Atlético Madrid 2-0 FC Barcelona 13.04.16

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 300)
  • Autor
    Beiträge
  • #563041
    BarcaFever
    Teilnehmer

    Ich weiß nicht wieso, aber meine Enttäuschung hält sich in Grenzen. Klar sehr schade, aber es wäre überraschender gewesen, wären wir weitergekommen. In der Liga mag man sich mit solchen halben Sachen vielleicht noch retten, aber in der CL ist das nicht möglich. Vorallem für so eine offensiv spielende Mannschaft wie Barca. Man kann sich ja nicht mal auf die Defensive verlassen, wenn es offensiv mal nicht läuft. Da sind Fehler drin, über die würde sich ein Amateurtrainer aufregen. Ich frag mich immer noch wie Griezmann da zum Kopfball kommt…

    Hoffen wir mal, dass die Jungs es noch schaffen die zwei anderen Titel zu holen. Das sollte man wohl noch erwarten dürfen, sonst wars wohl eine scheiß Saison – entschuldigt den Ausdruck. Spielerisch einfach nur enttäuschend, selbst wenn Titel bei rauskommen.

    #563040
    safettito
    Teilnehmer
    Mühsam wrote:
    Safettito wrote:
    Mühsam wrote:
    Safettito wrote:
    …aber es gibt keine besseren Spieler oder willst du Munir einwechseln für Messi.

    .

    Es geht doch nicht darum Messi wirklich auszuwechseln. Es geht vor allem darum, das dies schlechthin quasi unmöglich ist. Vor gut einem Jahr lies Enrique Messi und Neymar auf der Bank. Da haben sich die beiden sehr schnell vor laufender Kamera auf der Bank lustig gemacht über Enrique. Und nach der Niederlage hatte Enrique seine Kündigung schon fast im Briefkasten. Die Kündigung wurde dann ja eher durch die Absage des auserkorenen neuen Trainers verhindert. Da ist einfach halt ein Hierarchieproblem vorhanden welches ungesund ist. Solange der Erfolg alles übertünscht ist alles Friede, Freude, Eierkuchen. Aber das Gebäude ist sehr fragil wenn es nicht mehr läuft.

    Na man kann jetzt natürlich alles in Frage stellen, wenn man die besten Spieler in einer Mannschaft hat, wird das immer ein Problem bleiben mit der Hierarchi, daß war früher nicht anders.
    Ein Weltstar ist ein Weltstar, da ist es nicht einfach als Trainer. Man sagte vorher doch, wenn Barca solche Spiele verloren hat, man braucht eine Entlastung für Messi. Heute habe ich keine gesehen, wo ist denn diese Entlastung ? Einzig Iniesta war derjenige der das Spiel ansich rieß, wo waren denn die Neuzugänge die Messi Abhilfe schaffen sollten ?

    Ich will Messi nicht in Schutz nehmen ganz und gar nicht, aber die Mannschaft hat versagt nicht Messi, daß wir keinen Backup für Alba haben und für die drei Vorne ist auch eine Farse, aber egal ich will auch nicht mehr motzen. Die sollen jetzt die Liga und die Copa holen, dann ist es ok. Vergeigen die das auch, werden sich wohl andere Fragen stellen müssen.

    #563039
    Simon
    Teilnehmer

    Ich verstehe leider nicht, warum kein Ruck nach den letzten Spielen durch die Mannschaft geht und man sich sagt, wir wollen dieses Spiel gewinnen. Wir wollen weiterkommen, wir wollen den Titel verteidigen. Aber nein, man probiert ein 0:0 über 90 Min. zu halten. Warum kann man nicht für klare Verhältnisse sorgen und auf das 1:0 drängen und somit einiges an Wind aus den Segeln nehmen. Ich verstehe es einfach nicht. Für mich war kein Kampfgeist da, keine Laufbereitschaft, kein Siegeswille. Da kann mir noch einer sagen von wegen Sättigung und der gleichen, was gibt es für eine grössere Motivation, als den CL-Titel als 1. Mannschaft überhaupt zu verteidigen?

    Warum zur Hölle spielt Messi im Zentrum, warum nicht auf dem Flügel. Permanent war der rechte Flügel dadurch nicht besetzt und jemand anders aus der Verteidigung/Mittelfeld musste da aushelfen, dieser jemand fehlte dann hinten bei den Gegenstössen. Wieso reagiert Enrique da nicht, und stellt um? Will Messi das nicht? Ich weiss es nicht.

    Ich möchte jetzt einfach nur noch eines, den Ligatitel und vielleicht die Copa als Draufgabe. Bitte gebt in den nächsten Spielen Gas und zeigt, dass ihr die Liga gewinnen wollts.

    :barca: :barca:

    #563038
    mesqueunclub
    Teilnehmer
    Safettito wrote:
    Mühsam wrote:
    Safettito wrote:
    …aber es gibt keine besseren Spieler oder willst du Munir einwechseln für Messi.

    Warum nicht? Das wäre mal ein Zeichen, würde aber wohl direkt mit der Entlassung von Enrique bestraft. Also eher ungesund für Enrique. .

    Das Problem ist die Barca DNA, die fehlt kein Leader aus LA MASIA, man braucht Leute die das Spiel verstehen wenn es drauf ankommt und das müssen 11 Mann und nicht drei oder vier.

    Wir haben leider nur 3-4 Spieler, wo man sagen kann das sind echte Kerle. Suarez, Mascherano und Alves! Pique könnte man auch noch hinzufügen. Bartra hat für mich auch immer eine hervorragende Körpersprache.

    Was mir aber am meisten fehlt ist die Eigenschaft das man sich vllt mal gekitzelt oder in der „Ehre verletzt“ fühlt und dann einfach nur den Gegner fertig machen will. Es kommt so oft vor das der Gegner unsere Spieler Tritt, Beleidigt usw. aber da kommt keine Reaktion wie: Ok dafür schießen wir euch jetzt aus dem Stadion, sondern man spielt fast Emotionslos weiter…

    Nach dem 5:0 gegen Real Madrid damals hat Xavi gesagt, dass die Seitenhiebe und Attacken vor dem Spiel aus Madrid einfach zu viel waren und wir sind auf den Platz gegangen um den Gegner fertig zu machen.

    Ich hoffe jetzt nur das es nicht ein weiterer Knick in der Mannschaft ist. Man kann die Saison noch mit 2 Titeln beenden und vielleicht gibt es noch paar schöne Momente. :barca:

    #563037
    Soccerfan96
    Teilnehmer
    MR.rojiblanco wrote:
    finde dein Punkt 2 recht interessant. Für mich war diese Love-Story von Neymar, Messi & Suarez eine erfundene. Gerade Messi ist aktuell derjenige der das Nachsehen hat , weil die anderen auch absahnen wollen. Man wird sich also die Frage stellen, wird man für Messi den nächsten Spieler opfern, um Ihn wieder happy zu machen. Denn immerhin hat er Heldenstatus bei euch.
    Eton, Ibra & Alexis lassen grüßen, alles Opfer die für Messi gebracht worden sind.

    Und alles Spieler, die nach ihrem Abgang stets nur positiv über Messi geredet haben. Habe nie gelesen, dass Eto, Ibra, Alexis, Villa oder sonst wer Probleme mit Messi hatte oder schlecht über ihn geredet hat. Viele Spieler, die gegangen sind, hatten eher ihre Differenzen mit Trainer, (Präsident, Vorstand) usw.
    Du gehörst für mich zu der Sorte Fans, die jedes Mal die Schuld bei Messi zu suchen. Neymar hat schlecht gespielt – Messi ist schuld. Alves spielt schlecht – Messi ist schuld.
    Klar war es auch kein gutes Spiel von Messi, aber sie haben heute als Team versagt und nicht wegen Messi. Und da gibt es auch keinen Neid oder sonst was wenn Neymar, Suarez oder von mir aus auch Ter heute das vielleicht so wichtige 1:1 gemacht hätten, da hätte sich Messi genauso gefreut, denn in erster Linie will jeder Sportler gewinnen und weiterkommen, da geht’s nicht mehr darum wer dieses 1 Tor macht, hauptsache jemand macht es.
    Ich seh’s kommen, dass Fans wie du irgendwann Messi die Schuld geben werden, wenn Barca B, die Frauenmannschaft oder das Handballteam schlecht spielen, sogar da werdet ihr die ersten sein, die Messi gleich als Sündenbock darstellen wollen. Und das lustiges ist, ihr bildet eure Meinung nur aufgrund ein paar Gestiken & Mimiken auf dem Feld oder irgendwelche Bilder die auf Facebook von der Reise gepostet werden.

    Und noch was kleines: Ja, Messi genießt bei Barca einen gewissen Heldenstatus, aber das hat er sich mit über 25 Titeln und 500 Toren auch erarbeitet, aber wird in einigen Spielen auch berechtigt(!) kritisiert, dennoch gleich alles Messi in die Schuhe zu schieben ist verdammt nochmal Unfair.

    #563036
    Anonym
    Safettito wrote:
    Mühsam wrote:
    Safettito wrote:
    …aber es gibt keine besseren Spieler oder willst du Munir einwechseln für Messi.

    Warum nicht? Das wäre mal ein Zeichen, würde aber wohl direkt mit der Entlassung von Enrique bestraft. Also eher ungesund für Enrique. .

    Sorry das kann ich nicht Ernst nehmen, wenn Messi allein schlecht gewesen wäre, ok aber was brachten die Anderen denn ? .

    Es geht doch nicht darum Messi wirklich auszuwechseln. Es geht vor allem darum, das dies schlechthin quasi unmöglich ist. Vor gut einem Jahr im Anoeta lies Enrique Messi und Neymar auf der Bank. Da haben sich die beiden sehr schnell vor laufender Kamera auf der Bank lustig gemacht über Enrique. Und nach der Niederlage hatte Enrique seine Kündigung schon fast im Briefkasten. Die Kündigung wurde dann ja eher durch die Absage des auserkorenen neuen Trainers verhindert. Da ist einfach halt ein Hierarchieproblem vorhanden welches ungesund ist. Der Trainer sollte einfach das Sagen haben wer spielt oder nicht. Natürlich, solange der Erfolg alles übertünscht ist alles Friede, Freude, Eierkuchen. Aber das Gebäude ist sehr fragil wenn es nicht mehr läuft.

    #563035
    safettito
    Teilnehmer
    Alexis93 wrote:
    Hier werden echt Dinge maßlos übertrieben.
    Iniesta war heute der beste Spieler auf dem Platz – da gibt es nix zu diskutieren

    Ansonsten würde ich einigen nahe liegen Einfach mal anzuerkennen das wir heute Pech hatten, und der Gegner von der Einstellung deutlich besser war.

    Alves hat heute nicht gut gespielt, keien Frage aber das war ein kollektives Versagen, ein zwei Spieler kann man holen, den Rest braucht man nicht, diese Mannschaft hat genug Qualität gegen jeden Gegner zu gewinnen und zu dominieren.

    Das Real Madrid Spiel brachte die Wende, ich denke diese Niederlage brachte ganz vergrabene Zweifel wieder hervor, daß ist den Jungs einfach anzumerken. Es geht weiter, jetzt die Liga und den Pokal holen dann hat man wieder zwei Titel und nächstes Jahr wieder angriff auf den CL Pott. Atletico ist einfach eine ekelhafte Mannschaft und man muß mal auch Losglück haben wie die Bauern oder Real, Barca spielt in den K.O Runden nur noch gegen Kracher, da zieht man mal eben den kürzeren.

    #563034
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Also den einzigen Spielern denen ich persönlich für das heutige Spiel sehr wenig vorwerfen kann sind Mascherano, Iniesta und Suarez. Letzterer weil er zumindest ohne Ball geackert hat wie ein verrückter. Und das meisstens gegen abwechselnd vier Mann in der Verteidigung. Das Spielfeld hat sowieso in einer „Streichholzschachtel“ stattgefunden, sprich es war sehr eng da vorne. Wenn man da sowieso keinen Ball sieht muss man andere Dinge erzwingen und das hat Luis auch versucht. Bei Messi und Neymar war es das komplette Gegenteil. Da ging nix. Die Kreativspieler im Team und mit Ball lief da Null. Nicht ein gefährlicher Ball oder ein Dribbling.
    Iniesta war für mich der einzige von dem ein kreativer Impuls aus der ersten Elf kam. Zwar nicht über 90min, aber immerhin.

    #563033
    Alexis93
    Teilnehmer

    Hier werden echt Dinge maßlos übertrieben.
    Iniesta war heute der beste Spieler auf dem Platz – da gibt es nix zu diskutieren

    Ansonsten würde ich einigen nahe liegen Einfach mal anzuerkennen das wir heute Pech hatten, und der Gegner von der Einstellung deutlich besser war.

    Natürlich ist man sauer und die Wut muss irgendwo raus, aber diese manschaft ist in 2 anderen Wettbewerben in einer exzellenten Position. Da kann ja unser Team nicht wirklich so schlecht sein.
    Ich persönlich lege auch viel mehr wert auf die CL, aber das Glück spielt am Ende eine große Rolle.

    Personell würde ich gerne einen Koke oder Saul, anstelle Rakitic bei uns sehen.
    Solche Spieler sind halt bissig alà Suarez , von der Sorte Spieler könnten wir ruhig noch 2-3 Spieler verpflichten.
    Alves kann man ideal mit Roberto ersetzen ( am besten noch in dieser Saison) und für Alba würde ich mal öfter Camara aus der barca B ranlassen – sehr talentierter LV.

    #563032
    KingMani
    Teilnehmer

    Ich glaube das war jetzt eher auf die Unantasbarkeit von Messi bezogen.

    #563031
    safettito
    Teilnehmer
    Mühsam wrote:
    Safettito wrote:
    …aber es gibt keine besseren Spieler oder willst du Munir einwechseln für Messi.

    Warum nicht? Das wäre mal ein Zeichen, würde aber wohl direkt mit der Entlassung von Enrique bestraft. Also eher ungesund für Enrique. .

    Sorry das kann ich nicht Ernst nehmen, wenn Messi allein schlecht gewesen wäre, ok aber was brachten die Anderen denn ? Suarez hatte zwei Schüsse davon war eine Chance eine sehr gute, die hat er auch fahrlässig vergeben. Neymar ließ sich provozieren wie ein 18 jähriger aufm Schulhof, dabei spielte die Zeit gegen ihn und er macht aus jedem Duell ein 3 min Pause für Atletico, noch schlimmer gehts nicht.

    Das Problem ist die Barca DNA, die fehlt kein Leader aus LA MASIA, man braucht Leute die das Spiel verstehen wenn es drauf ankommt und das müssen 11 Mann und nicht drei oder vier.

    #563030
    Tobi1511
    Teilnehmer

    Also erstmal muss ich sagen, dass wir mal wieder extrem schwach waren. Bei der Leistung ohne große Aufbäumungsversuche und einem Messi, der sich mal wieder motivationslos versteckt hat, hätte es mich nicht groß gestört, wenn wir ganz normal verdient ausgeschieden wären ohne jegliche Nebengeräusche. Ich hätte das ganze wahrscheinlich direkt akzeptiert und relativ schnell weggesteckt, vor allem weil es ja nach den Auftritten in den letzten Wochen irgendwie auch vorhersehbar war.

    Aber dass dann am Ende doch so eine unglaubliche Fehlentscheidung wieder mitentscheidend ist, regt mich einfach extrem auf. Unglaublich, was sich der Schiri sich dabei gedacht hat. Und dann hat man wenigstens noch ein wenig Hoffnung, dass der Freistoß jetzt doch auch reingehen könnte, aber dann schießt wieder Messi und dann auch noch aufs lange Eck, obwohl die Position wie auch schon davor einmal für Neymar wie gemacht gewesen wäre. Ich bin mir auch relativ sicher, dass er heute eher einen verwandelt hätte als Messi.

    Außerdem habe ich noch nie so eine schlimme Zeitschinderei wie die von Atletico gesehen. Klar war das irgendwie auch zu erwarten, aber so extrem habe ich es mir echt nicht vorgestellt. Bestes Beispiel war Carrasco, der erst so tut, als würde er gar nicht von seiner Auswechslung mitbekommen, dann erstmal seine Stutzen zurechtrückt und dann langsam vom Platz schlendert und nebenbei noch seine Mitspieler umarmt. Da hätte es locker die doppelte Nachspielzeit geben können und auch am Ende hat Atletico ja noch so viel Zeit herausgeholt, dass da nochmal locker 2-3 Minuten hätten draufgelegt werden müssen.

    Das war fast noch schlimmer als die Spiele gegen Inter oder gegen Chelsea vor ein paar Jahren. Ich war selten so wütend nach einem Fußballspiel, auch wenn ich es mittlerweile wieder ganz gut verdaut habe. Natürlich kann man sagen, es sei verdient gewesen, aber trotzdem wird dieser bittere Beigeschmack bleiben. Man fragt sich, was gewesen wäre, wenn man den Elfer bekommen hätte.
    Trotzdem gilt es sich jetzt noch auf die restliche Saison zu konzentrieren. Die zwei Titel kann man immer noch nach Hause bringen und dann wäre es immer noch eine überdurchschnittliche Saison gewesen trotz dieses Einbruchs aktuell. Die ganz große Bühne gibt es ja nicht mehr, also kann man sich jetzt voll auf jedes einzelne Spiel konzentrieren und lässt hoffentlich nicht mehr leichtsinnig Punkte liegen. Ein Sieg gegen Valencia würde dem Selbstvertrauen mal wieder gut tun.

    Es bringt auch nichts, den Trainer jetzt gleich in Frage zu stellen. Enrique gehört sicherlich nicht zur absoluten Weltspitze, aber er ist immer noch ein sehr guter Trainer, der auch gut zu Barca passt. Neue Impulse brauch es da wohl eher. Neben einem neuen IV, sollte finde ich doch ein Back Up für MSN kommen, um die Leistungen der drei auch hochzuhalten. Dafür kann man Arda, Adriano, Vermaelen, Bartra und Sandro abgeben. Arda war heute zwar fast noch belebend, aber das war auch dem Spielverlauf geschuldet, wodurch er sich voll auf die Offensive konzentrieren konnte. Es wird Zeit, dass wieder Druck auf die Stammelf gemacht wird, damit diese Spieler sich nicht zu unantastbar fühlen. Rakitic ist für mich gerade der größte Wackelkandidat, ihn sollte Rafinha dann ab nächster Saison nach und nach verdrängen. Ansonsten brauchen unsere AVs etwas mehr Druck, wir werden ja sehen, ob man da im Sommer noch einen Ersatz für Alba holt. Das ist einfach nötig, damit der Konkurrenzkampf immer hoch ist im Kader und damit auch weiterhin der Hunger nach Titeln vorhanden ist.

    Aber trotzdem ist es natürlich nicht der Weltuntergang. Jetzt alles über den Haufen werfen zu wollen, ist der falsche Ansatz. Wie schon gesagt, wen man das jetzt anständig zu Ende spielt ist es immer noch eine überdurchschnittliche Saison und die meisten Mannschaften würden nach wie vor gerne mit uns tauschen wollen. Und wenn irgendjemand Rückschläge wegstecken kann und diese Krise überwinden kann, dann sind es wir. :barca: :barca:

    #563029
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Die Bank ist echt erschreckend. Roberto war heute der einzige den man hätte einwechseln können. Aber man ist da selbst schuld!
    Nach den Abgängen von Xavi und Pedro hat man einfach keinen Ersatz geholt. Arda Turan ist ein Flop, ich glaube auch nicht das sich daran großartig was ändern wird. Mit dem Geld hätte durchaus jemanden kaufen können, der Schwung in das Spiel bringt.

    Im Angriff hätte z. B. mit Deulofeu oder Tello (ohne tief in die Tasche greifen zu müssen) 2 Spieler haben können die was auf dem Kasten haben aber stadtdessen hält man an Munir und Sandro fest, die bei aller Liebe nicht im entferntesten Barca-Qualität besitzen.

    Enrique muss langsam auch umdenken. Viele seiner Personalentscheidungen sind einfach nicht nachvollziehbar. Ich weiß auch nicht ob er die Mannschaft nicht erreicht oder diese nicht erreicht werden will. Dem einen oder anderen muss man defintiv in den Hintern tretten. Die Einstellung zum Spiel stimmt oft vorne und hinten nicht.

    Ich hoffe Atletico holt sich das Ding. Simeone hat es einfach verdient, er ist für mich der beste Trainer und einfach ein echter Kerl! Ich befürchte aber Real holt den Pott. Bei City kann ich es mir einfach nicht vorstellen und bei Atletico könnte vllt das Offensivspiel nicht reichen. Wenn die Bauern oder der Franco-Club den Titel holt kann ich nur :sick: :sick: :sick: :sick: :sick: :sick: :sick:

    #563028
    KingMani
    Teilnehmer

    Messi kann man bzw „darf“ man nicht austauschen. Der kann noch so schlecht spielen und wenig laufen (siehe die letzten paar Spiele), wenn er sich nicht verletzt spielt er 90 Min durch. Ist halt einfach so. Leider.

    #563027
    sabi10sánchez
    Teilnehmer
    Safettito wrote:
    sabi10sánchez wrote:
    Weshalb wird jetzt gegen Lucho geschossen?!

    Wenn ihr schon haten wollt, dann hatet Messi.. Wieviel KM ist er in der 1. Halbzeit gelaufen? 1,4km ?! Da macht der dickste Balljunge mehr Schritte als er!!

    Es geht nicht um die Laufleistung, von mir aus braucht er gar nicht laufen, wenn er dann 2 Buden macht, ein kollektives Versagen.
    Was ihr immer direkt mit Messi habt, er spielt zur Zeit weit unter seinen Möglichkeiten, aber es gibt keine besseren Spieler oder willst du Munir einwechseln für Messi.

    Nein, natürlich nicht. Falls er die Tore in solch einer Situation machen sollte, dann werde ich ihn höchst persönlich mit einem Rollstuhl herumstossen :P ne, aber Leo gehört zu den Leadertypen und wenn von solchen Spielern solche Leistungen kommen wird auch das Kollektiv versagen. Kein Siegeswille, Kein Ehrgeiz.. Einfach nichts…

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 300)
  • Das Thema „Atlético Madrid 2-0 FC Barcelona 13.04.16“ ist für neue Antworten geschlossen.