Atlético Madrid 1-2 FC Barcelona 01.02.17

  • Dieses Thema hat 108 Antworten und 33 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 5 Jahre, 4 Monaten von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 109)
  • Autor
    Beiträge
  • #575122
    Schnack
    Teilnehmer

    Wir gewinnen 2:1 im Calderon und es gibt immer noch einige die hier die zweite Halbzeit an den Pranger stellen ???

    Ja ich war auch nicht zufrieden mit dem was wir im zweiten Durchgang geboten haben aber anscheinend vergessen hier einige das wir eigentlich zur Halbzeit schon mit 0:3 bzw. 0:4 führen hätten können !!!! Die Atletico Fans werden sich auch fragen was die da in der ersten Halbzeit getrieben haben ???

    Freut sich denn hier keiner mehr über einen Sieg ? Auswärts ? In Madrid ? Die Bayern freuen sich doch auch wenn sie mit Ach und Krach in Bremen gewinnen…. Manche User verstehe ich wirklich nicht mehr !!!!

    ich habe das Gefühl es muss immer ein Stern am Himmel aufgehen wenn Barca spielt. Ein Sieg reicht einigen hier schon lange nicht mehr. Vergesst auch bitte nicht das Busi UND Iniesta gefehlt haben.

    Und in meinen Augen hat auch keiner ganz besonders schlecht gespielt gestern oder ??
    Der Knackpunkt für mich war die Auswechslung von Rakitic, damit haben wir Stabilität verloren.

    Atletico reicht ein 0:1 bei uns nicht aus für`s Weiterkommen !!! Wer das nicht positiv empfindet sollte dringend einen Arzt konsultieren !!!

    #575121
    bruce83
    Teilnehmer

    In der 1 HZ waren wir nur so Stark weil Atletico nicht agressiv genug gegen den Mann mit Ball presste, sie stellten zwar früh die Räume zu
    aber agierten nicht Konzequent genug, wie Sie es in der 2 halbzeit taten und schwub die wubs sind wir wieder nervös und unkontrolliert bei Pässen abwehr verhalten Ordnung ect. Sollte Atletico im Rückspiel genauso attakieren, wird es extrem schwierig für uns, da wir mit stark pressente Manschaften momentan absolut nicht klar kommen, es fehlt die Ruhe die Präzision, die Geduld und das schnelle pass Spiel ( es fehlt einer wie Xavi)! Ich hab gehofft das wir noch 1 machen, dann könnten ich entspanner auf das Rückspiel warten! Gegen Atletico ist zwar immer schwer zu spielen, aber die sind im moment auch nicht so Stark wie in der letzten Saison finde ich!
    Neymar hat ein extrem gutes Spiel gemacht, auch in der Situation wo er Suarez zurecht wieß, warum er nicht selber abgeschlossen hat, fand ich Bärenstark!

    #575120
    Falcon
    Teilnehmer

    Atletico hat ein paar interessante Ansätze gezeigt.
    In der ersten Halbzeit haben sie Masche auf der 6 eigentlich komplett ignoriert. Er wurde nur in Deckungsschatten genommen und in Ballbesitz nur halbherzig angegangen, wenn überhaupt. Die 8er hingegen wurden zumeist gedoppelt. So wollte man Ballverluste erzwingen weil sie Masche zu eher längeren Bällen in die Spitze zwingen wollten, was sie ihm wohl entweder nicht so zugetraut haben, oder aber davon ausgegangen sind, dass ihre Verteidiger da den Stürmern Barças zuvor kommen können und es leichter ist die Bälle auf dem Weg abzunehmen, als vom Fuß MSNs. Die andere Art war, dass eben die 8er als Schwachstelle ausgemacht wurden. Rakitic ausßer Form, Gomes nicht wirklich angekommen und beide nicht die agilsten. Man rechnete sich hier die besten Chancen aus den Ball vom Spieler abzunehmen. Unter diesen Umständen hatte Rakitic mMn gar nicht sooo ein schlechtes Spiel. Er hat sich doch einige Male da aus dem Pressing recht gut befreit. Der Plan Atleticos ging in HZ1 überhaupt nicht auf, weil Masche immer wieder recht gut aus dem Deckungsschatten raus kommen konnte und sich auch MSN wirklich gut und viel bewegt hat und somit immer wieder anspielbar waren. Auch die IV haben einen sehr guten Job erledigt und das MF ein ums andere mal komplett überbrückt. Hinten stand Atletico eigentlich auch recht sicher und haben nur Chancen nach individuellen Fehlern zugelassen, bzw. sind die Tore halt individueller Extraklasse geschuldet die man so fast nicht verteidigen kann. So gesehen ist deren Plan eh nicht so schlecht aufgegangen wie der Halbzeitstand vermuten ließe. Sie haben lediglich den Ball recht weit hinten erst gewonnen und konnten so nicht so schnell und einfach vor dem Tor Gefahr erzeugen.

    In der 2. HZ hat sich nicht besonders viel geändert von der Ausrichtung. Der große Unterschied war nun, dass Simeone nun auch einen abgestellt hat um Masche anzugehen womit dieser nichtmehr die Zeit hatte die Bälle so an den 8ern vorbei in die Spitze zu bringen. Dazu kam, dass auch die Stürmer ihre Laufbereitschaft nach dem 2:0 merkbar herunter genommen haben. Was wir dann gesehen haben war dann ein Barcelona das ständig unter Bedrängnis war, weil sie den Ball nicht mehr raus spielen konnten. Atleticos Maßnahme griff nun und sie gewannen die Bälle näher am gegnerischen Tor und konnten so deutlich mehr Gefahr mit einfachen Mitteln erzeugen. Als dann noch Rakitic ausgewechselt wurde, der mit seiner Routine das noch hin und wieder bewerkstelligt hat, war dann ganz Schluss. Denis Suarez sei an dieser Stelle kein Vorwurf gemacht. Dafür dürfte er wohl bei seinen bisherigen Stationen zu sehr in offensiveren Positionen gespielt haben um hierfür die Erfahrung aufzubringen wie er dieses hohe Pressing umschiffen kann. In so einer Situation zu kommen ist auch alles andere als leicht und für ihn war das sicher eine lehrreiche Erfahrung. Erst die Hereinnahme von Rafinha für den komplett überforderten Gomes, der dann ein ums andere mal seine Bewacher aussteigen ließ, brachte wieder Besserung. Mich würde brennend interessieren ob Simeone den selben Ansatz gewagt hätte wenn Iniesta auf dem Platz gestanden wäre. Ich glaube der hätte damit ne Heidenfreude gehabt und das hätte böse ins Auge gehen können für Atletico, umso mehr wenn auch noch ein Busi in Normalform auf dem Platz gewesen wäre. Aber hätte, täte, wäre. Vielleicht sehen wir es ja im Rückspiel.

    Anyway, gutes Ergebnis jedenfalls und das Rückspiel bleibt spannend. Umtiti mit ner überragenden Leistung. Da kam absolut nichts dran vorbei. Ne klarere 1 kann sich ein Verteidiger glaub ich gar nicht verdienen. Mit Respektabstand mein MotM. Danach kommen gleich mal Pique und Alba für mich. Die 3 da hinten haben hinten extrem viel ausgebügelt was eine Reihe davor schief lief. Bei den offensiven ganz klar wieder Messi der hervorzuheben ist, der auch erstaunlich viel defensiv mitgeholfen hat.
    Tja, und noch was zu Cillessen, das ist das was ich halt eben gemeint habe. Wir haben 2 Torhüter die Wahnsinnsdinger halten wie die Chance von Griezmann und dann komplett unbedrängt aus dem nichts Böcke schmeißen können wie den Abwurf wo du dir einfach nur an den Kopf greifst.

    #575119

    @Geyron: Gut, dann lass uns von nun an alle sinnlosen Aktionen aller Spieler festhalten und sie anhand dieser sinnlosen Situationen beurteilen. Messi z.B. hat 2x in der ersten Halbzeit einen Chipball ins Nirwana gespielt. Sinnlose Aktionen, wie überhaupt jeder Ballverlust eines jeden Spielers. Aber da wir alle Spieler nach den gleichen Maßstäben beurteilen müssen, müssen wir konsequenterweise auf jede Aktion verweisen, die nicht gelungen ist. Was ist mit dem Pass von Messi auf Neymar, der zu lang wurde: Das hätte eigentliche eine 100%ige sein müssen, wenn der Ball richtig dosiert gekommen wäre. Das wären dann schon 3 Fauxpas. Lasst uns daher mal schön Kritik üben, wir haben schließlich genügend Anlass dazu. Völlig gleich, wie die Umstände sich darstellen.

    Kleiner Hinweis: Als Neymar das Tempo verschleppte, hatte das einen guten Grund. Er wägt ab zwischen Tempo und Spielkontrolle, die in Phasen gestern fehlte. Wenn Alba ihn überläuft, versucht er zu prognostizieren, wie der Spielzug sich weiterentwickelt. Wenn die Spieler 10 Meter vom Strafraum entfernt stehen, macht es keinen Sinn, Alba einzubeziehen und ihn eine Flanke schlagen zu lassen. Das wäre sinnlos. Neymar ist mit Sicherheit nicht blind oder macht irgendwelche Faxen.

    #575118
    Blaugrana
    Teilnehmer

    Erste HZ hat mir gestern sehr gut gefallen! Vor allem vom Pressing hat das doch mal wieder an bessere Zeiten erinnert.:) das die Tore folgen individueller Leistungen sind ist für mich total ok. Diese Spieler haben wir eben um in solchen Spielen den Unterschied zu machen. Zweite Halbzeit haben wir Atlético bisschen wieder ins Spiel eingeladen. Da hat uns dann die Kontrolle gefehlt!

    Zu Neymar verstehe ich die Kritik zum Teil. Vor dem Tor ist das zurzeit eher ausbaufähig! Allerdings muss man ihm dafür anrechnen das er was die Defensive angeht sich total verändert hat seit Jahreswechsel! Und gestern hatte er auch nen schweren Stand. Der Junge muss schon echt viele Tritte einstecken. Da hat er schon eine gute Einstellung! Wenn du bereits in der 3 Minute den ersten Ellenbogen Schlag bekommst dich 90 Minuten so zu verhalten verdient auch mal eine Anerkennung. Seine Läufe sind auch gestern wieder gut gewesen aber wie gesagt mit Hinblick auf die cl würde ich mir auch wünschen, dass das vorm Tor wieder besser wird.

    Ansonsten muss ich sagen ist ein Startelf von Gomes nicht mehr zu rechtfertigen! Radinha gestern in seiner kurzen Zeit deutlich besser.
    Gomes hat sich vllt auch mal ne Denkpause verdient und kann dann von der Bank sich wieder zeigen, aber ansonsten sollten jetzt d.suarez und vor allem Rafinha mehr Spielzeit und Startelf Plätze bekommen!!!

    #575117
    geyron
    Teilnehmer

    Ich versteh die Kritik an Neymar

    Mir geht es auch um seine Art. Es gab 2 Situationen woran ich das festmache

    Er hatte den Ball und könnte wie so oft längst abspielen. Tut das aber nicht macht einen Haken und bekommt das Foul
    Gut in dieser Situation ist das aufgegangen aber 1. verschleppt er bzw verlangsamt er so das Spiel 2. wenn das nicht aufgeht haben wir wieder einen Konter da Alba meist überläuft.
    Zweite Situation er bekommt den Ball und lupft diesen in die Höhe um einen Gegner auszuspielen. Das war so eine sinnlose Aktion die nur das Tempo aus dem gesamten Spielzug nimmt

    Mir geht es um das Tempo das er zu oft verschleppt. Messi macht das auch aber das hat meistens Hand und Fuss.
    Wenn aber Messi schon das Tempo drosselt und dann zu Neymar spielt ist der Gegner meist schon komplett sortiert

    #575116
    zwerg77
    Teilnehmer

    Also, ich verstehe die Kritik von „GrüneLandschaft“ und schließe mich an. Dabei mache ich das nicht an einer einzelnen vergebenen Torchance fest, sondern an Neymars derzeitigen Gesamteindruck – und das nicht nur im gestrigen Spiel! Eben weil ich weiß, was er eigentlich kann. Aber davon ist schon seit Wochen nur noch ein Mini Bruchteil zu erkennen. Er wirkt sehr unkonzentriert, und wenn er mal wieder was vermasselt, tobt er rum oder mault den Schiedsrichter an, anstatt mal an sich selbst zu arbeiten. Finde ich nicht nur ärgerlich, sondern auch sehr schade im Bezug auf das eigentliche Talent, das in ihm steckt.
    Meine Meinung.

    #575115

    @GrüneLandschaft: Ich verstehe deine Kritik nicht. Neymar ist sonderlich negativ aufgefallen, hat das zweite Tor mit eingeleitet mit seiner guten Übersicht und hatte auch sonst einige gute Aktionen im Spiel.

    Ich wüsste nicht, wie er sich noch weiter zusammenreißen sollte. Erkläre uns das mal bitte, weil ich kann das nicht nachvollziehen.

    #575114
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    @GrüneLandschaft:
    Nur damit wir uns richtig verstehen: 15 Zeilen konzentrierte Kritik aufgrund einer vergegeben Torchance?

    Falls es dich beruhigt: der Ball ist kurz vor dem Abschluss aufgesprungen.

    Und es waren nicht 7m, sondern ziemlich genau 11m. Logisch, wenn er auf der Höhe des Elfmeterpunktes steht. Tut zwar nicht gross zur Sache, sei an dieser Stelle aber trotzdem mal erwähnt.

    Korrigiere mich, wenn ich das Ganze falsch aufgefasst habe.

    #575113
    fcb2811
    Teilnehmer

    Weiß einer ob man auch fürs Finale gesperrt sein kann?

    Messi steht beispielsweise bei 2 Gelbe Karten und wäre bei einer möglichen Gelben Karten für ein mögliches Finale dann doch normalerweise gesperrt oder gibt’s da eine Sonderregelung wie in der CL zum Beispiel?

    #575111
    GrüneLandschaft
    Teilnehmer

    Von Neymar erwarte ich deutlich mehr. Damit ist nicht gemeint, dass er Tore machen soll aus unmöglichen Situationen. Aber wenn man sich mal anschaut, wie unkonzentriert er in einigen Spielen wirkt, dann ist das nicht auszuhalten als Zuschauer.
    Da nützt es dann auch nicht, wenn er 1 Spiel von 4 Spielen grandios spielt und alles wegpustet!
    Das Team braucht einen konstanten guten Neymar und nicht dreimal schlecht und einmal Ultraklasse. Das rentiert sich auf Dauer nicht. Und dass sich sogar Messi zusammenreißen muss, um nicht sich über Neymar aufregen zu müssen, ist auch ein deutliches Zeichen.

    Und bitte nicht jetzt mit Aussagen kommen, er sei ja jung und und und…Er ist keine 18 mehr! Und er verdient Millionen. Da darf man doch wohl eine „normale“ konstante Leistung erwarten. Dass er freistehend aus 7 Metern den Ball in den Himmel befördert, ist einfach nicht annehmbar, wenn er denn nicht stolpert oder stark bedrängt wird. Aber der Ball muss doch ansonsten zumindest auf das Tor kommen, Mensch.

    Und diese Kritik ist wirklich nicht aus Gründen wegen, weil ich viel zu viel von Neymar erwarte. Ich erwarte einfach, dass er sich mehr bemüht. Den Unterschied zwischen konzentrierten Neymar und eben nicht konzentrierten Neymar kennen wir alle und wir wissen auch alle, dass es wirklich nur eine Sache der Konzentration ist.

    #575110
    fcb2811
    Teilnehmer

    Weiß einer ob Iniesta und Busquets im
    Rückspiel wieder mitwirken können ? Die Ballsicherheit der beiden im Mittelfeld wäre immens wichtig.

    #575109
    Anonym

    Nun ja Das 1:2 war schon ok – leistungsgerecht. 1. HZ geht eben an uns durch 2 Einzelaktionen, 2. HZ an Atléti und wir können froh sein über den Sieg. Umtiti Hammer!

    So gesehen hätte man fast mit der Schonung gegen Betis leben können, hätten wir das reguläre Tor oder halt den Elfer bekommen. Minimalaufwand gegen Betis und dann eine grandiose HZ im Calderón. Unser Plan ging zu einem Dreiviertel auf. Im Camp wird Barsa nichts anbrennen lassen. Neymar sollte auch dabei sein.

    Der Schiedsrichter gefiel mir heute sehr gut. Den kann man öfter pfeifen lassen. @Senior Tebas

    #575108
    Anonym

    Ja aber wir wissen doch alle,was Lucho da macht und wie er die Dinge angeht,verstehen wir doch alle nicht…
    Daher macht es auch kein Sinn Rafinha ins Team zu fordern.Es spielen so oder so zumeist die Gleichen.Die Anderen Spieler sind meist Lückenfüller bzw. Sind dafür da,um das Pausieren der Anderen zu garantieren.
    Lucho eben….

    #575107
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Rafinhas Handlungsqualität ist drei Stufen höher als die von Gomes. Das ist kein Vergleich.

    Messi heute mit Abstand der Beste. Das schmeckt mir ganz besonders gut, nachdem er im letzten Spiel Kritik aus den eigenen Reihen in Form von Einzeilern ernten musste und quasi als der Hauptschuldige für den Patzer dargestellt wurde.

    Umtiti war auch bärenstark.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 109)
  • Das Thema „Atlético Madrid 1-2 FC Barcelona 01.02.17“ ist für neue Antworten geschlossen.