Athletic Bilbao 1:0 FC Barcelona [16.08.2019]

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 219)
  • Autor
    Beiträge
  • #605805
    Patolona
    Teilnehmer
    technoprophet wrote:
    Hamid wrote:
    @chadroxx

    Ohne Iniesta und Xavi kann es also keinen schönen Fußball geben.
    Interessant.
    Danke für diese Erkenntnis.

    Eine komplett wahnwitzige Aussage. Als gäbe es ansehnlichen, ballbesitzorientierten und schnellen Fussball erst seit Xavi und Iniesta haha solche Aussage kann man doch nicht ernsthaft treffen. Vor allem wenn ein Verein wie bspw. Ajax, der im Vergleich zu uns ein komplett rudimentäres Budget/Spielermaterial zur Verfügung hat , solch einen Fussball konsequent auf höchster fussballerischer Ebene auf den Platz gebracht hat.

    Ich sehe das Problem eher darin das sich bei uns alle auf Messi verlassen, wird dieser isoliert oder fehlt sind wir meistens fällig !

    Es gibt auch Ausnahmen wie die letzten Clasicos wo es auch ohne Messi und trotz Valverde funktioniert hat, aber die Königlichen haben ihren Mann der Stunde bekanntlich abgegeben !!

    Die goldene Generation war einmal wenn ich zbs sehe wie Pedro bei Chelsea immer noch auf Weltklasse Niveau spielt oder ein Alves bei Juve oder PSG auch wenn dieser aus Sevilla kam frage ich mich warum sich bei uns keine Spieler entwickeln?

    Alles was wir gekauft haben ist fehlgeschlagen ab dem Mittelfeld bis nach vorne:
    Sanchez,Arda,Gomes,Paco,Coutihno,
    Dembele um nur einige Namen zu nennen!

    Deulofeu spielt in Watford bärenstark….

    Ich bin der Meinung das die Art und Weise wie wir den Fußball spielen wollen, einige Spieler hemmt,hat mit 9 La Masia Absolventen und einem besessenen Guardiola über eine Zeit lang funktioniert, war echt schön anzusehen aber diese Zeit ist längst vorbei & das sollte man akzeptieren!

    Wenn dann noch ein EV von Bilbao kommt und absolut nichts verändert, stehst du eben da !

    Junge Spieler brauchen Freiheiten,wir spielen ein steifes System, wo alles auf einen Mann bezogen wird der selbst den RF verwaist und in 99% Alba schickt !

    Ist nicht gerade ein Rollkommando unser Angriff!

    #605783
    technoprophet
    Teilnehmer
    Hamid wrote:
    @chadroxx

    Ohne Iniesta und Xavi kann es also keinen schönen Fußball geben.
    Interessant.
    Danke für diese Erkenntnis.

    Eine komplett wahnwitzige Aussage. Als gäbe es ansehnlichen, ballbesitzorientierten und schnellen Fussball erst seit Xavi und Iniesta haha solche Aussage kann man doch nicht ernsthaft treffen. Vor allem wenn ein Verein wie bspw. Ajax, der im Vergleich zu uns ein komplett rudimentäres Budget/Spielermaterial zur Verfügung hat , solch einen Fussball konsequent auf höchster fussballerischer Ebene auf den Platz gebracht hat.

    #605782
    Teddy0872
    Teilnehmer
    Hamid wrote:
    Barca hatte letztes Jahr weder eine Kämpfermentalität wie Tottenham oder Liverpool noch hatten sie die spielerische Klasse von Ajax oder City.

    Das ist ja das schlimme. Nehmen wir mal an, dass Valverde „nur“ ein absolutes Mentalitätsmonster wäre, wie Simeone oder Klopp. Dann würde ich diese Pro-Valverde vs Contra-Valverde Debatte verstehen. Es gäbe keinen schönen Ballbesitzfußball, aber dafür würden sich die Spieler den Arsch aufreißen und wie wir aus den letzten Jahren gelernt haben, kann das ausreichen, um die CL zu gewinnen.
    Wenn Valverde schönen Fußball spielen lassen will und man auch wirklich richtige Ansätze erkennt, aber die Spieler sich nicht motivieren lassen, wäre auch da eine Diskussion angebracht. Dann könnte man sich die Frage stellen, ob er der richtige ist.
    Nur ist Valverde nichts davon. Problem ist, dass man entweder sich durch Kampfgeist ujnd Siegeswillen den Sieg nahezu erzwingen(Liverpool oder Real) oder spielerisch/qualitativ so überlegen sein muss, dass es den Kampfgeist wett macht(Wir 14/15). Deshalb verstehe ich absolut niemanden, der pro Valverde ist.

    @Tical/Rumbero
    Ich meine nicht direkt euch, weil ihr, so wie ich es verstanden habe, weniger pro Valverde seid, sondern mehr die ständig andauernden gleichen Diskussionen satt habt, was ich absolut verstehen kann. Leider sind diese Probleme noch da und die Diskussionen werden weiterhin so ähnlich aussehen, bis sich halt was ändert

    #605780
    Anonym

    @chadroxx

    Ohne Iniesta und Xavi kann es also keinen schönen Fußball geben.
    Interessant.
    Danke für diese Erkenntnis.

    Irre ich mich oder haben sowohl Xavi als auch Iniesta nicht an der letzten CL teilgenommen?

    Komischerweise habe ich in der letzten CL-Saison teilweise wunderschönen, schnellen Offensivfußball gesehen.

    Spielten Xavi oder Iniesta also in der CL oder nicht?
    Habe ich irgendwas verpasst?

    Mal so nebenbei:

    Barca hatte letztes Jahr weder eine Kämpfermentalität wie Tottenham oder Liverpool noch hatten sie die spielerische Klasse von Ajax oder City.
    Fakt.

    Aber diese Saison wird sicher alles besser.

    #605775
    Patolona
    Teilnehmer
    chadroxx wrote:
    Okay okay.

    Dembele soll seine Schnelligkeit zeigen? Dann passt er nicht zu Barcelona. Tiki Taka lebt nicht von Schnelligkeit, sondern von schnellem Passspiel nach vorne. Für Schnelligkeit gibt es Kontermannschaften. Darf ich dich daran erinnern, dass David Villa als LF gespielt hat und er alles andere als schnell war? Und trotzdem hat es funktioniert, eben weil wir keine Kontermannschaft sind (auch wenn du das gerne hättest), sondern einen ballbesitzorientierenden Fußball spielen.

    Zu deinem Punkt “Erstens fehlt Pep und zweitens das Material,wir haben genau noch 3x La Masia absolventen in unserer Startelf, zu Glanzzeiten waren es 9 !“ Pep hatte Glück, dass eben dieses Spielmaterial vorhanden war. Ohne dieses wäre er sang und klanglos gescheitert. Mit Bayern hat er fast nichts gerissen und mit Verlaub. Die Meisterschaft mit Bayern zu gewinnen zähle ich jetzt nicht zu Erfolg. Die ist ein Selbstläufer. Dass kein Material kommt liegt vielleicht daran, dass es kein Material gibt? Wie viele Messis, Xavis oder Iniestas hast du die letzten 30 Jahre gesehen? Es kann nicht ständig der Überspieler aus La Masia kommen. Vielleicht kommt der nächste Top Spieler erst wieder in 40 Jahren. Keiner kann das wissen und keiner kann darauf hoffen, dass jedes Jahr ein Stammspieler aus La Masia kommt. PS: Zu Glanzzeiten waren es über 11.

    „Das De Jong bei uns nie zur Geltung kommen wird wie bei Ajax steht auch fest ,weil dort wird angegrffen und nicht hin und her geschoben !“ Das ist doch reine Spekulation. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass er einschlägt, ist weit höher, als dass Dembele einschlägt.

    Mittlerweile zirkuliert der Ball bei Athletico schneller und sauberer als bei uns,ohne diese Spieler und einem Trainer der Tiki Taka verinnerlicht, kannst du dieses System zu Grabe tragen !!

    Pep spielt einen Zauber Fußball mit City
    im Vergleich mit uns,wie Picasso gegen Mandala!

    Wenn unter Vilanova,Martino oder Lucho wir schon eine schlechte 2.0 Version waren,was sind wir dann unter Valverde ?Der jeden Spieler in seinen Fähigkeiten hemmt ?

    Es wird so weit kommen das sich unsere Akteure ohne Messi nicht mehr selber die Schuhbänder binden können !

    Weniger Gegentore im 1 Jahr und insgesamt im Verwaltungsmodus national Erfolgreich, kann nicht der Anspruch eines Vereins sein der Fußball zelebrieren will & des Besten Spieler allerzeiten in seinen Reihen hat !

    De Jong hat das Glück das er von Haus aus schon soviel Fähigkeiten besitzt das selbst wenn er nicht seine Stärken zeigen kann in unserem nicht vorhanden System dennoch gut genug für die Startelf ist !

    Tiki Taka is death !!!

    #605769
    mesqueunclub
    Teilnehmer
    chadroxx wrote:
    Unser Spiel ist nicht mehr so ansehnlich, wie vor 10 Jahren. Das liegt aber daran, dass es weder Iniesta noch Xavi bei uns gibt und Messi ganze 10 Jahre älter ist. Der beste Mittelfeldspieler der Welt kommt einfach bei weitem nicht an die Qualität von Xavi oder Iniesta ran.
    Wäre Iniesta noch bei uns, wäre unser Spiel auch noch ansehnlicher.

    Wie kommst du bitte darauf, dass ein einzelner Spieler unser Spiel ansehnlicher oder besser machen könnte? Man hat seit Valverdes Ankunft zwischen 700 und 800 Millionen in neue Spieler investiert. Kein einziger hat das Bild, auch nur minimal verändern können.
    Weisst du auch warum? Weil im Spiel einfach bestimmt Strukturen und Mechanismen fehlen, die alle 11 betreffen! Ein einzelner und da ist es egal ob er Ronaldinho, Xavi oder Iniesta heisst kann da rein gar nichts bewirken.
    Wie kann man denn nachdem fast 800 Millionen, die man in so kurzer Zeit in neue Spieler investiert hat, noch sagen Valverde hätte nicht das Spielermaterial um anders zu spielen?
    Es ist nicht so das bei Barcelona irgendwo ein fehlendes Puzzleteil ist sondern wir sind eine Truppe von Individualisten.

    Ich bin sehr froh dass Xavi und Iniesta ihre Zeit nicht unter Valverde vergeudet haben. Beide wären höchstwahrscheinlich für etwas Kleingeld an die Bayern verliehen worden.

    Wie hat es denn Ten Hag mit Lasse Schöne und Donny van de Beek geschafft so geilen und erfolgreichen Fussball zu spielen? Die beiden sind erstens vom Spielertyp her nicht mit Xavi und Iniesta zu vergleichen und zweitens von der Klasse Lichtjahre entfernt.

    Quote:
    Dembele soll seine Schnelligkeit zeigen? Dann passt er nicht zu Barcelona. Tiki Taka lebt nicht von Schnelligkeit, sondern von schnellem Passspiel nach vorne. Für Schnelligkeit gibt es Kontermannschaften.

    Tiki Taka ist bei Barcelona schon lange Vergangenheit. Ein Vergleich zu Atletico Madrid ist viel naheliegender als zu Tiki Taka. Aber auch wenn man sich dem schnellen Kurzpassspiel zuschreibt, darf man Kontern oder schnell umschalten. Auch hier darf man sich gerne einen Rat bei Ten Hag abholen denn er hat es geschafft Ballbesitzfussball und schnelles Umschalten zu Vereinen.

    Das letzte Mal als wir die Champions League geholt haben, hat man sehr wohl gekontert und schnell umgeschaltet und das nicht selten.

    #605767
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    chadroxx wrote:
    Okay okay.
    Dembele soll seine Schnelligkeit zeigen? Dann passt er nicht zu Barcelona. Tiki Taka lebt nicht von Schnelligkeit, sondern von schnellem Passspiel nach vorne. Für Schnelligkeit gibt es Kontermannschaften. Darf ich dich daran erinnern, dass David Villa als LF gespielt hat und er alles andere als schnell war? Und trotzdem hat es funktioniert, eben weil wir keine Kontermannschaft sind (auch wenn du das gerne hättest), sondern einen ballbesitzorientierenden Fußball spielen.

    Muss ich dir leider wiederum widersprechen. Konter sind im modernen Fußball essential und du wirst doch sicher auch gemerkt haben das Barcelona sehr viele Tore durch Konter erzielt hat, wahrscheinlich sogar einen Großteil. Aber wenn nicht hier ein paar Beispiele: 2 Tore auswärts bei Bayern, im Heimspiel gegen die Bayern ein Tor, gegen Atleti in den Pokalspielen ein paar Tore, gegen Real Madrid auch unter EV, und da könnte ich noch sehr viele aufzählen. Wenn es erst mal 1:0 steht ist es eben Ernestos Fussball nicht mehr so hoch zu stehen und man spielt dann eigentlich auf Konter (nicht nur aber eben auch). Da kann Dembele sicherlich wichtig sein.

    #605766
    chadroxx
    Teilnehmer

    Okay okay.

    Dembele soll seine Schnelligkeit zeigen? Dann passt er nicht zu Barcelona. Tiki Taka lebt nicht von Schnelligkeit, sondern von schnellem Passspiel nach vorne. Für Schnelligkeit gibt es Kontermannschaften. Darf ich dich daran erinnern, dass David Villa als LF gespielt hat und er alles andere als schnell war? Und trotzdem hat es funktioniert, eben weil wir keine Kontermannschaft sind (auch wenn du das gerne hättest), sondern einen ballbesitzorientierenden Fußball spielen.

    Zu deinem Punkt “Erstens fehlt Pep und zweitens das Material,wir haben genau noch 3x La Masia absolventen in unserer Startelf, zu Glanzzeiten waren es 9 !“ Pep hatte Glück, dass eben dieses Spielmaterial vorhanden war. Ohne dieses wäre er sang und klanglos gescheitert. Mit Bayern hat er fast nichts gerissen und mit Verlaub. Die Meisterschaft mit Bayern zu gewinnen zähle ich jetzt nicht zu Erfolg. Die ist ein Selbstläufer. Dass kein Material kommt liegt vielleicht daran, dass es kein Material gibt? Wie viele Messis, Xavis oder Iniestas hast du die letzten 30 Jahre gesehen? Es kann nicht ständig der Überspieler aus La Masia kommen. Vielleicht kommt der nächste Top Spieler erst wieder in 40 Jahren. Keiner kann das wissen und keiner kann darauf hoffen, dass jedes Jahr ein Stammspieler aus La Masia kommt. PS: Zu Glanzzeiten waren es über 11.

    „Das De Jong bei uns nie zur Geltung kommen wird wie bei Ajax steht auch fest ,weil dort wird angegrffen und nicht hin und her geschoben !“ Das ist doch reine Spekulation. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass er einschlägt, ist weit höher, als dass Dembele einschlägt.

    #605765
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    Patolona wrote:
    Das De Jong bei uns nie zur Geltung kommen wird wie bei Ajax
    steht auch fest ,weil dort wird angegrffen und nicht hin und her geschoben !

    Wow mein Respekt, 1 Spiel gespielt und De Jong wird nie zur Geltung kommen. Na ich bin gespannt wie du ihn dann in ca. 2 Monaten jedes Spiel loben wir und behaupten wirst, das du es immer gewusst hast das er einschlägt.

    #605764
    Patolona
    Teilnehmer
    chadroxx wrote:
    Ich bin kein Fan von Valverde, noch bin ich absolut gegen ihn. Meiner Meinung nach muss immer zuerst der Spieler bzw. die Mannschaft in den Blick genommen werden und sekundär das Verhalten des Trainers analysiert werden. Der Trainer kann so viele Impulse oder Ideen setzen, wenn die Mannschaft oder auch nur ein Spieler Jacht mitzieht oder nicht die geforderte Leistung abruft, kann der Trainer nicht viel dazu, sondern allein der Spieler. Wenn Messi beispielsweise im Training die Wucht ist und man ihn deshalb aufstellt und während dem Spiel ein Totalausfall ist, kann man den Trainer nicht dafür verantwortlich machen. Nur ein Beispiel. Meiner Meinung nach haben de Jong, Griezmann und Dembele in Japan und Amerika halbwegs überzeugt und selbstverständlich setzt man diese Spieler ein. Dass Dembele am 0:1 mitverantwortlich war, dafür kann Valverde nichts, zumal es auch keine Wechseloption gab.
    Unser Spiel ist nicht mehr so ansehnlich, wie vor 10 Jahren. Das liegt aber daran, dass es weder Iniesta noch Xavi bei uns gibt und Messi ganze 10 Jahre älter ist. Der beste Mittelfeldspieler der Welt kommt einfach bei weitem nicht an die Qualität von Xavi oder Iniesta ran.
    Wäre Iniesta noch bei uns, wäre unser Spiel auch noch ansehnlicher.

    Dann soll man aber auch Abstand nehmen vom Tiki Taka & vielleicht einen Trainer verpflichten,der aus jeden Spieler das Maximum heraus holt!

    Ein Trainer der die gesamte Mannschaft in ein Konzept formt, wo vielleicht Dembele mal seine Schnelligkeit zeigen darf & das Umschaltspiel,das Tempo wie der Ball nach vorne gespielt wird,angehoben wird!

    Dieses hin und her geschiebe wo meine Freunde alle
    „Anti Barca“ immer sagten,zum einschlafen ist momentan so
    das ich als Fan schon weg knicke!

    Die Dominanz gegen mitteklassige Vereine
    die wir früher Gegen Top Teams hatten,
    ist das einzige neben Messi,was uns geblieben ist !

    Ich frage nicht warum sondern ich sehe es jedes Jahr aufs neue,das wir einen Fußball spielen wollen den wir garnicht können !!

    Erstens fehlt Pep und zweitens das Material,wir haben genau noch 3x La Masia absolventen in unserer Startelf,
    zu Glanzzeiten waren es 9 !

    Das Pressing,die Ballzirkulationen,Verschieben, Laufwege,blindes Verständnis & Tempo usw fehlt alles !

    Das De Jong bei uns nie zur Geltung kommen wird wie bei Ajax
    steht auch fest ,weil dort wird angegrffen und nicht hin und her geschoben !

    #605762
    chadroxx
    Teilnehmer

    Ich bin kein Fan von Valverde, noch bin ich absolut gegen ihn. Meiner Meinung nach muss immer zuerst der Spieler bzw. die Mannschaft in den Blick genommen werden und sekundär das Verhalten des Trainers analysiert werden. Der Trainer kann so viele Impulse oder Ideen setzen, wenn die Mannschaft oder auch nur ein Spieler Jacht mitzieht oder nicht die geforderte Leistung abruft, kann der Trainer nicht viel dazu, sondern allein der Spieler. Wenn Messi beispielsweise im Training die Wucht ist und man ihn deshalb aufstellt und während dem Spiel ein Totalausfall ist, kann man den Trainer nicht dafür verantwortlich machen. Nur ein Beispiel. Meiner Meinung nach haben de Jong, Griezmann und Dembele in Japan und Amerika halbwegs überzeugt und selbstverständlich setzt man diese Spieler ein. Dass Dembele am 0:1 mitverantwortlich war, dafür kann Valverde nichts, zumal es auch keine Wechseloption gab.
    Unser Spiel ist nicht mehr so ansehnlich, wie vor 10 Jahren. Das liegt aber daran, dass es weder Iniesta noch Xavi bei uns gibt und Messi ganze 10 Jahre älter ist. Der beste Mittelfeldspieler der Welt kommt einfach bei weitem nicht an die Qualität von Xavi oder Iniesta ran.
    Wäre Iniesta noch bei uns, wäre unser Spiel auch noch ansehnlicher.

    #605743
    Patolona
    Teilnehmer

    Man muss auch klar Roberto&Alena in die Pflicht nehmen,solche Chancen bieten sich sehr selten, da gefiel mir Rafihna besser !

    Bin davon überzeugt das Busquets und Rakitic gesetzt sind & De Jong/Arthur sich die übrige Position ausmachen!

    Würde zwar beide gleichzeitig mal am Feld sehen aber abwarten!

    #605740
    Herox
    Teilnehmer

    Diese Aufruhr über Valverde kann man in meinen Augen mehr als nur verstehen.

    Die Aufstellung war mutig und auch folgerichtig, wenn man die Vorbereitung in Betracht zieht. Hier hat auch keiner erwartet, dass da alles sofort auf Anhieb funktioniert, sprich De Jong im Mittelfeld alles in Grund und Boden spielt und Griezmann & Dembele die Abwehr auseinandernehmen.

    Was bringen einem die neuen Spieler, wenn man trotzdem den gleichen Mist spielen lässt, sprich viel zu wenig Bewegung durch alle Mannschaftsteile hinweg, alibimäßiges Pressing etc. etc.. Das ist ungefähr so wie bei einem Koch, der ständig das Essen zu wenig salzt, dann die Marke des Salzes wechselt, aber weiterhin die gleiche (zu geringe) Menge reingibt und auf Besserung hofft.

    Dann kann er es doch mit den jungen Spielern gleich sein lassen und die alten, lahmen Spieler benutzen, die natürlich den Mist von Fußball besser beherrschen, da sie unter Valverde nichts Anderes gemacht haben. Hätte man wenigstens neue Ideen/Ansätze gesehen, aber nein, der gleiche Scheiß, mit dem man die letzten zwei Jahren krachend gescheitert ist. Und dann wundern sich tatsächlich viele, wieso auf diesen ahnungslosen Trainer weiter draufgedroschen wird?

    Valverde glaubt wohl, dass teure und hochtalentierte Neuzugänge aus Scheiße (Valverdes Spielstil) Gold machen werden. Das wird nicht passieren.

    #605739
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Hamid hat mMn recht, hier im Forum gibt es noch genügend sachliche und konstruktive Beiträge und auf diese geht man nicht wirklich ein.

    Es gibt verschiedene Lager und die Beiträge der anderen Seite können echt nervig sein aber damit muss man leben. Ich z. B. überfliege jeden Beitrag bei dem man sich auf einen bestimmten Spieler einschießt.

    Die Valverde-Fans (die es zwar nicht mehr zugeben, warum auch immer ((denn vor Liverpool durfte man ihn nicht kritisieren)) finden jeden Beitrag der gegen Valverde ist lästig und nehmen teilweise absurde ausreden um ihn zu verteidigen.

    Die Anti-Valverde Bewegung (zu der ich auch zähle) kann dem ganzen Theater einfach kaum noch was positives abgewinnen und daher herrscht in diesen Beiträgen einfach nur eine negative Stimmung und es fällt tierisch schwer noch sachlich zu bleiben.

    Für mich sieht jedes Spiel unter Valverde gleich aus, denn so lange er das Spiel ohne Ball nicht in den Griff bekommt, bleibt es so statisch, lahm und träge wie in den letzten beiden Jahren. Im Endeffekt kann er aufstellen wen er will, das Spiel an sich wird nicht nicht verändern, höchstens die Dynamik in gewissen Situationen da er z. B. Spieler A statt Spieler B aufgestellt hat. Im Kollektiv sieht gleich aus. Das man hier seit Jahren hören muss, wir haben aber keinem Xavi oder Iniesta oder Neymar mehr sind einfach krampfhafte Ausreden.

    In der Hinsicht ist Valverde einfach nur ein Amateur im Vergleich zu einem Pep, ten Haag, Wenger oder Klopp. Das Problem ist einfach, das Valverde dieses Spiel bei Barça integrieren MUSS, unser Spielermaterial verlangt es einfach! Wir können nicht wie Real in den letzten Jahren auf Flanken setzen, weil wir die Typen dafür nicht haben! Wir haben die Typen für ein schnelles Kurzpassspiel und da ist das Positionsspiel einfach das A und O, ansonsten schieben wir den Ball wie in den letzten Jahren einfach nur lahm von links nach rechts und dann wieder nach hinten.

    Valverde und das heutige Barcelona passt einfach nicht, dass muss man akzeptieren. Sein Spielstil lässt sich mit einem anderen Kader umsetzen aber nicht mit diesem. Er hat Glück dass diese Mannschaft eine so unfassbare Qualität hat, ansonsten hätte er keinem Blumentopf gewonnen. Mit Ajax Amsterdam hätte er nicht einmal die Gruppenphase der Europa League überstanden.

    #605738
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Haba

    Ja, Valverde hat mutig aufgestellt. Aber es geht auch nicht darum, dass man diese Tatsache abspricht. Unser Offensivspiel ist seit 2 Jahren tote Hose, wenn der Gegner bissig ist und klug verteidigt. Wir haben mit Dembele einen sehr harmlosen Flügelspieler, der mehr Flopspiele liefert als Topspiele. Im Auftaktspiel hat Dembele wieder nur mehr schlecht als recht gespielt.

    Es ist eben dieses Unbehagen. Man sieht schon voraus, was auf uns wieder zukommen wird.
    Daher pfeife ich auf User, die mir vorschreiben wollen, was ich wie oft zu erwähnen habe. Denn ich bin ein FAN dieser Mannschaft und fiebere mit.

    Denn ich bin mir auch bewusst, dass ich hier auf einer kostenlosen Seite bin und nicht das Recht habe, Ansprüche zu stellen, für die man Geld bezahlen müsste. Solche Attitüden sind für mich mit schmarotzen oder eben nassauern gleichzusetzen. Mein Ausbilder früher sagte über solche Leute immer „nichts im Magen haben, um scheißen zu gehen, aber große Ansprüche haben.“

    Ja, ist jetzt härter formuliert als es gemeint ist. Trifft aber den Kern nur zu gut. Ich muss mir auch bewusst machen, wo verkehre ich hier gerade und welche Funktion habe ich UND welche Ansprüche stehen mir zu?

    Daher war mein Vorschlag an Tical – gründet euch ein Forum „BarcaElite“ oder so. Dann könnt ihr euch gegenseitig totschweigen. :)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 219)
  • Das Thema „Athletic Bilbao 1:0 FC Barcelona [16.08.2019]“ ist für neue Antworten geschlossen.