nahe treten. Als wir UNICEF als Sponsor hatten, ergab das ja durchaus Sinn, dafür zu bezahlen, aber für den Sponsorendeal mit Qatar Airways hat der FC Barcelona eine Menge Geld erhalten. Und das, wie ich finde, aus sehr fragwürdiger Quelle, da Qatar Airways ein Staatskonzern ist. Gerade in Hinblick auf die WM 2022 sind dir vielleicht auch schon einige Artikel unter die Augen gekommen, welche beispielsweise mit gravierenden Menschenrechtsverletzungen in diesem Staat zu tun haben.
    (http://www.dailymail.co.uk/sport/football/article-3697769/Barcelona-extend-lucrative-Qatar-Airways-shirt-sponsorship-deal-one-year-2017.html)

    Ich respektiere deine Meinung. Muss auch ehrlich sagen, dass ich mich nicht viel mit dem österreichischen Fußball beschäftigt habe. Trotzdem ist sie zu einfach gedacht, denke ich, vor allem International gesehen. Da helfen auch all die Ausrufezeichen hinter bestimmten Aussagen deinerseits nicht, mich zu überzeugen. In Deutschland haben wir die totale Dominanz des FC Bayerns. Der Verein hat sich über Jahre mit guter wirtschaftlicher Arbeit an die Spitze befördert und bleibt jetzt dort, auch in dem er seine Position schonungslos gegen wirtschaftlich und perspektivisch schwächere Mannschaften einsetzt. Da begrüße ich es doch sehr, wenn ein Team wie Leipzig frischen Wind in den Ligaalltag bringt. Hoffentlich für längere Zeit als nur die vorausgegangenene Saison. Auch in dieser Saison verläuft ja(vielleicht zum Glück?!) nicht alles so, wie es sich in Leipzig gewünscht wurde.
    Wer dann letztendlich dahintersteht ist für mich sekundär. Ob es ein Milliardär ist, der Brause herstellt oder wie bei Bayern München Audi, Allianz, Adidas oder whatever. Das sind alles Global Player, ob Red Bull oder die genannten Marken bzg. der Bajuwaren. Geld haben sie alle.
    Der Traditionsfußball von dem du sprichst existiert schlicht nicht mehr. Jedenfalls nicht oder kaum auf Profiniveau. Und es ist nostalgisch und naiv sich der Sache so grundsätzlich entgegen zu stellen, dass einzelne Personen oder Firmen sich hinter einen Verein stellen und diesen fördern, finde ich. Jedenfalls halte ich die verteufelnde Ansicht diesbezüglich für überholt.
    Mag ja sein, dass Salzburg ein Beispiel ist, wo das schief gelaufen ist. Ich habe wie gesagt nicht die ausreichende Sachkenntnis, das zu beurteilen. Im Falle von RBL begrüße ich das Arrangement jedoch sehr. Auch vor dem Hintergrund, dass ein (!) Verein aus dem Osten Deutschlands nun wieder halbwegs konkurrenzfähig auf nationaler Ebene ist. Es gibt Unterschiede zwischen Sponsoren und sinnlosen geldgepumpe in einen Verein. Das was bei PSG letzten Sommer abging begrüße ich auch keinesfalls. Aber Leipzig gibt nicht 100 Millionen Euro für einen einzelnen Spieler aus. Des Weiteren haben sie ein exzellentes Trainingsgelände und eine super Jugendarbeit, sowie ein tolles Scouting, was ich nicht gerade als verprassen von Geldern einschätzen würde. Ein wenig Differenzierung wäre also angebracht, mMn.

    #590499
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Was ich weiss hatt barca von catar Airways keinen einzigen cen erhalten..
    Sondern dafür bezahlt dieses logo auf dem trikot zu haben..
    Mit rakuten haben wir jetzt einen sponsor der geld bringt nicht quatar Airways.
    Ich hoffe meine infos sind diesbezüglich richtig!
    Und scheinheilig finde ich doch übertrieben denn:
    Kein verein kommt ohne Sponsoren aus.
    Und es gibt einen Unterschied zwischen Sponsoren und Besitzern wie es bei Leipzig zb der fall ist!
    Ein sehr gutes Beispiel ist bei uns in Österreich…Salzburg!
    Die Mannschaft wäre ohne Mateschitz in liga 2 oder 3….mann hatt die fans des ursprünglichen vereins austria Salzburg aus den stadien verbannt weil diese nicht einverstanden waren das mann sich komplett verkauft!
    Salzburg ist für die liga komplett overpowerd und das liegt daran das sie durch die kohle spieler kaufen können..die sonst nie in dieser liga spielen würden weil sie lange nichtmehr die ist die sie mal war…und Salzburg gilt jetzt als Aushängeschild für den österreichischen Fußballs…aber nur weil sie so wie PSG die liga dominieren weil sie sich spieler leisten können die viel zu stark sind für die liga und so haben Traditions vereine wie Rapid oder Australia keine chance mehr auf einen Meister titel!Rapid und Austria haben die größten fangemeinden in Österreich…die spiele sind immer ausverkauft…Sie haben Sponsoren wie jeder andere verein auch und dennoch haben sie keine chance mehr seitdem RB Salzburg da ist….weil RBS einem Milliardär gehört!!!!!!!!!..das Stadion ist nie auch nur ansatzweise ausverkauft..und die fangemeinde ist überschaubar!….also kommt der erfolg nur vom Geld und alle anderen vereine sind stark benachteiligt!
    Das gleiche gilt für ManCity der zwar ein verein mit Tradition ist…ABER ohne das geld vom scheich in liga 2 spielen würde!
    Es gibt einen grossen Unterschied zwischen einem Sponsor und einem Besitzer der kein finanzielles Limit hatt und kennt!..und sich über regeln wie das financiel fair play hinwegsetzt weil mann mit geld alles kaufen kann!
    PSG,ManCity,Chelsea,“RasenBallsport“ Leipzig(jeder weiss das RB eigentlich für Red Bull steht aber in Deutschland gibt’s diesbezüglich regeln),Red Bull Salzburg..
    Das alles sind Klubs die ohne ihre BESITZER in ihrem Land nicht in der 1.liga spielen würden und international keine rolle spielen würden!!!!
    Aslo von Scheinheiligkeit keine spur!
    Sorry aber diesbezüglich bin ich nicht deiner Meinung…..

    #590498
    ViscaBarcaBerlin
    Teilnehmer

    In Deutschland sympathisiere ich mit der alten Dame Herha. Ist halt meine Heimat und ich hoffe sehr, dass der Verein ein bisschen mehr durchstartet, Berlin als Stadt hätte das verdient. Ansehnlich ist das Spiel der Berliner aber keineswegs, deshalb hege ich außerdem Zuneigung für Dortmund und neuerdings auch für Leipzig. Finde das Konzept des Vereins sehr interessant und die Diskussion über den Geldgeber überflüssig. Wenn ich mir so die Sponsoren großer und auch kleinerer Vereine anschau, finde ich sie scheinheilig. Siehe Schalke – Gazprom, Leverkusen – Bayer, Wolfsburg – VW etc.
    Auch Barca hatte ja mit Qatar Airways einen Sponsor den ich höchst disktutabel finde.
    In Frankreich feier ich Olympique Marseille, da ich in meiner Kindheit oft in der Provence war und die Stadt einfach super ist.
    In England bin ich seit Bales Zeit auch Fan von Tottenham. Finde den Verein und seine Entwicklung sympathisch. Junge Spieler, ansehnlicher Fußball und vor allem in den letzten beiden Saisons auch eine tabellarische durchwirbelung der englischen Liga. Einfach gute Arbeit, was dort aufgebaut wird.

    So viel zu meinen Favorites… :)

    #589937
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Da erkennt man im Falle Carrasco gut welche spieler nur auf Geld aus sind.Der junge ist 24 und könnte noch so viel erreichen er ist in den besten Fußballer jahren und vieel top klub reissen sich um ihn….aber dann müsste man ja gas geben…..und der Leistungsdruck der dahinter steht da reichen die lepischen MILLIONEN!!!!!aus Europa nicht…..
    Das muss man soch mal vorstellen die verdienen MILLIONEN und müssen nur bis sagen wir mal 34/35 „Arbeiten“/Spielen um dann irgendwann gemütlich als Experte irgendwo Fernsehen aufzutreten und eine ruhige kugel bis zum Ende zu schieben…..
    Ich finde es sehr schade das das Geld so stark im Vordergrund steht als der Ehrgeiz etwas zu erreichen.(nicht bei jedem abe es werden stätig mehr)
    4mio€ jahres gehalt sind nicht genug und wircklich „Arbeiten“ muss man dafür auch noch…
    Lieber nach China wo mann sich nicht so abrackern muss und mehr als das doppelte kassieren!……
    Pfeiff auch Ehrgeiz stolz und den willen etwas zu erreichen….

    #589936
    Tical
    Teilnehmer

    Ja, die Wechsel von Carrasco und Gaitan zu Dalian Yifang sind seit gestern offiziell durch.

    #589932
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    He leute dieverse medien berichten das gaitan und Carrasco von Athletico nach china Wechseln…
    Bei Gaitan würde ich es ja irgendwie nachvollziehen können er ist ja schon 34…
    Aber Carrasco ist ja erst 24 und und diverse top Klubs wollen ihn eigentlich haben.

    #589395
    iramo111
    Teilnehmer

    Wenn die premier league läuft verfolg ich gern Arsenal und Liverpool. Ich finde beide Mannschaften zeigen guten Fußball und sie leben für Fußball.

    Italien hat mich eig noch nie wirklich überzeugt, außer vll ein paar topspiele wie inter – milan

    Bei uns in Österreich gibt es keinen guten Fußball. Ich schau nie die Österreichische Liga an.

    Somit bleibt nur mehr die ligue 1 übrig. Die ist wie die Deutsche, meiner Meinung nach, extrem fad. Psg sowie bayern ist an der Spitze und daran wird sich nix mehr ändern.

    In spanien verfolg ich ganz gern ud las palmas. Sie zeigen immer wieder welch klassen Fußball sie spielen können.

    #589393
    Johann
    Teilnehmer

    Bin 1973 mit Johan Cruyff von Ajax Amsterdam zum FC Barcelona gewechselt! :-) :-) :-)
    War österreichischer Musiker und habe in den Niederlanden musiziert und bin oft zu Ajax Matches gegangen.
    In Österreich zurückgekehrt hatte ich ja kaum Gelegenheit den FC Barcelona zu verfolgen. Zeitungsausschnitte, ein Geburtstagsgeschenk für einen Camp Nou -Besuch (Flüge waren damals noch sauteuer). Mit aufkommen der Videokassetten schickten mir dann spanische Musikerkollegen Zusammenfassungen aus dem Spanischen Fernsehen.
    Österreichischer Liga-Fussball hat mich nie interessiert. Ausnahme unser Nationalteam. Glaubt mir, ich weiß was Leiden bedeutet.

    #589390
    Anonym
    vivabarca wrote:
    Ansonsten guck ich mir ausser Barca und den obigen Mannschaften kein Team an – nur die *** aus Madrid wenn sie am verlieren sind.

    Vielleicht bin ich zu sehr ein Spießer, aber muss man da direkt beleidigend werden? :dry:

    #589389
    vivabarca
    Teilnehmer

    In Deutschland Bayern München und der 1.FC Köln.
    In England mag ich Liverpool sehr gerne gucken , eine tolle
    offensive Mannschaft.

    Ansonsten guck ich mir ausser Barca und den obigen Mannschaften kein Team an
    – nur die *** aus Madrid wenn sie am verlieren sind.

    #589384
    sabi10sánchez
    Teilnehmer

    Nationalmanschaft: Schweiz & Argentinien
    SPA: Valencia, Levante, Betis Sevilla, Girona, Celta Vigo, Atlético Madrid,Athletic Bilbao, FC Villarreal und der CD Leganes ;)
    ITA: Napoli
    DEU: BVB
    ENG: ManU
    National ( Schweiz): Diese Liga ist einfach zu Öde :P

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 77)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.