Forum Home FC Barcelona – Spiele Champions League Champions League 18/19 – allgemeiner Thread

Champions League 18/19 – allgemeiner Thread

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 865)
  • Autor
    Beiträge
  • #616643
    globi
    Teilnehmer
    Safettito wrote:
    globi wrote:
    Messi_Cule wrote:
    ..ann.

    43:8 Tore und alle Spiele in der CL gewonnen. Lag alles an der Schwäche der Gegner. :S

    Ja er hat was übertrieben, aber im Grunde hat er schon teilweise Recht, PSG war der stärkste Gegner den Sie hatten, wir waren Fallobst, Tottenham und Lyon jetzt auch nicht gerade die besten Gegner.

    Wo waren denn die ganzen Favoriten, Pool, City, Real die großen sind aktuell sehr schwach, daß muss man so sehen.

    Na ja, City hat es noch nie ins Finale der CL geschafft, Barca das letzte Mal vor fünf Jahren und Pool hat immerhin eine grandiose PL-Saison hingelegt. Einzig Real hat nicht so performt wie in den letzten Jahren. Deswegen sehe ich nicht, dass die großen Favoriten alle insgesamt schwächer als sonst agiert haben. Eher so, wie zu erwarten war?

    #616642
    Anonym

    Ob Troll oder nicht:

    48:8 Torverhältnis
    Alle Spiele gewonnen

    Das muss man auch erst mal schaffen.

    PS:
    Wenn man sich diese Statistik so ansieht und sich daran erinnert, dass Barca allein in einem Spiel so viele Tore kassiert hat wie die Bayern in der ganzen CL-Saison, dann kann einem ja echt schlecht werden

    Wir sind nur noch Mittelmaß.

    #616641
    Messi_Cule
    Teilnehmer

    @Safettito

    Der User globi ist ein Bayern Fan. Brauchst du nicht weiter ernst zu nehmen. Musst dir nur seine früheren Beiträge anschauen. Hat zuletzt vor paar Jahren ein Kommentar verfasst und kommt genau jetzt wo die Bayern die CL gewonnen haben. Auch seine früheren Beiträge basieren fast nur auf Messi/Ronaldo Vergleiche und wie toll die Bayern sind.

    Ich gehe davon aus dass es sich um den User bzw. Troll Mueller345 handelt, der alles andere als ein Barca Fan ist. Leider hat dieser Freak noch weitere Accounts von damals, aber seine Beiträge sind immer 1:1 die selben, so dass man ihn leicht enttarnen kann. Schade, dass solche Trolle diese Seite hier beschmutzen.


    @globi

    Wenn du mir etwas sagen willst dann mach es verdammt noch mal auf deinem richtigen Account.

    #616640
    safettito
    Teilnehmer
    globi wrote:
    Messi_Cule wrote:
    ..ann.

    43:8 Tore und alle Spiele in der CL gewonnen. Lag alles an der Schwäche der Gegner. :S

    Ja er hat was übertrieben, aber im Grunde hat er schon teilweise Recht, PSG war der stärkste Gegner den Sie hatten, wir waren Fallobst, Tottenham und Lyon jetzt auch nicht gerade die besten Gegner.

    Wo waren denn die ganzen Favoriten, Pool, City, Real die großen sind aktuell sehr schwach, daß muss man so sehen.

    #616639
    globi
    Teilnehmer
    Messi_Cule wrote:
    Egal, das Triple kann man den Bayern nicht mehr wegnehmen. Aber es war keine dominante Übermannschaft und demnach der schwächste und glücklichste Triplesieger aller Zeiten. Vor denen muss man sich nicht fürchten. Es tut sogar weh, sie als beste Mannschaft der Welt zu bezeichnen.

    Selten so einen großen Unsinn gelesen und das sage ich als jemand, der die Bayern, um die beiden Vorbestraften, überhaupt nicht leiden kann.

    43:8 Tore und alle Spiele in der CL gewonnen. Lag alles an der Schwäche der Gegner. :S

    #616638
    safettito
    Teilnehmer

    Naja PSG wäre auch ein verdienter Sieger gewesen, hätten Sie gewonnen, irgendwie hat der Sieger ja immer recht.

    Zwischen gut finden und mögen ist aber nochmal ein gewaltiger Unterschied, allein wenn ich mir ganzen ekligen Fratzen aus München vorstelle, Kalle, Uli, Müller :sick: :sick:

    Naja nächstes Jahr holt Barca den Titel wieder, dann ist wieder alles in Ordnung.;)

    #616637
    Anonym
    MesqueunClub wrote:
    Wer Liverpool gut fand, der muss die Bayern auch mögen.
    .
    .
    .
    .

    Bin alles andere als ein Bayern Fan aber alle Spiele gewonnen + Torrerekord in der CL ist nicht einfach nur Glück und Unvermögen.

    Wenn alle anderen schlecht sind, muss man es trotzdem schaffen gut zu sein. Schlechter als Lpool letztes Jahr waren sie nicht. Finde sogar die haben diesen Spielstil besser und klarer hinbekommen als Klopps Liverpool.

    Yo.
    Sehe ich ganz genauso.

    #616636
    mesqueunclub
    Teilnehmer
    Safettito wrote:
    MesqueunClub wrote:
    Man muss aber auch sagen dass PSG 10x besser gespielt hat als Barca, obwohl die mit Tuchel so ne Pappnase auf der Bank haben und sind qualitativ sogar schlechter besetzt, vorallem im MF und Abwehr.

    Da sieht man halt auch was es für einen Unterschied macht, wenn alle gegen den Ball arbeiten. Die defensivarbeit von Neymar oder Mbappe allein heute, machen Messi und Suarez nicht in einer ganzen Saison. Spätestens jetzt sollte das Thema niemand mehr herunter spielen.

    Ja aber mal im Ernst, die Bayern haben immer sehr hoch gepresst, weil Sie einfach physisch dazu in der Lage waren und die meisten Gegner gegen die Sie gespielt haben nicht.

    Fussballerisch war das doch eher Durschnitt, bis auf ein paar Ausnahmen, Davies, Coman, Thiago aber schau dir Lewandowski gegen richtige IV an, Weltfussballer ?

    Müller, Goretzka, Süle die leben doch nur von diesem Gelaufe, was haben die mit dem Ball drauf ?

    Ich würde kein Fan von Bayern werden mit dem Fussball den Sie spielen, da geht alles über Effizienz und zu wenig Fussball, erinnert mich an die Formel 1 wo man Siege einfährt, ohne zu überholen.

    Ja aber das kommt ja nicht einfach so, die Bayern haben dafür anscheinend extrem hart gearbeitet. Ich find das vom fußballerischem her auch nicht unbedingt erste Sahne aber deren Fleiß und vorallem euch die Eier zu haben so zu spielen wurde belohnt. Das hat was von Liverpool, wobei die Bayern ihr Spiel auch in den Big Games durchgezogen haben. Wer Liverpool gut fand, der muss die Bayern auch mögen.

    Ich sehe in Goretzka, Lewa und Co auch keine Weltfußballer, man sieht auch wenn zb Cou am Ball ist, der ist technisch 5 Level höher anzusiedeln.

    Aber wie gesagt denke auch ohne Corona wären die Bayern körperlich überlegen gewesen. Barcas Luft hat für 20 Min gereicht aber das hat weniger mit Corona zu tun, wir können seit Jahren keine Intensität standhalten. PSG hat körperlich wahrscheinlich alles reingeworfen und so endet das Spiel halt nicht Barca like mit 3:0, 4:0 oder 8:2.


    @Messi_Cule

    Es ist nunmal wie es ist. Die Bayern haben mit Abstand die dicksten Eier in dieser Saison gehabt und wurden zurecht belohnt. Wie es nächstes Jahr aussieht, weiß kein Mensch aber Fakt ist, sie haben sich das verdient. Bin alles andere als ein Bayern Fan aber alle Spiele gewonnen + Torrerekord in der CL ist nicht einfach nur Glück und Unvermögen.

    Wenn alle anderen schlecht sind, muss man es trotzdem schaffen gut zu sein. Schlechter als Lpool letztes Jahr waren sie nicht. Finde sogar die haben diesen Spielstil besser und klarer hinbekommen als Klopps Liverpool. Du lobst ja immer wieder Lpool, die haben im Finale gegen ein Tottenham auch nicht gut ausgesehen

    #616635
    Toma
    Teilnehmer

    Mann muss eingestehen, dass dieBayern verdienter CL Sieger sind wobei ich zumindest jetzt noch keinen Grund sehe die so glorreich in den Himmel loben zu müssen. Dieses Monster hat es geschafft ein armes Barca zu verschlingen, na gut und… Heute zumindest hätte ein garnicht so starker PSG auch gewinnen können. Wäre auch nicht unbedingt unverdient gewesen.
    Wie stark die Bayern tatsächlich sind wird man erst sehen müssen.
    Aber wenn es einer Schaft das Monster zu züchten, dann wohl die Deutschen…

    #616634
    safettito
    Teilnehmer
    Messi_Cule wrote:
    ..rn.

    Was mich natürlich noch mal richtig aggressiv macht, war unser Auftritt gegen die Bayern. PSG hat es mit Graupen-Spielern geschafft diese überbewerteten Bayern in Bedrängnis zu bringen. Man muss sie nur anrennen und Eier aus Stahl besitzen. Die Bayern sind sowas von anfällig wie ein stinknormaler Topclub, also nichts besonderes. Ein weiterer Grund, unsere Versager Spieler erst recht auszusortieren. Wer gegen diese Bayern mit 2:8 verliert, dem
    ist echt nicht mehr zu helfen. Das Niveau unserer Spieler reicht glaube ich nur noch für die MLS oder Katarische Liga.

    So krass würde ich das nicht formulieren, aber die Spieler sind am Ende auch ein wenig egal, schau dir Bayern halt an, es kommt auf den Willen und Ehrgeiz an und natürlich Glück, daher die PSG Spieler haben tollen Einsatz gezeigt besonders hervorzuheben Bernat, Herrera etc. wenn man so kämpft und eine gewisse Intensität an den Tag legt, dann kassiert man auch keine Klatsche, egal wer der Gegner ist.

    Coman war stark, aber wiedermal beispielhaft wenn man im kollektiv verteidigt hast du die Flügelzange der Bayern so gut wie gar nicht gesehen.

    #616633
    barca_king
    Teilnehmer

    Ein Glück, dass wir nicht im Finale standen und nur im Viertelfinale die Klatsche bekommen haben.

    PSG hatte die Gelegenheiten gehabt, aber was soll man machen, wenn Neymar und Mbappe sie vorne nicht reinknallen und ein Tuchel sich total vercoacht (Icardi komplett aussen vor gelassen, Di Maria ausgewechselt ohne den offensiv gar nichts geht, Kehrer WTF?). Ansonsten vor allem in der zweiten Hälfte eine ganz schwache Partie von Neymar. Hatte locker 7, 8, 9 Ballverluste gehabt …

    Die Bayern mit ihrem lobenswerten Pressing haben sich das am Ende auch verdient, auch wenn natürlich alle anderen einfach auch selbst schwächer waren. So ne richtige Topmannschaft musste Bayern ja eben nicht schlagen. Lyon und Paris müssen ihre Dinger da vorne rein machen und dann kann es ganz anders aussehen. Glückwunsch aber an Flick, der immerhin seine Hausaufgaben gemacht hat. Unter Kovac spielten die Bayern nämlich Fußball wie wir unter Valverde. Dominanz bei den Bayern ja, aber nicht der dominanteste CL Sieg aller Zeiten, wie von den deutschen Medien und Fans behauptet.

    Dieser Ein-Spiel Modus erinnert mich an die WM, wo beide Mannschaften auch nicht viel riskieren dürfen. Das macht den Fußball auf gewisse Weise langweiliger, andererseits ist es auch ein Reiz, weil jedes Spiel ein Finale ist. Vermisse aber die legendären Rückspiele, in denen die eine Mannschaft dann meistens mehr wagen musste.

    Bye the way muss jetzt Barcelona 5 Millionen an Liverpool wegen Coutinho zahlen. Das spiegelt unsere desaströse Transferpolitik symbolisch ganz gut wieder.

    #616632
    Messi_Cule
    Teilnehmer
    technoprophet wrote:
    Hamid wrote:
    Immer wieder lustig und amüsant zu sehen wie man das Top-Niveau der Bayern versucht schlecht zu reden :)

    Hat was von einem sehr schlechten Verlierer.

    Amüsant ist, wie krampfhaft du keine Gelegenheit auslässt, zu betonen wie unfassbar verdient der Bayern CL-Sieg doch ist und es so darstellst als ob hier irgendjemand die Bauern niedergemacht hätte, obwohl einzig und allein die Tatsache, dass Paris bei besserer Chancenverwertung ebenso gut hätte gewinnen können und Bayern wiederholt luftig in der Defensive war, dargelegt wurde und kein Mensch hier bestreitet, dass Bayern den CL Sieg insgesamt verdient hat.

    Bruder genau das ist das unerträgliche hier bei manchen Barca Fans. Die eskalieren so als ob der eigene Verein gerade die CL geholt hat. Ich kann das einfach nicht verstehen.

    Aber gut jetzt muss die Welt sich vor Flicks übermenschliche Bayern fürchten. Dieser Triplesieg hat noch mal 2013 in den Schatten gestellt. Es werden düstere Zeiten auf uns zu kommen. An Flicks Bayern kommt niemand mehr vorbei. Vielleicht in 3 Jahren erst.

    #616631
    Messi_Cule
    Teilnehmer

    1:0 also am ende. PSG war aber das bessere Team gewesen. Hätte ich nicht gedacht. Bayern hatte immenses Glück, dass Mbappe in den großen Spielen eine Graupe ist. Bayern hat ihre einmalige Chance genutzt und erst dann die CL gewonnen, da wo die großen Vereine jetzt regelrecht am Boden sind, wie schon 2013. Würde mich nicht wundern, wenn die Bayern wieder 7 Jahre nichts gewinnen werden. Die Topclubs müssen sich nur wieder fangen. Ich sehe weder eine kommende Flick Ära auf uns zu kommen, noch ein gezüchtetes Monster der seines Gleichen sucht. Manche behaupten, dass man sich den Erfolg nicht kaufen kann, aber PSG hat das schon sehr gut gemacht. Das muss man einfach mal so sagen. Wenn man die Bayern schon mit Spielern wie Kehrer, Kimpembe, Bernat, einen 35 jährigen Silva, Parades und Herrera dominiert und am Rande einer Niederlage hat, dann weiß man schon, dass dieser CL Sieg der Bayern höchstwahrscheinlich eine Eintagsfliege war. Allein schon, dass diese Graupen (Spieler von PSG) in einem CL Finale stehen, beweist, dass das Niveau im Weltfussball am Tiefpunkt angelangt ist. Diese hochgelobten Bayern und PSG wären vor Jahren nicht mal ins Halbfinale eingezogen.

    Und ja, Triple hin oder her, aber wenn die Bayern die CL gewinnen dann sind sie schon automatisch Triplesieger, denn den DFB Pokal und die Buli gewinnen sie sogar mit der B Elf. Gleiches gilt für PSG. Für die Buli und die Ligue 1 muss man sich nicht strecken.

    Jetzt kann man nur hoffen, dass das Niveau wieder ansteigen wird und Teams wie Bayern und PSG sich wieder ganz weit hinten anstellen werden. Das ist ein Desaster, das solche Clubs in ein Finale eingezogen sind. Naja, die Bayern waren zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Wird sich alles natürlich noch ändern.

    Was mich natürlich noch mal richtig aggressiv macht, war unser Auftritt gegen die Bayern. PSG hat es mit Graupen-Spielern geschafft diese überbewerteten Bayern in Bedrängnis zu bringen. Man muss sie nur anrennen und Eier aus Stahl besitzen. Die Bayern sind sowas von anfällig wie ein stinknormaler Topclub, also nichts besonderes. Ein weiterer Grund, unsere Versager Spieler erst recht auszusortieren. Wer gegen diese Bayern mit 2:8 verliert, dem
    ist echt nicht mehr zu helfen. Das Niveau unserer Spieler reicht glaube ich nur noch für die MLS oder Katarische Liga.

    Egal, das Triple kann man den Bayern nicht mehr wegnehmen. Aber es war keine dominante Übermannschaft und demnach der schwächste und glücklichste Triplesieger aller Zeiten. Vor denen muss man sich nicht fürchten. Es tut sogar weh, sie als beste Mannschaft der Welt zu bezeichnen.

    Trotzdem Glückwunsch an die Lederhosen.

    #616630
    safettito
    Teilnehmer
    MesqueunClub wrote:
    Man muss aber auch sagen dass PSG 10x besser gespielt hat als Barca, obwohl die mit Tuchel so ne Pappnase auf der Bank haben und sind qualitativ sogar schlechter besetzt, vorallem im MF und Abwehr.

    Da sieht man halt auch was es für einen Unterschied macht, wenn alle gegen den Ball arbeiten. Die defensivarbeit von Neymar oder Mbappe allein heute, machen Messi und Suarez nicht in einer ganzen Saison. Spätestens jetzt sollte das Thema niemand mehr herunter spielen.

    Ja aber mal im Ernst, die Bayern haben immer sehr hoch gepresst, weil Sie einfach physisch dazu in der Lage waren und die meisten Gegner gegen die Sie gespielt haben nicht.

    Fussballerisch war das doch eher Durschnitt, bis auf ein paar Ausnahmen, Davies, Coman, Thiago aber schau dir Lewandowski gegen richtige IV an, Weltfussballer ?

    Müller, Goretzka, Süle die leben doch nur von diesem Gelaufe, was haben die mit dem Ball drauf ?

    Ich würde kein Fan von Bayern werden mit dem Fussball den Sie spielen, da geht alles über Effizienz und zu wenig Fussball, erinnert mich an die Formel 1 wo man Siege einfährt, ohne zu überholen.

    #616629
    technoprophet
    Teilnehmer
    Hamid wrote:
    Immer wieder lustig und amüsant zu sehen wie man das Top-Niveau der Bayern versucht schlecht zu reden :)

    Hat was von einem sehr schlechten Verlierer.

    Amüsant ist, wie krampfhaft du keine Gelegenheit auslässt, zu betonen wie unfassbar verdient der Bayern CL-Sieg doch ist und es so darstellst als ob hier irgendjemand die Bauern niedergemacht hätte, obwohl einzig und allein die Tatsache, dass Paris bei besserer Chancenverwertung ebenso gut hätte gewinnen können und Bayern wiederholt luftig in der Defensive war, dargelegt wurde und kein Mensch hier bestreitet, dass Bayern den CL Sieg insgesamt verdient hat.

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 865)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.