Champions League 20/21 – Allgemeiner Thread

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 214)
  • Autor
    Beiträge
  • #623218
    koyaotao
    Teilnehmer

    Warum ist Barca noch immer nicht aus der Super League ausgetreten? Kann ja nicht sein, dass man auf die Abstimmung der Mitglieder warten muss. Für den Beitritt wurden sie ja auch nicht gefragt.

    #623217
    safettito
    Teilnehmer

    Also ich schätze mal stark das viele mit dem Geld aus dieser Money League gerechnet haben und daher so optimistisch drein geschaut.

    Trotzdem war es absurd zu erwarten, daß das alle so hinnehmen, Barca bleibt nichts anderes übrig als da auszutreten und den Image Schaden zu minimieren.

    Was die Uefa und Fifa angeht, die wären bestimmt nicht abgeneigt gewesen wenn die Super League in die CL mit der Kohle integriert würde, dann hätten die bestimmt grünes Licht gegeben und plötzlich wären alle Fans.

    Ein Sauhaufen der diesen schönen Sport regiert.

    #623215
    Grunu
    Teilnehmer
    Herox wrote:
    Laporta hat es eigentlich am besten. Sein dämlicher Vorgänger hat es unterzeichnet, sprich wenn das mir der SL nicht klappt, dann kann er dafür nicht wirklich verantwortlich gemacht werden. Er ist schon in einer komfortablen Situation.

    Unabhängig davon ob das mit der SL klappt oder nicht. Die Drecksverbände UEFA und FIFA gehören gestürzt und abgeschafft, denn diese Korruption darf nicht mehr geduldet werden. Das wahre Übel im Fußball sind UEFA und FIFA.
    Schaut euch doch mal dir CL-Reform an. Es wird immer lächerlicher und lächerlicher.

    Stimmt das eigentlich? Barto hat zwar die Zusage gegeben und bekannt gemacht aber es gab ja auch nun Berichte, wo Laporta unterschrieben haben soll (allerdings nur wenn die Mitglieder darüber abstimmen). Also Laporta war clever aber irgendwie wirkt es nicht so, als wäre er wirklich abgeneigt gewesen und hätte es versucht zu verhindern. Hmmm.

    Und man sollte sich nicht zu früh freuen. Am Ende geht UEFA und die Verbände gestärkt daraus hervor und das ist eigentlich das Problem: Der Fußball implodiert seit Jahren und leidet unter Größenwahn. Ob Superleague oder nicht, spielt keine Rolle.

    Am Ende hätte ich die SL sogar als Chance gesehen, dass die Blase endlich platzt und der Sport wieder Haftung gewinnt.

    #623214
    Herox
    Teilnehmer

    Laporta hat es eigentlich am besten. Sein dämlicher Vorgänger hat es unterzeichnet, sprich wenn das mir der SL nicht klappt, dann kann er dafür nicht wirklich verantwortlich gemacht werden. Er ist schon in einer komfortablen Situation.

    Unabhängig davon ob das mit der SL klappt oder nicht. Die Drecksverbände UEFA und FIFA gehören gestürzt und abgeschafft, denn diese Korruption darf nicht mehr geduldet werden. Das wahre Übel im Fußball sind UEFA und FIFA.
    Schaut euch doch mal dir CL-Reform an. Es wird immer lächerlicher und lächerlicher.

    #623213
    San Iker
    Teilnehmer

    Ich war die letzten Jahre eigentlich sehr zufrieden mit Perez aber die Gründung der Super League und das Interview gestern ist einfach zum Fremdschämen. Der stellt sich hin wie Palpatine, der gerade das erste intergalaktische Imperium ausruft.
    Ich hoffe die Verantwortlichen werden endlich zurück auf den Boden der Tatsachen geholt. Mit Fußball für Fans hat das schon lange nichts mehr zu tun.
    Wie auch immer, die Saison ist für mich seit gestern vorbei, vielleicht auch die nächste(n). So eine Enttäuschung muss man erst mal verdauen.
    Ich gratuliere nachträglich noch zur Copa und hoffe man trifft weiterhin ausschließlich in nationalen Bewerben und CL aufeinander.

    #623212
    apophis82
    Teilnehmer

    Wusste nicht, dass die jetzt schon direkt mit dem Knock Out beginnen :lol:

    #623211
    koyaotao
    Teilnehmer

    Superleague wird wohl aufgelöst. Gottseidank, weil dieses Hirngespinst braucht wirklich niemand.

    #623210
    apophis82
    Teilnehmer

    Und jetzt sollen sich die Medien mit genauso viel Elan auf die UEFA CL Reform und die WM in Katar stürzen.

    #623209
    iramo111
    Teilnehmer

    Jetzt treten wenigstens alle geldgeilen Präsidenten zurück, die offensichtlich mit ihren Plänen gescheitert sind, angeführt von Perez, der zur größten Lachnummer wird. Jetzt wird endlich das wahre Gesicht gezeigt und ich hoffe auf kein zeitnahes Ende!

    #623208
    Cule1899
    Teilnehmer

    Ändert an für sich nichts an der tatsache das der fußball, den man mal geliebt hat, am aussterben ist.
    Hatte mich jetzt gedanklich auf einen „ar…tritt“ für die uefa & fifa gefreut
    Schade :D

    #623207
    barca_king
    Teilnehmer

    Die Super League wird wohl aufgelöst. Jetzt ziehen sie alle den Schwanz ein.

    Für mich hat das eh nur so gewirkt als sei das ein Druckmittel für eine schnelle CL Reform auf die UEFA. Hat gewirkt.

    #623206
    Mystery
    Teilnehmer

    Perez sagte noch, dass Laporta diesbezüglich einen Interview geben werde. Schon lustig wie sich hier die Fifa und Uefa als Retter des Fussballs aufspielen. Wo ist nochmal die WM 2022? Wo zum Fck wird das spanische supercup finale gespielt ??? Hahaha richtig Katar und saudi arabien. Es wird noch diskutiert , dass weitere liga Spiele in den emiraten gespielt werden. Hinter PSG steht ein fcking Staat und Öl Money pump in gewissen Vereinen wird gekonnt ignoriert , weil das der Uefa ja geld bringt. Aber hey , die uefa und fifa will fussball retten und Leute kaufen das noch ab haahahaj

    #623205
    RagnaR
    Teilnehmer
    Herox wrote:
    Da gebe ich ihm vollkommen recht. Wenn die Super League dazu führt, dass diese korrupten Clans FIFA und UEFA untergehen, dann soll es mir recht sein.

    Sehe ich ganz genauso. Diesen Mafialaden hätte man schon längst zusperren sollen. Wie Perez gestern meinte, man kenne das Gehalt eines Spielers, aber kennt jemand das Gehalt des Uefa oder Fifa Präsidenten? Das sind Mittelsmänner und schaufeln sich Millionen und Milliarden in die eigene Tasche mit der Arbeit der Clubs.
    Es ist doch völlig verständlich, dass die Clubs die Schnautze voll haben und denken, warum sollen wir denen unser Geld schenken, wenn wir unser eigenes Turnier organisieren können und das komplette Geld selbst behalten.

    Gestern sah man übrigens auch, was für ein Typ dieser Ceferin ist. Außer Beleidigungen und Ablesen hat er gestern nichts gebracht. Er wurde nicht von Anwälten und Social Media Beratern gebriefed, da dazu keine Zeit war. So konnte man den wahren Uefa Präsidenten sehen. Bei so einem wichtigen Thema, über das jeder Fußballfan dieser Welt mit seinem Herzen sprechen kann, muss der Typ einen Zettel ablesen.
    Geschäftspartner öffentlich zu beleidigen zeigt ebenfalls wie dünn seine Haut eigentlich ist. Wenn die Superleague kommt, werde ich alleine aufgrund des Untergangs der Uefa ne Flasche Wein aufmachen.

    Verkaufen den Fußball jahrelang an Öl-Staaten, aber jetzt wo die Vereine sagen, sie seien kein Eigentum der Uefa, mit Sperren und Rausschmiss drohen. Das sind reine Mafiastrukturen und nichts anderes.

    #623204
    Herox
    Teilnehmer

    Florentino Pérez hat sich zur Super League geäußert und unter anderem folgendes gesagt:

    „UEFA believe we’re their property and they can do whatever they want with us, and they’re wrong.“

    „UEFA does not have a good image throughout its history, don’t make me talk.“

    „I know LeBron James‘ salary because it’s public, but I don’t know the UEFA president’s salary. Why?“

    Da gebe ich ihm vollkommen recht. Wenn die Super League dazu führt, dass diese korrupten Clans FIFA und UEFA untergehen, dann soll es mir recht sein. Es gibt gerade viel Kritik an der Super League und deren Gründungsteams. Was ich nicht verstehe: wieso werden die FIFA und UEFA hier als Unschuldslämmer dargestellt? Sie haben eher mit den ganzen Skandalen und der Korruption diese Situation ausgelöst. Die Clubs haben keine Lust mehr, ausgenutzt zu werden, indem sie nur einen Bruchteil der Einnahmen bekommen.

    #623202
    mäsi1893
    Teilnehmer

    https://youtu.be/Tt3Qo71i95A

    Sehr interessanter Kommentar von Onefootball, auch wenn das Video schon ein wenig älter ist.

    Eine solche Liga wäre fatal für diesen Sport. Ich finde die Zusammensetzung der Teams interessant: Arsenal, AC Milan, Inter, Tottenham, ManUdt. Allesamt Teams, deren Glanz vergangener Tage im letzten Jahrzehnt verblasst ist. Trotzdem wollen sie nun in eine „Superliga“. Hier herrscht wohl eine erhebliche Diskrepanz zwischen der Selbstwahrnehmung dieser Clubs und der bitteren Realität. Auch Barca und Real machen in den letzten Jahren eine eher schwierige Zeit durch. Diese Liga ist bloss der Versuch, solche sportlichen (und damit auch finanziellen) Talfahrten in Zukunft zu vermeiden. Den europäischen Wettbewerb würde dies jedenfalls zerstören.

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 214)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.