Forum Home FC Barcelona – Verein Transfermarkt Barça-Transferpolitik

Barça-Transferpolitik

0
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 295)
  • Autor
    Beiträge
  • #624166
    mäsi1893
    Teilnehmer
    lilstyler wrote:
    Barca wurde van de Beek angeboten zur leihe, echt nen top Spieler bei man u einfach untergegangen nicht sein Spiel in England.

    Ich finde den auch einen klasse Fussballer. Und Potenzial hat er auf jeden Fall. Ich bin mir nur nicht sicher, ob für ihm Platz im Team ist. Das hängt aber natürlich stark davon ab, wie Koeman nächste Saison spielen lassen will. In einem 3-er Mittelfeld mit De Jong als 6er und Pedri/VDB als 8er würde er sicherlich stark spielen. Nur ist halt die Frage, ob Koeman so plant. Bislang sah es eher so aus, als ob Koeman einen eher defensiv stärkeren Mittelfeldspieler holen wollte.

    #624165
    lilstyler
    Teilnehmer

    Barca wurde van de Beek angeboten zur leihe, echt nen top Spieler bei man u einfach untergegangen nicht sein Spiel in England.

    #604481
    kilam
    Teilnehmer

    Keine Ahnung, wo ich das sonst hin tun soll. Aber es ist offiziell: Cucurella wird für ein Jahr an FC Getafe verliehen mit einer Kaufoption in Höhe von 6 Millionen. Bei einem Weiterverkauf erhält man 40%.

    Für mich ein schlechter Deal. Hätte man mehr rausholen können oder vllt. eine Rückkaufoption haben können. Aber man scheint ja nicht wirklich mit ihm geplant zu haben.

    #603514
    Patolona
    Teilnehmer

    Ich meine mit Arthur und De Jong habe ich wenigstens die Hoffnung nicht aufgegeben das wir endlich mal wieder Fussball spielen….
    Semedo muss gesetzt sein und aus Rakitic sollte man jetzt noch gutes Geld machen!

    Ich meine aber das Problem liegt an der Wohlfühloase FC Barcelona…
    Wir schaffen es nicht einen Konkurrenzkampf für etablierte Spieler zu schaffen Ivan und Sergio sind ohne hin gesetzt geht es um etwas….

    Aber sieht das niemand das diese beiden mitunter unsere größte Schwäche sind?
    zuwenig Tempo nach vorne und hinten… daraus resultiert ein nicht vorhandenes Pressing und viel zu wenig Akzente nach vorne…

    Da Messi ein ZM ist neuerdings und eh alles auf eigene Faust versucht machen unsere 3 Mittelfeldspieler eigentlich nicht mehr außer..
    passen….!!
    Keinerlei kreative Akzente ausdem Mittelfeld da sind Semedo und Alba die einzigen die für Schwung sorgen….

    Arthur hat gute Ansätze und ist nicht umsonst meiner Meinung nach zu einem Stammspieler geworden…
    Aber auch der hat in Sachen nach vorne schieben… mal mit dem Ball am Fuss Meter machen Luft nach oben!!

    Wie auf der Playstation einfach X XX drücken so funktioniert das nicht aber wenn von 11 Feldspieler inkl Ter Stegen 8 nur das selbe machen wird es eng!!

    Dann kommt mit EV jemand der auf Roberto setzt als RV statt Semedo und Vidal statt Artur..
    Dann hast du am Ende eben 10 Spieler die das selbe machen und Messi!
    sogar Piqué und Umtiti machen mehr Druck… wie Sergio oder Rakitic!

    Aus diesem Trotz müssen wir raus wir brauchen wieder ein Gesicht das nicht Messi ist den niemand ist größer als der Verein…
    Wir brauchen Gott verdammt wieder Leader die den Mund aufbringen!

    Und da wir bei der Jugend nur geschlafen haben siehe U21 EM wo ich keine Blaugrama sehe müssen wir eben Leute wie De Jong und hoffentlich De Ligt verpflichten und ihnen unsere Philosophie lernen aber wo da der Hund begraben ist wissen alle…
    Guckt auf die Trainerbank!!

    #603512
    Anonym

    Sergi Roberto wäre bei mir Verkaufskandidat! Er wurde nur aus zwei Gründen gehalten/integriert:
    1. Man kann ihn immer dort reinschmeißen, wo das Management zu dumm war einen Weltklasse Mann zu kaufen, bzw. sich breit genug aufzustellen
    2. Wir hatten aus La Masia in den letzten 5 Jahren außer ihm nichts vorweisen, wir haben jemanden fürs Schaufenster gebraucht.

    #603510
    technoprophet
    Teilnehmer

    Rakitic ist 10 mal besser als Roberto. Das soll den Fakt, dass es mittlerweile an der Zeit ist für Barca und Rakitic getrennte Wege zu gehen, nicht untergraben, aber ohne jegliche Grundlage zu behaupten, dass Roberto besser bzw. gleichwertig sei, ist schon ziemlich realitätsfern. Das mit Messi lass ich am besten unkommentiert.

    #603509
    andrucha
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    @Tiburon

    Sergi Roberto ist ein guter Mittelfeldspieler, kein schlcher, und unter jetzigen Umständen schon gar nicht schlechter als Rakitic.

    Was die Idee mit Messi angeht – der Vorstand wird solange weitermachen bis Messi aufhört. Dann wird der Fall viel tiefer sein und der Aufbau noch schwieriger. Des Weiteren war das nur meine Idee und kein absoluter Vorschlag, den man unbedingt eingehen muss.

    Wenn du bessere Ideen hast, nur zu.

    Messi wird sich ohnehin nicht mehr verkaufen lassen…

    #603508
    andrucha
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    @PATOLONA

    Zuversichtlich zu sein, ist keine Selbstverständlichkeit. Es beruht auf Vertrautheit.
    Mit Bartomeu an der Spitze haben wir mehr Pfui als Hui erlebt. Ohne Messi müsste der Typ schon vor Jahren abdanken. Aber nun, wo auch Messi älter wird, macht sich die Unfähigkeit Bartomeus noch mehr bemerkbar. Und ich betone immer während den Namen Bartomeu, weil er eben den Vorstand repräsentiert – ist nicht ohne Grund der Präsident.

    Einige Kritikpunkte meinerseits:

    1. Semedo hätte man bedingungslos vertrauen MÜSSEN bei dem Talent. Dann wäre er entweder aufgeblüht oder eben nicht. Aber ihn nicht einsetzen, obwohl er grandiose Spiele geliefert hat, macht keinen Sinn. Dass er dann irgendwann nur noch sporadisch Glanzleistungen bringt, ist für mich jedenfalls nicht verwunderlich. Denn willst du große Namen kreieren, musst du auch Vertrauen investieren, nicht nur Geld!

    2. Sergi Roberto hätte man LOCKER an Rakitic Stelle installieren können und Rakitic dann verkaufen können. Sergi Roberto hat sehr oft gezeigt, dass er im Mittelfeld sehr gut aufgehoben ist.

    3. An Albas Ersatz denkt man wohl erst, wenn Alba abgedankt hat? Dahingehend sehe ich NULL Offensive in puncto Transfer. Und bitte, was sollte das mit Digne werden? Nach paar Spielen wusste man, dass er niemals Alba ablösen kann. Das war ein sinnloser Transfer.

    4. Ich weiß nicht, wer diese Marschroute für diese Wohlfühloase-Stimmung vorgibt, aber diese muss durchbrochen werden. Dahingehend finde ich es löblich, was der Präsident von Paris gemacht hat. Eine klare Aussage, dass sich jeder den A**** aufreißen muss, ansonten ist die Tür offen!

    5. Ich bin hier vielleicht einer der größten Messi-Fans. Aber langsam glaube ich, wäre es an der Zeit, dass man Messi verkauft. Man würde noch gute 150 Millionen bekommen und Gehaltsspiegel würde drastisch abnehmen, sodass Barca noch mehr Spielraum hätte. Und dabei sehe ich kein Defizit bei Messi, sondern beim Vorstand. Um dieses Defizit erkennen lassen zu können, müssen die Vorhänge fallen und das kann nur passieren, wenn Messi geht.
    Der Vorstand macht leider zu viel von Messi abhängig.

    6. Die Alarmglocken sollten unlängst läuten, wenn man mal rüber nach Real Madrid und sogar Atletico Madrid schaut. Denn auch Atletico macht sehr überlegte und gute Transfers.

    7. Wir sind nun ZWEIMAL in Folge aus der CL geflogen, wo Messi im GOAT Mode war. Aber das alleine reicht nun mal nicht aus. Rakitic, Busquets ( schlechte Leistung) und überspielte Spieler wie Suarez und Alba haben jedes Mal nicht funktioniert. Was soll kommende Saison bitte besser werden? Oder hat Valverde nun nach Rom auch aus dem Spiel gegen Liverpool seine Lehren gezogen, um dann vielleicht beim nächsten Kracher die Handtücher fallen zu lassen?

    8. Mir gefällt es auch nicht, dass man Spieler unpersönlich nach Barca holt. Coutinho und Dembele wurden geholt, aber was ist mit den Beziehungen zu den Vereinen, die Barca vorwerfen, nicht korrekt zu sein? Denkt man eigentlich an die Zukunft, wenn man mal wieder Spieler braucht oder haben möchte? Mich dünkt, Barto ist alles SCH**** egal! Sobald Messi weg ist, wird der Typ auch weg sein. Denn seine einzige Referenz ist Messi, mehr nicht.

    Was Semedo betrifft, checkt EV einfach nicht, dass dieser Dembele oder Malcom, eine echten RA vor sich braucht, um zu funktionieren. EV hat die falschen Schlüsse gezogen nach Spielen, in denen Semedo offensiv limitiert erschien, denn da war Messi vor ihm, der aber faktisch kein Partner für Semedo war, da Messi fast nie auf dem Flügel dauerhaft ist.
    EV muss für den Flügel sowieso eine Lösung finden und nicht Semedo auf die Bank setzen. Als RV ist Semedo um Welten besser als Sergi und verdient es regelmäßig auch gegen größere Teams zu spielen.
    Sergi kann Rotationsspieler für das Mittelfeld bleiben, aber als gesetzte Stammkraft sehe ich ihn definitiv nicht, dafür ist er nicht gut genug.

    #603507
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Tiburon

    Sergi Roberto ist ein guter Mittelfeldspieler, kein schlcher, und unter jetzigen Umständen schon gar nicht schlechter als Rakitic.

    Was die Idee mit Messi angeht – der Vorstand wird solange weitermachen bis Messi aufhört. Dann wird der Fall viel tiefer sein und der Aufbau noch schwieriger. Des Weiteren war das nur meine Idee und kein absoluter Vorschlag, den man unbedingt eingehen muss.

    Wenn du bessere Ideen hast, nur zu.

    #603506
    Tiburon
    Teilnehmer

    Ich kann die Antipathie gegen Rakitic ja nachvollziehen. Aber Roberto ist nicht mal ein halb so guter Mittelfeldspieler wie er.
    Aber ja, stellen wir Roberto ins Mittelfeld und verkaufen Messi. Das klingt super.

    #603502
    konfuzius
    Teilnehmer

    @PATOLONA

    Zuversichtlich zu sein, ist keine Selbstverständlichkeit. Es beruht auf Vertrautheit.
    Mit Bartomeu an der Spitze haben wir mehr Pfui als Hui erlebt. Ohne Messi müsste der Typ schon vor Jahren abdanken. Aber nun, wo auch Messi älter wird, macht sich die Unfähigkeit Bartomeus noch mehr bemerkbar. Und ich betone immer während den Namen Bartomeu, weil er eben den Vorstand repräsentiert – ist nicht ohne Grund der Präsident.

    Einige Kritikpunkte meinerseits:

    1. Semedo hätte man bedingungslos vertrauen MÜSSEN bei dem Talent. Dann wäre er entweder aufgeblüht oder eben nicht. Aber ihn nicht einsetzen, obwohl er grandiose Spiele geliefert hat, macht keinen Sinn. Dass er dann irgendwann nur noch sporadisch Glanzleistungen bringt, ist für mich jedenfalls nicht verwunderlich. Denn willst du große Namen kreieren, musst du auch Vertrauen investieren, nicht nur Geld!

    2. Sergi Roberto hätte man LOCKER an Rakitic Stelle installieren können und Rakitic dann verkaufen können. Sergi Roberto hat sehr oft gezeigt, dass er im Mittelfeld sehr gut aufgehoben ist.

    3. An Albas Ersatz denkt man wohl erst, wenn Alba abgedankt hat? Dahingehend sehe ich NULL Offensive in puncto Transfer. Und bitte, was sollte das mit Digne werden? Nach paar Spielen wusste man, dass er niemals Alba ablösen kann. Das war ein sinnloser Transfer.

    4. Ich weiß nicht, wer diese Marschroute für diese Wohlfühloase-Stimmung vorgibt, aber diese muss durchbrochen werden. Dahingehend finde ich es löblich, was der Präsident von Paris gemacht hat. Eine klare Aussage, dass sich jeder den A**** aufreißen muss, ansonten ist die Tür offen!

    5. Ich bin hier vielleicht einer der größten Messi-Fans. Aber langsam glaube ich, wäre es an der Zeit, dass man Messi verkauft. Man würde noch gute 150 Millionen bekommen und Gehaltsspiegel würde drastisch abnehmen, sodass Barca noch mehr Spielraum hätte. Und dabei sehe ich kein Defizit bei Messi, sondern beim Vorstand. Um dieses Defizit erkennen lassen zu können, müssen die Vorhänge fallen und das kann nur passieren, wenn Messi geht.
    Der Vorstand macht leider zu viel von Messi abhängig.

    6. Die Alarmglocken sollten unlängst läuten, wenn man mal rüber nach Real Madrid und sogar Atletico Madrid schaut. Denn auch Atletico macht sehr überlegte und gute Transfers.

    7. Wir sind nun ZWEIMAL in Folge aus der CL geflogen, wo Messi im GOAT Mode war. Aber das alleine reicht nun mal nicht aus. Rakitic, Busquets ( schlechte Leistung) und überspielte Spieler wie Suarez und Alba haben jedes Mal nicht funktioniert. Was soll kommende Saison bitte besser werden? Oder hat Valverde nun nach Rom auch aus dem Spiel gegen Liverpool seine Lehren gezogen, um dann vielleicht beim nächsten Kracher die Handtücher fallen zu lassen?

    8. Mir gefällt es auch nicht, dass man Spieler unpersönlich nach Barca holt. Coutinho und Dembele wurden geholt, aber was ist mit den Beziehungen zu den Vereinen, die Barca vorwerfen, nicht korrekt zu sein? Denkt man eigentlich an die Zukunft, wenn man mal wieder Spieler braucht oder haben möchte? Mich dünkt, Barto ist alles SCH**** egal! Sobald Messi weg ist, wird der Typ auch weg sein. Denn seine einzige Referenz ist Messi, mehr nicht.

    #603499
    Patolona
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    Bartomeu sagte, man würde sich auf die Zeit nach Messi vorbereiten. Aber Stand jetzt verschlechtert sich Barca mit Lichtgeschwindigkeit. Man wird bestimmt gute Kicker bekommen, keine Frage, aber gut alleine reicht nun mal nicht, wenn man auf dem Niveau wie die letzten, meinetwegen, zwei Jahre bleiben möchte.

    Mit Alves Ersatz Semedo zeigen die doch, wie unfähig sie sind und lassen lieber einen Sergi Roberto spielen, der womöglich lieber im Mittelfeld spielen würde. Wie soll man da jemals reine Weltklasse auf die Beine stellen? Jordi Alba wird auch langsam aber sicher abgelöst werden müssen. Puhhh, wir haben mehr Probleme als wir denken. Der Knall wird groß sein, wenn nicht endlich gehandelt wird, lasst es euch sagen.

    Nach Messi wird sowieso geheult wie ein Schlosshund…

    Was ich bei Barto&Co nicht verstehe ist das man scheinbar mit Griezmann einen Spieler holt der bei Messis Abgang auch schon Ü30 sein wird!

    Das niemand Leo ersetzen wird in hundert Billionen Jahren ist klar… aber das gesamt Konzept mit Arthur Dembele und De Jong gefällt mir persönlich gut….
    ich kann es aber immer wieder betonen das wir statt Griezmann lieber De Ligt kaufen sollten…
    wir brauchen dringend Leader und das nicht nur einen!!

    Wenn du jetzt noch La Masia Spieler einbaust kannst du den Verlust von Messi in paar Jahren besser wegstecken das man als Mannschaft besser auftritt als weiterhin auf Altherren zu setzten..

    Mit scheint es so als wolle man sofort Hilfe erhalten das bring Griezmann vl bedingt aber der wird auch 29 Jahre und so lustig es klingt die Tore macht sowieso Messi zumeist…

    Ich würde da eher von hinten bis vorne langsam anfangen und wir haben viele junge Spieler warum den fertige Spieler kaufen die in 3 Jahren 32 sind…

    De Ligt, De Jong, Arthur, Dembele vl einen Richarlison oder Jesus und du bist für mehr als 5 Jahre gewappnet und natürliche Spieler aus der B Elf wie Piug Alena usw einbauen.

    Und wieder anfangen Ball und Gegner laufen zu lassen und vl mal mehr Bewegung und nachrücken ausdem Mittelfeld und ordentliches frisches Gegenpressing
    Back to the Roots!!

    #603498
    konfuzius
    Teilnehmer

    Bartomeu sagte, man würde sich auf die Zeit nach Messi vorbereiten. Aber Stand jetzt verschlechtert sich Barca mit Lichtgeschwindigkeit. Man wird bestimmt gute Kicker bekommen, keine Frage, aber gut alleine reicht nun mal nicht, wenn man auf dem Niveau wie die letzten, meinetwegen, zwei Jahre bleiben möchte.

    Mit Alves Ersatz Semedo zeigen die doch, wie unfähig sie sind und lassen lieber einen Sergi Roberto spielen, der womöglich lieber im Mittelfeld spielen würde. Wie soll man da jemals reine Weltklasse auf die Beine stellen? Jordi Alba wird auch langsam aber sicher abgelöst werden müssen. Puhhh, wir haben mehr Probleme als wir denken. Der Knall wird groß sein, wenn nicht endlich gehandelt wird, lasst es euch sagen.

    #603438
    Anonym
    ElChapo wrote:
    @BARTEKO

    aber ich glaube eher weniger dass sich die selben Leute die sich um die 1. Mannschaft kümmern, sich auch um die Jugend kümmern

    Das soll eigentlich Segura tun, dass wir die selbe Identität verfolgen, deshalb wurde extra wieder mit Pep Segura dieses Amt geschaffen, um das was Cruyff damals inoffiziell getan hat wiederzubeleben. Aber ausgerechnet einer, der Barcas Werte gar nicht verstanden hat, hat dieses Amt inne…

    #603437
    ElChapo
    Teilnehmer

    @BARTEKO

    Sehe ich ganz genau so! Für diese verhältnismäßig mickrige Summe, hätte man ihn verpflichten MÜSSEN. Da Real ihn verpflichtet muss ja wohl Talent vorhanden sein & gerade weil er Japaner ist könnte man so Barca auch in Asien stärken. Also marketingtechnisch, für mich, eine Fehlentscheidung. Und ja Barca hat im Moment andere Probleme, aber ich glaube eher weniger dass sich die selben Leute die sich um die 1. Mannschaft kümmern, sich auch um die Jugend kümmern

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 295)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.