Champions League 2019/20

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 83)
  • Autor
    Beiträge
  • #611237
    Saalwelt
    Teilnehmer
    Fifty wrote:
    Man Konfuzi, ich habe mich schon gefragt wo du dich solange versteckt hast :)

    Ich finde deine Beiträge immer so lustig, pure Comedy. Das gepaart mit deiner Unfähigkeit Meinungen anderer User zu akzeptieren ist immer wieder ein Genuss. Ich hoffe das dich (so wie meine Wenigkeit), hier niemand mehr ernst nimmt.
    Du redest zum größten Teil einfach puren Stuss und verzettelst dich beim kleinsten Gegenwind in deine haltlosen Theorien und versuchst dich dann wie ein Aal dort wieder raus zu winden.

    Aber gut, du bist halt auch der selbst ernannte Sherlok Holmes ;-)

    Addendum skiptum postum banalium Konfuzium:
    Mach weiter so!

    bitte löschen

    #611236
    Fifty
    Teilnehmer

    Man Konfuzi, ich habe mich schon gefragt wo du dich solange versteckt hast :)

    Ich finde deine Beiträge immer so lustig, pure Comedy. Das gepaart mit deiner Unfähigkeit Meinungen anderer User zu akzeptieren ist immer wieder ein Genuss. Ich hoffe das dich (so wie meine Wenigkeit), hier niemand mehr ernst nimmt.
    Du redest zum größten Teil einfach puren Stuss und verzettelst dich beim kleinsten Gegenwind in deine haltlosen Theorien und versuchst dich dann wie ein Aal dort wieder raus zu winden.

    Aber gut, du bist halt auch der selbst ernannte Sherlok Holmes ;-)

    Addendum skiptum postum banalium Konfuzium:
    Mach weiter so!

    #611235
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    @Konfuzius

    Jetzt vermischt du hier viel zu viele Dinge miteinander.

    Fakt ist, deine Aussage, dass Spieler wie Haaland oder Dembele den BVB nur ausgewählt haben um irgendwann mal in einer besseren Verhandlungsposition zu sein, ist einfach an den Haaren herbeigezogen.

    Weil

    a) kannst du nicht in die Köpfe der Leute hineingehen und pauschalisierst, dass es denen nur um einen Megavertrag geht.

    b) Im Sport es nicht ungewöhnlich ist, dass man Ambitionen hat sich zu entwickeln und die Karierte Schritt für Schritt weiter zu bringen

    c) Deine Theorie ist haltlos, da keinen denen garantieren kann, dass dieser Megavertrag von diesen Topklubs irgendwann mal reinsegelt

    d) Bei deinem Beispiel an Dembele, lässt du die Umstände völlig ausser Acht. Das war eine einmalige Gelegenheit für ihn

    Deine Beweislage ist vergleichbar mit so einem Beispiel:

    Ein Kollege sagt zu mir, lass uns im Fitnessstudio anmelden und pumpen gehen.

    Ich sage zu ihm, dass machst du doch nur damit du auf social media, ein mukki-foto mit dem hashtag no pain no gain posten kannst. Du willst gar nicht was für deinen Körper, Fitness Gesundheit tun.

    Wir gehen pumpen, nach ein paar Monaten postet er das besagt Bild und ich bin Albert Einstein.

    Akzeptiere doch einfach, dass du nicht wissen kannst, was in deren Köpfen vorgeht und Geld nicht der einzige Beweggrund ist.

    #611234
    konfuzius
    Teilnehmer

    @technoprophet

    Dembele und Coutinho waren Einkäufe, die von vielen Leuten als skeptisch beurteilt wurden, einschließlich von mir. Dahingehend macht es schon Sinn, diese beiden FLOPS zu erwähnen. Denn die Befürchtungen sind eingetroffen. Dass ich von Dembele nichts hielt, kannst du seit dem Transfertag hier im Forum nachlesen – im Übrigen ist das ein stichhaltiges Faktum dafür, dass ich Dembele nicht erst seit heute als Fehleinkauf betrachte : )

    Also komm doch bitte wieder auf die Straße der Vernunft und bring mir Argumente und hör auf, hier einen auf beleidigten User zu tun. Habe dich schließlich nicht stigmatisiert, nur revidiert, weil du falsch liegst.

    Und ich bestehe immer noch darauf – geh in Dortmunder Foren und erfrage es, ob Hummels und Götze von den Fans gewollt wurden oder nicht. DANN kannst du mitreden. Der Fakt, dass du es anders siehst, zeigt mir, dass du darüber nicht im Bilde bist. Unwissenheit ist kein Verbrechen. Heißt, du musst nicht das Gegenteil behaupten, nur weil du das Wissen darüber nicht hast. Das ist der falsche Weg. Wie gesagt, erkundige dich ordentlich über die Götze und Hummels Einkäufe! Dann können wir weiterreden über dieses Thema.

    #611233
    technoprophet
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    Addendum: Im Übrigen passieren solche sinnlosen Einkäufe nicht das erste Mal auf der Welt. Hier beim FC Barcelona hat man mit Arda und Dembele oder auch Coutinho lauter solcher sinnlosen Einkäufe getätigt. Warum du das also Dortmund nicht zutraust, dass die aus Sympathie oder was auch immer mehr Kohle hinblättern, erschließt sich mir nicht. Oder denkst du etwas, Watzke ist ein Roboter, der NUR rational handelt?

    Mir irgendwas vom Holzweg und hinkenden Vergleichen erzählen und dann die Transfers von Coutinho und Dembele, welche damals zu den besten Spielern der PL bzw. den vielversprechendsten Talenten der Welt gehörten, im Zusammenhang mit den Transfers von Götze und Hummels nennen. Immer wieder herzerwärmend, wie du dich je mehr du dich in deine haltlosen Theorien reinsteigerst, auf ganz eigenem Wege ins argumentative Nirvana beförderst.

    #611232
    konfuzius
    Teilnehmer

    @lukasfroehli

    Worauf soll ich das nächste Mal achten, habe nicht ganz verstanden, was du meinst?

    Und zum übrigen Post, nein, sehe ich immer noch nicht so, dass du das richtig einschätzt. Sorry.


    @technoprophet

    Oh doch, und wie es relevant ist, was ich als unverhältnismäßig einstufe. Das MUSST du dir eingestehen, dass du auf dem Holzweg bist. Götze und Hummels waren Herzensangelegenheiten. Dann erkundige dich mal bei den Dortmundern und du wirst schnell fündig werden und mir später danken.

    Denn weder die Fans noch die Mitglieder wollten Hummels unbedingt haben. Watzke hat da die entscheidende Rolle gespielt. Beim Götze Transfer war es auch so.

    Und hat man erst einmal solche Spieler transferiert, muss man sie eben wertgerecht bezahlen, egal ob du es für richtig oder falsch hältst.

    Addendum: Im Übrigen passieren solche sinnlosen Einkäufe nicht das erste Mal auf der Welt. Hier beim FC Barcelona hat man mit Arda und Dembele oder auch Coutinho lauter solcher sinnlosen Einkäufe getätigt. Warum du das also Dortmund nicht zutraust, dass die aus Sympathie oder was auch immer mehr Kohle hinblättern, erschließt sich mir nicht. Oder denkst du etwas, Watzke ist ein Roboter, der NUR rational handelt?

    #611231
    technoprophet
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    @technoprophet

    Götze war eine Herzensangelegenheit, genau wie Hummels. Das hat Watzke auch damit demonstriert, indem er die UNBEDINGT haben wollte. Dahingehend Haaland mit Götzes Situation zu vergleichen, ist wie ich finde unverhältnismäßig.

    Um konstrukte Vergleiche anzustellen, sollte man auch möglichst ähnliche Fälle nehmen, lieber technoprophet. Ich vergleiche auch nicht abgelaufene Schuhe mit neuen Schuhen. Sollte dir zu denken geben für das nächste Mal, bevor du dich hier mit zynischen Worten einbringst, „mein lieber Freund und Kupferstecher“ :)

    Was du unverhältnismäßig findest tut in diesem Fall leider überhaupt nichts zur Sache, da das Beispiel Götze die Zahlungsbereitschaft Dortmunds demonstriert. Und wenn du glaubst, dass Dortmund der „Herzensangelegenheit“ Götze aus sentimentalen Gründen mehr Gehalt bieten würde, als einem damals hundert mal entscheidenderen Dembele, dann biste ziemlich auf den Kopf gefallen.

    #611230
    safettito
    Teilnehmer
    Messi_Cule wrote:
    andrucha wrote:
    Messi_Cule wrote:
    Leute ich verstehe euer andauerndes Neymar-Bashing nicht.

    ….

    ..

    Ja, er steht jetzt in Paris im Mittelpunkt, lebt in einer geilen Stadt und bekommt Geld ohne Ende. Wieso wollte er dann zurück zu Barcelona und war sogar bereit ein weitaus niedrigeres Gehalt in Kauf zu nehmen? Wenn es ihm darum geht der King zu sein, wieso möchte er dann wieder in Messis Schatten sein? Das wäre doch ziemlich dumm lol.

    Also bei allem Respekt, aber es spricht der Fanboy aus dir was Neymar anbelangt, diese Leistung von gestern war eines angeblich 3 besten Spielers der Welt unwürdig. Er hat läuferisch extrem nachgelassen und sich seine eigene Wohlfühloase bei PSG geschaffen.

    Defensiv macht er praktisch nichts, steht nur vorne rum und will irgendeine Art Show abliefern, wobei er aber auch physisch sehr sehr schwach agiert, er ging in keinen Zweikampf richtig rein, fliegt bei jeder Bewegung hin, auch wenn es kontraproduktiv ist für PSG.
    Warum auch immer, aber ich sehe schon das die letzten Jahre bei ihm enorme Spuren hinterlassen haben.

    Was eine Umstrukturierung des Kaders betrifft wäre Neymar eher ein Rückschritt und zusammen mit Messi gleichzeitig auf dem Feld ein großes Risiko, denn wenn ich einen Griezmann so sehe auch wenn er zurzeit sehr unglücklich agiert, macht er wenigstens viele Läufe nach hinten mit, daß kannst du von dem heutigen Neymar nicht mehr erwarten.
    Bei Teams die so kämpfen wie Dortmund oder Atletico, hast du mit solchen Spielern schlechte Karten, da er ja auch seine Stärken kaum zur Entfaltung bringen kann.

    Neymar ist nicht die Zukunft von Barcelona und sollte jedem klar sein, er wäre wohl ein großes finanzielles Risiko bei dem Barca schweren Schaden erleiden und das in einem Fiasko enden könnte.

    Zudem leben wir nicht nur von der Offensive heute ist es ein Neymar, Martinez oder wie Sie alle heißen, morgen brauchen wir dann einen neuen IV die kosten ja jetzt auch fast 100 Mio, übermorgen einen Mittelfeldspieler, daß ist alles reines Monopoly Wunschdenken.

    Nach Coutinho, Dembele und Griezmann sollten die 100+ Mio Transfers zum Ende gebracht werden und lieber in das Scoutingsystem und gewisse Bereiche drumherum investiert werden.

    Den mal ganz ehrlich hätten wir Coutinho, Dembele nicht geholt und mit einem Sandro oder Munir weitergespielt, wären wir wohl genau so erfolgreich gewesen wie bisher. Keine Frage Munir und Sandro haben nicht das Zeug für das große Barca, aber lieber mal ein oder zwei Jahre richtig arbeiten, anstatt irgendwelche Alibi-Transfers zu tätigen.

    #611229
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    Hör mal, Freundchen, Dembeles Situation vor dem Momentum bei Dortmund und während des Momentums zu vergleichen, grenzt für mich, mit Verlaub, an Ahnungslosigkeit. Zu dem Zeitpunkt, als er noch nicht sein Momentum hatte, gab es andere Voraussetzungen für einen Vertrage. Er hätte weitaus weeeeeeeniger verdient gehabt. Hast du das jetzt verstanden oder muss ich dir noch weiter erläutern, warum ein Mensch ohne Leistung nicht viel Spielraum bei Verhandlungen hat? Capite?

    Bitte achte auf den mal auf was du da von dir gibst. Klar hatte Dembele eine „schlechter“ Verhandlungsbasis. ABER er hätte sicherlich bei Barcelona mehr verdient als bei Dortmund. Also „Freundchen“ wieso geht ein Geldgeiler Spieler nicht dort hin wo er am meisten verdient? Er hätte ja auch in Dortmund scheitern können.

    #611228
    konfuzius
    Teilnehmer
    lukasfroehli wrote:
    Konfuzius wrote:
    @lukasfroehli

    Nein, ich sage nicht, dass ich Dembele persönlich kenne, aber du tust es ja auch nicht. Lass uns daher faktentechnisch darüber spekulieren. Dass Dembele sich nach Barca gestreikt hat, ist ein Faktum. Und dass er infolgedessen einen Megagehalt bekommen hat, ist ein zweites Faktum, was mich dann eben zu Recht mutmaßen lässt, dass er geldgeil ist. Und dass natürlich ein FC Barcelona generell lukrativere Sponsoren für ihn bedeuten, ist auch kein weit hergeholtes Denken.

    Dann noch ein Fakt für dich. Dembele im Jahr wie er nach Dortmund gegangen ist einen Wechsel zu Barcelona ausgeschlagen. Aufgrund der Aussicht auf Spielzeit ging er zu Dortmund. Und man versprach ihm in Dortmund das man ihm keine Steine in den Weg legt wenn Barcelona anklopft. Dann hat Barcelona Angeklopft und der BVB nicht Wort gehalten.

    Also wenn Dembele Geldgeil ist, wieso geht er dann nicht direkt zu Barca? Hör einfach auf irgendwelchen Müll zu verzapfen. Du und ich kennen Dembele nicht. Also steht es weder dir noch mir zu zu sagen das er Geldgeil ist.

    Hör mal, Freundchen, Dembeles Situation vor dem Momentum bei Dortmund und während des Momentums zu vergleichen, grenzt für mich, mit Verlaub, an Ahnungslosigkeit. Zu dem Zeitpunkt, als er noch nicht sein Momentum hatte, gab es andere Voraussetzungen für einen Vertrag. Er hätte weitaus weeeeeeeniger verdient gehabt. Hast du das jetzt verstanden oder muss ich dir noch weiter erläutern, warum ein Mensch ohne Leistung nicht viel Spielraum bei Verhandlungen hat? Capite?

    Hätte er also vor dem Momentum eingewilligt, würde er vermutlich noch schlechtere Karten gehabt haben. So hat er zunächst für Dortmund gespielt und seinen Wert erheblich gesteigert. Und so wird es auch bei Haaland sein, wenn es so weiterläuft. Manche User hier haben immer noch diese romantische Vorstellung, die Welt da draußen wäre voller „all you need is love“ Geister.

    #611227
    RoyJonesJr
    Teilnehmer
    Messi_Cule wrote:
    . Wieso wollte er dann zurück zu Barcelona und war sogar bereit ein weitaus niedrigeres Gehalt in Kauf zu nehmen?

    hahahahaha der war gut! Neymar und tieferes Gehalt und das noch freiwillig! :whistle:

    #611226
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    @lukasfroehli

    Nein, ich sage nicht, dass ich Dembele persönlich kenne, aber du tust es ja auch nicht. Lass uns daher faktentechnisch darüber spekulieren. Dass Dembele sich nach Barca gestreikt hat, ist ein Faktum. Und dass er infolgedessen einen Megagehalt bekommen hat, ist ein zweites Faktum, was mich dann eben zu Recht mutmaßen lässt, dass er geldgeil ist. Und dass natürlich ein FC Barcelona generell lukrativere Sponsoren für ihn bedeuten, ist auch kein weit hergeholtes Denken.

    Dann noch ein Fakt für dich. Dembele im Jahr wie er nach Dortmund gegangen ist einen Wechsel zu Barcelona ausgeschlagen. Aufgrund der Aussicht auf Spielzeit ging er zu Dortmund. Und man versprach ihm in Dortmund das man ihm keine Steine in den Weg legt wenn Barcelona anklopft. Dann hat Barcelona Angeklopft und der BVB nicht Wort gehalten.

    Also wenn Dembele Geldgeil ist, wieso geht er dann nicht direkt zu Barca? Hör einfach auf irgendwelchen Müll zu verzapfen. Du und ich kennen Dembele nicht. Also steht es weder dir noch mir zu zu sagen das er Geldgeil ist.

    #611225
    Messi_Cule
    Teilnehmer
    andrucha wrote:
    Messi_Cule wrote:
    Leute ich verstehe euer andauerndes Neymar-Bashing nicht.

    Ihr regt euch immer noch über die Art und Weise auf, wie er Barca damals verlassen hat. Schön und gut, aber wieso muss man ihn in jeglicher Hinsicht schlecht machen? Ihm wurde oft Geldgier und Machtbesessenheit vorgeworfen, aber wieso wird hier verschwiegen, dass er 2017 eine Gehaltserhöhung von Barca ablehnte um trotzdem nach Paris zu wechseln? Ihm ging es nicht ums Geld sondern einfach um eine neue Herausforderung, was an sich erst mal nicht verwerflich ist. Auch erschließt sich mir nicht wirklich, dass einige oft behaupten, dass Neymar bei uns für „Unruhe“ sorgen würde, da er auf seine „Sonderrechte“ bestehen würde. Also so habe ich Neymar überhaupt nicht in Erinnerung. Wann ist er zwischen 2013-2017 überhaupt wirklich negativ aufgefallen? Verglichen mit Messi und Suarez war er doch nur das 5. Rad am Wagen. Auch auf dem Platz ist ein Suarez weitaus ekelhafter aufgefallen als Neymar (Theatralik, andauerndes lamentieren). Neymar war für mich bei Barca immer ein sympathischer Spieler gewesen der immer alles für den Club gegeben hat, also woher kommen diese Unterstellungen? Bei Paris benahm er sich nicht gut, das stimmt, aber wer sagt, dass das nicht damit zusammenhängt weil er sich einfach nie bei Paris wohl gefühlt hat und den Wechsel sofort bereute? Er hat sich bei Barca eigentlich NIE so benommen also kann niemand sagen, dass er bei uns das gleiche abziehen würde wie bei PSG. Außerdem ist Barca nicht PSG, das weiß Neymar genau und er müsste bei seiner Rückkehr erst mal ganz kleine Brötchen backen. Alter der Typ hat sich im vergangenen Sommer lächerlich gemacht indem er wieder zu uns zurück wollte und war danach die Lachnummer schlechthin. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er bei uns die Diva raushängen würde. Selbst, dass er am ende sein Verbleib hingenommen hat wie ein Mann und sich professionell benahm, nachdem er von den ganzen PSG-Plastik-Fans aufs übelste beleidigt wurde und trotzdem ohne zu meckern Leistungen zeigt rechne ich ihm hoch an. Ein Dembele hätte sich z.B weggestreikt wie ein kleines Kind. Auch die Geschichte, dass er den Spielen immer fern blieb, wenn seine Schwester Geburtstag hatte, halte ich für ein Gerücht. Bei PSG kann das ja stimmen, aber wann war dies jemals bei Barca der Fall gewesen? Ich habe recherchiert und er fehlte von 4 Saisons nur 1x verletzungsbedingt 2 Tage vor dem Geburtstag seiner Schwester aufgrund seiner muskulären Probleme. Also ein bisschen zu wenig für diese Anschuldigung oder?

    Ganz ehrlich, ich fand sein Abgang auch nicht gut, aber hört mit diesen Unterstellungen auf, dass er sich bei Barca genauso benehmen würde wie bei PSG, denn zwischen 2013/2017 war das NIE der Fall. Er wollte nicht zu uns kommen um Unruhe zu stiften sondern weil er bei uns glücklicher war und dann soll er bei uns so negativ auffallen wie bei PSG, nur um sein Kredit bei den Cules endgültig zu verspielen? Das zeigt doch, dass viele sich immer an irgendeinem Strohhalm festklammern um ihn schlecht zu machen als er eigentlich ist, da einige seinen Abgang immer noch nicht verkraftet haben.

    Er soll die Klage zurückziehen und sich entschuldigen, dann sollte die Barca Tür wieder für ihn offen stehen. Manche tun echt so als wäre er ein Schwerverbrecher. Wenn jemand ihn nicht bei uns haben möchte wegen seinem unrühmlichen Abgang oder seiner Verletzungsanfälligkeit, dann ist das ok, aber der Rest sind nur aus der Luft gegriffene Vorwürfe.

    PS: Das war nur meine Auffassung zu Neymar. Vielleicht kann mir hier jemand das Gegenteil beweisen der sich mehr mit der Thematik Neymar auseinander gesetzt hat oder über Insider Infos verfügt. Ich hatte ihn bis zu seinem Abgang wirklich nie negativ in Erinnerung gehabt. Vielleicht kann mir aber einer auf die Sprünge helfen.

    Hahaha…Ihm ging es um eine neue Herausforderung? Im Mittelpunkt wollte er stehen, darum ging es ihm! Und ein höheres Gehalt hat er bei PSG auch bekommen…
    Neymar ging es und geht es immer nur um sich selbst, um nichts anderes.

    Ja, er steht jetzt in Paris im Mittelpunkt, lebt in einer geilen Stadt und bekommt Geld ohne Ende. Wieso wollte er dann zurück zu Barcelona und war sogar bereit ein weitaus niedrigeres Gehalt in Kauf zu nehmen? Wenn es ihm darum geht der King zu sein, wieso möchte er dann wieder in Messis Schatten sein? Das wäre doch ziemlich dumm lol.

    #611224
    Teddy0872
    Teilnehmer

    Was ich bei dir immer wieder erstaunlich finde, ist dass du deine Thesen immer als „eindeutig“ und „Fakten“ betitelst.
    Sprechen wir doch über Fakten.
    Haland hatte eine Ausstiegsklausel bei Salzburg, die jeder Verein hätte ziehen können.
    Raiola hat darauf bestanden eine Ausstiegsklausel in Höhe von 75 Millionen in dem Vertrag von Halands neuem Arbeitgeber zu setzen.
    Warum? Weil er und Haland ganz genau wussten, dass der nächste Verein nur eine Zwischenstation sein wird. United hatte diese Ausstiegsklausel abgelehnt, weil sie das eben nicht sein wollten. Ob sie wirklich mehr Gehalt geboten hatten weiß ich nicht, dennoch ist das nicht unwahrscheinlich. Wichtig ist doch, dass auf eine niedrige Ausstiegsklausel bestanden wurde, weil Haland sich in seinem nächsten Verein sportlich weiterentwickeln wollte. Es ergibt doch gar keinen Sinn, dass dieser Wechsel irgendwelche finanziellen Hintergründe hatte. Wäre er so geldgeil, wäre er doch nicht zu Dortmund, sondern direkt nach England gewechselt. Dortmund ist sportlich und nicht wirtschaftlich der genau richtige Schritt gewesen. Da muss man nicht ans „Gute“ glauben.

    #611223
    andrucha
    Teilnehmer
    Messi_Cule wrote:
    Leute ich verstehe euer andauerndes Neymar-Bashing nicht.

    Ihr regt euch immer noch über die Art und Weise auf, wie er Barca damals verlassen hat. Schön und gut, aber wieso muss man ihn in jeglicher Hinsicht schlecht machen? Ihm wurde oft Geldgier und Machtbesessenheit vorgeworfen, aber wieso wird hier verschwiegen, dass er 2017 eine Gehaltserhöhung von Barca ablehnte um trotzdem nach Paris zu wechseln? Ihm ging es nicht ums Geld sondern einfach um eine neue Herausforderung, was an sich erst mal nicht verwerflich ist. Auch erschließt sich mir nicht wirklich, dass einige oft behaupten, dass Neymar bei uns für „Unruhe“ sorgen würde, da er auf seine „Sonderrechte“ bestehen würde. Also so habe ich Neymar überhaupt nicht in Erinnerung. Wann ist er zwischen 2013-2017 überhaupt wirklich negativ aufgefallen? Verglichen mit Messi und Suarez war er doch nur das 5. Rad am Wagen. Auch auf dem Platz ist ein Suarez weitaus ekelhafter aufgefallen als Neymar (Theatralik, andauerndes lamentieren). Neymar war für mich bei Barca immer ein sympathischer Spieler gewesen der immer alles für den Club gegeben hat, also woher kommen diese Unterstellungen? Bei Paris benahm er sich nicht gut, das stimmt, aber wer sagt, dass das nicht damit zusammenhängt weil er sich einfach nie bei Paris wohl gefühlt hat und den Wechsel sofort bereute? Er hat sich bei Barca eigentlich NIE so benommen also kann niemand sagen, dass er bei uns das gleiche abziehen würde wie bei PSG. Außerdem ist Barca nicht PSG, das weiß Neymar genau und er müsste bei seiner Rückkehr erst mal ganz kleine Brötchen backen. Alter der Typ hat sich im vergangenen Sommer lächerlich gemacht indem er wieder zu uns zurück wollte und war danach die Lachnummer schlechthin. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er bei uns die Diva raushängen würde. Selbst, dass er am ende sein Verbleib hingenommen hat wie ein Mann und sich professionell benahm, nachdem er von den ganzen PSG-Plastik-Fans aufs übelste beleidigt wurde und trotzdem ohne zu meckern Leistungen zeigt rechne ich ihm hoch an. Ein Dembele hätte sich z.B weggestreikt wie ein kleines Kind. Auch die Geschichte, dass er den Spielen immer fern blieb, wenn seine Schwester Geburtstag hatte, halte ich für ein Gerücht. Bei PSG kann das ja stimmen, aber wann war dies jemals bei Barca der Fall gewesen? Ich habe recherchiert und er fehlte von 4 Saisons nur 1x verletzungsbedingt 2 Tage vor dem Geburtstag seiner Schwester aufgrund seiner muskulären Probleme. Also ein bisschen zu wenig für diese Anschuldigung oder?

    Ganz ehrlich, ich fand sein Abgang auch nicht gut, aber hört mit diesen Unterstellungen auf, dass er sich bei Barca genauso benehmen würde wie bei PSG, denn zwischen 2013/2017 war das NIE der Fall. Er wollte nicht zu uns kommen um Unruhe zu stiften sondern weil er bei uns glücklicher war und dann soll er bei uns so negativ auffallen wie bei PSG, nur um sein Kredit bei den Cules endgültig zu verspielen? Das zeigt doch, dass viele sich immer an irgendeinem Strohhalm festklammern um ihn schlecht zu machen als er eigentlich ist, da einige seinen Abgang immer noch nicht verkraftet haben.

    Er soll die Klage zurückziehen und sich entschuldigen, dann sollte die Barca Tür wieder für ihn offen stehen. Manche tun echt so als wäre er ein Schwerverbrecher. Wenn jemand ihn nicht bei uns haben möchte wegen seinem unrühmlichen Abgang oder seiner Verletzungsanfälligkeit, dann ist das ok, aber der Rest sind nur aus der Luft gegriffene Vorwürfe.

    PS: Das war nur meine Auffassung zu Neymar. Vielleicht kann mir hier jemand das Gegenteil beweisen der sich mehr mit der Thematik Neymar auseinander gesetzt hat oder über Insider Infos verfügt. Ich hatte ihn bis zu seinem Abgang wirklich nie negativ in Erinnerung gehabt. Vielleicht kann mir aber einer auf die Sprünge helfen.

    Hahaha…Ihm ging es um eine neue Herausforderung? Im Mittelpunkt wollte er stehen, darum ging es ihm! Und ein höheres Gehalt hat er bei PSG auch bekommen…
    Neymar ging es und geht es immer nur um sich selbst, um nichts anderes.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 83)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.