Forum Home FC Barcelona – Spiele Champions League Champions League 18/19 – allgemeiner Thread

Champions League 18/19 – allgemeiner Thread

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 865)
  • Autor
    Beiträge
  • #617009
    Anonym

    Ich muss schon sagen, soviel Realitätsferne hätte ich Dir gar nicht zugetraut.

    Bayern u. Pool in nächster Zeit NICHT i.d. Nähe des Henkelpottes? Wer denn deiner Meinung nach? Unser Barca, welches gerade zerfällt, Messi kostenlos verliert und im Prinzip pleite ist?

    Und diese Eintagsfliege FC Bayern? Meinst Du die, die i.d. ewigen CL-Tabelle auf Platz 2 stehen und einmal mehr die CL geholt haben als Barca?

    Ich finde das schon sehr mutig. Bekommen von Bayern 8 Tore eingeschenkt und meint, Bayern sei schwach. Wie schwach ist dann erst unser Barca?

    Und Real hat die CL geholt, als die Spieler im Besten Alter waren – ca. 28 Jahre. Bayerns Elf hat dafür noch Zeit. Sind die Meisten doch um die 19-25Jahre.

    Und wir waren damals nicht verwöhnt. Hat Barca damals doch nur so gut gespielt, weil die anderen – wie bei Bayern jetzt (laut Dir) – einfach durchweg schwach und schlecht waren.

    Barcelona wird die nächsten Jahre nichts mit dem CL-Sieg am Hut haben. Bayern, Liverpool, City, Juve und Athletico aber schon. Barca und Real haben hunderte Millionen Euro aus dem Fenster geworfen, haben den Umbruch verpasst und sind finanziell absolut schlecHt aufgestellt. Barca wird 6 (mit Messi 7) Stammspieler NICHT ersetzen können. Dafür fehlt das Geld. Bei Real sind es 6 Stammspieler. Auch hier fehlt das Geld. Dazu haben beide zukünftige Spieler weggeben – Arthur und Hakimi.
    Beide wurden in den letzten Jahren nach allen Regeln des Fußballs i.d. CL auseinandergenommen. Real von Ajax, City, PSG. Barca von Liverpool, Rom und Bayern.

    Und trotz alle dem kommst Du auf die Idee, zu sagen, dass Liverpool und Bayern i.d. CL nicht konkurrenzfähig sind, beide nicht stark sind.
    Hut ab vor solch Realitätsverweigerung.
    Ich würde mit Dir hier und jetzt wetten, dass Bayern und Liverpool nächstes Jahr i.d. CL minestens das HF erreichen – während Barca und Real Mühe haben, die Gruppe zu überstehen – und im AF schluss ist.

    #616716
    mesqueunclub
    Teilnehmer
    Herox wrote:
    Schaut euch mal Lewandowski, Davies oder Goretzka an. Vergleicht das dann mal mit den Würstchen Piqué, Alba und Busquets. Allen voran Busquets, der sieht ja so aus, als ob er schwer krank ist.

    Das sind Welten Unterschied, was die physische Verfassung angeht:

    https://facebook.com/2369577973281609/posts/2724149961157740/?d=m

    Ja, mir ist auch aufgefallen dass Coutinho deutlich kräftiger gewirkt hat, also noch zu Barca Zeiten.

    Ich weiß nicht, was man in Barcelona die ganzen Jahre trainiert hat. Die haben Luft für 20 Min, bei jedem Sprint reißt bei jemandem ein Muskel…

    #616715
    Herox
    Teilnehmer

    Schaut euch mal Lewandowski, Davies oder Goretzka an. Vergleicht das dann mal mit den Würstchen Piqué, Alba und Busquets. Allen voran Busquets, der sieht ja so aus, als ob er schwer krank ist.

    Das sind Welten Unterschied, was die physische Verfassung angeht:

    https://facebook.com/2369577973281609/posts/2724149961157740/?d=m

    #616703
    Saalwelt
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    Bayern hat es verdient. Punkt. Aus. Ende.
    Ich verstehe ja, dass die Bayern nicht gerade Sympathieträger sind für manche User, aber die haben nun mal sehr stark von den Schwächen anderer Teams proitiert, indem sie sich MANNSCHAFTLICH gegen sie stellten.

    Gegen eine gute deutsche Mannschaft kannst du nur gewinnen, wenn du als Team auftrittst! Und das haben insbesondere Barca und auch Paris nicht gemacht. Paris hatte sich ähnlich wie Barca auf zwei Spieler fixiert, was man sehr gut sehen konnte. Die haben dort einen „Suarez-Messi Syndrom“, nur dass Neymar und Mbappe eben noch voll im Saft sind.

    Finde, diese beiden Begegnungen zeigen doch, dass man zwar im Vorteil ist mit Spielern wie Messi, Neymar etc., man aber dennoch als Team voll auf der Höhe sein muss, zusammen agieren muss – alle für einen und einer für alle!

    Im Übrigen hat Guardiola genau aus solchen Gründen mit Barca abegräumt! Er hatte Messi, Iniesta, Xavi etc…, ja, aber die waren auch als Team unterwegs. Obwohl gerade diese drei Spieler die Unterschiede machen konnten, hat man nie den Eindruck gehabt, dass nur die drei Spieler spielen. Genau darum geht es doch. Dass man als Team den Ball schön bespielt, sich gegenseitig entlastet, ermuntert etc..

    Ich sage es immer wieder, die beste Kommunikation auf dem Platz ist das Abspielen von Bällen! Wenn beispielsweise Suarez oder Messi auch andere Spieler involvieren würden ohne es machen zu müssen, dann hätte man eine mental stärkere Truppe gehabt! Denn mentale Stärke baut sich nicht individuell auf, immer mit dem Team!

    So ist es, man sollte Spieler wie Messi, Ronaldo, Neymar, Mbappe immer als Kirsche auf der Torte sehen und nicht als die Torte selbst, denn nur dann profitiert man von der Genialität der individuellen Leistung dieser Spieler.

    #616701
    Anonym

    Ich denke eure Punkte gehen Hand in Hand. Wer mehr Risiko eingeht um nach vorne zu spielen muss auch öfter den Ball zurückerobern. Wenn die Mannschaft sich den Ball im Stand 10 Minuten hin und her schiebt muss man auch nicht pressen. Der Trend des Erfolges geht gerade mehr in die Richtung von Teams, die eine sehr körperliche und intensive Version des Positionsspiels anwenden.
    Um dagegenzuhalten brauchen wir wieder mehr Automatismen und eingespielte Abläufe mit dem Ball, damit wir variabler werden. Wichtig wird aber auch sein, dass unser Team wieder atlethischer wird. Denn sonst können wir kein Gegenpressing stemmen und sonst können wir leider auch zu wenig Läufe in die Tiefe machen. Häufig bietet sich die Chance zum Hinter- oder Vorderlaufen an, aber der Spieler läuft einfach nicht.

    #616700
    konfuzius
    Teilnehmer

    Bayern hat es verdient. Punkt. Aus. Ende.
    Ich verstehe ja, dass die Bayern nicht gerade Sympathieträger sind für manche User, aber die haben nun mal sehr stark von den Schwächen anderer Teams proitiert, indem sie sich MANNSCHAFTLICH gegen sie stellten.

    Gegen eine gute deutsche Mannschaft kannst du nur gewinnen, wenn du als Team auftrittst! Und das haben insbesondere Barca und auch Paris nicht gemacht. Paris hatte sich ähnlich wie Barca auf zwei Spieler fixiert, was man sehr gut sehen konnte. Die haben dort einen „Suarez-Messi Syndrom“, nur dass Neymar und Mbappe eben noch voll im Saft sind.

    Finde, diese beiden Begegnungen zeigen doch, dass man zwar im Vorteil ist mit Spielern wie Messi, Neymar etc., man aber dennoch als Team voll auf der Höhe sein muss, zusammen agieren muss – alle für einen und einer für alle!

    Im Übrigen hat Guardiola genau aus solchen Gründen mit Barca abegräumt! Er hatte Messi, Iniesta, Xavi etc…, ja, aber die waren auch als Team unterwegs. Obwohl gerade diese drei Spieler die Unterschiede machen konnten, hat man nie den Eindruck gehabt, dass nur die drei Spieler spielen. Genau darum geht es doch. Dass man als Team den Ball schön bespielt, sich gegenseitig entlastet, ermuntert etc..

    Ich sage es immer wieder, die beste Kommunikation auf dem Platz ist das Abspielen von Bällen! Wenn beispielsweise Suarez oder Messi auch andere Spieler involvieren würden ohne es machen zu müssen, dann hätte man eine mental stärkere Truppe gehabt! Denn mentale Stärke baut sich nicht individuell auf, immer mit dem Team!

    #616697
    Saalwelt
    Teilnehmer
    MesqueunClub wrote:
    Messi_Cule wrote:
    @Safettito

    Sehe ich genauso. Die Bayern haben den Titel geholt und das auch verdient. Aber manche Fake Barca Fans wollen am liebsten noch, dass wir mit Weißbier anstoßen und gemeinsam den CL Sieg der Bayern feiern.

    Nur weil du nicht objektiv bleiben kannst, musst du hier niemanden Fake Fan nennen. Lieber bin ich ein Fake Fan, bevor ich mir die Welt einfach nur schön male und die Realität Ignoriere.

    2018 ist Frankreich mit ihrem billigen Fußball Weltmeister geworden, weil Brasilien keinen Ronaldinho, Fenomeno, Rivaldo, R. Carlos hat.

    2016 Portugal Europameister weil bei Frankreich kein Henry, Trezeguet und Zidane spielen.

    2014 wird Deutschland Weltmeister, weil Argentinien keinen Batistuta vorne drin hat sondern Higuain.

    Real gewinnt 3 mal in Folge die CL, mit massig fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen aber zu der Zeit war der Fußball auf dem höchsten Level :lol: ja ne ist klar alter..

    Das ist stand der Dinge Fußball 2020. Und ich feier Mannschaften die einfach kommen, Eier haben und ihr Ding durchziehen.
    Ajax letztes Jahr hat richtig dicke Eier gehabt und waren für mich die einzige Mannschaft seit Peps Barca oder das halbe Jahr unter Enrique in die man sich verlieben kann.

    Ich hasse die Bayern und hab sogar PSG die Daumen gedrückt aber sie haben in diesem Turnier mit Abstand die dicksten cojones gehabt und haben zurecht das Ding geholt. Man muss auch halt mal anerkennen, dass der „Fein“ besser ist, das ist ein Zeichen von Größe! Daran kann man wachsen aber dann muss man auch mal der Realität ins Auge blicken, anstatt sich in ausreden die Welt schön zu malen. Nicht anders machen es unser Board und unsere Spieler. Kein Wunder dass man immer wieder aufs Neue die fresse poliert bekommt.

    Und das was du niemals kapieren wirst Messi_Cule ist der Gedanke eines Mannschaftssports. Du brauchst keine Galacticos wie Hamid richtig gesagt hast, sondern eine Mannschaft. Man sagt nicht umsonst der Wille kann Berge versetzen.

    Und warum Kehrer besser ausgesehen hat als Semedo ist wohl klar, weil die ganze Mannschaft gegen den Ball gearbeitet hat. Davies kam erst gar nicht in diese ganzen 1vs1 Situationen. Wenn Kehrer ins 1 vs 1 gehen musste, sah er Koman nur noch von hinten, Kehrer hat hinten kaum was gebacken bekommen aber dadurch das die ganze Mannschaft mitgearbeitet hat, fiel das halt nicht ganz so extrem auf.

    Bei Barca stehen 2 vorne nur rum und aktuell ist der Fußball vom physischen her so anspruchsvoll wie noch nie, das kannst du gegen die großen über 90 Minuten nicht durchhalten.

    Wer immer noch denkt, dass der Titel für Bayern nicht verdient ist, hat Tomaten auf den Augen. Sie waren nicht so stark wie ein Barca 2015 oder Real 2017, aber sie waren die STÄRKSTEN 2020.

    #616695
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    @Toma
    Mit Cojones meine ich den Mut zu haben so bedingslos nach vorne zu spielen, wie es die Bayern dieses oder Ajax letztes Jahr getan haben. Liverpool hat das mit Abstrichen auch gemacht aber in den großen Spielen, waren sie auch oft auch auf nummer sicher aus. Ich mag es einfach, wenn der Fokus aufs Tore schießen gelegt wird.

    Ich werd nie ein Mourinho, Tuchel oder wie sie auch immer heißen Fan werden.

    Und ich bin auch bei dir, was den Spielstil angeht aber dafür muss ein großes Umdenken stattfinden, sonst wird das weiterhin bei Standfußball bleiben.

    #616694
    Toma
    Teilnehmer

    Also ich persönlich akzeptiere die Meinung jener die hier ständig und vehement dicke und dickste cojones verlangen und sich wahrscheinlich auch welche wünschen. Meinet wegen wieso nicht wenn man auf so etwas steht.
    Die Frage ist aber, was genau versteht man drunter. Dass Fußball Mannschaftssport ist weis doch jeder und wir wissen auch alle was das bedeutet. Eine Mannschaft muss funktionieren und genau das tut Barca nicht mehr. Aber es geht hier nicht nur ums Laufen und Pressen. Bitte nicht falsch verstehen. laufen und pressen ist wichtig und ist bei Barca fast schon abhanden gekommen. Aber ich persönlich will nicht, dass man bei Barca jetzt auch diesen Trend geht und den Schwerpunkt auf Physis legt. Natürlich muss das bei uns viel viel besser werden, aber ich möchte, dass Barcas Schwerpunkt weiterhin das Zaubern am Ball bleibt. Und ich möchte bei Barca auch weiterhin die besten Spieler der Welt bewundern, eben diese die vom Fußballgott mit dem Talent gesegnet wurden. Von den Anderen mit dicken cojones laufen eh schon zu viele herum. Ich liebe Fußball und das ist für mich nicht nur Zahlen und Trophäen sondern viel mehr. Genau deswegen bin ich Barcafan und nicht Realfan geworden.
    Nur ein Beispiel vom gestrigen Spiel.
    Man hat Neymar ziemlich heftig immer wieder von hinten attackiert. Ich glaube, dass das Gorezkas Hauptaufgabe am gestrigen Abend gewesen war. Es wurde versucht einen begnadeten Kicker mit Antifußball aus dem Spiel zu nehmen, was großteils auch gelungen ist. Hier hätte der Unpoetische viel ehe mit einer Gelbverwarnung einschreiten müssen. Das soll jetzt nicht als Ausrede fürs PSG Niederlage gelten. Außerdem war es mir ziemlich egal wahr gewinnt.
    Abe ich möchte auf gar keinen Fall haben, dass wir in der nahen Zukunft unser Spiel so auslegen um talentierte Gegner mit Antikick in Schach zu halten.
    Und ich wünsche mir weiterhin die besten und talentiertesten Individualisten bei Barca, weil genau diese Spieler für mich dann die Geheimzutat eines schönen Fußballspiels sind.

    #616691
    Saalwelt
    Teilnehmer

    .

    #616684
    mesqueunclub
    Teilnehmer
    Messi_Cule wrote:
    @Safettito

    Sehe ich genauso. Die Bayern haben den Titel geholt und das auch verdient. Aber manche Fake Barca Fans wollen am liebsten noch, dass wir mit Weißbier anstoßen und gemeinsam den CL Sieg der Bayern feiern.

    Nur weil du nicht objektiv bleiben kannst, musst du hier niemanden Fake Fan nennen. Lieber bin ich ein Fake Fan, bevor ich mir die Welt einfach nur schön male und die Realität Ignoriere.

    2018 ist Frankreich mit ihrem billigen Fußball Weltmeister geworden, weil Brasilien keinen Ronaldinho, Fenomeno, Rivaldo, R. Carlos hat.

    2016 Portugal Europameister weil bei Frankreich kein Henry, Trezeguet und Zidane spielen.

    2014 wird Deutschland Weltmeister, weil Argentinien keinen Batistuta vorne drin hat sondern Higuain.

    Real gewinnt 3 mal in Folge die CL, mit massig fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen aber zu der Zeit war der Fußball auf dem höchsten Level :lol: ja ne ist klar alter..

    Das ist stand der Dinge Fußball 2020. Und ich feier Mannschaften die einfach kommen, Eier haben und ihr Ding durchziehen.
    Ajax letztes Jahr hat richtig dicke Eier gehabt und waren für mich die einzige Mannschaft seit Peps Barca oder das halbe Jahr unter Enrique in die man sich verlieben kann.

    Ich hasse die Bayern und hab sogar PSG die Daumen gedrückt aber sie haben in diesem Turnier mit Abstand die dicksten cojones gehabt und haben zurecht das Ding geholt. Man muss auch halt mal anerkennen, dass der „Fein“ besser ist, das ist ein Zeichen von Größe! Daran kann man wachsen aber dann muss man auch mal der Realität ins Auge blicken, anstatt sich in ausreden die Welt schön zu malen. Nicht anders machen es unser Board und unsere Spieler. Kein Wunder dass man immer wieder aufs Neue die fresse poliert bekommt.

    Und das was du niemals kapieren wirst Messi_Cule ist der Gedanke eines Mannschaftssports. Du brauchst keine Galacticos wie Hamid richtig gesagt hast, sondern eine Mannschaft. Man sagt nicht umsonst der Wille kann Berge versetzen.

    Und warum Kehrer besser ausgesehen hat als Semedo ist wohl klar, weil die ganze Mannschaft gegen den Ball gearbeitet hat. Davies kam erst gar nicht in diese ganzen 1vs1 Situationen. Wenn Kehrer ins 1 vs 1 gehen musste, sah er Koman nur noch von hinten, Kehrer hat hinten kaum was gebacken bekommen aber dadurch das die ganze Mannschaft mitgearbeitet hat, fiel das halt nicht ganz so extrem auf.

    Bei Barca stehen 2 vorne nur rum und aktuell ist der Fußball vom physischen her so anspruchsvoll wie noch nie, das kannst du gegen die großen über 90 Minuten nicht durchhalten.

    #616680
    Messi_Cule
    Teilnehmer

    @Safettito

    Sehe ich genauso. Die Bayern haben den Titel geholt und das auch verdient. Aber manche Fake Barca Fans wollen am liebsten noch, dass wir mit Weißbier anstoßen und gemeinsam den CL Sieg der Bayern feiern.

    #616679
    safettito
    Teilnehmer

    @hamid

    Gebe dir Recht, habe jetzt auch keine Lust mehr über die Bauern ständig zu diskutieren, Sie waren jetzt einfach an der Reihe, nachdem Sie die letzten Jahre ständig gescheitert sind, wo es halt bessere Mannschaften gab.

    #616677
    Anonym
    Geyron wrote:
    bekommen 8:2 auf die Fresse und sprechen dem Gegner die Qualität ab
    kannst auch nicht erfinden

    Perfekt getroffen!
    Danke.

    @Safetitti

    Du bist nicht der Beste, wenn du auf jeder Position den besten Spieler der Welt hast, sondern wenn du als Mannschaft am Besten funktionierst.

    Das ist Fußball, ein Mannschaftssport, kein Sport der besten Individualisten.

    Das ist übrigens auch etwas, dass unser Board endlich checken muss, da sie seit Jahren auf Galactico-Kurs sind.

    #616676
    safettito
    Teilnehmer
    globi wrote:
    Messi-cule, durch deine Abneigung den Bayern gegenüber bist du einfach biased und somit nicht ernstzunehmen. Du wiederholst dich ja auch nur noch. Lass es einfach bleiben.

    Vor allen Dingen mit „Hätte, wäre, dann wäre Bayern rausgeflogen…“ zu argumentieren. Das ist Kindergarten und von einem Argument sowieso so weit entfernt wie die Erde vom Mond.

    Das muss ein System sein:

    WM 1990 gewinnt Deutschland -> schlechteste WM aller Zeiten

    WM 2014 gewinnt Deutschland -> weil alle anderen so schlecht waren.

    2013 stehen zwei deutsche Teams im Finale -> weil alle so schlecht waren

    2020 gewinnt Bayern die CL -> weil alle anderen so schlecht waren.

    Als erstes muss du wissen worüber du in einem Barca Forum sprichst, einen Gewinn Fair anzuerkennen ist eine Sache, Abneigung die Andere, also Fans vom Fc Bayern wirst du hier vergeblich suchen, daß wirst du aber auch in anderen Foren so haben.

    Es muss auch reflektiert werden, wie ein Titel geholt worden ist unter welchen Umständen, da können wir diskutieren und das ist doch auch legitim.

    Für mich ist z.b. Kroatien auch nicht die 2 beste Mannschaft der Welt nur weil Sie im Finale der WM 2018 standen. In einem K.O Wettbewerb spielt der Faktor Glück auch eine große Rolle, daß hat Lahm nach der WM 2014 auch sehr betont.

    Für mich persöhnlich hat Bayern einfach nicht die besten Spieler, es ist ein Kollektiv aber vom Spielermaterial nicht die beste Mannschaft.

    Die CL wird jedes Jahr neu vergeben, jedes Jahr gewinnt meist ein anderes Team und die deutschen Vereine mal ganz ehrlich waren bis auf dieses Jahr wirklich international kaum mehr relevant nach 2013.

    Trotzdem muss man den Sieg respektieren, besonders als Barcafan nachdem man so eine Klatsche kassieren musste.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 865)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.