Forum Home FC Barcelona – Spiele Champions League 17/18 Champions League 2017/18

Champions League 2017/18

0
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 272)
  • Autor
    Beiträge
  • #592043
    BarcaFanometer
    Teilnehmer

    Wohl wahr!

    #592041
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Und bald Neymar!

    #592040
    BarcaFanometer
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    Haben den ANSTAND, EHRE und STOLZ gar keine Bedeutung für dieses Gesindel?

    Nein den sonst wären sie ja culé, Real Madrid ist der ekligste Verein der Welt, kein Wunder spielen dort Spieler wie ronaldo und Ramos.

    #592039
    konfuzius
    Teilnehmer

    Wollte nur loswerden, wie verbittert und respektlos Realfans sind.
    Gerade lese ich, dass Salah Ramos seine Aussagen nicht so beipflichten kann wie er sie getätigt hat. Und daraufhin schreiben Realfans, er sei neidisch und Ramos hätte CL Titel Nummer 4 und was habe denn Salah? Einfach nur ekliges Pack! Wie kann man bitte alles feiern, koste es was es wolle? Haben den ANSTAND, EHRE und STOLZ gar keine Bedeutung für dieses Gesindel? Und von Demut muss man erst gar nicht anfangen zu reden. Mein Gott, was für ein Haufen Elend sich dort rumtreibt, enfach nur lächerlich!

    Da verletzt Ramos einen der wichtigsten Spieler im Finale und diese Realjünger wollen das alles doch nun relativieren und sagen, Mensch, ist doch gut jetzt etc…Einfach nur eklig!

    Dieser Verein Real Madrid ist für den Sport so ziemlich das SCHLECHTESTE, was es in den letzten 4 Jahren gab mit all den fragwürdigen Auslosungen, Schirientscheidungen und und und! PUNKT. AUS. ENDE!

    #591938
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Culo

    Das weiß man natürlich nicht. Aber wie sagt man so schön, lieber im Kampf untergehen als sich ergeben? Barca hat sich in Rom nicht nur ergeben, sondern weltweit blamiert! Warum? Schau mal die Vorhersagen der Experten, ja sogar der Realfans – Barca Topfavorit.

    Und alle Realfans wollten Barca unbedingt meiden. Die hatten alle Angst vor Barca!

    Und was macht Barca? Naja…wissen wir alle zu gut, leider….

    #591937
    Culo
    Teilnehmer

    Nach Rom wäre Liverpool der nächste Gegner gewesen
    Deshalb glaub ich nicht,dass alles so glatt gelaufen wäre

    #591936
    yofrog
    Teilnehmer

    Schade um das Spiel in Rom, Barca wäre wohl DAS Team gewesen, welches Real wahrlich den Titel wegschnappen hätte können. Valverde wird wissen, wie falsch damals die Strategie der Angst war, erinnerte mich an das 2:0 von Wolfsburg, welches man dann gegen Real verspielte, da man da auch komplett das Fußballspielen im Rückspiel eingestellt hat. Als man dann musste, war es zu spät!

    Messi hätte ich den Titel dermaßen gegönnt nach den verlorenen Finali der Copa in Südamerika und dem WM Finale. Der Größte ist er sowieso ohne Zweifel wer halbwegs das Spiel und die Statistiken zu lesen weiß, man muss sich nur mal auf whoscored seine Stats ansehen! 22 mal MOTM, meisten Assists, Tore usw…

    Barcas größter Fehler, man hat sich auf ihn viel zu oft verlassen anstatt zu kapieren, dass er mit Top-Support wahrlich eine nie da gewesene Prime hinlegen hätte können, allein Reals Dominanz in der CL hat man da zugelassen.

    #591935
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Ja etwas sonderbar war das alles schon in den letzten Jahren aber so stark kritisch äussern sich hauptsächlich wir Barcafans.Was natürlich auch mit der Rivalität tun hat,und die Bayern.
    Beide sagen öffentlich was kaum einer sehen will!Aber nichts desto trotz ist der Erfolg Reals durch das Versagen Barcas mit entstanden!
    Und über diesen begriff Uefalona kann ich nur lachen!
    Hat doch Real in der Fifa mehr als nur einen Sympathisanten in den hohen Positionen sitzen und die stehen eigentlich noch über der UEFA.
    Figo will ja unbedingt Fifa Präsidenten werden und wie der Verräter zu Barca und Real steht weiß jeder!
    Fifadrid wär doch ein schöner Name dafür…….

    #591934
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Safettito

    Ist auch so. Wir sind Barcafans, gehe ich mal von aus, weil wir den Fußball lieben. Ich meine, Barca hat auch schon in den späten 90ern tollen Fußball gespielt, nur waren sie nicht erfolgreich damit. Spaß hat es aber immer gemacht, denen zuzusehen.

    Aber seit Messi, Xavi etc. ist der Verein Barca förmlich explodiert und Erfolge waren endlich insofern da wie sie sie auch aufgrund ihrer Spielweise verdient haben.

    Spätestens jetzt ist die große Ära nun beendet. Und jeder sollte nun wissen, dass es keine Selbstverständlichkeit mehr ist ins Halbfinale einzuziehen. Ich denke, dass selbst Valverde da zu leichtsinnig war. Vielleicht hat er sich schon im Finale gesehen.

    Auf der anderen Seite aber muss man immer wieder sagen, was Real teilweise an Zufällen erfährt, die ihnen nützen in der CL, ist auch nicht mehr normal. Wie ich bereits schrieb, all diese befremdlichen Zufälle (Torhüter patzt zweimal im CL Finale, gegen Juve unfassbar Schirifehler, Abseitstor von Ramos gegen Atletico etc..) passierten in den CL K.O.Spielen.

    Wäre das alles Barca widerfahren, würden alle Realfans eine Onlinpetition starten, damit Titel aberkannt werden. Ich meine, die haben es nicht mal ausgehalten, als Barca hier und da in den letzten Jahren die CL gewannen und beschwörten das alles mit Phrasen wie „Uefalona“!

    #591933
    safettito
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    Bei mir ist der Aufschrei nicht so groß wegen Real Madrid, sondern wegen der Art und Weise!
    Denn ich habe ein Real Madrid mit Zidane,Raul und CO. gefeiert, als sie CL Sieger wurden, obwohl ich Barcafan war. Gut, ich war nicht so vernarrt wie jetzt, aber Realfan war ich nie.

    Genau so sehe ich das auch, die haben sich eine Mannschaft zusammengekauft die einfach voller Ekelpakete ist, glaube das aber der Hauptgrund bei CR liegt, ich denke das er der Pol des ganzen Übels ist, er ist und war in den letzten Jahren der unangetastete Mittelpunkt und seine Art und die Charakterzüge mehr als befremdlich, voller Ego und Neid, selbst auf eigene Teamspieler.

    Seine Präsenz bei Real Madrid hat viele andere Spieler so erzogen, du willst bei Real Madrid spielen, dann musst du CR lieben, da Sie jetzt immer weniger von ihm abhängig sind, fängt er an verbal auszuteilen.

    Stimme auch mit dem was Herox geschrieben hat überein, ich glaube auch da gibt es einige Kandidaten auch in der ersten 11 bei Barca die das Niveau für ganz oben nicht mehr erreichen können, möchte jetzt keine Namen nennen, aber alles selbstkritisch zu reflektieren wäre mal ein Ansatz.
    Dieses auf den Tisch hauen was so viele fordern, ist einfach nicht die Art der Katalanen, ich mein andere Spieler oder Vereine würden da viel mehr Reaktion, Wut oder Frust zeigen, Barca nimmt das Ausscheiden sehr sachlich und professionell Jahr für Jahr gehen Sie so gut wie emotionslos vom Feld.

    Alles in allem schwer zu eruieren warum alles so ist wie es ist, bei Barca sollte man zunächst versuchen den Kader auszumisten und das wird wohl schwer genug.

    #591932
    konfuzius
    Teilnehmer

    Bei mir ist der Aufschrei nicht so groß wegen Real Madrid, sondern wegen der Art und Weise!
    Denn ich habe ein Real Madrid mit Zidane,Raul und CO. gefeiert, als sie CL Sieger wurden, obwohl ich Barcafan war. Gut, ich war nicht so vernarrt wie jetzt, aber Realfan war ich nie.

    Und wenn ich dann so Spieler wie Ramos und CR sehe, passt das nicht in mein Weltbild des Fußballs. Ich bin von Puyol, Maldini, Abidal etc. verwöhnt worden. Ein Ramos ist für mich einfach nur ein Irrer mit Narrenfreiheiten, ebenso CR, der mehr Show macht als Fußball zu zeigen. Und durch Treffer wird man für mich kein Weltfussballer. Dann müsste Messi ja genau jetzt Weltfussballer sein, da er die meisten Tore schießt, auch noch als Mittelfeldspieler.

    Alles drumherum kotzt mich einfach an. Ehre, wem Ehre gebührt, aber dieses Real Madrid kann ich dies nicht gebühren.

    Und wenn ich dann noch sehe, wie sie die CL gewinnen, falle ich komplett vom Glauben ab.

    #591931
    L10NEL
    Teilnehmer

    Das mit Bayern und Real kann ich verstehen. Habe einige Freunde und Bekannte die Bayernfans sind und mit den über Fussball zu reden tut oft so weh. 2014 meinten zwei, Müller müsste Weltfussballer werden. Was für ein Eklat …

    #591930
    Herox
    Teilnehmer
    Quote:
    Hätte Mourinho mit United 3 in Folge die CL gewonnen wäre der Aufschrei garantiert nicht so groß.

    Bei mir zumindest schon. Ich betrachte primär Barça‘s Abschneiden und international gibt es da nur eines zu sagen: in 4 der letzten 5 Saisons im Viertelfinale raus und das jedes Mal sehr deutlich und hochverdient. Das kann und darf kein Culé akzeptieren. Dafür gibt es mittlerweile auch keine Ausreden und Entschuldigungen mehr. Zumal man höchstwahrscheinlich der Club ist, der die höchsten Gehälter überhaupt zahlt.
    Die Spieler selbst merken auch die Gemütslage und wie viel Uhr es geschlagen hat. Sie werden nicht müde zu wiederholen, dass das nationale Double eine herausragende Leistung ist und nicht herabgewürdigt werden darf. Sicher, zum Teil gebe ich ihnen recht, aber mir wird da deutlich zu wenig Selbstkritik geübt. Die Saisonziele werden international regelmäßig verfehlt und man präsentiert sich von Saison zu Saison immer desolater.

    Und nein, mir reicht z.B. auch ein Gewinn der CL nächste Saison nicht, wenn man sich danach wieder in den Modus Selbstzufriedenheit begibt und das Spiel von vorne loslegt. Barcelona muss wieder in die Weltspitze zurück und konstanter Halbfinalteilnehmer werden (ich weiß, jede Saison kann man das einfach nicht erwarten, weil das auch manchmal vom Glück abhängt).

    Die Phrasen der Spieler nehme ich mittlerweile auch nicht mehr ernst. Seit 4 Jahren wird nach jedem Debakel davon gesprochen, dass man daraus lernen muss und wird. Und was passiert? Der gleiche Sch… wiederholt sich erneut. Irgendwann kann man nicht alles auf das Management oder den Trainer schieben….es ist die Zeit gekommen, alle Spieler zu hinterfragen, unabhängig davon, was sie alles geleistet haben. Der Club steht an erster Stelle und da müssen wir wieder zurück. Wenn ich sehe, wie konstant über die Saison hinweg immer ein anderer angerannt kommt und einen neuen Vertrag fordert…also da muss man mal einfach konsequent sein. Diese Spieler haben es definitiv zu gut und sind in einer komplette Wohlfühloase.

    #591929
    safettito
    Teilnehmer
    L10NEL wrote:
    Es tut einigen doch nur so weh, weil es Real Madrid ist. Hätte Mourinho mit United 3 in Folge die CL gewonnen wäre der Aufschrei garantiert nicht so groß.

    Das ist nunmal auch irgendwie Reals Titel, schon allein von der Vereinshistorie her. Auf der anderen Seite, wenn alles so weiterläuft ist Barca spätestens in 15 Jahren Rekordmeister Spaniens. Und das als Verein aus Katalonien.

    Ja da gebe ich dir Recht, Real ist der Erzfeind deshalb schmerzt es, aber das war nicht immer ihr Titel, die letzten 5 Jahre ok davor aber eine lange Zeit nix und zwischen 99-02 lagen auch wiederrum 10-15 Jahre.

    Aber wenn ich mir damals die Bayern 2013 anschaue, irgendwie ist mir Real Madrid trotzallem lieber, ich weiß das geht eigentlich nicht als Barcafan, aber die Bauern waren 10x Arroganter und bei denen ist das dann immer sofort ein Triple und kein Strohhalmpokal, dann spinnen die sich sofort irgendwas zusammen.

    #591928
    L10NEL
    Teilnehmer

    Es tut einigen doch nur so weh, weil es Real Madrid ist. Hätte Mourinho mit United 3 in Folge die CL gewonnen wäre der Aufschrei garantiert nicht so groß.

    Das ist nunmal auch irgendwie Reals Titel, schon allein von der Vereinshistorie her. Auf der anderen Seite, wenn alles so weiterläuft ist Barca spätestens in 15 Jahren Rekordmeister Spaniens. Und das als Verein aus Katalonien.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 272)
  • Das Forum „17/18“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.