Barça – Finanzen

Ansicht von 15 Beiträgen - 271 bis 285 (von insgesamt 386)
  • Autor
    Beiträge
  • #548689
    rumbero
    Teilnehmer

    Der gestern zurückgetretene Vorstand hat auch eine Vereinbarung mit Qatar Airways als Trikotsponsor bis 2020 über jährlich 60 Mio. Euro getroffen, die die am 19. Juli gewählte neue Führung unterschreiben oder absagen kann.
    http://www.mundodeportivo.com/futbol/fc-barcelona/20150609/20404715859/acuerdo-firme-con-qatar-hasta.html

    #548675
    rumbero
    Teilnehmer

    Bartomeu hat auf der heutigen Vorstandssitzung verkündet, Barça sei der Fußballklub mit den größten Einnahmen in der Saison 2014/15, nämlich 600 Mio. Euro. 50 % mehr als vor 5 Jahren.
    http://www.lavanguardia.com/deportes/futbol/20150609/54432176736/bartomeu-barca-club-mas-ingresos-mundo.html
    http://www.elperiodico.com/es/noticias/barca/bartomeu-pide-los-socios-que-apuesten-por-gestion-4260094

    #546174
    Roland
    Teilnehmer

    ,,FC-Barcelona Vizepräsident verhöhnt die Bayern“

    http://www.handelsblatt.com/sport/fussball/fc-barcelona-vizepraesident-verhoehnt-die-bayern-ich-moechte-nicht-vom-konzern-kontrolliert-werden/11764170.html

    Wenn ich mir diese Überschrift und dann das Interview anschaue, dann weiß ich plötzlich wieder, weshalb ich die deutschen Medien hasse.

    Wie dem auch sei, für alle, die sich nicht nur für das Sportliche, sondern auch für das Finanzielle der Katalanen interessieren, empfehle ich ein Interview des Handelblatts mit Javier Faus.

    Dabei werden interessante Themen angesprochen wie Verschuldung, Stadionumbau, Spielergehälter und natürlich der kleine Streit zwischen Faus und Messi.

    Ich finde, ganz interessant. Man muss sich bloß diese Speichelleckerei des HB ggü. den Bayern wegdenken….

    #539606
    el_loco_8
    Teilnehmer

    Man kann heute keinen Verein mehr führen, wenn man keinen Trikotsponsor hat. Ich habe es damals richtig gefunden, dass endlich einer raufkommt, nur war die Wahl mit Qatar Foundation bzw. Airways einfach beschissen.

    Klar ist es aus fußballromantischer Sicht schön und so weiter, wenn man keinen Sponsor oben hat oder eben UNICEF. Aber das kann man sich heutzutage einfach nicht mehr leisten. Barca muss auch in Zukunft finanziell konkurrenzfähig sein und das geht eben ohne nicht mehr, keine Chance. Das müssen die Fußballromantiker und Traditionalisten endlich mal in ihre Köpfe bekommen.

    #539603
    Expelliarmus
    Teilnehmer

    *Gedankengang neu aufrollt…*
    Ihr habt recht, wenn es darum geht, einen Verein wirtschaftlich zu führen.
    Von daher stehen die Ideale und Traditionen dahingehend leider hinten an.
    Vielleicht wird es irgendwann wieder anders, aber im Moment werden diese Einnahmen sicher gebraucht.

    Habt gewonnen. ;)

    #539600
    Angus MacLeod
    Teilnehmer
    Expelliarmus wrote:
    Falscher Ansatz, falsche Richtung, …alles weg, außer Unicef, ist der einzig richtige Weg.
    Bin ja mal gespannt, was sie da aus dem Hut zaubern.

    Klar sind es Einnahmen, die jeder gut gebrauchen kann, aber wenn es nach meinem persönlichen Wunsch geht, dann bitte zurück zum Altbewährten.

    Du musst aber auch keinen Klub dieser Größenordnung führen, und halbwegs solvent halten.
    Alles weg, außer Unicef ist zwar der einzig richtige Weg, wenn es um die Traditionen und Ideale geht, aber wenn man den Klub weiterhin auf hohem Niveau halten will, und nicht noch mehr Schulden machen will, ist das genau der falsche Weg.

    Klar wäre es geil, komplett unabhängig zu sein, aber das ist unmöglich.
    Das Problem, was ich mit unserem Trikotsponsor habe, ist nicht, dass wir einen haben, sondern die Tatsache, dass man sich mit Katar eingelassen hat. Man muss einfach mal einsehen, dass es einfach nicht möglich ist, in der heutigen Zeit ohne gewisse Einnahmen konkurrenzfähig zu sein.

    #539598
    Anonym

    Was würde dass jetzt noch bringen, wenn man zum altbewährten zurückkehrt. Man kann laut unserem Sparkurs 40-50 Mio. pro Saison ausgeben. Gehen wir zum Sponsorlosen Ding wieder zurück, dann fehlen einfach Einnahmen und alleine schon deswegen und der Tatsache, dass wir ab 2017 ein Stadionausbauprojekt haben, wäre eine Rückkehr zu unserer alten Tradition nichts weiter als Suizidal.

    #539597
    Expelliarmus
    Teilnehmer

    Falscher Ansatz, falsche Richtung, …alles weg, außer Unicef, ist der einzig richtige Weg.
    Bin ja mal gespannt, was sie da aus dem Hut zaubern.

    Klar sind es Einnahmen, die jeder gut gebrauchen kann, aber wenn es nach meinem persönlichen Wunsch geht, dann bitte zurück zum Altbewährten.

    Zu Chevrolet…ob die das mitmachen, wenn Audi gleichzeitig der Dienstwagenlieferant ist? Oder würde der Deal dann verfallen??

    #539574
    Roland
    Teilnehmer

    ,,Die Marke Barça ist eine Menge Geld wert. Wir sind in den vergangenen Jahren weiter gewachsen. Das Trikot des FC Barcelona ist 40-50 Millionen Euro wert“

    http://www.fussballeuropa.com/news/barca-vize-so-viel-ist-unser-trikot-wert

    Javier Faus gibt sich recht offensiv im Poker um den Trikotsponsor. Ich persönlich könnte mir sehr gut einen anderen Sponsor vorstellen, der wesentlich sympathischer und gleichermaßen solvent ist. Chevrolet vielleicht ? :dry:

    #538376

    Soll mir recht sein, MediaPro hat immer Sachen wie Highlights und Co. auf YT sperren lassen. Vielleicht sind die Neuen ja besser :woohoo: .

    #538370
    bruce83
    Teilnehmer
    #537596
    rumbero
    Teilnehmer

    Rajoy befürchtet, dass die Katalanisten von der Affäre profitieren können und die PP noch weniger Stimmen bekommt, wenn große Teile der Wählerschaft davon überzeugt werden können, dass es sich nicht um reguläre steuerrechtliche Ermittlungen, sondern um politische Machenschaften gegen Barça handelt.

    #537595

    Inwiefern sollte ein Verfahren oder irgend eine Kampagne oder ähnliches gegen etwas katalanisches die PP Stimmen kosten? Der Artikel ergibt für mich keinen Sinn, wenn ich ihn den richtig verstehe.

    #537594
    rumbero
    Teilnehmer

    http://www.lavanguardia.com/deportes/futbol/20150208/54426982431/crisis-barca-inquieta-gobierno.html

    Angeblich ist jetzt Ministerpräsident Rajoy beunruhigt über die sich hinziehende Finanzaffäre. Da viele Katalanen und Culers – anders als ich – eine Verschwörung von höchster Stelle gegen den Club als katalanisches Symbol vermuten, wird eventuell der Ermittlungsrichter zurückgepfiffen, weil die Fortsetzung der Affäre die PP stimmen kosten könnte bei den diversen Wahlen.

    #537477
    Angus MacLeod
    Teilnehmer

    Tja, seriöser sind die jetzigen Vorstandsnasen die wir da sitzen haben auch nicht.
    Und wenn ich die Wahl habe, nehme ich lieber jemanden, der eine starke Bindung zum Klub besitzt.

    Am besten wäre natürlich trotzdem jemand, der seriös ist, und finanztechnisch denkt, aber gleichzeitig auch die Werte des Vereins kennt und zu schätzen weiß. Aber woher soll man so einen Mann nehmen?

Ansicht von 15 Beiträgen - 271 bis 285 (von insgesamt 386)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.