Athletic Bilbao 1-0 FC Barcelona 01.12.13

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 108)
  • Autor
    Beiträge
  • #499263
    Armin154
    Teilnehmer

    Das tat gestern weh.
    Zuerst Ajax dann Athletic. Schon lange nicht mehr so eine schwache Mannschaftsleistung von Barca gesehen.
    Hier ein paar Sachen die mir aufgefallen sind.
    Pique: Schon seit längerer Zeit ein großer Unsicherheitsfaktor in der Abwehr. Ich verstehe nicht wieso so ein Spieler, weiterhin unangefochtener Stammspieler bei Barca ist. Zumal wir mit Bartra einen jungen hungrigen und vor allem abgeklärten IV haben. Wäre vl angebracht, solchen Spielern wie Pique mal zu zeigen, dass sie auf ihren Stammplatz aufpassen sollten.

    Montoya: Traurig, wie Barca das Talent von so einem Spieler verschwendet hat. Körperlich stark, sehr schnell doch was ihm eindeutig fehlt ist die Spielpraxis.

    Xavi: Hier war Fremdschähmen angesagt. Sergi Roberto muss nun stärker an die Stammelf hernageführt werden. Halte sehr viel von ihm und bin mir sicher dass er ein würdiger Vertreter für Xavi wäre (Wenn man ihm die Spielpraxis gewährt).

    Neymar: Er muss jetzt endlich aufhören andauernd zu fallen. Es ist mittlerweile als Barca Fan beschähmend zu sehen wie der bei jeder Aktion fällt. Auch die Schiedsrichter bemerken das und pfeifen viel seltener für den Brasilianer.

    Fabre: Gar nicht bemerkt dass der im Spiel ist.

    Tata: Wie kann ein Trainer sehen, wie seine Mannschaft dermaßen untergeht und erst so spät wechseln. Die ganze Zeit habe ich mich gefragt… Auf was wartest du ? Auf ein Gegentor?

    #499262
    Coopjack
    Teilnehmer

    Ich stimme Molero voll und ganz zu :cheer: :cheer:
    Bitte Tata tu endlich etwas :unsure:

    #499261

    Über Athletic Bilbao kann ich nur sagen: beherzt gespielt, verdient gewonnen.
    Das „beherzt gespielt“ geht mir bei Barça nun schon länger ab, verdient gewonnen haben sie meist aufgrund der 4-Klassen-Gesellschaft in LaLiga – Ausnahme Real Madrid, aber das fällt unter Prestigeduelle B) . Tata fährt leider den Kurs von Tito weiter, bei dem man noch Verständnis dafür hatte, dass er „seine“ Boys einsetzt, die er Großteils schon aus der B-Mannschaft kennt. Bei Martino ist es mir unverständlich, warum er nicht viel mehr mit den Jungen rotiert. Nicht nur für die letzten 20 Minuten, sondern bei leichteren Gegnern von vornherein, wenn es nicht klappt, kann man immer noch die routinierten „Alten“ bringen. Puyol im hohen Fußballeralter noch zum AV umzuschulen, ist kontraproduktiv. Seit dem Amtsantritt von Tito steht das Thema „gelernter, großgewachsener IV“ an, getan hat sich bis jetzt nichts. Auch von Song bin ich nicht überzeugt, er ist jetzt das 2. Jahr bei Barça, die Eingewöhnungsphase also längst vorbei, steht aber fast nie in der Startelf. Neymar lässt Torinstinkt vermissen, er ist ein guter Spieler, kein Zweifel, kann die Gegner auf sich ziehen, der ultimative Zug zum Tor fehlt ihm aber. Wenn er es jetzt nicht lernt, wo Messi verletzt ist, wann bitte dann? Montoya hat mir gestern gut gefallen, aber den gibt man ja anscheinend ab! Wenn Tata nicht bald den Jungen eine Chance gibt, dann stehen wir im Sommer vor einem Problem; Iniesta, Xavi, Puyol, Mascherano werden langsam zu alt bzw. feiern ihren 30er. Wenn ich mich recht erinnere, ist eigentlich Jordi Alba der einzige junge Spieler, der es in den letzten 1 1/2 Jahren geschafft hat, einen festen Platz in der Startelf zu ergattern. Ich hoffe, das Tata jetzt weiß, wo seine Mannschaft steht, nämlich gleich wie in der Vorsaison, Meisterschaft in Reichweite, international leider nicht bei den Großen.

    #499259
    Coopjack
    Teilnehmer

    So nun muss ich mich auch nochmal zu Wort melden… Habe aber nun schon eine Nacht drüber geschlafen und sehe es immer noch genauso wie gestern, nur emotionsloser :S
    IV: Meiner Meinung nach geht hier nichts an Bartra vorbei, er braucht nur noch nen guten Partner und da liegt das Problem. Pique naja, Puyi etwas zu alt :(
    AV: Denke hier haben wir nur zu viele Verletzte und wenn alle fit sind, sehe ich hier mal kein Problem :dry:
    MF: Ohje ohje was ist aus unserem Mittelfeld geworden, wenig Verletzte zumindest weiß ich nix von Xavi oder Iniesta. Ok Iniesta hat gekämpft aber Xavi hat glaub nur geschaut, dass er nicht den Ball bekommt :evil: Nach vornehin ging gar nichts. Denke zwar dass wir hier niemand brauchen, da wir in den eigenen Reihen Nachwuchs haben, aber dazu komme ich später.
    Sturm: Achja eigentlich sollte der Sturm gefährlich sein, Torchancen erarbeiten, Torschüße abgeben, leider muss ich in der Zeit gerade wo nicht hingeschaut haben. Hatten wir überhaupt eine (?) :evil: Torchance im ganzen Spiel???
    Tata: Es fing gestern mit seiner Aufstellung an, ach nein, hatte mich im Ajax Spiel schon aufgeregt, dass er Puyi auf RA stellen konnte und er dort untergegangen ist. Gestern war das ähnlich, nur hat es fast die ganze Mannschaft meiner Meinung erwischt. Auswechslungen sollten hier doch eher kommen. Er soll die jungen wilden eine Chance geben… Versteht mich bitte nicht falsch, ich mag Tata, habe aber mit seinen Aufstellungen und Auswechslungen mehr und mehr ein Problem. Man hat bei ihm das Gefühl er hat seine Lieblinge und die lässt er um jeden Preis spielen! :sick: Es kommt mir fast so vor als ob er schon jahrelang der Trainer ist und seine ehemaligen Leistungsträger nicht auf die Bank setzen will…
    Was mir auch aufgefallen ist, ebenso wie im Ajax Spiel, das Thema Kapitänsbinde. Hat einer von Euch es schon mal erlebt, dass wir in jedem Spiel 3 Kapitäne hatten???
    Denke nun heißt es abwarten und hoffen, dass bald jemand vernünftig wird. Klar ist auch, dass Barca im Umbruch ist und nicht mehr auf den Niveau der Vorjahre spielen wird, da unsere Mannschaft nicht jünger wird. Aber ich darf wenigstens erwarten, dass die Mannschaft die auf dem Platz steht kämpft!

    #499258
    Johann
    Teilnehmer

    Die haarsträubenden Fehler der letzten Jahre rächen sich jetzt. Die Zeit in der Barca seine Gegner einfach nur „ausspielen“ musste, ist vorbei. Vor Allem mit den Spielern, die zur Zeit da sind. So sehr ich das Spiel geliebt habe, es hätte schon lange vorher „angepasst“ werden müssen. Es hatte aber auch in der „Glanzzeit“ nur funktioniert, weil das Pressing fast perfekt war. Dazu ist die Mannschaft zu Zeit nicht in der Lage. Sei es aus Physischen Gründen oder aus mentalen Gründen (ich hoffe nicht aus Beiden!). Darüber hinaus hat die Mannschaft zu Zeit zu viele Baustellen. Die von mir mehrmals kritisierte Saisonvorbereitung, die eigentlich in den letzten Jahren keine war, KÖNNTE ein Grund für die vielen Ausfälle sein (zumindest als Multiplikator). Wurde übrigens auch schon von der eigenen medizinischen Abteilung öffentlich hinterfragt. Nicht nur ich war mir klar, dass eine längere Ausfallzeit von Messi nicht zu verkraften ist. Zu abhängig war das Spiel Barcas von Leo! Der Verein hat sich an die Hoffnung geklammert, das Neymar der kommende „Messias“ ist. Ich lege mich hier und jetzt fest: Er ist es nicht! Ein Talent ist er, zweifelsohne! Was die Mannschaft ganz dringend braucht, ist ein Stürmer, der zwingend Tore macht. Und zwar einen Kracher und keinen gelegentlich von der Bank kommenden. Eto war so einer, Ibrakadabra war so einer (den konnte man nicht integrieren). Von Villa hat man es sich erhofft.
    Wenn im Mittelfeld Iniesta und Xavi nicht mehr imstande sind zu „Pressen“ ist Busquets manchmal überfordert. Song ist keine Alternative oder Ergänzung weil er spielerisch zu schwach scheint (vielleich auch nur mangelnde Spielpraxis). Pique und Mascerano sind für mich nicht das ideale Innenverteidigerpaar. Wieso der Trainer Bartra nicht dauerhaft die Chance gibt, ist mir nicht klar, noch dazu wo ja Bartra einen deutlichen Aufwärtstrend zu verzeichnen hatte.
    Am meisten missfällt mir die „Schönrednerei“ vom Trainer und der Mannschaft.
    Ich behaupte: Das was wir jetzt erleben, ist kein Ausrutscher, sondern längerfristig.
    Was bleibt ist die Hoffnung, dass das die Vereinsführung auch erkennt und die richtigen Maßnahmen einsetzt.
    Nur zur Richtigstellung: Ich werde immer Barcelonafan bleiben (auch wenn sie öfter verlieren als jetzt). Aber glücklicher bin ich, wenn sie gewinnt! :-)

    #499257
    ViscaBarca
    Teilnehmer

    Gegen stärkere Gegner brauchen wir einfach mehr Ballbesitz , diesen Kick and Rush Fußball können wir nur gegen Manschaften vom Kaliber eines Levante , alles darüber funktioniert nur sehr schlecht.Das ist fakt!

    #499255
    ViscaBarca
    Teilnehmer
    Kalelarga82 wrote:
    Also, ich lese grade das Tata meint das es die beste 1. HZ der Saison war!!!!

    Bitte was??

    Ich habe gehofft das es ein Fehler bei der Aufnahme gab.
    Realtitätsverlust bei Tata Martino , ohhhhhhh :unsure:

    #499254
    PedroRodriguez wrote:
    Grandoli Newells Barca wrote:
    In solchen Spielen vermisse ich Leo einfach unheimlich…

    Prinzipiell tue ich das natürlich auch, aber genau das könnte uns allen noch sehr viel Freude bereiten. Jetzt steht er eben mal nicht auf dem Platz und beschönigt die Leistungen von Barça. (…)

    Ich hoffe sehr, dass du recht hast. Die Situation jetzt wäre eine Chance an den Problemen zu arbeiten. Nur leider habe ich die Befürchtung, dass man einfach versucht die Zeit ohne Messi zu „überstehen“ und dann, wenn er wieder dabei ist und es wieder läuft, dann verdrängt man die Probleme bis er dann vielleicht auch mal ein Leistungstief oder im schlimmsten Fall eine erneute Verletzung hat und dann gibt es das böse Erwachen erneut.

    Das darf nicht passieren. Wenn Tata mit Barça etwas erreichen will, dann muss er jetzt Konsequenzen ziehen.

    #499253
    ViscaBarca
    Teilnehmer

    Abgesehen davon das man richtig schlechte spielte , hätte das ganze anders ausgehen können.
    Hätte Iniesta mal in der ersten Halbzeit in zentraler Position vor dem Tor mal kein Schüsschen abgegeben sondern einen richtigen Wumms , wäre es das 1:0.
    Wäre Neymar nicht ständig in gefährlichen Situationen ausgerutscht , wäre mehr gegangen.
    Hätten unsere Mittelfeldspieler mal nach rechts statt nach links geschaut , hätte man gefährliche Situationen rausspielen können.
    Es haben viele Kleinigkeiten die in so einem Spiel wichtig sind , gefehlt . Das ganze hätte auch anders ausgehen können , und Bilbao wäre mit einem 0:1 vom Platz gegangen , aber es sollte nicht sein.

    Ich glaube nicht an eine Reaktion , dazu hab ich schon lange die Hoffnung verloren , die Fehler werden analysiert , aber nicht behoben.Ist ja wie ein kostenloses Anti-Virus Programm , es sieht die Viren aber kann sie nicht richtig beheben.

    Mein Spaß an Barca-Spielen ist schon seit Wochen weg ..

    #499252
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Also, ich lese grade das Tata meint das es die beste 1. HZ der Saison war!!!!

    Bitte was??

    #499251
    Messinho
    Teilnehmer

    Verteidigung: Pique muss die nächsten spiele auf die Bank!!! Mascherano war auch schlecht bis miserabel. Adriano war oftmals überfordert, wie auch Montoya.

    Mittelfeld: Iniesta und Busi haben kein schlechtes Spiel gemacht, aber waren manchmal überfordert. Beide sahen beim 1-0 nicht gut aus. Xavi unauffällig.

    Sturm: Tote Hose! Neymar wirkte oftmals tollpatschig und unglücklich. Alexis war nicht schlecht, aber hatte auch nicht sein besten Tag. War Cesc überhaupt auf dem Platz?

    Fazit: Ich geh schlafen…

    #499250
    Barca_undso
    Teilnehmer

    In den vergangenen Spielen hat man gemerkt, dass man immer noch von Messi abhängig ist. Neymar fällt dann, wenn Messi niemals fallen würde. Fabregas ist für die Position schlichtweg nicht gemacht. Es fehlt im Zentrum an Dynamik. Es wurde zwar andauernd gesagt, dass die Abhängigkeit Messi’s stetig abnimmt, doch sah ich davon ehrlich gesagt nichts. Man hat nur gegen schwache Teams überzeugen können. Ich bin mir sicher: Hätte man im Clasico ohne Messi gespielt, wär das Spiel einfach anders ausgegangen. Aber ich will hier nicht über einen Spieler reden, der verletzungsbedingt (leider) fehlt.

    Was soll ich sagen? Ich versteh es nicht. Tata Martino’s PK’s sind fantastisch. Ich lese auch immer in den Kommentaren, dass man diese im Gegensatz zu Tito’s um einiges besser findet, da man endlich Fehler anspricht und man rumlabert, nach Lösungsmöglichkeiten zu suchen. Aber seien wir mal ehrlich: Sehen wir was davon? Ich nicht, tut mir leid. Da sind mir die PK’s von Tito lieber gewesen, der nicht zu viel versprochen hat. Ich will hier aber keinen miteinander vergleichen. Tata ist in meinen Augen immer noch ein guter Trainer, dem man Zeit geben sollte.

    Was kann ich noch nicht leiden? Die späten Einwechslungen. Ich bin mir zwar nicht sicher, ob Tata Martino Internet Explorer benutzt, aber will er gezielt die Einwechslungen so spät durchführen lassen und das Spiel, was bisher gespielt wurde, „genießen“? Tut mir leid, aber das kann so nicht weitergehen. Ich vermisse die Variabilität in der Offensive. In der letzten Saison sah ich, dass man nach einem Rückstand (abgesehen vom Ende der letzten Saison, das war einfach nicht mehr möglich) die Aufstellung und somit auch die Taktik geändert hat. Auf einmal agierte man in einem 3-3-4! Auf einmal dreht man gegen den FC Sevilla in der zweiten Halbzeit eine 2-0-Führung (!!!!) in den letzten Minuten. Das nur mal als Beispiel. Von taktischer Variabilität sehe ich bisher kaum was.

    Es wird weiterhin auf Spieler gesetzt, die ihrer Form hinterherlaufen. Natürlich sind auch jetzt einige Spieler verletzt, das ist mir klar. Dennoch hat man auf der Bank Spieler wie Sergi Roberto und Bartra, die definitiv zu unseren stärksten Spielern gehören. Bei Sergi sage ich das auch, obwohl er wenig gespielt hat. Alleine diese beiden Spieler würden uns defensiv als auch offensiv stärken. Bartra und unsere Offensive stärken? JA! Der hat die Eier auch mal vertikale Wege zu gehen und das Mittelfeld schnell zu überbrücken.

    Verlieren kann man, aber nicht so. Bei der letzten Niederlage habe ich mich noch zurückgehalten, doch langsam wird es mir zu viel. Selbst die letzten erfolgreichen Partien gefielen mir nicht. Wo ist das Tiki Taka? Wo ist das Pressing? Wo sind die Positionsrochaden? Das alles wurde mir versprochen, davon sehe ich aber nichts.

    Ich gebe Tata Martino noch Zeit. Ich bin keiner, der sofort einen Rauswurf fordert. Ich mag Tata. Er spricht Klartext. Doch soll er jetzt auch anfangen Klartext auf dem Platz zu sprechen.

    #499249
    Grandoli Newells Barca wrote:
    In solchen Spielen vermisse ich Leo einfach unheimlich…

    Prinzipiell tue ich das natürlich auch, aber genau das könnte uns allen noch sehr viel Freude bereiten. Jetzt steht er eben mal nicht auf dem Platz und beschönigt die Leistungen von Barça. Ich glaube natürlich noch nicht daran, aber zumindest sieht man jetzt, dass es dringend Änderungen benötigt. Bin gespannt wie man das alles wieder drehen und wenden wird in den Interviews.
    Ironischerweise redet Xavi dann in Interviews von mehr Intensität die es benötigt. Natürlich kann er sich da nicht selbst damit meinen.
    Aber man muss Xavi gegenüber fair sein – dieses Auftreten liegt bei weitem nicht an einem einzigen Spieler.

    Besonders freuen mich die Entscheidungen die Tata Woche für Woche bezüglich der Personalien Cesc und Bartra trifft. Da läuft etwas gewaltig falsch.

    #499248
    Anonym

    Momentan verdienen einige Spieler mMn nicht einmal, das trikot tragen zu dürfen…. Und das schlimmste ist noch das u.a XAVI auch einer derjenigen ist…..

    #499247
    Anonym

    Naja, im Prinzip war das Ganze ja nicht unerwartet. Es wird jetzt spannend werden ob Tata den Mut findet Konsequenzen zu ziehen und auch große Namen antastet. Einen Xavi heute 77 Minuten joggen (positiv ausgedrückt) zu lassen war ein schlechter Witz.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 108)
  • Das Thema „Athletic Bilbao 1-0 FC Barcelona 01.12.13“ ist für neue Antworten geschlossen.