Champions League 18/19 – allgemeiner Thread

Ansicht von 15 Beiträgen - 826 bis 840 (von insgesamt 865)
  • Autor
    Beiträge
  • #594316
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Kilam

    Solange ich nicht gehässig bin, solange ich argumentiere und solange ich nicht mobbe, ist doch alles im grünen Bereich oder? Ich finde es eben sehr interessant, was sich im Lager von Real Madrid tut und auch sehr interessant, dass womöglich die Narrenfreiheit von CR mit dem Abgang von Real Madrid endgültig ein Ende hat! Und all das finde ich erwähnenswert.

    Zudem interessiert mich der soziologische Aspekt. Immerhin liest man das nicht oft, dass ein Messi plötzlich besser im Kurs ist bei den Madridistas als CR! Und das las ich in den letzten 2 Tagen öfter als in den letzten Jahren. Dieses Umdenken ist für mich einfach sehr sehr interessant.

    Wenn früher ein Madridistas geschrieben hat, Messi sei toll, hat man diesen gleich gerüffelt. Jetzt aber habe ich gelesen, dass Juve sich keinen Gefallen getan hätte mit CR und lieber doch einen anderen Spieler hätte holen sollten. Über Messi wird JETZT gefühlt geschrieben, dass er LEIDER für Barca spielt. Früher hieß es, er könne doch nichts, CR sei besser.

    Auch in den Umfragen, wer Weltfußballer sein soll, bekommt CR weniger Stimmen! Das alles ist für mich eine interessante Angelegenheit.

    #594314
    kilam
    Teilnehmer

    @Konfuzius

    Du schreibst die letzten 2 Tage mehr über Ronaldo und Real Madrid als über Barcelona. Gefühlt jeder zweite Beitrag von dir :D

    Zum Thema: Habe mir nur das Barca-Spiel und Liverpool-PSG angeschaut. Ich hätte Milner gar nicht so stark eingeschätzt. Bin gespannt, wie sie sich auswärts gegen einen starken Gegner tun. Sie werden zwar gegen Neapel spielen, aber ob Neapel nach Jorginhos und Sarris Abgang noch so stark ist wie letztes Jahr, bezweifle ich. Von Salah war ich enttäuscht. Verstehe seine Nominierung zum Weltfußballer nach wie vor nicht. Ihn als One-Season-Wonder zu bezeichnen, wäre aber voreilig. Da warte ich noch ein paar Wochen ab. Von Neymar und Mbappe habe ich auch fast nichts gesehen bis auf das eine Tor…

    Mane ist sehr sehr stark. Er ist 26 und hat noch Vertrag bis 2021. Unsere Flügel sind aber ordentlich besetzt…

    #594313
    konfuzius
    Teilnehmer

    Finde folgende Aussgen von Lopetegui sehr interessant:

    „…Fehler passieren manchmal. Der Videoassistent hilft immer, damit passieren weniger Fehler. Es ist dann leichter, sich nicht zu täuschen. Ob er auch im Real-Trikot vom Platz gestellt worden wäre? Dazu habe ich keine Meinung. Es ist sicherlich viel mehr für euch eine Debatte als für mich…“ (Quelle: RealTotal)

    Warum hält er es für nötig, so eine These in den Raum zu werfen? Und selbst wenn das eine gerichtet Frage an ihn war, muss er darauf auch nicht antworten. Sowas sorgt nämlich für Gesprächsstoff und macht es nicht besser. Interessant, wie Real Madrid und CR zueinander stehen. Eine VERSUCHTE diplomatische Beziehung, aber eher angespannt! Bin mir sicher, irgendwann werden einige Bomben platzen! Dass CR geweint hat, war vielleicht auch einfach nur ein Gefühlsausbruch und nicht unbedingt wegen der roten Karte an sich?

    #594311
    lukasfroehli
    Teilnehmer

    Finde auch das Real grade einen schönen Fußball spielt, aber das schöner Fußball immer weniger Titel bringt, vor allem in der Königsklasse lässt sich ja allein schon daran ablesen das Pep gefühlt die letzen 10 Jahre keinen Titel mehr dort geholt hat. Und genau das könnte dann am Ende Julen Lopetegui das Genick brechen! Bei Real schert das keinen wie die Mannschaft spielt, teilweise konnte man auf Real Total sogar lesen das ihnen der Fußball unter Zidane lieber war. Klar gewinnt Lopetegui heuer einen Wichtigen Titel CL oder Liga, werden alle sagen wow jetzt gewinnt Real sogar noch mit schönen Fußball, ABER gewinnen die eben nichts sitzt der gute Lopetegui vor der Tür und es kommt wieder ein Trainer der mehr auf Konter spiel setzt wie z.B.: Klopp oder dergleichen. Das ist nun mal der heutige Fußball.

    Übrigens ist bei Chelsea grade unter Sarri ein ähnlicher Prozesse zu beobachten, die Meister des Mauerns werden plötzlich zur besten oder Zweitbesten Offensivmannschaft. Aber auch hier MUSS geliefert werden.

    Bin gespannt auf die heurige Saison in der Königsklasse, für mich zählt Real wieder zu den absoluten Top Favoriten, die haben Mega Selbstvertrauen und einen noch immer sehr guten Kader, wobei sich natürlich keiner verletzen dürfte. Fällt ein Ramos, Modric, Kroos, Marcelo oder Bale aus dann würden die Chancen ganz schnell schwinden vor allem wenn gleich 2 oder 3 von denen ausfallen.

    City hatte ich eigentlich auch für einen absoluten Top Favoriten gehalten, aber das war ja nicht grade überzeugend was die da am Dienstag gespielt haben. Kann sich jedoch alles wieder ändern wenn Kevin de Bruyne wieder da ist.

    Liverpool spielt sich auch immer mehr in den Favoritenkreis wobei die für mich halt eine Wundertüte bleiben, wie oft die in den letzten Minuten ein Spiel noch aus der Hand geben.

    PSG muss man auch auf dem Schirm haben, aber die haben ähnlich wie wir damals mit MSN hald nur eine Mega Offensive aber eine Schwache Defensive und ein viel zu dünn besetze Mittelfeld, weis nicht wie Tuchel da die CL holen will, das wird eine ganz schwere Aufgabe!

    Und dann gibts da noch Atletico, die ich weiterhin zu den heißesten Anwärtern zählen würde, klar die haben diese Saison noch nicht überzeugt aber wenn die erst mal die Gruppenphase überstanden haben, dann sind sie wie ganz schwer zu bezwingen. Ihr größtes Problem in meinen Augen ist ihr sehr dünn besetztes Mittelfeld. In der Abwehr sind sie auch nicht grade breit aufgestellt aber immerhin könnte Lucas ja auch IV spielen und so haben sie mehr oder weniger 4 IV. Das Finale zuhause ist glaub ich ihr größter ansporn, den das würden sie da bin ich mir fast sicher gewinnen! Zuhause sind sie eine Macht und nur ganz schwer zu bezwingen.

    #594310
    konfuzius
    Teilnehmer
    Safettito wrote:
    @Konfuzius
    Du gehst zum Real Madrid Forum und schreibst mit denen mit ? Wie schaffst du das nur ?

    Nein, ich kommentiere dort nicht. Ist auch nahezu unmöglich als Barcafan dort zu kommentieren. Man wird sehr schnell gesperrt, egal ob man sich zurückhaltend äußert oder nicht. Jegliche Kritik vom Barcafan ist dort unerwünscht.

    Aber vielmehr bevorzuge ich es sowieso nur zu lesen. Ich lese gerne über Real Madrid nach. Immerhin gibt es eine umfassende Geschichte bezüglich der Rivalität zwischen Barca und Real Madrid, die heute noch andauert.
    Und wenn man mal einen Realfan vor sich hat, möchte man auch möglichst sachkundig und objektiv diskutieren können. Um objektiv zu bleiben, braucht man Infos. Ansonsten wird alles schnell emotional, wenn Argumente fehlen und kommt dann nicht selten zu unnötigen Streitigkeiten ohne Ende!

    #594309
    safettito
    Teilnehmer

    @Konfuzius

    Du gehst zum Real Madrid Forum und schreibst mit denen mit ? Wie schaffst du das nur ?

    Ja die stellen jetzt die meisten Nationalspieler trotzdem ist das was komplett anderes wenn man sich einfach die besten Spanier zukauft, als wenn man Sie selbst ausbildet wie Barca damals. Eine Ära wie mit der gold. Generation wird es mit diesen Spielern nicht geben, dazu ist man die letzten beiden Turniere einfach sang und klanglos ausgeschieden.

    Das was Real zur Zeit macht ist einfach die besten Spanier aufzukaufen, bestes Beispiel ist Odriozola bei der U21 einer der besten Spieler haben sich den auch für 30 Mio geschnappt, wohlmöglich wollen die sich so International gut aufstellen ohne die Preise auszugeben die man heute bei vergleichbaren Legionären zahlen müsste.

    In erster Linie scheint das ein kluger Schachzug zu sein, allerdings befindet man sich auch in einer Komfortzone, man hat die letzten Jahre die CL abgeräumt und hat erstmal genügend Luft aufgesaugt um auch 2-3 Jahre eines möglichen Mißerfolgs zu kaschieren. Hier erkennt man wiedermal welche einen Stellenwert die CL besitzt, Barca hat National die letzten Jahre (Dekade) alles abgeräumt, aber allein durch die schwache Performance in der CL die letzten Jahre herscht bei uns eine Art Druck der sich extrem aufgeblasen hat und der sich nur durch einen CL-Erfolg wohl wieder legen kann.

    #594305
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Dr.Doofenshmirtz

    Ja, das stimmt. Und nicht nur das, sie sind sogar unheimlich stolz darauf, dass sie die meisten Nationalspieler stellen! Man stelle sich vor, wenn dann noch so eine Ära wie mit den Barcaspielern zustande käme. Dann würden die Madridistas völlig am Rad drehen (nicht böse gemeint). Aber weißt du was, Neid ist eben die beste Form der Anerkennung. Das kann man im Nachhinein wirklich, zumindest was viele Madridistas angeht, behaupten.

    Was mir zusätzlich auffällt- auf RealTotal herrscht plötzlich eine andere Stimmung was Messi und CR angehen. Messi wird plötzlich viel mehr gewürdigt und CR genießt nicht mehr den Support wie damals, als er Teil des Vereins war. Und auch das ist nicht böse gemeint von mir. Ich finde es nur sehr interessant, wie sich die Meinung so schnell ändern kann und scheinbar viele viele viele Realfans insgeheim eher große Messifans sind als CR Fans.

    Ein User meinte sogar, komme jetzt nicht auf den Namen, dass es eine Schande sei, dass Messi nicht für Real gespielt hätte all die Jahre. Man hätte doppelt so viele Titel geholt, meinte der User. Ich glaube, das war im Thread der CL oder eben LaLiga Konferenz!

    Nun gut, letzten Endes können wir uns davon nichts kaufen. Barca muss irgendwie in die Spur finden, um auch gegen Topteams sehr gut gewappnet zu sein, natürlich hinsichtlich des Fußballspiels. Denn vom Kader her haben wir vielleicht den besten Kader der Welt, meiner Meinung nach.

    #594303
    Anonym

    Ja die Fans im Bernabeu haben Fußball neu entdeckt. Früher nannten sie das noch langweiliges Ballgeschiebe, jetzt ist es das einzig Wahre.

    #594301
    konfuzius
    Teilnehmer

    Real Madrid ist wirklich spielerisch sehr angenehm anzuschauen. Unter Zidane konnte ich mir das nicht geben. Die Spielkultur ist wie ausgewechselt bislang. Wenn Real das beibehält, werden sie wieder viel Sympathie und Anerkennung ernten, was das Spiel an sich angeht.

    Zu CR kann man nur sagen, Fluch und Segen zugleich. Wie Ramos es sagte, er hat uns viel gegeben, aber auch viel genommen. Hätte so eine Aussage von Ramos nicht erwartet.

    #594300
    San Iker
    Teilnehmer

    Die rote Karte ist definitiv vertretbar. Verstehe nicht warum er in dieser Situation so emotional handelt. Die Aktion war dumm das darf ihm nicht passieren. Passiert ihm aber leider immer wieder.

    Glaube dass sich Juve mit dem Transfer keinen Gefallen getan hat. Hätten das Geld lieber in einen kreativen ZM investieren sollen.
    Tottenham hätten ebenso paar Transfers nicht geschadet, die Mannschaft hat ihr Potenzial ausgeschöpft und stagniert.

    Dass City ohne De Bruyne verloren ist kommt wenig überraschend. Peps Spiel lebt und fällt mit ihm.

    Messi, Bayern und Real sehr souverän, mehr braucht man dazu nicht sagen.

    #594299
    konfuzius
    Teilnehmer

    Tottenham hat nun drei Pflichtspiele hintereinander verloren. Woran das liegt, weiß ich nicht.
    Inter Mailand ist in der Seria A nicht wirklich souverän bei 4 Punkten aus 4 Spielen.

    Bisher sehe ich keinen der beiden stärker als den anderen, also eher gleichauf, auch wenn Inter Mailand gegen Tottenham gewonnen hat. Allerdings war das ja kein dominanter Sieg und ebenso war es sehr knapp in den letzten Minuten. Das Spielgeschehen war ausgeglichen, was Ballbesitz und Torchancen angehen. Da kann man meiner Meinung nicht sagen, wer jetzt besser ist, noch nicht.

    Das nächste Spiel von Barca ist gegen Tottenham in England, allerdings im „Wembley Stadium“.
    Bin sehr gespannt, wie Tottenham auftreten wird, ob sie Barca 3 Punkte abverlangen werden oder eher Obacht walten lassen, damit sie nicht nach 2 CL Spieltagen mit 0 Punkten dastehen.

    #594298
    Falcon
    Teilnehmer
    Kev wrote:
    In der Nahaufnahme sieht es nach an den Haaren zerren von Ronaldo aus. Kann man halt geben, muss man aber bestimmt nicht.

    Sehe ich genauso. Weils halt nen Superstar erwischt hat der polarisiert wird viel Wind drum gemacht. Wärs Messi, würden die Wogen genau gleich hoch gehen. Passiert das bei Hoffenheim gegen Donezk kräht kein Hahn danach. Sicher eine harte Entscheidung, denn es sieht nicht danach aus, als ob er ihn zu packen bekommt, aber die Hand hat da nichts zu suchen. Genauso wie die rote von Sergi Roberto letztes Jahr hart, aber keine Fehlentscheidung war so sehe ich das auch hier. Ich hoffe für Brych hat das keine Konsequenzen, denn Fehlentscheidung war es mMn keine.

    €dit:
    Sprechen wir aber mal über ein paar andere Partien.
    Der 7. platzierte aus der schwachen französischen Liga hat Peps Über-City ja nicht unverdient besiegt. Ich habe es nur Phasenweise verfolgt weil ich immer wieder zwischen den Spielen hin und her geswitcht habe, aber das was ich gesehen habe, war ziemlich beeindruckend. City war erstaunlich unsicher.

    Was sagt ihr zu Tottenham vs. Inter?
    Ich war schon sehr erstaunt wie Tottenham nach dem Gegentreffer total eingebrochen ist.
    Sind die so weiterhin als stärkster Konkurrent von Barça zu betrachten oder seht ihr Inter als gefährlicher an?
    Haben ja 80 Minuten gar nichts zuwege gebracht aber dann noch das Ding so drehen ist schon auch ne Qualität und könnte zudem einen Schub für die weiteren Partien geben.

    #594297
    konfuzius
    Teilnehmer
    Austrokatalane wrote:
    Aber das gestern war halt weniger rote Karte als alle seine unbestraften Tätlichkeiten zuvor.

    Weniger rote Karte oder mehr rote Karte gibt es nicht! Das Regelwerk schreibt vor, wenn eine Tätlichkeit gepfiffen wird, muss es mit einer direkten roten Karte geahndet werden. Ob er dabei die Haare leicht zieht oder die Haare mit der Kopfhaut rausreißt oder in der Vergangenheit schlimmere Tätlichkeiten beging, spielt keine Rolle. Die Uefa unterscheidet hier nur im Hinblick auf das Strafmaß, nicht aber hinsichtlich dessen, welche Tätlichkeiten erlaubt sind und welche nicht. Da sind sie ausnahmsweise immer während konsequent.

    #594296
    Illuminator
    Teilnehmer

    Ich habe noch nie erlebt, dass in der CL eine Rote zurückgenommen wurde. Außerdem ist das nicht die spanische Liga wo regelmäßig Sperren von Real verkürzt oder ganz ausgesetzt werden. Der Familie von Ronaldo sollte man nicht böse sein, die waren natürlich auch enttäuscht und geschockt und sind aus natürlichen Umständen zu voreingenommen um das nüchtern zu betrachten. Vor allem weil die ersten Fernsehbilder wirklich das Haare ziehen nicht gezeigt haben. Aber, im ersten Zorn dann gleich auf Twitter die Verschwörungskeule zu schwingen ist auch niemals eine gute Idee. Vor allem wenn man bedenkt wieviele Fouls von ihm ungeahndet blieben in den letzten Jahren.

    #594291
    Anonym

    Messi hat am Vortag einen Hattrick erzielt. Er durch die rote Karte einmal mindestens zwei Spiele kein Tor. Und in der Gruppenphase holt man sich normalerweise die Treffer gegen Nikosia oder so …

Ansicht von 15 Beiträgen - 826 bis 840 (von insgesamt 865)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.