Forum Home FC Barcelona – Spiele Champions League 13/14 Atlético Madrid 1-0 FC Barcelona 09.04.14

Atlético Madrid 1-0 FC Barcelona 09.04.14

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 307)
  • Autor
    Beiträge
  • #512830
    messi1987
    Teilnehmer

    Atletico ist spielerisch nicht die beste Mannschaft der Welt aber es ist ihre Saison! Sie sind nicht zu stoppen! So wie etwa der VlfW 2008/9 !

    #512726

    Was? Wurde ernsthaft geschrieben, dass Real stärker ist als dieses Atletico?

    #512713
    Messinho
    Teilnehmer
    #512711

    An all diejenigen, die Atlético als „nicht so gut“ empfinden. Das Fazit von Zonalmarking:

    „The heroes of Europe this season are Atletico, regardless of what happens from here. Throughout the campaign they’ve looked extremely well-organised and excellent on the break, but this performance took them to another level. The first 20 minutes were amongst the most dominant spells you’ll see this season, and it was particularly impressive considering they were without both Costa and Turan, two of their stars.“

    Dem hab ich nichts mehr hinzuzufügen. Es ist nur die Frage, ob sie diese Intensität noch mal abrufen können in dieser Saison. Das sind schließlich keine Maschinen.

    #512319
    safettito
    Teilnehmer
    Bolt wrote:
    Ich kann es nicht fassen, dass hier so viele Atletico als die stärkste Mannschaft Europas sehen! Gegen Real hatten sie im Pokal nicht den Hauch einer Chance und wurden regelrecht an die Wand gespielt. Glaubt ihr ernsthaft das Bayern auch so schlecht gegen Atletico ausgesehen hätte wie wir, oder das gegen Bayern weiter gekommen wären? Bayern spielt mit viel mehr Intensität als wir, die laufen bei weitem mehr als wir, JEDER Spieler kommt mit nach hinten um zu verteidigen, keiner ist sich zu schade zum laufen und jeder zerreisst sich für den anderen. Es ist DEUTLICH mehr Bewegung im Spiel der Bayern vorhanden und jeder versucht sich ständig frei zu laufen, das Pressing wird von jedem durchgezogen und keiner hat seinen Stammplatz sicher, denn die Spieler lassen sich beinahe 1 zu 1 von der Bank aus ersetzen und noch dazu tritt Pep ihnen auch in den Arsch und wer nicht mitzieht darf nur zusehen. Bayern hat sicher nicht die besseren Spieler, aber die reißen sich alle de Arsch auf, manche laufen ja fast doppelt so viel wie bei uns und genau das fehlt uns leider seit einiger Zeit. Natürlich müssen wir uns auch verstärken, aber den Hauptgrund sehe ich in der fehlenden Intensität unseres Spiels. Ich hoffe es kommt zum aufeinandertreffen der Beiden, dann werden mMn einige sehen wie man mit Atletico ganz einfach fertig wird und dass uns genau das fehlt. Ich HASSE die Bayern bis auf Alaba, aber so sieht es aus meiner Sicht leider im Moment aus.

    Genau das meine ich auch, Atletico ist nicht so gut wie wir schlecht gespielt haben. Bei allem Respekt finde ich Real Madrid trotzdem stärker als Atletico und wenn die aufeinander treffen sollten werdet ihr sehen wie Real Madrid die raushaut und dann werden wir uns noch depremierter fühlen.

    Wenn ich mir gestern Sevilla oder Valencia anschaue wie die kämpfen wie die gelaufen sind, zum Glück spielen wir nicht mehr in der Liga gegen die sonst würden wir noch schlimmer davon kommen als gegen Atletico meiner Meinung nach.

    Und das Alter kann kein Grund sein oder die Anstrengung mir kommt es so vor als ob unsere Spieler einfach konditionell nicht in der Verfassung sind wie die anderen Mannschaften in dieser Phase der Saison, womit dies zusammenhängt kann man nur erahnen ? Das war das letzte Jahr genau so bis zum Spiel im Februar gegen Sociedad war Barca am Fliegen alles weg geputzt und dann kam es Ähnlich. Aber das Alter oder anderes kann man hier nicht gelten lassen, Valencia oder Sevilla sind nicht jünger oder die Spieler sind auch nicht anders aber laufen mehr als das doppelte as wir. Der einzige der diesen Spiel entspricht ist Pedro und teilweise Alexis die anderen Spielen teilweise Standfussball und warum das so ist ? Wie kann man diese Mannschaft nur aufwecken ?

    #512309
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer
    Bolt wrote:
    Ich kann es nicht fassen, dass hier so viele Atletico als die stärkste Mannschaft Europas sehen! Gegen Real hatten sie im Pokal nicht den Hauch einer Chance und wurden regelrecht an die Wand gespielt.

    in der derzeitigen Vefassung kann man Atletico ruhigen Gewissens als Titelanwärter bezeichnen. Sowohl in der CL als auch in der Liga. und wie bitte? Real hat Atletico an die Wand gespielt in der Copa? zwei abgefälschte Distanzschüsse im Hinspiel und zwei diskussionswürdige Elfmeter im Rückspiel? nun ja…an die Wand spielen heisst für mich etwas anderes- das Resultat ist nicht immer das aussagekräftigste Argument. In der Liga hat Atletico im Rückspiel Real am Galgen gehabt und sie hätten sie beinahe zum zweiten mal bezwungen (das Hinspiel hat Atletico ja für sich entschieden im Bernabeu).

    wie auch immer – meine Wunschbegegnungen für das HF wären Chelsea-Real und Bayern-Atletico und das Finale soll dann zwischen Chelsea und Atletico ausgemacht werden.

    #512307
    Bolt
    Teilnehmer

    Ich kann es nicht fassen, dass hier so viele Atletico als die stärkste Mannschaft Europas sehen! Gegen Real hatten sie im Pokal nicht den Hauch einer Chance und wurden regelrecht an die Wand gespielt. Glaubt ihr ernsthaft das Bayern auch so schlecht gegen Atletico ausgesehen hätte wie wir, oder das gegen Bayern weiter gekommen wären? Bayern spielt mit viel mehr Intensität als wir, die laufen bei weitem mehr als wir, JEDER Spieler kommt mit nach hinten um zu verteidigen, keiner ist sich zu schade zum laufen und jeder zerreisst sich für den anderen. Es ist DEUTLICH mehr Bewegung im Spiel der Bayern vorhanden und jeder versucht sich ständig frei zu laufen, das Pressing wird von jedem durchgezogen und keiner hat seinen Stammplatz sicher, denn die Spieler lassen sich beinahe 1 zu 1 von der Bank aus ersetzen und noch dazu tritt Pep ihnen auch in den Arsch und wer nicht mitzieht darf nur zusehen. Bayern hat sicher nicht die besseren Spieler, aber die reißen sich alle de Arsch auf, manche laufen ja fast doppelt so viel wie bei uns und genau das fehlt uns leider seit einiger Zeit. Natürlich müssen wir uns auch verstärken, aber den Hauptgrund sehe ich in der fehlenden Intensität unseres Spiels. Ich hoffe es kommt zum aufeinandertreffen der Beiden, dann werden mMn einige sehen wie man mit Atletico ganz einfach fertig wird und dass uns genau das fehlt. Ich HASSE die Bayern bis auf Alaba, aber so sieht es aus meiner Sicht leider im Moment aus.

    #512294
    Bolt
    Teilnehmer
    Geyron wrote:
    Schnack wrote:
    Entschuldigt bitte aber Thiago geklaut war nun mal das falsche Wort aber ihn ziehen lassen ist ja auch fast wie Diebstahl! Und natürlich hatte Pep ein Jahr Auszeit aber er sitzt dennoch jetzt bei Bayern auf der Bank und leistet wohl oder über akribisch gute Arbeit! Auch die Gründe für seinen Weggang sind ja hier allen bekannt….

    Und wenn ihr die letzten Spiele euch vor Augen führt sehen wir 1 Elfmeter im Derby und 2 gegen Betis plus Eigentor also da soll mir bitte niemand erzählen wir sind die spielstärkste Mannschaft!!!

    Auch gegen Real sind wir mit 2 Elfern und einer roten gegen Ramos auf die Erfolgsspur gekommen, alles Dinge die auch hätten anders ausgehen hätten können!

    Und das wir Bayern schlagen weil sie mitspielen brauch ich mir auch keiner erzählen denn ich war beim 4:0 in München live dabei und diese Bilder verfolgen mich manchmal heute noch!

    Fussball ist eine Leistungs und Ergebnissport und davon war gestern bei keinem einzigen Spieler was zu sehen!!!

    Vielleicht sollten wir uns auch nicht immer so schützend vor die Spieler stellen und nach Ausreden suchen, wenn du Scheise auf Arbeit baust brauchst du deinen Chef auch nicht anschwindeln damit machst du es in der Regel nur schlimmer oder????

    oder aber den Chef eben stärker….

    Ich bin absolut deiner Meinung und wundere mich das hier soviele noch immer auf Bayern rumhacken
    Ist es die angst ? Ist es der frust vom letzten jahr ?
    Ich weiss es nicht allerdings machen die Bayern derzeit alles richtig was man von uns leider nicht behaupten kann

    Es ist nicht alles schlecht bei Barca aber wir sollten es tunlichst vermeiden so zu tun als wären wir derzeit auf 1 Augenhöhe mit den Münchner

    Ihr habt so Recht! Bei uns wird leider immer mehr nach Ausreden gesucht oder die Augen verschlossen und gesagt „das kann ja mal passieren, diese Umstände und der hat gefehlt und dies und das……“! Genau das was wir Real immer vorwerfen machen wir mittlerweile genau so, anstatt endlich mal die Fehler einzugestehen und zu handeln. Und nur weil man sich vor die Mannschaft stellt und sie nicht schlecht reden will, heißt das nicht das andere die das alles eher kritisch sehen, Barca mehr lieben als die anderen. Gerade weil wir alle Barca lieben machen wir das doch oder? Die einen eher auf diese Weise und die anderen eben auf andere Weise, im Endeffekt wollen wir doch alle das gleiche für unseren Verein. Irgendwie habe ich Gestern so das Gefühl bekommen dass das manche vergessen.

    #512284

    Gestern war ich deprimiert, heute bin ich eigentlich schon wieder sehr entspannt. In dieser Phase der CL kann eben jeder jeden schlagen und wenn man schon ausscheiden muss, lässt sich ein aus gegen Atlético dann doch leichter verkraften als zB. gegen das andere Madrid oder Mourinho. Oder auch schon wieder gegen die Bayern, was für einige hier ja sogar besonders schlimm wäre. :) Ausserdem war es sehr knapp, wir haben uns also nicht blamiert, wie noch letztes Jahr.

    Nächste Woche ist dann Copa-Finale. Sollten wir das gewinnen und uns die Meisterschaft unter den Nagel reissen, wäre die Saison besser verlaufen, als ich es mir in der ersten von Tata hätte erträumen lassen! Wenn wir einen der beiden Titel holen, könnte ich ebenfalls damit leben (bei der Liga wäre ich sogar glücklich). Nur wenn wir jetzt komplett leer ausgingen, wäre ich enttäuscht, das haben wir aber selber in der Hand. Und jetzt haben die Madrilenen die Doppelbelastung und wir nicht mehr. ;)

    #512267
    Anonym
    Marley wrote:
    Ich weiss ich bin neu hier und habe deshalb eigentlich kein Recht langjährige Mitglieder zu kritisieren, ……

    Natürlich hast du das Recht, hier gibt es keinen Bonus für lange Betriebszugehörigkeit.

    Zum Thema Bayern. Leute, wir werden diese Saison nicht mehr erfahren wie es ausgegangen wäre gegen die Bayern. Das haben wir leider vergeigt. Aber man hat noch die Chance mal einen indirekten Vergleich zu sehen. Deswegen wünsche ich mir unbedingt das HF Atletico- Bayern. Wenn dann will ich dies auch in Hin-und Rückspiel sehen um dann wirklich was vergleichen zu können. Bayern muss unbedingt auch ein Spiel im Vicente Calderón absolvieren. Denn man muss klar sagen, Atletico auswärts ist deutlich schwächer als zuhause. Sie hätten im Camp Nou auch locker mit 2 Toren Unterschied verlieren können. Auch sonst in der CL kamen da doch auswärts sehr zähe Spiele zustande. Also die Bayern müssen unbedingt in die „Hölle“ vom Vicente Calderón. Danach kann man mal sehen was Bayern so drauf hat im Vergleich zu Barca, wenn natürlich auch nur indirekt.

    #512265
    safettito
    Teilnehmer

    Ich erfreu mich gerade vom Spiel des Fc Valencia, also wenn ihr den Druck von Atletico gegen uns in den ersten 15 Minuten während des ganzen Spiels sehen wollt, schaut euch die mal an was die hier bringen und der Keita mit 34 Jahren da denke ich hier können wir für Verstärkungen fündig werden absoluter Wahnsinn was die hier aufs Feld bringen und zwar jeder Einzelne

    #512264
    Illuminator
    Teilnehmer
    Marley wrote:
    Ich weiss ich bin neu hier und habe deshalb eigentlich kein Recht langjährige Mitglieder zu kritisieren, aber dennoch möchte ich sagen, dass ich den extremen Bayernhass von einigen hier ziemlich bedenklich finde. Ich persönlich bin weder Fan der Bayern, noch verspüre ich grosse Abneigung gegen die Münchner. Ich stehe ihnen eigentlich ziemlich neutral gegenüber. Vielleicht fällt es mir gerade deswegen so schwer, die extrem kritische Haltung von vielen hier zu verstehen. Klar, Bayern München ist nicht gerade der sympathischste Klub, aber rechtfertigt das diesen Hass? Ich denke nicht..
    Ich würde gerne von einigen hier erfahren, woran es liegt, denn ich weigere mich zu denken, dass diese Abneigung einfach daher kommt, dass sie uns als beste Mannschaft abgelöst haben. Bedenkt vor allem, dass unser eigener Klub in den letzten Jahren auch nicht gerade einen grossen Sympathiebonus bekommen müsste (angesprochen vor allem die Klubführung und aufgedeckte, wenn auch noch nicht ganz bewiesene, dubiose Geschäfte).

    Ich finde einfach, dass Hass nun wirklich niemandem gut zu Gesicht steht und dass er bisweilen auch zu Fehleinschätzungen führen kann.

    Anfeindungen gehören im Fussball dazu, solange es nicht übertrieben wird und körperliche Gewalt ausbleibt passt das schon. Und ja die Bayern sind mir persönlich unsympathisch und ich gönne ihnen auch wirklich gar nichts aber ihre Stärke erkenne ich trotzdem an.

    #512262
    Geyron wrote:
    Spongebob wrote:
    Definiere doch mal ganz genau, was an Tatas taktischen Vorgaben nicht passt. Nur weil er Fàbrgas bringt? Damit ist er gut gefahren in einigen Spielen – wieso also ändern? Mit Pedro und Alexis auf dem Platz wurde es auch nicht einfacher.

    Zum Bayern-Hype: Gegen Arsenal und ManU würden wir ins Halbfinale spazieren – daran habe ich überhaupt keine Zweifel. Fußball ist keine Mathematik, wir hätten auch gegen Bayern Chancen. Und das vergangene Spiel ist so viel wert wie der Müll in meiner Mülltonne.

    Gegen Manu wären wir ins Halbfinale spaziert ….. ?

    Ich glaube eher nicht

    Hab die Tore der Bayern in einer Zusammenschau gesehen und war erstaunt über die idyllischen Raumverhältnisse. Keine Ahnung, ob das repräsentativ war – aber so viel Platz hätte ich uns gestern auch gewünscht. Das war traumhaft.

    Ps: Was für ein Hass? Hier geht’s und Sympathie und um völlig überzogene, an der Realität vorbeigehende und daher nervige Berichterstattungen. Wir sind nicht in der Kirche, man kann doch mal dagegenhalten, wenn man anderer Meinung ist.

    #512261
    Marley
    Teilnehmer

    Ich weiss ich bin neu hier und habe deshalb eigentlich kein Recht langjährige Mitglieder zu kritisieren, aber dennoch möchte ich sagen, dass ich den extremen Bayernhass von einigen hier ziemlich bedenklich finde. Ich persönlich bin weder Fan der Bayern, noch verspüre ich grosse Abneigung gegen die Münchner. Ich stehe ihnen eigentlich ziemlich neutral gegenüber. Vielleicht fällt es mir gerade deswegen so schwer, die extrem kritische Haltung von vielen hier zu verstehen. Klar, Bayern München ist nicht gerade der sympathischste Klub, aber rechtfertigt das diesen Hass? Ich denke nicht..
    Ich würde gerne von einigen hier erfahren, woran es liegt, denn ich weigere mich zu denken, dass diese Abneigung einfach daher kommt, dass sie uns als beste Mannschaft abgelöst haben. Bedenkt vor allem, dass unser eigener Klub in den letzten Jahren auch nicht gerade einen grossen Sympathiebonus bekommen müsste (angesprochen vor allem die Klubführung und aufgedeckte, wenn auch noch nicht ganz bewiesene, dubiose Geschäfte).

    Ich finde einfach, dass Hass nun wirklich niemandem gut zu Gesicht steht und dass er bisweilen auch zu Fehleinschätzungen führen kann.

    #512260
    Messinho
    Teilnehmer
    Spongebob wrote:
    Definiere doch mal ganz genau, was an Tatas taktischen Vorgaben nicht passt. Nur weil er Fàbrgas bringt? Damit ist er gut gefahren in einigen Spielen – wieso also ändern? Mit Pedro und Alexis auf dem Platz wurde es auch nicht einfacher.

    Zum Bayern-Hype: Gegen Arsenal und ManU würden wir ins Halbfinale spazieren – daran habe ich überhaupt keine Zweifel. Fußball ist keine Mathematik, wir hätten auch gegen Bayern Chancen. Und das vergangene Spiel ist so viel wert wie der Müll in meiner Mülltonne.

    Stimme dir absolut zu. Bayern wäre gegen Atletico 3-0 untergegangen. Wenn Atletico gegen andere so eine Leistung wie gestern aufruft, dann sind sie absolute Titelfavoriten.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 307)
  • Das Thema „Atlético Madrid 1-0 FC Barcelona 09.04.14“ ist für neue Antworten geschlossen.