Forum Home FC Barcelona – Spiele Copa del Rey 17/18 Celta Vigo – FC Barcelona [04.01.2018]

Celta Vigo – FC Barcelona [04.01.2018]

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 38)
  • Autor
    Beiträge
  • #588779
    lukasfroehli
    Teilnehmer

    Wichtiges Spiel heute, hoffe wir stolpern nicht, 1:1 ist wie ich find ein ordentliches aber gleichzeitig auch ein gefährliches Ergebnis. Um ganz sicher weiter zu sein müssten wir 3 Tore machen, mit 2:2 wäre ja noch Vigo weiter.

    #588726
    Falcon
    Teilnehmer

    Danke euch beiden für die Antwort. Ich bin leider etwas spät dran, aber ich hatte seither keine Zeit vernünftig antworten zu können. Ich finde aber ich bin euch eine Antwort schuldig.

    Ich bin durchaus der Meinung, dass womöglich mittlerweile auch ein wenig unbewusste Voreingenommenheit da mitspielt. Ich meine damit, dass man bei ihm das mehr erwartet und negatives dann einem eher auffällt als bei anderen. Ich habe beispielsweise bei Sergi Roberto auch den ein oder anderen Verstolperer entdeckt, dem werden sie aber nicht zur Last gelegt. Und ich finde es unfair wenn vorgeworfen wird, dass er kaum offensive Akzente gesetzt hat, wenn er doch regelmäßig Semedo in Position brachte, dass er offensiv in Erscheinung trat. Das ist für mich ebenfalls offensive Akzente setzen. Vielleicht nicht unmittelbar, aber es ermöglicht einem anderen Spieler besser direkt einzugreifen.

    Es erinnert mich ein wenig an Martin Montoya der 2013/14 auch ein paar Spiele am Stück spielen durfte und heftig für den Mangel an seiner offensiven Akzente kritisiert wurde. Es hat aber keine Sau interessiert, dass während der Zeit vor ihnen auf einmal sowohl Alexis als auch Pedro Hattricks erzielen konnten wo sich sonst die RA schwer taten mit Alves in Erscheinung zu treten. Den Zusammenhang hat auch keiner interessiert und es wurde munter auf jeden kleinen Fehler von Montoya hingewiesen, da er ja nicht offensichtlich mit Torschussvorlagen, Flanken und Assists offensiv in Erscheinung trat.

    #588665
    el_burro
    Teilnehmer
    Falcon wrote:
    Kann mir jemand sagen weshalb er gerade Vidal als schlecht empfunden hat? Ich meine so richtig argumentiert, bestenfalls mit Szenen die einem negativ aufgefallen sind. Mir muss das irgendwie entgangen sein. Eher das Gegenteil. Mir ist aufgefallen, dass er an so ziemlich jeder guten Aktion von Semedo durch sauberes Kombinations-, Stellungs- und Passspiel beteiligt war. Auch defensiv hat er ihm sehr geholfen, sei es mit Absicherung wenn er nach vorne ging oder beim Doppeln. Ich finde es seltsam wenn Vidal eine schlechte Leistung zugesprochen wird, Semedo aber zugleich gelobt wird der enorm von Vidal auch profitiert hat. Für mich gehen die beiden Leistungen Hand in Hand wobei Vidal einen unauffälligeren Part als Zuarbeiter übernommen hat.

    Also mir ist aufgefallen, dass Vidal gestern in mehreren Aktionen, als er direkt kurz auf Semedo spielen wollte, den Ball einfach irgendwo hin gespielt hat. Da wäre vielleicht ne halbe Sekunde mehr Konzentration angebracht gewesen. Waren dann immer Ballverluste in der Offensive.
    Ob man ihn deshalb als schlechtesten unserer Feldspieler sehen muss lass ich mal dahingestellt, Denis war m. E. noch schwächer. Die Riesenchance hätte meine Oma auch reingemacht. Irgendwann sollte bei ihm mal der Knoten platzen.
    Insgesamt verdientes Unenetschieden, aber im Rückspiel wieder mit der Gala-Elf bitte!

    #588664
    kilam
    Teilnehmer

    Das ist es ja. Beide haben eine starke defensive Leistung gezeigt, da sie sich zuweilen unterstützt haben. Offensiv sah das meiner Meinung nach anders aus: Semedo konnte gefährlichere Akzente setzen, insbesondere einen Assist hätte er liefern können, wenn Denis diesen Ball aus drei Metern verwandelt.

    Vidal sind viele Bälle versprungen, konnte in der Offensive nicht wirklich mithelfen. So habe ich das wahrgenommen.

    #588663
    Falcon
    Teilnehmer

    Kann mir jemand sagen weshalb er gerade Vidal als schlecht empfunden hat? Ich meine so richtig argumentiert, bestenfalls mit Szenen die einem negativ aufgefallen sind. Mir muss das irgendwie entgangen sein. Eher das Gegenteil. Mir ist aufgefallen, dass er an so ziemlich jeder guten Aktion von Semedo durch sauberes Kombinations-, Stellungs- und Passspiel beteiligt war. Auch defensiv hat er ihm sehr geholfen, sei es mit Absicherung wenn er nach vorne ging oder beim Doppeln. Ich finde es seltsam wenn Vidal eine schlechte Leistung zugesprochen wird, Semedo aber zugleich gelobt wird der enorm von Vidal auch profitiert hat. Für mich gehen die beiden Leistungen Hand in Hand wobei Vidal einen unauffälligeren Part als Zuarbeiter übernommen hat.

    #588662
    Johann
    Teilnehmer

    Also ich habe mir das Match in Ruhe noch einmal angeschaut:
    Unsere Mannschaft war wild durcheinandergewürfelt – sowohl personell als auch mit der Rolle die manch einer spielen musste (Paulinho, Arnaiz). Es war kein Spiel zum Zungenschnalzen. Mit dem Resultat können wir zufrieden sein. Enttäuscht bin ich ein wenig von Suarez. In so einem Spiel muss er sich einfach mehr zeigen.

    #588661
    Tiburon
    Teilnehmer

    Ich denke, dass man mit dem Spiel und dem Ergebnis zufrieden sein kann. Arnaiz hat auf der falschen Position einen guten Job gemacht, Gomes hat vermutlich seine bisher beste Performance im Barca-Trikot abgeliefert. Das muss er aber selbstverständlich öfters machen.
    Abgefallen sind nur Vidal und insbesondere Denis, der zwar bemüht, aber sehr schwach war. Der große Verlierer ist natürlich Deulofeu, der nicht mal im Kader stand.

    Die Ausgangsposition für das Rückspiel ist jedenfalls sehr gut.

    #588656
    Injensta
    Teilnehmer

    Was das Spiel angeht, möchte ich mich den anderen Post hier anschließen.

    Was ich aber gerne noch loswerden möchte:

    Es ist wirklich interessant zu sehen, was Valverde bei Barca bewirkt hat. Der Unterschied zur letzten und vorletzten Saison in Bezug auf eine gewisse Ruhe sowie Kontrolle im Spiel ist beachtlich. Man kann fast von einer gewisse Art von Dominanz, ausgelegt auf 90 Minuten und das Ergebnis sprechen. Selbst wenn Barca nicht den Ball hat, hat man dennoch das Gefühl, dass sie das Geschehen so kontrollieren, wie sie es wollen. Wenn nötig, kann auch wieder auf Ballbesitz umgeschaltet werden. Schön anzusehen ist das zwar noch nicht immer, aber entspannter als letztes Jahr.

    Barca war immer schon Ballbesitz, Kombinations- und Offensivfußball, was Pep dann mit seiner Philosophie zur Vollkommenheit geführt hat. LE hat dann ein gutes Konter- und Umschaltspiel eingeführt, jedoch mit der Prämisse, dass Kombinations- und Stellungsspiel sowie die Defensive zu vernachlässigen. Valverde hat nun ein solides Gegenpressing, die Defensive sowie das kontrollierte Spiel ohne Ball mitgebracht und etabliert.

    Wenn er es jetzt schafft, dass die Mannschaft in der Offensive wieder zu mehr Ballbesitzspiel zurück findet, aber auch die anderen Aspekte mehr als solide beherschet, werden wir in den nächsten Jahren viel Freude haben.

    Unter LE hätte man heute sicherlich nach dem 1:1 ein anderes Spiel gesehen. Da wäre sofort eine gewisse Unsicherheit bzw. Unruhe aufgekommen.

    PS: Ich liebe die Spielweise von Celta & die Nr. 14 – die ist mir bei einem der letzten Spiele, die ich geguckt habe, bereits aufgefallen. Heute wurde er zu recht von den DAZN-Kommentatoren gelobt.

    #588654
    kilam
    Teilnehmer

    Für mich waren Gomes und Semedo auch die stärksten Spieler. Wie Semedo noch in den letzten Minuten nach vorne gerannt ist, war unglaublich. Man hat einfach gemerkt, dass er sich empfehlen möchte, das hat er sehr gut geschafft.

    Zum Ergebnis muss man sagen, dass es im Großen und Ganzen in Ordnung geht. Das Gegentor war blöd, da die Defensive zu passiv agiert hat. Und Denis hätte das 1:2 machen müssen, dann müsste man beim Rückspiel nicht zittern. Allgemein war Denis schwach.

    Arnaiz gefällt mir, hat in einer für ihn ungewohnten Rolle Nützliches zum Tag gebracht.

    Dembele möchte ich nicht beurteilen. Er kommt aus einer monatelangen Verletzung und muss dann eine für ihn ungewohnte Position spielen. Dann kommt er noch spät ins Spiel, wo die anderen Spieler nicht mehr allzu viel Lust hatten.

    Ich würde ihn gegen Levante nicht in die Startaufstellung stellen, sondern früh in der zweiten Halbzeit. Dann aber rechts oder links.

    #588653
    Bossquets
    Teilnehmer

    Wieso hier niemand Semedo erwähnt ist mir ein Rätsel. Der Typ hat ein saustarkes Spiel gemacht, v.a. offensiv. Der Junge wird uns in der Zukunft noch sehr viel Freude bereiten :barca:

    #588652
    iramo111
    Teilnehmer

    SAFETTITO

    Kann dir nur zu 100% recht geben.

    André Gomes hat mich heute am meisten von allen überzeugt. Immer war er da. Oft ging er Richtung sechzehner um in Szene gesetzt zu werden. Hoffentlich spielt er so wie heute öfters. Dann kann er eine echte Alternative sein.

    Dembele braucht aufjedenfall viel Spielzeit. Der erste pass von ihm ging völlig vorbei. Man konnte sehen, es braucht ein wenig Zeit bis die Ballsicherheit zurückkommt.

    Vermaelen wieder mal super Spiel. Er spielt wie ein Barca Verteidiger spielen muss. Bravo !

    #588651
    safettito
    Teilnehmer

    Ein typisches Spiel nach der Winterpause, ist halt schwer nach den schönen Festtagen wieder denn Alltag zu bestreiten. Extrem viele Fehler auch von Busquets was sehr verwundert, man kann es heute verkraften.

    Gomes der stärkste für mich heute mit Arnaiz, in solchen Spielen kann man die Stärken eines Gomes erkennem. wenn er seinen Körper zwischen Ball und Gegenspieler stellen kann hat er enorme Vorteile.
    Von D.Suarez bin ich ein wenig enttäuscht, er zeigt immer so tolle Ansätze, bringt aber fast nix richtig zu Ende, er traut sich einfach nicht sein Spiel durch zu ziehen, da muss einfach mehr kommen, wenn er noch was bei Barca reißen will.

    Für Dembele gilt es jetzt Minuten zu sammeln, man merkt ihm sichtlich an, wie ungewohnt der Ball für ihn ist, die Bälle führt er viel zu weit von sich entfernt und auch die Läufe sind sehr vogelwild, aber die Schnelligkeit konnte man schon erahnen und wenn Ballbehandlung und der Trainingsrückstand aufgeholt sind, dann kann das was gutes werden.

    Vermalen bis auf ein paar Stellungsfehler, Note:2. Bei Pique bleibt es beim alten im 1 gegen 1 bekomme ich weiter Herzrasen, seine Beine sind auf den ersten Metern einfach zu langsam.

    Sergi Roberto hätte früher reingemusst, dann hätten wir das Spiel wohlmöglich noch gewonnen, alles in allem ist Celta ein sehr starkes Team das ist kein Fallobst und wenn man das berücksichtigt war das 1:1 ein gutes Resultat, die haben wirklich eine sehr starke Offensive.

    #588650
    chris_culers
    Teilnehmer

    Vermaelen heute wieder Bockstark!
    Gefällt mir sehr gut

    #588649
    iramo111
    Teilnehmer

    Eine interessante 1. hälfte. Arnaiz gefällt mir sehr gut und hat sich allein schon wegen dem tor für la liga einsätze empfohlen. Ich finde er macht es nicht schlecht auf der Position die er nie spielt.

    Andre gomes gefällt mir mit denis suarez am besten. Gomes hat schon die ein oder andere gute Aktion gezeigt und Denis Suárez hat heute eine super ballbehandlung und macht gutes gegenpressing genau so wie Gomes.

    Vidal enttäuscht heute komplett. Offensiv wie defensiv sehr unauffällig und macht so nicht wirklich auf sich aufmerksam.

    Barca hat nach dem 0:1 das spiel kontrolliert und vigo kaum den Ball gegeben. Beim ausgleich wurde schlecht und zu abwartend verteidigt wie ich finde.

    Das 1:1 geht in Ordnung. Auf eine 2. gute Hälfte

    #588648
    el_burro
    Teilnehmer

    Ok, beim Gegentor sahen mal alle komplett alt aus. Soviel Zeit zum Ballannehmen un Schießen muss man im Strafraum erstmal haben. Außerdem kurze Ecke…:whistle:

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 38)
  • Das Forum „17/18“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.