Barça-Transferpolitik

  • Dieses Thema hat 294 Antworten und 70 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr von mäsi1893.
Ansicht von 15 Beiträgen - 241 bis 255 (von insgesamt 295)
  • Autor
    Beiträge
  • #528732
    Anonym

    Also wie schon gesagt wurde finde ich zwar auch, dass die Transferpolitik mehr als misraten ist, jedoch hatte ich schon während des ganzen Sommers schon gesagt, dass zwei gute Transferperioden wichtig sind(wenn nicht sogar drei), um den Kader umzustrukturieren. Umgehen wir die Transfersperre bzw. wird diese auf 1 Fenster reduziert oder gar ganz weggelassen, haben wir nochmal den nächsten Sommer zur Verfügung. Dort wird man die geplanten 40 Mio-50 Mio. p.a für Transfers plus Transfererlöse in den Kader stecken können. Pedro(25 Mio), Song(15-20 Mio., spielt gerade sehr gross auf bei West Ham), Adriano(5 Mio.), Tello(10-15 Mio.). Xavi und Alves gehen ablösefrei und Deulofeu und Denis Suarez kommen zurück und nehmen die frei gewordenen Positionen ein. Eventuell geht auch Sergi Roberto(5-7 Mio.). Also sind 45-55 Mio. An Transfererlösen erzielt und man kann sich punktuell mit 2-3 Spielern verstärken. Ein Danilo und Gündogan/Koke kommen dann sicher. Eventuell entscheidet man sich noch für einen Weltklasse IV à la Hummels.
    Erst dann hat man den Umbruch komplett über die Bühne gebracht!!!

    #528725
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    @R10:
    War ja auch gar nicht auf deinen Kommentar bezogen. :lol:
    Mich regte irgendwie auf dass schon am Samstag (praktisch direkt nach Abpfiff) im Transfermarkt-Thread Wunschspieler gepostet wurden obwohl die Transfersperre andauert.
    Das bringt einen dann doch irgendwie auf die Palme. Aber gut, jeder sieht das ja anders.

    Naja, Schwamm drüber. Finde die Diskussion trotzdem hochinteressant.
    ;)

    #528721

    Ich sehe das auch so wie meine Vorredner. Jetzt andere Spieler wünschen, das bringt nichts, zum einen bekommen wir sie nicht und zum anderen sind sie nicht das Problem. Das Kollektiv und die Taktik, das sind die Probleme und somit Lucho. Bzw ist Lucho derjenige, der die Probleme lösen muss, mit dem vorhandenen Kader, so ist es wohl besser formuliert.

    Um auf das eigentliche Thema zurück zu kommen:

    Ich fand Mathieu als neuen IV gut, fand Rakitiv als BoxtoBox Spieler top, Ter Stegen als neuen Torhüter ebenso und einen RV haben wir auch gekauft. Nur was bringt uns das alles, wenn nicht ein einziger der von mir befürworteten Transfers im Clásico aufläuft?

    Es spielt im wichtigsten Spiel wieder das MF aus Xavi, Iniesta und Busquets, von dem wir nicht erst seit einem Jahr wissen, dass es defensiv (und mit dem neuen, breiteren System auch offensiv) nicht mehr funktioniert. Es spielt wieder die IV aus Masche und Piqué und genauso spielt wieder Alves. Also all die Problemzogen wurden angegangen, aber nicht eine scheint qualitativ so verstärkt worden zu sein, dass sie BigGame tauglich ist, oder wie sollen wir die Startaufstellung des Clásico interpretieren?

    Ich behalte meine Antwort erstmal für mich.

    #528713
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Kale82 hat absolut Recht!

    Ich habe mich vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt und mit meinem Post wollte ich nicht den Anschein erwecken, als hätten wir keine konkurrenzfähige Truppe. Darum habe ich auch geschrieben, dass man zuerst mal die Kollektivtaktik und das System überdenken muss, ehe man sich nach neuen Spielern umschaut.

    Abgesehen davon, dass wir auf der RV-Position miserabel besetzt sind (und da kann mir keiner was anderes erzählen) und man sich eher in dieser Hinsicht hätte verstärken sollen anstatt einen fünften, überaus verletzungsanfälligen IV zu holen, bin ich der Meinung, dass man mit diesem Kader durchaus ganz oben mitmischen kann- absolut keine Frage. Das will ich ganz deutlich betonen, da ich befürchte, dass ich dahingehend etwas missverstanden wurde

    Aber eben – schlussendlich läuft es darauf hinaus, dass es jetzt einzig und allein auf Luis Enrique ankommen wird ob er die Spieler zu einem Team zusammenwürfeln kann und die Teamchemie (wie Kale82 sie anspricht) zu 100 % gewährleisten kann.

    Wie schon gesagt: Punktuelle Verstärkungen würden uns zurzeit nicht weiterhelfen. -> das ist eigentlich meine Kernaussage.

    #528710
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Natürlich kann man direkt nach so einer fast historischen Niederlage alles schlecht reden bzgl. der Transferpolitik. Das ist das aller einfachste. Ich gehe mit der Meinung von Angus konform.
    Wir haben uns doch überrennen lassen vom allerfeinsten. Zweikampfschwache Spieler, über die wir im Vorfeld gelacht haben, ich nennen nur mal Carvajal und Marcelo, besassen plötzlich eine Zweikampfstärke eines Toure oder T. Silva und unterstützten die Flügel in der Offensive wie ich es noch nie von ihnen gesehen habe. Kam da eine Gegenwehr von uns?

    Es gibt doch bestimmt eine Aufstellung mit unserem Spielermaterial die gegen dieses Real hätte konkurrien können. Die haben sich doch ins Fäustchen gelacht wie oft und wie locker sie zu Flanken kamen.
    Wir verpennen sowieso schon sehr lange auf dem Transfermarkt, haben aber haben trotzdem da ganz oben mitgemischt…- Immer noch.
    Man hätte schon nach ca. 30min merken müssen das Mathieu in die IV gemusst hätte und ein Xavi keine Power hat um irgendetwas entgegenzusetzen (defensiv gesehen).
    Der Trainer hat sich in vielerlei Hinsicht, nicht nur aufstellungstechnisch, einfach vercoacht. Keiner der Pressingvarianten wurde verwendet. Dann hätte man doch auch lieber zu acht spielen können. Wäre das selbe.
    Es gibt Teams wie aktuell Sevilla, Valencia (aktuell) oder Atletico die sind zum grösstenteil ein Team und spielen so als ob alle einen Marktwert hätten wie die Spieler vom FC Barcelona. Die Spielen auch Fussball und würden uns momentan aus dem Stadion schiessen. Sie besitzen eine Teamchemie, anders als zur Zeit bei uns. Daran liegt es.
    Natürlich ist unsere RV-Position katastrophal und über die IV spricht man auch nicht sehr positiv. Das stimmt auch.
    Aber Leute, es kann mir keiner sagen das wir eine schlechte Truppe haben.
    Für mich hat Lucho einige gravierende Fehler im Spiel gemacht die ich im sehr peinlich finde und nach Malaga hat sich nicht allzu viel geändert was die Kombinatorik und Stabilität angeht. Wir sind zu statisch.
    Ich will keinen Danilo oder Hummels oder sonst wen. Wenn das später mit Mathieu oder Alba nicht klappt, klappt es mit keinem anderen auf dem Tranfermarkt…. Tut mir leid Leute, bin gerade auf 180. Bitte verzeiht mir… :woohoo:

    Wir hauen immer auf irgendwelche einzelnen Spieler drauf, aber in Grunde genommen hat Mascherano den ganzen Laden zusammengehalten und der Rest (bis auf paar Ausnahmen) war in der Tiefschlafphase. Wir haben als Team versagt und besonders der Coach.
    Für mich hält der Coach viel zu lange an seinem geplantem Flügelspiel fest (um die Mitte frei zu machen). Die Spieler haben wir aber nicht. Er sollte schon längst an einer alternativen Aufstellung basteln die nicht nur Messi, Suarez und Ney besser machen sondern jeden einzelnen Spieler und somit das ganze Team stärken. Wenn am Ende aufgrund der Taktik/Formation ein Iniesta rausfallen muss ist mir das, und ich liebe Iniesta, schei**egal. Es geht um das Team.

    Ancelotti werden doch auch immer Problemfälle vor die Füsse gelegt (Bale-Kauf, Xabi & DiMAria-Verkauf) und er findet immer die passende Balance und Taktik für sein Team. Defensivschwachen Jungs wie Isco, Kroos, Modric, Carvajal und Marcelo musst du Beine machen und fordern….aber was, stattdessen wir sind denen hinterher gerannt…
    Lucho ist noch jung, aber er sollte sich eine Scheibe von ihm abschneiden und nicht so stur agieren.

    Um zum Thema zurück zu kommen. Die Transferpolitik ist immer mies gewesen, aber besser als die Jahre zuvor. Wenn wir mit dieser Truppe keine ordentliche und hartnäckige Truppe zusammenkriegen, dann weiss ich auch nicht. Wir waren doch vor dem 1. Spieltag auch fast alle mit den Transfers zufrieden…

    #528706
    Angus MacLeod
    Teilnehmer
    R10_ViscaElBarca wrote:
    Wieso wir Vermaelen geholt haben erschliesst sich mir ehrlich gesagt auch (NOCH) nicht , in Anbetracht der Tatsache, dass Mascherano weiterhin als IV eingesetzt wird. Diese 18 Mio die man für ihn ausgegeben hat und die 6 Mio von Douglas hätten zusammen einen soliden MF-Spieler gegeben -> Ramsey , Wilshere, DAVID SILVA (!) hätte ich schon ganz gerne bei uns gesehen, wobei man bei letzterem wahrscheinlich noch etwas hätte draufpacken müssen.

    Wir haben keine 18 Millionen für Vermaelen bezahlt.
    Bezahlt haben wir 10 Millionen. Der Rest sind Boni, die aber nur in bestimmten Fällen bezahlt werden müssen.

    Aber selbst wenn, glaubst du wirklich wir hätten Ramsey oder Wilshere für 24 Millionen bekommen?
    Beide haben noch Vertrag bis 2018.

    Ganz zu schweigen von David Silva, der bestimmt nicht für unter 40 Millionen zu haben gewesen wäre. Und das war vor seiner Vertragsverlängerung.

    #528705
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Dass wir uns auf der RV-Position nicht adäquat verstärkt haben, war einfach grob fahrlässig. Da fehlen mir echt die Worte und ich weiss nicht wie wir diese beide Saisons überstehen werden mit Montoya und Douglas.. Unser Scouting scheint (diesbezüglich) unter aller Sau zu sein. Das war es aber eigentlich schon immer, wenn wir ehrlich sind.

    Also ich weiss nicht wie wir diese und die nächste Saison überstehen sollen mit unserem MF-Personal (von der ZDM Position mal abgesehen, denn dort sind wir mit Busi , Masche und Samper eigentlich ordentilch aufgestellt)

    Iniesta (30) läuft seiner Form hinterher und ob Rafinha ihn ersetzen kann, wage ich mal zu bezweifeln. Zudem ist Iniesta relativ verletzungsanfällig und ist immer für einen 3-4 wöchigen Ausfall gut…
    Rakitic hat bisher insgesamt zwar gute Leistungen gezeigt, aber in den Big Games ist er uns noch was schuldig. Da muss definitiv mehr kommen.
    Sergi Roberto hat mich (so leid es mir tut) nie überzeugen können. Kampfgeist oder Wille hin oder her…
    Dass man Xavi nur noch gegen schwächere Gegner oder erst ab der 70. Min. bringen kann, sollte ebenfalls jedem klar sein. Da müssen wir uns nichts vormachen. Der Clasico hat seine Grenzen wieder mal aufs Neue aufgezeigt

    Wieso wir Vermaelen geholt haben erschliesst sich mir ehrlich gesagt auch (NOCH) nicht , in Anbetracht der Tatsache, dass Mascherano weiterhin als IV eingesetzt wird. Diese 18 Mio die man für ihn ausgegeben hat und die 6 Mio von Douglas hätten zusammen einen soliden MF-Spieler gegeben -> Ramsey , Wilshere, DAVID SILVA (!) hätte ich schon ganz gerne bei uns gesehen, wobei man bei letzterem wahrscheinlich noch etwas hätte draufpacken müssen.
    Ob Koke (statt Suarez) eine sinnvollere Investition gewesen wäre, ist schwer zu sagen….Wenn man Koke geholt hätte, hätte man Alexis UNBEDINGT halten (und Pedro verkaufen) müssen, was wiederum ein äusserst schwieriges Unterfangen gewesen wäre..

    Pogba hätte uns mit Sicherheit auch gut getan, aber der hat ja vor kuzrem bei Juve verlängert – insofern denke ich, dass es fast unmöglich gewesen wäre ihn ins Camp Nou zu lotsen.

    Jedoch muss ich an dieser Stelle ganz klar betonen, dass INDIVIDUELLE oder PUNKTUELLE Verstärkungen zwar sicherlich von Bedeutung sind, aber in erster Linie das Kollektiv und die Taktik bzw. das System funktionieren muss. Und in dieser Hinsicht, muss ich ganz klar sagen, dass ich noch lange nicht zufrieden bin mit unserem Spiel – da könnten wir auch die besten Spieler in unseren Reihen haben und wir würden trotzdem nicht viel besser dastehen –> UND HIER IST LUIS ENRIQUE gefragt.. es liegt an ihm ein funktionierendes System zu entwickeln, das Pressing und Gegenpressing wieder zu intensivieren und sowohl Harmonie als auch das Greifen gewisser (einstudierter) Spielzüge zu gewährleisten.
    Leider sehe ich diesbezüglich keine grosse Veränderungen zu den letzten zwei Jahren – es mangelt uns nach wie vor an offensiver Durchschlagskraft, an Zweikampfstärke, an schnellen und zielführenden Kombinationen, an Bewegung und Dynamik, etc

    Aber ja..
    Ich warte mal den weiteren Saisonverlauf und die Weiterentwicklung unserer Spieler ab.. Vielleicht kriegen wir uns ja noch (rechtzeitig) ein, was ich momentan aber eher bezweifle, da ich einfach keine Ansätze sehe, die mich positiv stimmen könnten.

    #528704
    Angus MacLeod
    Teilnehmer
    Mühsam wrote:
    Dies kann man eigentlich auch daran sehen, wenn in dem Big Game schlechthin, also dem Clasico die IV wieder aus Mascherano/Pique besteht, das MF wieder mit Xavi/Iniesta spielt und Alves (den man eigentlich sogar schon loswerden wollte) weiterhin die klare Nr. 1 als RV ist.

    Nunja, das hat aber IMO weniger mit den Transfers und dem Kader ansich zu tun. Denn bis auf die RV-Position, die wirklich schwach besetzt ist, und wo Alves wohl wirklich noch der beste ist, muss man ganz klar sagen, dass das was im Clasico aufgeboten wurde, nicht das stärkste ist, was man aufbieten kann.

    Man hat einen Rakitic, stellt aber trotzdem Xavi im MF auf, der einfach nicht mehr die Klasse hat, um auf diesem hohen Niveau mitzuhalten.
    Man hat einen Mathieu, der bisher absolut in der IV überzeugt hat, aber stellt ihn im Clasico unnötigerweise auf die linke Seite, lässt einen Alba auf der Bank, und packt dann mit Pique und Mascherano genau die Kombination in die IV, die in der letzten Saison viel Verdruss bereitet hat.

    Natürlich weiß man nicht ob es besser gelaufen wäre, wenn man anders aufgestellt hätte, aber was ich mit meinen Ausführungen sagen will, ist dass ein Xavi und diese IV-Kombi nicht gespielt hat, weil wir nichts besseres haben, sondern weil es eine bewusste Eintscheidung von Luis Enrique war, eben so aufzustellen.

    Und somit hinterfrage ich nach dieser Niederlage nicht unsere Kadertiefe und -qualität, sondern zuerst mal die Entscheidungen von Enrique, der es meiner Meinung nach versäumt hat, in den letzten Wochen eine eingespielte Truppe aufzubauen, die wirklich ihre volle Qualität entfalten kann.

    #528703
    Johann
    Teilnehmer

    Jetzt ist es eh zu spät darüber zu jammern, weil die Transfersperre ja noch lange dauert! Aber im Gegensatz zu einigen meiner Vorschreibern, bin ich der Meinung, dass die sportliche Leitung das Problem der IV nicht erkannt hat!. Wir haben da seit 2 Jahren dringenden Handlungsbedarf. Ich kann es einfach nicht glauben, dass die letztendlich nach 2 Jahren intensivsten Bemühungen, die jetzt angebotene Lösung in den Big Games – Pique und Masquerano sind.
    Es wäre auch im Mittelfeld einiges zu Verbessern gewesen. Haut mich nicht, ist nur meine Beobachtung: Weder Rafina noch Roberto sind tatsächlich eine Verbesserung zu Iniesta und Xavi.
    Wahrscheinlich dachte die Sportliche Leitung, mit dem Kauf von Suarez Einiges leichter kaschieren zu können.
    Es könnte sein, dass das vprübergehend gelingt (allerdings nicht zur ganz großen Spitze), denn er ist der Typ der Spiele entscheiden kann. Wenn sie ihn nur lassen. Da kämen wir zum nächsten Problem, aber das ist eine ganz andere Geschichte!
    Der Vereinsvorstand täte gut daran über die Sportliche Leitung nachzudenken!

    #528702
    Anonym

    Man braucht jetzt nicht von der Aufhebung der Transfersperre zu träumen. Diese Transfersperre kommt ja noch erschwerend dazu wenn man die Transferpolitik für diese Saison bewertet. Da man dann auch bis auf weiteres mögliche Fehler nicht mehr korrigieren kann. Mögliche Wunschtransfers für die weitere Zukunft spielen in diesem Thread auch keine Rolle, dafür gibt es ja die Transferwünsche.

    #528701
    Anonym

    Wird die Transfersperre ausgehoben, bin ich mir ziemlich sicher, dass wir Danilo und Gündogan sicher bekommen und uns um Hummels kräftig bemühen werden. Sollte sich Bartra in den Vordergrund spielen und sich Piqué auch steigern, dann hätte man dann mit Mathieu,Pique,Hummels und Bartra eine Weltklasse IV. Man müsste sich dann aber von Adriano,Alves und evtl. Vermaelen wieder trennen, sollte dieser nicht einschlagen…

    #528699
    ElPistolero9
    Teilnehmer
    Mühsam wrote:
    …….

    Top kommentar – ein Hummels, Danilo oder Vidal/Pogba/Koke hätte man sich da gewünscht

    #528697
    Anonym

    Nach den beiden Niederlagen in den bisher einzigen beiden Big Games (zähle mal PSG dazu) stellt sich natürlich schon mal die Frage nach der Transferpolitik für die diesjährige Saison. Sie wurde ja bis Transferschluss wohl von der Mehrheit der schreibenden User sehr positiv beurteilt.

    Jetzt kann man vielleicht schon mal ein erstes kleines Zwischenfazit ziehen. Dabei könnten die Eingangsfragen des Threads hilfreich sein.

    Quote:
    Sind die Neuzugänge die Richtigen und wirklich notwendig um Schwächen im jeweiligen Mannschaftsteil zu beheben? Oder werden die wirklichen Probleme nicht ausreichend erkannt und daher falsch investiert? Gibt es eventuell extrem teure „Prestigetransfer“ statt besser das Geld in bessere Qualität der anderen Transfers zu stecken? Werden etwa Spieler verkauft die man besser gehalten hätte, weil man ihre Qualitäten nicht ausreichend würdigt?

    Meine kurze Meinung bzw. Antworten dazu als Unverdächtiger der die Transferpolitik diese Saison schon immer grundsätzlich kritisch sah.

    Die wirklichen Probleme wurden vielleicht erkannt, aber genau dort wurde teilweise quantitativ und vor allem insgesamt qualitativ die Mannschaft nicht ausreichend verstärkt. Dies war vor allem auch ein Resultat der frühen Verpflichtung von Suarez für über 80 Millionen Ablöse. Also für einen Mannschaftsteil, wo man nicht wirklich die substantiellen Probleme hatte und mit Messi, Neymar und Sanchez (die wohl mit drei überragenden Stürmer der WM) schon Weltklasse an Bord hatte. Für die wirklichen Baustellen RV, IV und MF blieb daher finanziell nicht mehr genügend übrig um hier wirkliche (erweiterte) Weltklasse zu verpflichten. Dies kann man eigentlich auch daran sehen, wenn in dem Big Game schlechthin, also dem Clasico die IV wieder aus Mascherano/Pique besteht, das MF wieder mit Xavi/Iniesta spielt und Alves (den man eigentlich sogar schon loswerden wollte) weiterhin die klare Nr. 1 als RV ist.

    #528694
    Angus MacLeod
    Teilnehmer

    Aber kann das nicht auch noch mit seiner Fußverletzung und dem damit verbundenen Trainingsrückstand zu tun haben?
    Was Fitness angeht, scheint ja bei Lucho ganz genau geschaut zu werden.
    Da wirst du scheinbar nur aufgestellt, wenn du wirklich bei 100% bist.

    Thomas Vermaelen war ja vor einiger Zeit von der medizinischen Abteilung auch schon für fit erklärt worden, aber da hat ihn Enrique auch nicht aufgestellt, weil er seiner Anischt nach, noch nicht fit genug war.

    #528686
    Roland
    Teilnehmer

    Du hast ja Recht, Angus. Abgeschrieben habe ich ihn auch nicht. Da fehlen mir noch drei, vier Spiele.

    Allerdings entgeht mir nicht, dass Enrique ihn aus leistungstechnischen Gründen nicht einmal für den Kader nominiert. Und das ist umso erschreckender, wenn man bedenkt, dass Enrique auch nicht auf Montoya baut.

Ansicht von 15 Beiträgen - 241 bis 255 (von insgesamt 295)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.