Champions League 2017/18

  • Dieses Thema hat 271 Antworten und 57 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Jahre von winniepooh.
Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 272)
  • Autor
    Beiträge
  • #591865
    Alesi
    Teilnehmer

    Liverpool hatte 15 starke Minuten… Danach hat man gesehen das die Qualität der beiden Mannschaften stark unterschiedlich sind. Real Madrid hatte das Spiel praktisch immer unter Kontrolle und ließ Liverpool überhaupt nicht zu ihren Stärken aufschließen. Karius hin oder her, ich sehe hier keinen Grund in diesem Spiel Real Madrid als Sieger anzuzweifeln…

    Der Zweikampf zwischen Salah und Ramos war unglücklich, nicht mehr. Salah hakt ein, Ramos nimmt das an und beide Fallen. Ich sehe hier auch nicht das Ramos ihn absichtlich verletzt, solche Dinge siehst du in beinahe jedem Spiel. Hier haben beide Spieler eben die Balance verloren – Shit happens. Natürlich ist das aber für all jene die nicht zu Real Madrid stehen ein gefundenes Fressen um auf andere Dinge abzulenken.

    Wenn man einen Bale bringen kann der alles niederbrennt mit seiner Motivation dann ist das schon beeindruckend. Zu den Einsatzzeiten von Bale: Der ist doch die halbe Saison verletzt, danach spielt er schlecht und weil er in einem Spiel dann ein Feuerwerk abbrennt ist er der größe König? Für mich ist er ein fantastischer Fußballer aber eben ähnlich wie ein Robben.

    Ronaldo an Arroganz nicht zu übertreffen, finde ich sehr schade wie sich ein so starker Sportler immer wieder so schlecht präsentiert. Mit einer anderen Art und Weise würde ihn viele wohl auch eher seinen Status anerkennen, den er ja zweifelsohne im Weltfußball trägt und immer tragen wird aufgrund dieser unglaublichen Zahlen.

    Real Madrid macht zwei Dinge sehr stark: Sie lösen sich aus engen Situationen mit einer unglaublichen Souveränität UND sie lassen sich von Rückschlägen absolut nicht beeindrucken. Sei es ein Rückstand gegen die Bayern, ein Rückstand gegen Juve, ein Ausgleich von Liverpool. Erst nach diesen Ereignissen haben diese Spielertypen immer aufgedreht. Das ist beeindruckend.

    Die Fakten sehen nun mal so aus als ob Real Madrid hier eine epochale Dominanz vorführt. Das gilt es zu schlucken, ob das jemanden missfällt oder nicht. Der Fußball ist nun mal kein Konjunktiv – eines wünsche ich mir aber dennoch: Bitte nicht Ronaldo als Weltfussballer, das haben heuer andere weitaus eher verdient.

    #591864
    Anonym

    Nachdem ich seit heute Früh wieder in Deutschland bin, will ich mal ein paar Eindrücke vom Finale in Kiew hier kundtun.

    Zunächst einmal zu Kiew bzw. der Ukraine selbst. Auf meiner Bucketlist steht die Stadt nicht gerade, ohne dem Finale wäre ich wahrscheinlich auch nie auf die Idee gekommen, dort ein paar Tage zu verbringen. Wenn man dann am Flughafen in ein Taxi steigt, um zu seiner Unterkunft zu kommen, dann werden eigentlich fast alle Klischees bedient. Alte Autos, kaputte Straßen, niemand hält sich an die Verkehrsordnung etc. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Plattenbauten, das muss man erst einmal sacken lassen. Aber die Menschen dort sind super freundlich, das Essen war sehr lecker und vor allem extrem günstig. Für 300 Gramm zartes Steak hat man knapp 5 Euro bezahlt, 0,5 liter Bier kostete an der Fanmeile von Liverpool knapp 1 Euro, in Stadionnähe knapp 2 Euro. Für einen Städtetrip kann ich das wirklich empfehlen. ;)

    Während des Spiels saßen wir relativ nahe an den Liverpool-Fans. Diese haben schon vor dem Spiel zahlreich in vielen Pubs gesessen und ihr Liedgut geschmettert. Die Stimmung im Stadion war natürlich auch hervorragend, eine absolute Bereicherung für das Finale. Gänsehaut kam vor allem kurz vor Abpfiff auf, als natürlich You’ll never walk alone angestimmt worden ist. Sehr fair übrigens auch der Applaus, als das 2:1 noch einmal auf der Videowand gezeigt wurde. Was für ein wunderschönes Tor das war, hat man aber auch schon live gesehen. Mein erster Gedanke war „Scheiße, schon wieder CR7“. Ein bisschen war man dann doch froh, dass Bale es erzielt hat. In meinen Augen ein fantastischer Fußballer, der viel mehr Einsatzzeiten verdient hätte. Ihm gönne ich diesen Titel sehr.

    Zu den anderen beiden Toren muss man glaube ich nicht mehr viel sagen. Ganz groß übrigens auch hier wieder die Fans, die wiederum You’ll never walk alone gesungen haben, als der Keeper nach dem Spiel in die Kurve gekommen ist. Ich hoffe sehr, dass er das alles nicht zu sehr an sich ran lässt und gestärkt aus dem Finale hervorgeht.

    Die Ramos-Szene mit Salah habe ich leider nicht genau gesehen, die müsste ich mir noch einmal in einer Wiederholung anschauen. Aber wenn man den Zeitungsberichten Glauben schenken darf, dann kann er sehr sehr stolz darauf sein, was für ein wundervoller Sportsmann er doch ist. Vielleicht kann er dann doppelt stolz sein, dass er Mo Salah einen längeren Sommerurlaub beschert. Wer braucht auch schon die WM?!

    #591863
    usiiileo10
    Teilnehmer

    Real hat in den letzten jahren unfassbar viel glück gehabt,aber wenn man in 5 jahren 4mal die CL holt dann hat das auch schon etwas mit können zu tun.Das zeigt eben auch was für eine Mentalität die haben.Die spielen zum teil so scheisse ( bayern,juve rückspiel) und setzen sich dennoch durch und darauf kommts ja am ende an ,ums gewinnen.Man hat bei denen das gefühl das egal wie schlecht die spielen am ende noch gewinnen werden durch irgendeinen ramos kopfball oder ronaldo abstauber. Dadurch das sie 3mal die CL hintereinander gewonnen haben stellen sie leider auch guardiolas barca in den Schatten.Ich bin jedoch noch immer der Meinung,dass das barca von 2008_2012 seines gleichen sucht!
    was meint ihr dazu ist zidanes madrid oder guardiolas barca besser?:)

    #591862
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Gnau das ist leider der Unterschied zwischen Real und Barca.
    Real und die Mannschaft unterstützen Ronaldo wo und wie sie können und lassen ihn besser aussehen als er ist.
    Barca verlässt sich nur auf Messi halsen im unnötig mehr und mehr Arbeit auf und er lässt alle anderen besser aussehen als sie sind!!!!!!!
    Mehr gibts dazu glaub ich nicht zu sagen!…….

    #591860
    Anonym
    Herox wrote:
    Tja, der FC Barcelona und die Culés können sagen, was sie wollen. Fakt ist, dass Real Madrid in 5 Jahren fast so viele CL-Titel gewonnen hat, wie Barça in ihrer gesamten Vereinsgeschichte […]

    Danke und das, während wir den mächtigsten Cheat-Code im Weltfußball in unseren Reihen haben, den es so nie wieder geben wird.

    Wäre ja alles nicht so dramatisch, wenn wir nicht die Zeit des GOAT verschwenden würden. Busi und Co. haben die Zahl an Titeln gewonnen, die ihrer Qualität gerecht wird, nämlich um die 30 (was ohnehin schon unfassbar viel ist). Messi hat nicht die Zahl an Titeln gewonnen, die seiner Qualität gerecht wird.

    Was Pep mit diesem Messi angestellt hätte, ich mag es mir nicht vorstellen, wenn man schon sieht, was er mit dem 2010/11 Messi usw. angestellt hat. Nicht auszudenken.

    #591853
    safettito
    Teilnehmer
    Injensta wrote:
    Herox wrote:
    Rein von der Qualität, die Barca abrufen kann, ist die Mannschaft kein Mittelmaß, sie gehört zu den Top 5 auf der Welt. Auch in der CL hatte Barca dieses Jahr alle Ambitionen auf den Titel. Da müssen wir das Team hier auch nicht schlechter reden als es ist.

    Bei den Bayern sehen wir derzeit aber, dass wenn zum zweiten Mal nur die Meisterschaft gewonnen wird wenig Zufriedenheit über den Saisonverlauf aufkommt. Selbiges würde ich Barca attestieren.

    Meiner Einschätzung nach hat sich Real dennoch die letzten Jahre sehr gezielt auf den Henkelpott fokussiert, die anderen beiden Titel waren nice to have, nicht mehr und nicht weniger.

    Ja von der Qualität müsste Barca jedes Jahr min. im Finale stehen, allein nur wegen Messi und trotzdem scheidet man jedes Jahr sang und klanglos aus und das ist es was zählt, auch mit einem Neymar war das nicht anders.
    Diese Priorität auf den Henkelpott sehe ich eher skeptisch, glaube kaum das Real oder irgendein Team so denkt, wenn die Saison losgeht, aber um in allen drei Wettbewerben ganz nach vorne zukommen braucht es nunmal mehr und dazu war Real´s Kader nicht in der Lage, wohl doch nicht so breit.

    Die Bayern mit Barca zu vergleichen ist meiner Meinung nach auch nicht möglich, die Bayern haben eine Liga bei der Sie nicht gefordert werden und alle anderen so gut wie Spalier stehen, dazu ist kein anderes Team halbwegs finanziell in der Lage mit denen mitzuhalten.
    Sie haben praktisch die Bundesliga als eigenen Spielerpool für sich, wenn mal ein guter Spieler irgendwo auftaucht beanspruchen die diesen sofort für sich, da ist der CL Wettbewerb der einzige Titel der wirklich als Wettbewerb zählt.

    Der La Liga Titel ist schon enorm viel Wert und das Double ist schon super, trotzdem wird hier immer verglichen und wenn Real ständig die CL gewinnt, stuft das Barcas Erfolg enorm herab und das ist es was am Ende eben zählt.

    Real Madrid hat die CL 2mal sozusagen als letzten Strohhalm gewonnen, Saison war praktisch gelaufen und trotzdem schaffen die es sich eine praktisch tote Saison hervorragend abzuschließen und das unterscheidet die in meinen Augen von allen anderen, Barca hat diese Einstellung nicht.
    Ich sage es immer wieder Real Madrid kann mit Niederlagen umgehen, alle anderen nicht, die können ein Spiel verlieren und 2 Tage später den Fokus wieder auf 100% stellen.

    Die haben ihr erstes Finale gegen Atletico Madrid in der 93 min ausgeglichen, daß zweite mit einem Abseitstor und im Elfermeterschiessen gewonnen, wie soll man hier von Gerechtigkeit sprechen, aber das interessiert heute keine Sau mehr.

    Nur Barca hätte das alles verhindern können, hätte hätte….

    #591852
    konfuzius
    Teilnehmer

    Geil fand ich, dass Bale mal der Welt gezeigt hat, was für ein GEPUSHTER Weltfussballer CR seit Jahren ist! Bale hat gezeigt, dass CR nur ein Standfussballer ist! Und dafür war das CL Finalspiel einfach der perfekte Zeitpunkt!

    Zu Real Madrid – was soll man sagen? Sie spielen langweilig, unscheinbar wirkungslos, aber dann passieren Dinge, von denen sie profitieren (Ausfall von Salah, Torhüterfehler etc.) und das Finale gewinnen. Beeindruckend ist dieses Team FÜR MICH nicht!

    #591851
    yofrog
    Teilnehmer

    Barca stellt sich zuoft in der CL selbst das Bein, Real hat sich am Ende doch immer wieder durchgesetzt.

    Nur bitte man erspare mir die Bezeichnung „verdient“, denn darüber zu diskutieren ist einfach nur mühsig. Zwei von den 4 Titeln waren allein im Finale ein Hohn!

    Überzeugt hat mich dieses Real weder gestern noch damals vs Atletico, beide Finali wurden glücklich gewonnen! Allein die ersten 25 Minuten von Liverpool zeigten mir wie glücklich jeder Madridfanboy sein darf, dass Ramos Salah rausgenommen hat.

    Barca darf sich wahrlich kritisch hinterrfagen, denen in Madrid heuchel ich dennoch keine Fantasterei hinterher, denn galaktisch war gestern maximal der Fehler von Karius!

    #591850
    Barca_star
    Teilnehmer

    Naja das einzige was, Real von der Bank bringen kann, sind Asensio, Bale, dieses Jahr vasquez und Nacho, der Rest war ja nicht so pralle, wie man z. B am aus gegen leganes sehen konnte.

    Sollte Griezmann kommen, können Wir min. einen hochkaräter von der Bank bringen, wie Real, also in der offensive (Bale verlässt ja real auch evtl)

    Denis ist zum Ende hin, ein guter einwurf gewesen, evtl verbessert er sich noch, Veramelen war jetzt auch nicht weniger zuverlässig, als Nacho diese Saison, genauso wie Paule, was man anhand seiner stats sieht.

    Wenn wir diesen Sommer vernünftig einkaufen, könnten wir auch eine relativ gute Bank haben nächste Saison, sollte Arthur noch kommen und gut gespielen, umso besser.

    Ich hoffe das war es jetzt,mit Reals CL Dominanz, man muss auch sagen das dass Schlachtenglück und der dusel bei Madrid in der CL, echt abartig war.

    #591849
    Herox
    Teilnehmer

    @Injensta:

    Folgendes hat er geschrieben:

    Puyol: „Congratulations Madridistas, 4 Champions League trophies in 5 years with one of the best Barça sides in history. We have to reflect on priorities…“

    Quote:
    Hier hat Real ganz deutlich die besten Möglichkeiten, weit vor Barca, Bayern, City, ManU, Chelsea, Juve oder PSG.

    Barça ist da nochmal ne Ecke schlechter. Wenn da jemand von der Bank kommt, dann kann man nur hoffen, dass das Ergebnis nicht verschlechtert wird. Und wenn die erste Elf es nicht gebacken bekommt, dann wissen sowohl Barcelona als auch der Gegner, dass da von der Bank nicht mehr viel Gefahr kommen kann. Was mich besonders stört ist, dass man extrem lange braucht, um Fehler in der Personalpolitik zu erkennen und diese dann zu korrigieren. Wie lange schleppt man schon Gomes, Alcacer, Digne und Konsorten rum? Einfach nur Kaderleichen, von denen man absolut nichts erwarten kann. Eine halbe Saison kann man den Spielern ja geben als Eingewöhnungszeit (wenn sie eine längere Zeit verletzt waren dann ein Jahr), aber dann muss einfach Leistung kommen und fertig. Es ist Wahnsinn, wie viel Geld diese Idioten für absolutes Mittelmaß rausballern.

    #591847
    Anonym
    Herox wrote:
    Die Führung und auch viele Fans können sich auf den nationalen Titel so sehr aufgeilen wie sie wollen, die ganz große Wurst ist einfach die CL. Und da hat Barcelona mal sowas von nichts mehr zu sagen. Feier weiter euren tollen Valverde, der gegen Rom Auswärts als BARÇA-TRAINER Angst hat, Fußball zu spielen und stattdessen mauert.

    Barcelona hat ein ernsthaftes Problem und Puyol hat dies bei Twitter ebenfalls klar angemerkt.

    Safettito wrote:
    Als Barcafan muss man das richtig einordnen können, wir sind in Europa einfach nur Mittelmaß woran das auch liegen mag, trotzdem sind die anderen Teams einfach zu schwach.

    Rein von der Qualität, die Barca abrufen kann, ist die Mannschaft kein Mittelmaß, sie gehört zu den Top 5 auf der Welt. Auch in der CL hatte Barca dieses Jahr alle Ambitionen auf den Titel. Da müssen wir das Team hier auch nicht schlechter reden als es ist.

    Btw: Was hat Puyol denn bei Twitter dazu geschrieben?

    Allerdings, da stimme ich euch zu, ist das mehrfache nicht erreichen des HF seit Jahren immer wieder sehr auf die Einstellung und Mentalität zurückzuführen, das kann also nicht nur am aktuellen Trainer liegen.

    Vielleicht leigt es auch am Führungsspieler, der es in diesen Partien auch nie vermochte, das Spiel an sich bzw. seine Mitspieler mit zu reißen…?!

    Die Debatte, wie wichtig und wertvoll die Meisterschaft und Pokal gegenüber dem CL-Titel einzustufen ist, ist sehr mühsam.

    Bei den Bayern sehen wir derzeit aber, dass wenn zum zweiten Mal nur die Meisterschaft gewonnen wird wenig Zufriedenheit über den Saisonverlauf aufkommt. Selbiges würde ich Barca attestieren.

    Meiner Einschätzung nach hat sich Real dennoch die letzten Jahre sehr gezielt auf den Henkelpott fokussiert, die anderen beiden Titel waren nice to have, nicht mehr und nicht weniger.

    Was aber passieren würde, wenn dann am Ende letztendlich doch mal eine oder zwei gänzlich titellose Jahre eintreten, ist schwer einzuschätzen.

    Daher kann es eigentlich immer nur das Ziel sein, die Meisterschaft auf jeden Fall gewinnen zu wollen. Oder der Verein setzt intern wirklich alles nur noch auf die CL – was sich Bayern z.B. aktuell nicht leisten könnte.

    Unter den Aspekten der WELTWEITEN Bekanntheit, Strahlkraft bzw. Beliebtheit und damit einhergehend finanzielle Einnahmen ist der langfrsitige Fokus auf die CL sicherlich nicht der falscheste Weg. Wahrscheinlich wird es in den nächsten 10 Jahren auch zu einer europäischen Superliga kommen, die nationale Titel zweitrangig werden lässt.

    Bis es soweit ist, finde ich aber einen weitere Faktor, besonders wenn sowohl CL, als auch die Meisterschaft angesterebt werden, immer wichtiger: Die Qualität der Bankspieler, besonders deren offensiven Input bei Einwechslungen, aber auch als B-Option gegen schwächere Gegner. Hier hat Real ganz deutlich die besten Möglichkeiten, weit vor Barca, Bayern, City, ManU, Chelsea, Juve oder PSG.

    #591846
    Herox
    Teilnehmer

    Tja, der FC Barcelona und die Culés können sagen, was sie wollen. Fakt ist, dass Real Madrid in 5 Jahren fast so viele CL-Titel gewonnen hat, wie Barça in ihrer gesamten Vereinsgeschichte.

    Die Führung und auch viele Fans können sich auf den nationalen Titel so sehr aufgeilen wie sie wollen, die ganz große Wurst ist einfach die CL. Und da hat Barcelona mal sowas von nichts mehr zu sagen. Feier weiter euren tollen Valverde, der gegen Rom Auswärts als BARÇA-TRAINER Angst hat, Fußball zu spielen und stattdessen mauert.

    Wenn ich sehe wie man nach dem Comeback gegen PSG gegen Juve auftritt, so lustlos, emotionslos. Real dagegen würde bei so einem Ereignis mit einer Jetzt-Erst-Recht-Mentalität auftreten und alle restlichen Gegner auffressen – ob schön oder nicht, das ist egal. Unsere Spieler haben nach einem CL-Aus nichts Besseres zu tun, als sich über ihre Verträge Gedanken zu machen und wie sie mehr Geld kassieren sollen. Es vergehen ein paar Tage der Enttäuschung und dann kommen schon die Forderungen (Umtiti, Busquets etc.)
    Dieses Double muss man auch mehr als nur relativieren. Widerstand beim Gewinn gab es kaum. In der Meisterschaft haben sich die Konkurrenten durch unerklärliche selbst um den Titel gebracht. Ich meine, wann erreicht Real bitte schön nur 76 Punkte in einer Saison? Für die Copa gilt das Gleiche (Atlético und Real stolperten aus unerklärlichen Gründen). Aber in Barcelona wird die rosarote aufgesetzt und es wird alles ignoriert. Und das, obwohl man seit 3-4 Jahren in jeder Saison mehrer heftige Ohrfeigen kassiert. Barcelona hat ein ernsthaftes Problem und Puyol hat dies bei Twitter ebenfalls klar angemerkt.

    Anbei Glückwunsch an Real Madrid. Sie haben (in meinen Augen) nicht den besten Spieler der Welt in ihren Reihen (was hat der Gelgockel überhaupt im HF und Finale eigentlich gemacht), sie spielen weder den schönsten, noch den dominantesten Fußball, aber sie haben die Mentalität eines wahren Champions. Sie erzwingen den Erfolg und das ist einfach nur beeindruckend.

    Gute Nacht nach Barcelona und schöne (weitere) Träume.

    #591845
    safettito
    Teilnehmer
    Barca_star wrote:
    Ich hoffe unserer Jungs, haben sich das angeschaut….
    Ich hoffe der Hunger ist da und einfach das Bestreben, Reals europäische Dominanz zu durchbrechen.

    Die sehen sich das jetzt bereits 3 Jahre hintereinander an und geholfen hat es nichts, die scheiden ja nichtmal gegen Real Madrid aus dann könnte man das ja sogar einordnen, nein man fliegt gegen Juve, Atletico oder Rom.

    Es einfach so wie es Messi gesagt hat, auch wenn Real schlecht spielt, holen Sie die Ergebnisse trotzdem, daß liegt aber auch an der Konkurrenz die einfach schwach ist, die Bayern und Atletico waren jedes mal die schwerstes Gegner für Real, alle anderen mehr oder weniger Fallobst.

    Als Barcafan muss man das richtig einordnen können, wir sind in Europa einfach nur Mittelmaß woran das auch liegen mag, trotzdem sind die anderen Teams einfach zu schwach.

    #591844
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Ja muss ich die Recht geben!!!
    Auch wenn so manche Schirientscheidung fragwürdig war kommen die 3 Titel nicht von irgendwo her!
    Marcalo Kroos Ronaldo und Ramos sind das um und auf.
    Heute war es Zwar mehr Karius der sich gleich 2mal zu den Dümmsten Torhütern der Welt dazu gesellt und verewigt hat.
    Aber dennoch kommt das ganze nicht von irgendwo her!
    Klar schön anzusehen war das nicht diese Saison nicht genauso wie in den letzten jahren.
    Aber effektiv wie man sehen kann.
    Bei Liverpool sah man als Salah draussen war ging aber überhauptnichts mehr!
    Und Real hat nunmal auch die Qualität auf der Bank.
    Bei Liverpool ist das nicht der Fall!
    Ich hoffe undere Jungs haben sich das angesehen und das nächstes jahr Barca mit Cou Ous und falls er kommt Griezmann der Hunger auf den Titel in der CL da ist und das man nicht wie heuer an sich selbst scheitert!

    #591843
    Grunu
    Teilnehmer

    So stark war die Abwehr aber nicht und es stimmt schon dass viele Entscheidungen zugunsten von real waren. Auch nicht uninteressant:

    [tweet]https://twitter.com/danielmack/status/1000484285172895747?s=21[/tweet]

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 272)
  • Das Forum „17/18“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.