Forum Home FC Barcelona – Spiele Copa del Rey Athletic Bilbao – FC Barcelona [06.02.2020]

Athletic Bilbao – FC Barcelona [06.02.2020]

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 153)
  • Autor
    Beiträge
  • #610684
    Sergi Roberto
    Teilnehmer

    Da muss ich dir zur Abwechslung Recht geben. Die letzten 60 Sekunden wurden verschenkt. Entweder es kommt der lange Ball sofort in den Strafraum, oder es dürfen nicht alle Spieler in den 16er, um einigermaßen kontrolliert aufbauen zu können. Andernfalls kann keine Gefahr entstehen

    #610683
    chris_culers
    Teilnehmer

    Ich habe nichts gegen einen geduldigen Spielaufbau. Und gestern war das Passpiel im vorderen Drittel ganz okay, wenngleich es noch viel Luft nach oben gibt.
    Aber was mich extrem gestört hat waren die letzten 60 Sekunden. Man ist hinten, alle Spieler stehen am oder im gegnerischen Strafraum und Semedo und Umtiti spielen sich den Ball hinten hin und her!!
    Das verstehe ich unter sinnlosen Ballstaffetten!!
    Hat das niemanden von euch aufgeregt??
    Warum nicht einfach hoch und weit in Richtung Starfraum!

    #610681
    rumbero
    Teilnehmer
    Chris_culers wrote:
    Ich persönlich hätte Rafinha auch nicht abgegeben….

    Junge Spieler spielen bei uns immer besser als bei zweit- oder drittklassigen Vereinen. Vielleicht ist es auch die höhere Motivation, aber vor allem ist es sicher das Niveau der Mitspieler, die dich einsetzen und glänzen lassen können. Für junge Spieler aus La Masia ist es in der Fremde doppelt schwierig, weil sie umlernen müssen von dem Stil, den man ihnen jahrelang beigebracht hat.

    Sinnlose Ballstafetten
    Natürlich gibt es sinnlose Ballstafetten, wenn es immer nur quer oder zurück geht, was gestern oft genug zu sehen war gerade auch in der Nähe unseres Tors. Ich habe aber generell den Eindruck, dass es unter Setién wieder mehr darum geht, geduldig im Mittelfeld den Ball zu behaupten, bis sich eine Lücke für den Angriff auftut.

    #610679
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    Chris_culers wrote:
    Wo war der Matchplan von Setien??

    Warum Rakitic? Warum kein Vidal?
    Warum Roberto über 90 Minuten im Sturm?
    Warum sinnlose Ball-und Passtaffetten?
    Fragen über Fragen über Fragen!
    Setien hat keinen Plan!

    Ich weis ja nicht ob du das Spiel gesehen hast, aber es gab einen ganz klaren Matchplan. Man hat aggressiv attackiert, ist hoch angelaufen und hat den Gegner durch lange Kombinationen müde gespielt. Und weist du was, es ist alles aufgegangen. Man hat hinten eigentlich nichts zugelassen und hätte vorne 2, wenn nicht 3 Tore machen MÜSSEN, wenn Griezmann und Messi im 1 gegen 1 gegen den Tormann nicht treffen, ist das nicht die Schuld des Trainers. Und vergiss mal nicht, es ging hier gegen die 3. beste Abwehr der Liga. Bilbao hatte einfach riesen dusel und dann haben sie irgendwie in der 93. einen rein gemogelt.

    Vidal war verletzt, wenn du dich etwas mehr mit Barcelona befasst, wüsstest du das. Es hätte wohl nicht über 90 Minuten gereicht.

    Roberto hat gefühlt mehr gute Aktionen als Griezmann, vollkommen zurecht dort gespielt.

    Was sind den bitte Sinnlose Pass Stafette? Jede Minute die wir den Ball haben kann der Gegner kein Tor machen, also in wie weit ist eine Pass Stafette SINNLOS? Oder ist doch nur dein Kommentar SINNLOS?

    Und nochmal Setien hat einen Plan. Du hast keinen.

    #610678
    mesqueunclub
    Teilnehmer
    Chris_culers wrote:
    Ich persönlich hätte Rafinha auch nicht abgegeben.
    Aber weinst du wirklich einem Denis Suarez nach, der es bei Arsenal nicht gebacken bekommen hat und bei Celta Vigo ebenfalls kein prägender Spieler ist?
    Und Malcom ist leider seit gut 3 Monaten an der Hüfte verletzt und konnte zuvor bei Zenit auch nicht viel zeigen.
    Klar wären es 3 Spieler mehr, aber was nützt es wenn diese verletzt sind oder keine Leistung bringen?
    Todibo als Ergänzung wäre trotz seiner fehlendem Erfahrung nun ebenfalls Gold wert gewesen.

    Schwierige Situation das ganze!

    Mir geht es in erster Linie darum, dass es bis zum Ende der Saison keinerlei Alternativen für bestimmte Positionen gibt. Die Namen sind da eher zweitrangig. Auch wenn ich beispielsweise einem Dennis Suarez keine prägende Figur bei Barça zutrauen würde, könnte er dennoch Schwung von der Bank bringen oder für Entlasstung sorgen bzw als Rotationsspieler dienen. Wir haben einfach alles und jeden abgegeben, ohne für Ersatz zu sorgen.

    Fati ist vor kurzen 17 geworden und man ist quasi gezwungen ihn jedes Spiel auflaufen zu lassen. Wie kann ein Verein in die Hände solcher Präsidenten, Trainer, Sportdirektoren usw geraten. Das ist einfach nur wahnsinnig!!!

    Ich bin nie ein Munir Fan gewesen aber selbst er wäre jetzt extrem wichtig. Wir haben niemanden.

    Die Saison ist noch lang und es wird kaum noch Pausen geben und viele wichtige Spiele werden kommen. Griezmann ist der einzige dem ich es fitness technisch zutraue aber er ist bei Barça keiner der bislang abliefert. Bei Fati denke ich nicht, dass er körperlich so weit ist, die Saison bis zum Ende durchzustehen. Messi ist noch nie ein konditionelles Wunder gewesen.

    Die Kaderplanung hat man sowas von verbockt, dabei hätte man so unheimlich viele Möglichkeiten gehabt. Man hat in den letzten 3 Jahren ca 800 Millionen in neue Spieler investiert und heute bekommt man auf biegen und brechen 11 Spieler zusammen. Das kann doch nicht sein.

    Der Verein in den Händen dieser Präsidenten, Trainer, Sportdirektoren usw ist wie ein trojanisches Pferd!

    #610676
    chris_culers
    Teilnehmer

    Ich persönlich hätte Rafinha auch nicht abgegeben.
    Aber weinst du wirklich einem Denis Suarez nach, der es bei Arsenal nicht gebacken bekommen hat und bei Celta Vigo ebenfalls kein prägender Spieler ist?
    Und Malcom ist leider seit gut 3 Monaten an der Hüfte verletzt und konnte zuvor bei Zenit auch nicht viel zeigen.
    Klar wären es 3 Spieler mehr, aber was nützt es wenn diese verletzt sind oder keine Leistung bringen?
    Todibo als Ergänzung wäre trotz seiner fehlendem Erfahrung nun ebenfalls Gold wert gewesen.

    Schwierige Situation das ganze!

    #610673
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Konnte das Spiel leider nicht sehen und es ist immer schade aus einem Wettbewerb auszuscheiden aber hab schon zu keinplanverde Zeiten gesagt, dass ich persönlich auch gerne auf Titel verzichte wenn die Entwicklung in die richtige Richtung geht.

    Die Kommentare zum Spiel gehen weit auseinander aber es gibt auch einiges an positivem Feedback und das freut mich sehr.

    Die Kadersituation ist etwas besorgniserregend wie ich finde. Keinplanverde und Spasstomeu haben alles verbockt. Im Angriff und in der Abwehr sind kaum Rotationen möglich. Wir haben gerade mal 3 Innenverteidiger und 3 Angreifer..
    Konnte man unter Keinplanverde einfach mal einen Coutinho/Dembele/Malcom/Rafinha/Paco Alcacer und so weiter von der Bank bringen, gibt es heute niemanden. Ein 17 Jahre alt gewordener muss es da vorne richten. Das ist armselig für so einen Verein. Schuld daran sind Keinplanverde, der es nicht geschafft hat die Leute zu integrieren und Spasstomeu und seine Elitemitglieder die es bei so einem dünn besetzten Kader belassen.

    Ich habe aber nach wie vor ein gutes Gefühl und bin mir sicher dass wir um die Meisterschaft mitspielen können. Real ist zwar wesentlich stabiler als in den letzten Jahren aber alles andere als unbesiegbar. Die CL ist immer eine Sache für sich und die Mannschaft wird sich weiterentwickelen. Einziges Problem wird der dünne Kader sein. Setien ist fast gezwungen mit den meisten pausenlos durchzuspielen dank Keinplanverde und Spasstomeu. Einzig im Mittelfeld gibt es Möglichkeiten zur Rotation.

    Verstehe bis heute nicht wie man einen Coutinho verleihen konnte. VERLEIHEN HAHA!!! Entweder verkaufen oder behalten aber wer verleiht einen Spieler dieser Kategorie?!
    Dann gibt man alle Spieler die auf den Außen einsetzbar sind wie Dennis Suarez, Rafinha, Malcom und Co ab aber holt keinen Ersatz. Da fehlen einem einfach die Worte.

    #610671
    yofrog
    Teilnehmer

    https://youtu.be/T6Ehifw_bk0

    der ref wahrlich wieder ein hohn…

    aber man hätte einfach die etlichen chancen verwandeln müssen, dann bist du auch nicht von so einem inkompetenzler mit seiner pfeife abhängig…

    #610670
    rumbero
    Teilnehmer

    Zwei gute Spiele – gegen Atleti in der Supercopa und gestern in Bilbao – beide Male knapp verloren und ausgeschieden. Diese Mannschaft ist genauso weit über ihren Zenit als Mannschaft wie die führenden Spieler in ihrer Entwicklung als Fußballer die besten Jahre hinter sich haben.

    Wie soll das erst werden, wenn man mal schlecht spielt? Letzte Saison hatten wir mal das Glück, das Real oft hat: viele grottige Spiele vor allem auswärts, Stochertore in letzter Minute, viele Eigentore, geniale Freistöße. Diese Saison scheint auch das vorbei. Ich weiß nicht, ob wir schon in Neapel aus der CL fliegen oder erst im Viertelfinale, aber mit solchen Auswärtsleistungen ist da nichts drin.

    Zwar hat Real gestern im Pokalheimspiel ordentlich Schwächen gezeigt, aber ich muss sagen, dass ich mich zum ersten Mal seit Mourinho vor einem Clásico im Bernabeu fürchte. Wenn wir das so auftreten wie zuletzt, werden wir auseinander genommen.

    #610669
    Mujo
    Teilnehmer

    Was ich gestern bemerkt habe ist dass sich die Fitness unserer Spieler gesteigert hat. Das ist wohl auf Setien zurückzuführen, weiter so Mister !!
    Auch das Pressing ist ein Bisschen besser geworden, nun muss das Richtige Mittelfeld gefunden werden. Mit Busquets und Rakitic wird das nichts mehr. So sehr Setien an Busi hängen mag, seine Tage sind gezählt. Dann lieber einen Vidal.
    Meiner Meinung nach gehören Pique, Alba, Busquets und Rakitic schleunigst aussortiet kein wenn und aber.
    Es geht auf jeden Fall in die richtige Richtung. Wenn mann Fitnesstechnisch gegen Athletic mithalten konnte hat das schon was zu bedeuten.
    Es bleibt auf jeden Fall spannend. Was ich aber am wichtigsten finde ist, dass die Spieler bis auf die oben genannten, die Freude am Fussball wieder gefunden haben. Ich hoffe man lässt sich jetz nicht hängen trotz der Niederlage und kann darauf aufbauen.

    #610668
    Saalwelt
    Teilnehmer
    technoprophet wrote:
    Chris_culers wrote:
    @andrucha

    Natürlich hatte Setien einen Plan!
    Hat man ja in den letzten Spielen schon gesehen!
    Und schön dass Setiens Plan aufgeht!

    Alles ist in Ordnung :) :)

    Du bist so peinlich Junge, tu der Menschheit doch bitte den Gefallen und lösch deinen Account, niemand will dein vorpubertäres Geplänkel hören.

    Ich möchte hier dich nochmal darauf aufmerksamen machen, dass Beleidungen in diesem Forum nichts zu Suchen haben.

    Mit freundlichen Grüßen
    Saalwelt Siu

    #610667
    ueber
    Teilnehmer
    Toma wrote:
    Kam der eine Zuckerpass in die Tiefe für De Jong nicht von Messi?

    Arthur

    #610666
    technoprophet
    Teilnehmer
    Chris_culers wrote:
    @andrucha

    Natürlich hatte Setien einen Plan!
    Hat man ja in den letzten Spielen schon gesehen!
    Und schön dass Setiens Plan aufgeht!

    Alles ist in Ordnung :) :)

    Du bist so peinlich Junge, tu der Menschheit doch bitte den Gefallen und lösch deinen Account, niemand will dein vorpubertäres Geplänkel hören.

    #610665
    konfuzius
    Teilnehmer

    Hier haben einige User den Realitätssinn verloren. Bevor man bei Messi nach Fehlern sucht, sollte man den ganzen Verein in eine Kur schicken. Denn Messi ist derzeit FC BARCELONA! Ohne Messi hätten wir besonders in den letzten 6 Jahren NICHTS gewonnen, NICHTS!

    #610663
    Toma
    Teilnehmer

    Kam der eine Zuckerpass in die Tiefe für De Jong nicht von Messi?

    Und was glaubst du, ob Cruyff Recht hatte.

    Aber wenn man so beginnt, dann kann man überhaupt Messis Dasein bei Barca hinterfragen.

    Und genau das würde ich nie tun.

    Auch wenn ich mich, selten aber doch, jedoch immer öfter über Messi erger, möchte ich ihn bei Barca keine Sekunde missen. Und ich hoffe er spielt und zaubert noch sehr sehr lang.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 153)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.