Forum Home FC Barcelona – Spiele Champions League 13/14 Atlético Madrid 1-0 FC Barcelona 09.04.14

Atlético Madrid 1-0 FC Barcelona 09.04.14

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 307)
  • Autor
    Beiträge
  • #512258
    geyron
    Teilnehmer
    Spongebob wrote:
    Definiere doch mal ganz genau, was an Tatas taktischen Vorgaben nicht passt. Nur weil er Fàbrgas bringt? Damit ist er gut gefahren in einigen Spielen – wieso also ändern? Mit Pedro und Alexis auf dem Platz wurde es auch nicht einfacher.

    Zum Bayern-Hype: Gegen Arsenal und ManU würden wir ins Halbfinale spazieren – daran habe ich überhaupt keine Zweifel. Fußball ist keine Mathematik, wir hätten auch gegen Bayern Chancen. Und das vergangene Spiel ist so viel wert wie der Müll in meiner Mülltonne.

    Gegen Manu wären wir ins Halbfinale spaziert ….. ?

    Ich glaube eher nicht

    #512257
    Feips
    Teilnehmer
    Spongebob wrote:
    Zum Bayern-Hype: Gegen Arsenal und ManU würden wir ins Halbfinale spazieren – daran habe ich überhaupt keine Zweifel. Fußball ist keine Mathematik, wir hätten auch gegen Bayern Chancen. Und das vergangene Spiel ist so viel wert wie der Müll in meiner Mülltonne.

    Da stimme ich definitiv zu!

    Spongebob wrote:
    Definiere doch mal ganz genau, was an Tatas taktischen Vorgaben nicht passt. Nur weil er Fàbrgas bringt? Damit ist er gut gefahren in einigen Spielen – wieso also ändern? Mit Pedro und Alexis auf dem Platz wurde es auch nicht einfacher.

    Ich bin zwar kein solcher Taktik-Fuchs wie so mancher hier, aber es war mMn doch schon weit vor dem Spiel erkennbar, dass Cesc nicht wirklich in Topform ist und war. Ein Pedro und auch Alexis strahlen da halt doch noch wesentlich mehr Torgefahr aus und es wäre vielleicht auch ein mutigeres Zeichen an die Mannschaft gewesen. Ob wir dadruch besser gespielt hätten, oder vielleicht sogar ein anderes Ergebnis erzielt hätten ist natürlich reine Spekulation.

    #512255

    Definiere doch mal ganz genau, was an Tatas taktischen Vorgaben nicht passt. Nur weil er Fàbrgas bringt? Damit ist er gut gefahren in einigen Spielen – wieso also ändern? Mit Pedro und Alexis auf dem Platz wurde es auch nicht einfacher.

    Zum Bayern-Hype: Gegen Arsenal und ManU würden wir ins Halbfinale spazieren – daran habe ich überhaupt keine Zweifel. Fußball ist keine Mathematik, wir hätten auch gegen Bayern Chancen. Und das vergangene Spiel ist so viel wert wie der Müll in meiner Mülltonne.

    #512254
    Feips
    Teilnehmer

    @ Hala

    Gebe dir in allen drei Punkten vollkommen Recht

    #512253
    Anonym

    Ich fand die taktischen Leistungen von Tata bis heute irgendwo im Bereich zwischen „naja“ und „okay“, aber was die taktischen Vorgaben gegen Atletico angeht, könnte dies seine Entlassung bedeuten.
    Schon im Hinspiel hat sich Barca mit Fabregas vorne schwer getan. Und als Reaktion darauf bringt er wieder die exakt gleiche Aufstellung. Statt Sanchez oder Pedro aufzustellen, die beide diese Saison torgefährlicher denn je sind, spielt der schwerfällige Fabregas, der schon seit geraumer Zeit schlechte Leistungen bringt.

    Ich würde mir als Barca fan von einem Xavi nach so einem spiel einfach mal erwarten, dass er zugibt, dass heute die klar bessere mannschaft weitergekommen ist und nicht von 1:1 wär verdient gewesen. Das war wirklich ein Klasseunterschied. Gegen Chelsea vor zwei jahren, da konnte man sich als Barca fan noch ärgern, aber heute? Ne heute nicht. Die Niederlage geht in ordnung.

    Messi mit 6,8 Kilometern ist er nur 1,5 mehr „gelaufen“ als Pinto…Koke und Co sind im Schnitt das DOPPELTE gelaufen. Das ist einfach nicht akzeptabel. Auch nicht für einen Messi!

    #512252
    Ataraxis
    Teilnehmer
    Safettito wrote:
    Ataraxis wrote:
    ich hab mir das Spiel auch mehrmals angeschaut und war auch damals im Stadion.

    In der 1. Hz hatte Bayern eine Torchance aus dem Spiel heraus. Leider gingen sie durch eine Ecke in Führung und nach der Pause wieder Ecke 2:0. Auf dem Niveau tödlich.

    Dazu kam eben dass Messi verletzt war usw. Tito hat damals auch nicht wirklich gut reagiert. Ich bleibe dabei dieses 4:0 war nie im leben gerecht und vergleicht das mal mit dem 4:0 von 2009 da hätte es auch wirklich ganz anders ausgehen können!

    Meinst du das ist heute anders, bei jedem Eckball duseln wir auch immer rum. Zum 4:0 kommt noch dazu das das 2:0 ein Abseitstor war und das 3:0 ein Foul vorausging von Müller. Allerdings ist das genau das Spiel der Bayern egal wie Hauptsache Sieg dreckig oder Schön interessiert da niemanden. Schau dir mal die Tore von Müller an, glaube nur er Selbst denkt diese Tore wären schön rausgespielt

    ja da hast du Recht. Ich sage auch nicht, dass wir damals unverdient verloren haben, sondern nur dass das ganze Spiel sehr gegen uns lief und den Bayern vieles in die Karten gespielt hat, dementsprechend ist der Sieg für mich eindeutig zu hoch. Vergleiche das mal mit dem 4:0 gegen Milan. Hinzu kommt, dass die Bayern damals einfach wie alle gegen uns pussymäßig auf Konter gespielt haben, anstatt einfach mal raus zu gehen und Barca mit ihren eigenen Waffen zu schlagen. So wie sie es ja in den anderen Spielen auch gemacht haben. Das ist das was mich am meisten ankotzt, dass wir diese Saison keine Chance mehr bekommen das zu sehen. Würde mich echt interessieren ob Pep die Eier hätte das zu machen.

    Ich habe mir jetz Pfannkuchen mit Marmelade, Nuttela und Ahornsirup gemacht und jetzt gehts mir schon viel besser :woohoo:
    werde jetzt noch ein wenig zocken und das ganze dann heute einfach versuchen ruhen zu lassen.

    Nur eines noch zum Abschluss was mir gerade beim essen eingefallen ist:

    Überlegt euch mal wie scheiss knapp wir damals 09 gegen Chelsea weitergekommen sind. Ohne das Tor von Andres wär alles vielleicht ganz gelaufen mit Barca. 2010 sind wir im Hinspiel gegen Inter sogar in Führung gegangen und haben uns dann auch wieder auskontern lassen. Im Rückspiel ging bis zum 1:0 durch Pique eigentlich auch nichts.
    2011 gegen Real im HF wars auch verdammt schwer bis zur roten Karte.

    Will sagen, Fußball ist und bleibt auch einfach ein Ergebenissport, der Gewinner hat immer die Argumente auf seiner Seite, siehe Chelsea 2012. Obs gerecht oder fair war interessiert hinterher die wenigsten.
    Wir sollten stolz auf unsere Jungs sein, auch nach gestern. Mit ein wenig mehr Glück hätten wir schon vor einer Woche mehr rausgeholt oder vielleicht sogar gestern – aber es hat nicht sollen sein.

    Freilich muss sich bei uns was ändern und ein bisschen frischer Wind rein, aber wir bleiben der FC Barcelona und ich bin sicher wir werden diese Saison gut zu Ende bringen und auch nächste Saison wieder voll angreifen, also macht euch nicht fertig!

    :barca:

    #512251
    Feips
    Teilnehmer

    @Safettito

    Also irgendwie habe ich wohl eine verzerrte Sicht der Vergangenheit, oder vielleicht doch nicht? Ich weiß es nicht, aber man kann mich ja berichtigen ;).

    Soweit ich mich erinnern kann, war damals Tito schon seit geraumer Zeit nicht mehr auf der Trainer Bank und der „gute“ Roura übernahm das Training und die Taktische Einstellung. (ich glaube das ging mehrere Monate so). Zu genau dieser Zeit kam dann das Bayern Spiel, oder?

    Jetzt nimm mal bei den Bayern Pep weg und lass den aktuellen Co Trainer das Ruder übernehmen. Während der entscheidenden Phase der Saison erkrankt dann dieser und der quasi dritte Trainer übernimmt für mehrere Monate das Training und die Taktik bei den Bayern. Dann kommt Barca und spielt gegen diese Bayern.

    Glaubst du wirklich Bayern hätte noch eine Chance gegen uns und Tata???

    Nie im Leben ;)

    PS
    Auf die Verletzungssorgen brauche ich da gar nicht mehr eingehen, die ja noch dazu gekommen sind ;)

    #512250
    geyron
    Teilnehmer
    Schnack wrote:
    Entschuldigt bitte aber Thiago geklaut war nun mal das falsche Wort aber ihn ziehen lassen ist ja auch fast wie Diebstahl! Und natürlich hatte Pep ein Jahr Auszeit aber er sitzt dennoch jetzt bei Bayern auf der Bank und leistet wohl oder über akribisch gute Arbeit! Auch die Gründe für seinen Weggang sind ja hier allen bekannt….

    Und wenn ihr die letzten Spiele euch vor Augen führt sehen wir 1 Elfmeter im Derby und 2 gegen Betis plus Eigentor also da soll mir bitte niemand erzählen wir sind die spielstärkste Mannschaft!!!

    Auch gegen Real sind wir mit 2 Elfern und einer roten gegen Ramos auf die Erfolgsspur gekommen, alles Dinge die auch hätten anders ausgehen hätten können!

    Und das wir Bayern schlagen weil sie mitspielen brauch ich mir auch keiner erzählen denn ich war beim 4:0 in München live dabei und diese Bilder verfolgen mich manchmal heute noch!

    Fussball ist eine Leistungs und Ergebnissport und davon war gestern bei keinem einzigen Spieler was zu sehen!!!

    Vielleicht sollten wir uns auch nicht immer so schützend vor die Spieler stellen und nach Ausreden suchen, wenn du Scheise auf Arbeit baust brauchst du deinen Chef auch nicht anschwindeln damit machst du es in der Regel nur schlimmer oder????

    oder aber den Chef eben stärker….

    Ich bin absolut deiner Meinung und wundere mich das hier soviele noch immer auf Bayern rumhacken
    Ist es die angst ? Ist es der frust vom letzten jahr ?
    Ich weiss es nicht allerdings machen die Bayern derzeit alles richtig was man von uns leider nicht behaupten kann

    Es ist nicht alles schlecht bei Barca aber wir sollten es tunlichst vermeiden so zu tun als wären wir derzeit auf 1 Augenhöhe mit den Münchner

    #512249
    safettito
    Teilnehmer
    Ataraxis wrote:
    ich hab mir das Spiel auch mehrmals angeschaut und war auch damals im Stadion.

    In der 1. Hz hatte Bayern eine Torchance aus dem Spiel heraus. Leider gingen sie durch eine Ecke in Führung und nach der Pause wieder Ecke 2:0. Auf dem Niveau tödlich.

    Dazu kam eben dass Messi verletzt war usw. Tito hat damals auch nicht wirklich gut reagiert. Ich bleibe dabei dieses 4:0 war nie im leben gerecht und vergleicht das mal mit dem 4:0 von 2009 da hätte es auch wirklich ganz anders ausgehen können!

    Meinst du das ist heute anders, bei jedem Eckball duseln wir auch immer rum. Zum 4:0 kommt noch dazu das das 2:0 ein Abseitstor war und das 3:0 ein Foul vorausging von Müller. Allerdings ist das genau das Spiel der Bayern egal wie Hauptsache Sieg dreckig oder Schön interessiert da niemanden. Schau dir mal die Tore von Müller an, glaube nur er Selbst denkt diese Tore wären schön rausgespielt

    #512248
    safettito
    Teilnehmer

    Also Leute bin den ganzen Tag schon am grübbeln und Suche nach irgendeiner Form in Richtung Erklärung warum wir uns gestern so
    angestellt haben. Als Bezug zu diesem Spiel fiel mir dann das Milan Spiel vom letzten Jahr ein, meint Ihr nicht das das fast das haargenaue Spiel gewesen ist zu dem gestern ? Mit dem Unterschied das Milan im Camp Nou seine Chancen nicht genutzt hat und Atletico ein Glückstreffer gelang.

    Simeone meinte das Sie nach dem ersten Druck am Anfang das Resultat verteidigt hätten und die Aussen extra Frei gelassen haben, das wäre das kleinere Übel. Nun ich denke damit erklärt Sich so Einiges, warum Neymar auch viel öfter Chancen hatte als Messi oder die anderen zentralen Spieler.

    Es geht mir einfach nicht in den Kopf das Atletico in 2-3 Jahren mit Simeone uns überholt hat, mit sogut wie keiner Top Verpflchtung und die noch Spieler wie Falcao abgegeben haben. Wir können das jetzt so hinbiegen wie wir wollen, aber mit unserem Kader gegen Atletico zu scheitern ist doch schon zu wenig für diese Mannschaft. Klar Atletico ist toll in Form und spielt Stark, aber diese Spieler werden dieser Mannschaft und diesem Potential einfach nicht gerecht, egal welche Gründe hier vorliegen. Ich glaube der Vorstand und der Club stellt sich hinten an, die Mannschaft vorallem und die Veränderungen die immer so oft gefordert werden werden totgeschwiegen, weil einfach keiner in der Lage ist mal auf den Tisch zu hauen wie es bei anderen Vereinen der Fall ist.

    Ich kann mich noch sehr gut errinern als Ronaldinho´s Zeit Ablief und alle anfingen auf Ihm rumzuhacken, glaube wir sind bald nicht mehr weit davon entfernt das Gleiche bei einigen Spielern erneut zu tun.

    Mein Gott schaut euch mal den Kader an und den von Atletico, wir reden uns Schlecht und Atletico Stark und das kann nicht der Anspruch sein bei diesen Spielermaterial und das intensiviert Sich nochmal um einiges wenn wir bedenken einen Neymar geholt zu haben für 80-90 Mio und die einigen Diego und Villa für zusammen 5 Mio oder weniger.

    Es ist mal an der Zeit Tacheles zu reden undzwar mit allen die noch wollen und können und damit meine ich nicht spielen sondern laufen und das wenigesten 9 km pro Spiel, wer das nicht schafft soll lieber gar nicht erst aufgestellt werden.

    Wir suchen immer nach irgendwelchen Gründen warum dies oder das nicht gut funktioniert hat wen mal ein grotten Sieg zu Stande kam, beschönigen dies dann meistens das der Fokus wichtigeren Spielen gilt. Wenn ich mir aber mal die anderen Vereine anschaue die die gleiche Belastung haben unterliegen die auch FORM Schwankungen, aber der Einsatz und die Intensität stimmen meißtens das was bei uns am meißten abfällt.

    Klar bin ich entäuscht und so wie es in der Natur des Menschen liegt sucht man Grümden, aber ich bin mir Sicher das Spieler wie Iniesta, Busquets,Cesc,Pedro,Pique,Alexis,Messi,Alba,Messi noch zu jung sind um die restlichen Jahre ihrer Karriere das sind noch einige Jahre die die vor sich haben damit verbringen wollen einen Abwärtstrend zu folgen der meiner Meinung nach spielerisch Sich immer deutlicher macht egal wie viel man als Spieler bisher schon abgeräumt haben sollte.

    #512247
    Ataraxis
    Teilnehmer

    ich hab mir das Spiel auch mehrmals angeschaut und war auch damals im Stadion.

    In der 1. Hz hatte Bayern eine Torchance aus dem Spiel heraus. Leider gingen sie durch eine Ecke in Führung und nach der Pause wieder Ecke 2:0. Auf dem Niveau tödlich.

    Dazu kam eben dass Messi verletzt war usw. Tito hat damals auch nicht wirklich gut reagiert. Ich bleibe dabei dieses 4:0 war nie im leben gerecht und vergleicht das mal mit dem 4:0 von 2009 da hätte es auch wirklich ganz anders ausgehen können!

    #512244
    Feips wrote:
    Schnack wrote:
    Und das wir Bayern schlagen weil sie mitspielen brauch ich mir auch keiner erzählen denn ich war beim 4:0 in München live dabei und diese Bilder verfolgen mich manchmal heute noch!

    Naja, das hatte aber auch vielerlei Gründe die du auch mit Sicherheit kennst. Von daher würde ich dieses Spiel nicht überbwerten, da waren wir in einem totalen Tief und die Bayern in einem absoluten Hoch.

    Dazu kamen dann noch die ganzen Personalsorgen. Bayern hat gegen ein extrem angeschlagenes Barça gespielt.

    #512243
    Feips
    Teilnehmer
    Schnack wrote:
    Und das wir Bayern schlagen weil sie mitspielen brauch ich mir auch keiner erzählen denn ich war beim 4:0 in München live dabei und diese Bilder verfolgen mich manchmal heute noch!

    Naja, das hatte aber auch vielerlei Gründe die du auch mit Sicherheit kennst. Von daher würde ich dieses Spiel nicht überbwerten, da waren wir in einem totalen Tief und die Bayern in einem absoluten Hoch.

    #512240
    Schnack
    Teilnehmer

    Entschuldigt bitte aber Thiago geklaut war nun mal das falsche Wort aber ihn ziehen lassen ist ja auch fast wie Diebstahl! Und natürlich hatte Pep ein Jahr Auszeit aber er sitzt dennoch jetzt bei Bayern auf der Bank und leistet wohl oder über akribisch gute Arbeit! Auch die Gründe für seinen Weggang sind ja hier allen bekannt….

    Und wenn ihr die letzten Spiele euch vor Augen führt sehen wir 1 Elfmeter im Derby und 2 gegen Betis plus Eigentor also da soll mir bitte niemand erzählen wir sind die spielstärkste Mannschaft!!!

    Auch gegen Real sind wir mit 2 Elfern und einer roten gegen Ramos auf die Erfolgsspur gekommen, alles Dinge die auch hätten anders ausgehen hätten können!

    Und das wir Bayern schlagen weil sie mitspielen brauch ich mir auch keiner erzählen denn ich war beim 4:0 in München live dabei und diese Bilder verfolgen mich manchmal heute noch!

    Fussball ist eine Leistungs und Ergebnissport und davon war gestern bei keinem einzigen Spieler was zu sehen!!!

    Vielleicht sollten wir uns auch nicht immer so schützend vor die Spieler stellen und nach Ausreden suchen, wenn du Scheise auf Arbeit baust brauchst du deinen Chef auch nicht anschwindeln damit machst du es in der Regel nur schlimmer oder????

    oder aber den Chef eben stärker….

    #512232
    Ataraxis
    Teilnehmer
    Spongebob wrote:
    Schnack wrote:
    Also ich muss jetzt hier mal eine Lanze brechen und es fällt mir extrem schwer weil ich die Bayern wahrscheinlich genauso hasse wie es der Großteil hier tut.

    Aber ihr müsst mal in einer ruhigen Minute die Vereinsbrille abnehmen und einfach nur anerkennen das die Münchner in den letzten Jahren einfach großartige Arbeit geleistet haben und jetzt kommt genau das zum tragen was sie vor Jahren angefangen haben aufzubauen nämlich die Breite ihres Kaders und vorallem die Qualität im Kader. […] Und gestern hat von uns niemand an dieser „Glücksschraube! gearbeitet.

    Was den Vergleich mit Bayern angeht, bin ich da komplett anderer Meinung und habe dabei mit Sicherheit auch keine Fanbrille auf. Glück im Fußball muss man sich nicht unbedingt erarbeiten, man lässt einfach die Auslosung für sich sprechen. Machen wir uns nichts vor: Das Los Atlético war so ziemlich das Schlimmste, was passieren konnte. Mit Bayern und anderen Mannschaften, die mitspielen wollen, wären wir schon zurechtgekommen, weil wir wesentlich spielstärker sind als in den Saisons davor. In dieser Hinsicht teile ich die Meinung von einigen anderen hier im Forum. Wir sind immer noch die spielstärkste Mannschaft in Europa – soll nur jemand versuchen, hier mit uns mitzuziehen. In solchen Spielen trumpfen Xavi und Iniesta voll auf, das ist ihre Welt. Aber auch wir sind nicht unschlagbar. Solche Gegner wie Atlético liegen unserem Spielermaterial nicht. Deswegen war das ein Scheiß-Los sondersgleichen. Statt die Bayern aus dem Turnier zu fegen mit ihrer unerträglichen Selbstherrlichkeit und die deutsche Medienlandschaft bloßzustellen, mussten wir gegen einen Dampfhammer ran.

    Glück hat Barça nicht gepachtet, so viel steht für mich fest. Und das braucht man auch mal im Fußball, vor allem vor dem Tor. Auch wenn ich das Spiel der Bayern gestern nicht gesehen habe, habe ich mir sagen lassen, dass der Kick bescheiden war. Stimmt irgendwie nicht überein mit dem allgemeinen Hype, der momentan durch die Lande zieht. Unerträglich…

    PS: Bayern gegen Atlético, das wäre mal was im Halbfinale. Ein Auftritt wie gestern gegen Barça, und die Bayern gehen Baden. Da lege ich meine Hand ins Feuer!

    dem ist nichts hinzuzufügen! Denke auch, dass eine defensiv ausgerichtete Mannschaft für uns immer schwieriger ist. Hat man ja im Clasico gesehen, als Real „mitgespielt“ hat, da sieht man, das was wir können. Naja hoffen wir, dass die Bayern auf die Schnauze fliegen, dann bin ich mal gespannt was die Medien „so schreiben“. Dann ists wsl einfach nur „Pech gewesen“ bei der „besten Mannschaft der Welt“.

    Der Artikel von Web.de ist einfach ein schlechter Witz!

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 307)
  • Das Thema „Atlético Madrid 1-0 FC Barcelona 09.04.14“ ist für neue Antworten geschlossen.