Forum Home FC Barcelona – Spiele Champions League 17/18 Champions League 2016/17

Champions League 2016/17

0
Ansicht von 15 Beiträgen - 196 bis 210 (von insgesamt 573)
  • Autor
    Beiträge
  • #579101
    Barca_star
    Teilnehmer

    Mein Herz schmerzt wenn ich dani so spielen sehen…… der Vorstand soll sich sich bitte in eine Ecke stellen und schämen….

    #579100
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Der Assist grad von Dani war so gut, dass selbst ein nichtskönnender Amateur wie Higuain nur treffen konnte.

    Dani <3

    Btw: Mbappe ist ein geiler Spieler. Erinnert mich ein bisschen an Henry zu seiner Zeit bei Monaco

    #579099
    Barca_star
    Teilnehmer

    Das stimmt Real ist einfach in einer überform momentan, sowohl physisch, als auch mental. Der kader hat auch mehr breite als unser, leider hat gomes gefloppt diese Saison, wäre er sowie in Valencia, hätte ich ich klar über kovacic gestellt und fast sogut wie James, d.suarez ist noch zu jung, wir brauchen einfach einen weiteren starken MF, dann könnten wir villt gleich ziehen im MF, sowie einen weiteren RV weil Vidal schon ziemlich geil gespielt hat vor der Verletzung.,mal sehen was im Sommer kommt. Ich möchte aber auch anmerken, das wir selbst in einer auf gut deutsch gesagt beschissenen Saison für unsere Verhältnisse, immer noch ganz oben mitspielen in der Liga, oder sogar ganz oben wären, wäre da nicht die ein oder andere schiri Entscheidungen gewesen, oder ein unterschätzen von luchos Seite. cl war auch eher vercoucht und Hungerlos aber wir haben, auch in zwei Spielen gegen dieses Madrid nicht verloren! Auf was ich hinaus will, wie wäre den eine Saison wenn wir wieder , konstant in Top Form wären? Mit paar mehr guten Spielern villt? Dann würden wir alles und jeden wegfegen selbst jetzt wie gesagt spielen wir noch um den Liga titel mit und sollte das sogar klappen, wäre das double drin und das für eine eher Schwache saison, deswegen will ich nicht wissen wie es bei uns wieder abgehen wird wenn wir wieder in Top from kommen! Und das werden wir auch wieder !!! Und mit Hunger auf Titel der mit Sicherheit kommen wird! Vorallem wenn der Erz Rivale uns jetzt, soviele Titel vor der Nase wegschnappen könnte . Ich bin sicher wir werden auch noch genug geschichte schreiben wie 2015! was meiner Meinung nach klar über eine cl Verteidigung anzusiedeln ist, ich meine wer holt zwei mal ein triple?? nichts desto trotz hat Real meinen Respekt im mom, die machen es einfach stark. Aber wir werden zurück kommen stärker und hungriger meine Freunde! buffon ich wünsche dir das beste zum ende deiner Karriere. :P

    #579097
    L10NEL
    Teilnehmer

    Ich muss zugeben, mein Herz blutet gerade etwas wenn ich die Weißen so spielen sehe. Peps Ära wird titelmäßig eventuell bald in den Schatten gestellt, auch wenn es ein ganz anderer besserer Spielstil war.

    Zidane, ähnlich wie LE kein großer Taktiker. Aber! Auch ich würde ihm als Spieler bedingungslos folgen und glauben. Er hat eine ganz besondere Ausstrahlung und was er dazu alles erlebt hat, von ganz oben (WM / EM, CL-Sieger, Weltfussballer etc.) bis ganz unten (WM-Finale ’06). Er kann bringen wen er will, die rennen sich Blasen an den Füßen. Und das ist definitiv ein Verdienst von Zidane! Ich sehe viele Schwächen bei Real, doch das Kollektiv wandelt diese in Stärken um. Dazu diese unfassbare Kopfballstärke, die auch Juve nicht wird verteidigen können.

    Zu Ronaldo habe ich schon öfter was geschrieben und wurde kritisiert. Seine Einstellung bleibt einmalig im Weltfussball. Diese Gier danach der Beste zu sein hat ihm zu einem der Besten aller Zeiten werden lassen. Messi spielt in einer anderen Galaxy, doch Cristiano spielt in seiner ganz eigenen Welt wo sich alles um ihn dreht. Und das klappt gut.

    Ich bleibe aber dabei, ich würde Messi immer 3 Ronaldos vorziehen nur um ihn spielen zu sehen.

    Also Dani und Buffon, macht uns glücklich! ;)

    #579096
    Alesi
    Teilnehmer

    Ok verstehe, die Stamm-Elf ist sicher vergleichbar mit jener anderer Top-Teams. Mit Ronaldo, Modric, Ramos hast du auch 3 Leistungsträger drin die langsam in die Jahre kommen. Bin gespannt wann sich das zum ersten mal bemerkbar macht in der Leistung der Spieler.

    #579095
    Herox
    Teilnehmer
    Quote:
    Welche Teams siehst du denn bitte beim Spielermaterial ebenbürtig oder sogar vor Real Madrid?

    Da habe ich vergessen zu sagen, dass ich die Stammelf meine (mit dem Wort Spielermaterial).

    Was die Breite des Kaders angeht, kann z.B. Barcelona mit Real Madrid oder Bayern nicht mithalten. Vermutlich ist Real da sogar die Nr. 1 mit Isco, James, Morata, Asensio.

    #579094
    Alesi
    Teilnehmer
    Herox wrote:
    Real ist womöglich aktuell das beste Team. Nicht aufgrund des Spielermaterials, da gibt es 1-2 Teams, die ebenbürtig, wenn nicht sogar leicht überlegen sind. Auch nicht aufgrund des taktischen Know-hows des Trainers. Aber aufgrund dieser Mentalität und Charakterstärke, die kein Team der Welt in diesem Ausmaß besitzt.

    Hätte dem Post ein „danke“ gegeben, find bis auf den oben zitierten Text ganz treffend. Aber:

    Welche Teams siehst du denn bitte beim Spielermaterial ebenbürtig oder sogar vor Real Madrid? Ich sehe gerade im Kader von Real Madrid den größten Trumpf? Da sitzt Isco draußen, wenn er spielen darf glänzt er wie fast kein anderer. James nimmt auf der Bank platz, lässt man ihn spielen dann liefert er. Kovacic sitzt auf der Bank… Asensio, Nacho, Morata… Die Liste könnte ich jetzt einfach so weiterspinnen und ich könnte über jeden das Selbe schreiben. Einzig Danilo fällt durchs Raster, man muss alleine nur sehen wie viele bei Real Madrid ständig verletzt sind und wie oft und wie krass Zidane rotiert und trotzdem merkt man kaum einen Leistungsabfall. Wenn ich die Stammspieler (wenn man das so nennen kann dort) ansehe dann gehört eigentlich jede Position einen Weltklassespieler wo man keinen viel besseren finden wird. Gerade beim Kader sehe ich also kein einziges Team in Europa welches Real Madrid das Wasser reichen könnte, vor allem was die Breite betrifft…

    Zu Ronaldo ist eigentlich nun alles gesagt, finde das ganz gut getroffen so von dir. Er ist ein Ausnahmesportler, ein anderer Spieler als Messi – wer meint Ronaldo steht nur dort wo es sein muss weil er „Glück“ hat oder von seinen Spielern nur bedient wird… Ja… Dem kann ich nur die Aufgabe stellen: Zeigt mir einen besseren Spieler was Schnittstellenläufe und Antizipation betrifft, einen der mit rechts, links und per Kopf so gut abschließen kann – bitte, danke ;)

    #579093
    Simon
    Teilnehmer

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, ausser dass Real für mich in der Breite auch den stärksten Kader hat. Wer auf der Bank einen Isco, Morata, James und weitere extrem starke Spieler sitzen hat, verliert auch bei Rotation wenig an Qualität auf dem Spielfeld. Solch eine Breite im Kader besitzen wir leider nicht. Wir gehen ja schon mit einem mulmigen Gefühl in ein Spiel, wenn bei uns ein wenig Rotiert wird.

    Ich bin gespannt wer sich heute im Duell Monaco vs Juve durchsetzt, für mich gibt es hier keinen Favoriten. Monaco ist nicht zu unterschätzen

    #579092
    Chriis
    Teilnehmer

    „Herox“

    Sehr gut beschrieben und auf dem Punkt gebracht.

    #579091
    Herox
    Teilnehmer

    Also ich denke, dass 3 CL-Titel aus den letzten vier Jahren doch zu viel des Guten sind. So dominant und so gut hat Real jetzt nicht gespielt, dass man sagen kann: ja, da ging kein Weg an denen vorbei. Der Fußball unter Pep ist mit dem von Real Madrid absolut nicht zu vergleichen, da liegen Welten dazwischen.

    Was man ihnen aber hoch anrechnen muss ist, dass sie immer motiviert sind und immer mehr wollen. Das sind in meinen Augen wahre Champions. Die standen jetzt wie oft im Finale in den letzten 4 Jahren und der Hunger lässt trotzdem nicht nach. Das ist – wenn man ehrlich ist – bei uns vollkommen anders. Nach einem sehr erfolgreichen Jahr kann man sich fast schon sicher sein, dass es in der darauffolgenden Saison schon deutlich hapern wird. Die Aufopferungsbereitschaft lässt nach, der Wille ist auch nicht zu 100 % da. Das ist eine Frage des Charakters und in meinen Augen ist bei uns die Charakterstärke nicht so ausgeprägt wie z.B. bei Real Madrid. Oft is es leider so, dass, wenn es mal nicht läuft, das Team dies einfach über sich ergehen lässt. Ich denke, dass mir jeder zustimmt, wenn ich behaupte, dass bei Barcelona sowas wie bei Real in der letzten Saison fast unmöglich ist. Die Hinrunde absolut verbockt, aus dem Pokal ausgeschieden, die Meisterschaft eigentlich sicher verloren bei dem enormen Punkterückstand und trotzdem holen sie irgendwie die CL.
    Bei Barcelona ist das in meinen Augen anders. Wenn es läuft, dann läuft es richtig und man fegt jeden Gegner vom Platz. Wenn allerdings Sand im Getriebe ist, dann verlieren die Spieler irgendwie den Glauben, etwas Großes zu erreichen, obwohl es noch die Möglichkeit gibt, einiges duch Kampf und Leidenschaft zu erreichen.
    Real spielt gewiss nicht den besten Fußball, sie haben aber diese Mentalität, die einen zum Sieg pusht. Zidane hat es ja vor dem Bayern spielt gesagt: „Taktik ist nicht das Wichtigste, sondern die Motivation und die Aufopferungsbereitschaft.“. Ich glaube nicht, dass das leere Worte waren, sondern dass das bei ihm wirklich so ist. Klar hat er oft Gück, aber das ist auch irgendwie erkämpft / erzwungen.

    Ich meine, Madrid hat ja vor der Saison klar gesagt, dass die Meisterschaft in dieser Saison die höchste Priorität hat und sie diese gewinnen werden. Welche Motiavtion brauchen denn die Spieler aus Barcelona bei dieser Aussage eigentlich noch? Ich z.B. würde dann erst recht noch mehr geben als jemals zuvor, um denen aufzuzeigen, dass sie das eben nicht schaffen werden. Doch was passiert stattdessen bei uns? Gar nichts.

    Real ist womöglich aktuell das beste Team. Nicht aufgrund des Spielermaterials, da gibt es 1-2 Teams, die ebenbürtig, wenn nicht sogar leicht überlegen sind. Auch nicht aufgrund des taktischen Know-hows des Trainers. Aber aufgrund dieser Mentalität und Charakterstärke, die kein Team der Welt in diesem Ausmaß besitzt.

    Zur Diskussion Messi vs. Ronaldo:

    Man kann nicht leugnen, dass Ronaldo ein Ausnahmekönner ist und zu den besten Spieler zählt, die diesen Sport praktiziert haben. Er ist einfach ein unglaublicher Torjäger, mit dem auf dieser Ebene allein Messi mithalten kann. Dennoch wird er nie vor Messi gesehen werden. Leider sehen das viele als eine Beleidigung gegenüber ihm, es ist jedoch einfach eine objektive Feststellung und absolut nicht als Schmälern seiner Leistung und seiner Fähigkeiten zu sehen. Ronaldo ist Zielspieler bei Real, Messi hingegen alles bei Barcelona. Messi beherrscht alle Facetten des Spiels in Perfektion (bis auf Kopfbällte vielleicht), Ronaldo nicht. Messi ist der komplettere Fußballer, ganz einfach. Ich werde die Leute nie verstehen, die zwanghaft versuchen, Ronaldo auf ein Level mit Messi zu heben. Das geht einfach nicht. In Toreanzahl und Assistanzahl vielleicht schon, also in den reinen Fakten, aber Fußball ist deutlich mehr als nur reine Zahlen.
    Messi’s Spiel bewegt sich insgesamt auf einem höheren Niveau als das von Ronaldo, was jetzt nicht heißt, dass Ronaldo zu nichts taugt und absolut schlecht ist.

    #579090
    Kaneki
    Teilnehmer

    Es ist meiner Meinung nach einfach komplett unverhältnismäßig wenn man sich vor Augen führt das sowohl Messi als auch Ronaldo im Januar beide 5 Weltfußballertitel haben werden.
    Das passt für mich nicht. Messi ist und bleibt der bessere Fußballer. Ronaldo ist für mich zum reinen Strafraumstürmer mutiert, der hinsichtlich seiner spielerischen Fähigkeiten ein dickes Level unter Messi einzuordnen ist. Aber wie er dauernd diese Tore erzielt bleibt mir ein Rätsel. Der Mann steht so gut wie immer goldrichtig, bekommt die Bälle aber auch perfekt serviert.
    Ansonsten gebe ich dir vollkommen recht. Dieses Madrid zelebriert den Fußball zwar nicht wie damals Barca unter Pep, hat aber eine Mentalität und einen Siegeswillen, die ihres gleichen sucht.
    PS: Der wichtigste Spieler in der Mannschaft Madrids ist nicht Ronaldo, sondern ganz klar Marcelo. Wobei man Carvajal auch nicht vernachlässigen sollte. Diese AV sind gold wert.

    #579089
    Chriis
    Teilnehmer

    „Alesi“
    Ich verstehe deine Argumentationskette nicht. Ich erkenne Ronaldo als den besten Torjäger aller Zeiten an aber als besten Fußballer nicht. Real Madrid hat gerade die beste Mannschaft der Welt. Davon profitiert Ronaldo ungemein. Die Tore die er gemacht hat sind teilweise von seinen Mitspieler gut vorgelegt. Ronaldo übernimmt nie die Kontrolle über das Spiel. Das einzige was man sieht sind seine Tore aber macht mich das zum besten Fussballer? Ronaldo hat sehr viele seiner Skills verloren. Dribbling, Passen usw. Das was er in seiner Manu Zeit so gut konnte. Die Ronaldo Fans sehen nur Tore und dann heißt er wäre der beste. Die ganzen Mitspieler die ihn gut in Szene setzen übersieht man. Wenn man ehrlich ist hat Messi das viel bessere Gesamtpaket. Ich würde sogar sagen Messi ist der perfekte Fußballspieler weil er alles beherrscht wie kein anderer.

    #579088
    Alesi
    Teilnehmer
    DonDan wrote:
    Man muss nach einem Spiel nicht alle seine Ansichten und Urteile ändern. Messi bleibt momentan sogar noch Torschützenkönig in der CL.
    Real ist noch lange nicht Sieger, ins Finale werden sie kommen, aber für mich ist Juve dieses Jahr der klare Favorit und das nicht erst seit dem Spiel gegen uns.
    Gegen Atléti letztes Jahr war es eine ganz knappe Kiste, war nicht so, dass sie uns überlegen waren in den beide Spielen.
    Und Peps Ära war einzigartig auch in der Art, wie er und die Mannschaft Fußball zelebriert haben. Die Titel der spanischen Nationalmannschaft wären ohne diese Äre auch undenkbar. Er hat das Spiel revolutioniert. Und von wegen, in den wichtigen Spielen ist Real und Christiano da… Clasico ist immer noch mit das wichtigste Spiel der Saison und wer Christina nach dem 3:2 gesehen hat, wie er geheult hat „foult doch, ihr müsst foulen“, der weiß, was ihm diese Schmach mit Messi vor seiner Nase bedeutet hat…
    Also bitte, alles eine Nummer kleiner

    Ziemlich verbohrt.. Ronaldo hat 2x gegen Bayern gespielt und 5x getroffen, 1x gegen Atletico und 3x getroffen, was sind denn wichtige Spiele für dich sonst wenn nicht die 3 letzten CL Spiele von Madrid gegen absolute Topgegner? Eure Spiele gegen Celtic? Da reduziert man einen klasse Sportler auf den Clasico nachdem der Gegner 120 Minuten gegen eine der Top 3 Teams aus Europa ran mussten. Ziemlich verklärt, tut mir leid. Messi ist ein absolut geiler Spieler und ich seh den echt gerne zu, Ronaldo ist aber ebenso ein absolut geiler Spieler – auf eine andere Weise aber gerade im Lager von Barcelona müsste man wissen wie viel Schaden der Kerl anrichten kann? Ihr müsst euch damit abfinden das es 2 geile Spieler auf diesem Planeten gibt die alles überragen, während ein Teil von euch die Decke hochgeht weil Ronaldo trifft find ich es hammer das ich zwei solche Spieler erleben darf. Warum man die Spielertypen ständig vergleicht bleibt sowieso ein Rätsel für sich…

    Das Juve hier der große Heilsbringer sein soll kann ich auch nicht nachvollziehen, wenn ich mir die Ergebnisse so ansehe war das sowohl gegen Lyon, Sevilla in der Gruppe als auch gegen Porto im Achtelfinale eher ergebnisorientiert. Die einzig starke Offensive haben sie im Viertelfinale bezwingen müssen und das war ja fast ne Steilauflage bei der Form wie ihr euch präsentiert habt. Da war ja gegen PSG der Ofen praktisch schon aus und keiner wusste so recht warum man weiter gekommen ist. Jetzt bekommen die mit Monaco das leichteste Los der letzten 4 serviert. Ein Finale Juve gg Real Madrid wäre echt interessant, zu große Hoffnungen wie „Grenzen aufzeigen“ hätte ich hier aber nicht. Man müsste eher Angst haben das Madrid Juve nicht die Grenzen aufzeigt wie ihr es damals auch getan habt. Denn was Zidane da erschaffen hat ist für mich ein Monster ohne Nerven, die hatten sogar solch große Eier das sie gegen euch im Clasico zu 10. die besseren waren und auf den Sieg spielten, die letzten Jahre hatten die doch eher Angst das sie von euch nicht die volle Breitseite kassieren – wovon sollen die am Feld jetzt noch Angst haben? In der momentanen mentalen Verfassung gibt es nur eine Mannschaft über die der Titel läuft, Zidane hat zwar noch keine Sporen wie andere aber er ist innovativ und mental anscheinend einer der besten Trainer überhaupt (sowas lernt man nicht einfach, das hat man). Ich glaube das die Vergleiche mit Pep bei euch damals ziemlich genau den Nerv der momentanen Zeitrechnung treffen, Zizou passt wie die Faust aufs Auge für diese Mannschaft. Dabei lachte ganz Europa noch vor 2 Jahren über das Real Madrid von Benitez… Wahnsinn wie kurzlebig Fußball ist (sollte euch auch zu hoffen geben :) )

    #579083
    DonDan
    Teilnehmer

    Man muss nach einem Spiel nicht alle seine Ansichten und Urteile ändern. Messi bleibt momentan sogar noch Torschützenkönig in der CL.
    Real ist noch lange nicht Sieger, ins Finale werden sie kommen, aber für mich ist Juve dieses Jahr der klare Favorit und das nicht erst seit dem Spiel gegen uns.
    Gegen Atléti letztes Jahr war es eine ganz knappe Kiste, war nicht so, dass sie uns überlegen waren in den beide Spielen.
    Und Peps Ära war einzigartig auch in der Art, wie er und die Mannschaft Fußball zelebriert haben. Die Titel der spanischen Nationalmannschaft wären ohne diese Äre auch undenkbar. Er hat das Spiel revolutioniert. Und von wegen, in den wichtigen Spielen ist Real und Christiano da… Clasico ist immer noch mit das wichtigste Spiel der Saison und wer Christina nach dem 3:2 gesehen hat, wie er geheult hat „foult doch, ihr müsst foulen“, der weiß, was ihm diese Schmach mit Messi vor seiner Nase bedeutet hat…
    Also bitte, alles eine Nummer kleiner
    Was gestern mit den Colchoneros los war, frage ich mich allerdings auch. Ein Kumpel von mir ist Atlético-Fan, er meinte vor dem Spiel „Wenn wir diesmal nicht gewinnen, schaffen wir es nie…“ Vielleicht waren sie zu verkrampft. Keine Konter, ungenaue Pässe, hinten zu weit weg vom Gegner… komisch.
    Meine Symathien gelten ja eigentlich Monaco in der CL, aber um Reals Triumph zu verhindern wäre Juve wohl am besten geeignet..

    #579081
    Illuminator
    Teilnehmer

    Man sollte immer das Positive sehen. Natürlich wäre es für uns Barcafans sehr ärgerlich wenn Real die CL verteidigt aber das muss es auch für den gesamten FC Barcelona sein und dadurch kommt hoffentlich wieder neuer Schwung in die Bude. Real hatte letztes Jahr nur die CL und die hat man auf einem vergleichsweise leichten Weg erreicht. Heuer gibt es keine Ausreden wenn sie wieder gewinnen denn was sie machen hat Hand und Fuss und dazu kommt eine Siegermentalität die sich gewaschen hat.

    Erinnert ihr euch wie letzte Saison bei Barca beinahe alles den Bach runterging nach der späten Niederlage im Clasico? Das CL-Aus folgte und einen riesen Vorsprung in der Liga hat man bis auf 1 Punkt verspielt. Bei Real und ihrer Clasico Niederlage keine Spur davon. Wieviele Spiele wurden in dieser Saison erst ab der 85. Minute gewonnen? Ich traue mich zu wetten, dass das mehr waren als Barcelona seit 5 Jahren spät gewonnen hat. In der Liga wären sie ohne diese Qualität jetzt sicher ohne Chance auf den Titel.

    In der CL hatte man auch Glück gegen Bayern aber man darf nicht vergessen wie wenig Bayern zu stande gebracht hat und bis zu den irregulären Toren war auch Bayern nicht vorne, also insgesamt war das schon ein verdientes Weiterkommen. Tja und Atleti… Von dem Kampfgeist und den effektiven offensiven Nadelstichen, die uns bereits zwei mal das Weiterkommen in der CL gekostet haben, ist nichts mehr zu sehen. Ich habe mir da viel mehr erwartet aber ich schätze sie haben einfach einen zu kleinen Kader und die Luft ist nach der langen Saison einfach draussen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 196 bis 210 (von insgesamt 573)
  • Das Forum „17/18“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.