Forum Home FC Barcelona – Spiele Spielweise & Taktik Das Ende vom Tiki-Taka?

Das Ende vom Tiki-Taka?

0
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 40)
  • Autor
    Beiträge
  • #496825
    Barca_undso
    Teilnehmer
    Grandoli Newells Barca wrote:
    danke barcaundso, die videos sind klasse. ich bewundere sergi schon seit längerem, er war einer der hauptgründe, wieso ich angefangen habe barca b spiele zu schauen. nur der titel der videos passt mMn nicht so gut. sergi ist kein neuer xavi, auch kein neuer iniesta oder cesc oder busquets. seinenspielertyp haben wir zur zeit nicht in unserer A11, also.. bis jetzt ;)

    Genauso sehe ich es auch!

    #496805

    danke barcaundso, die videos sind klasse. ich bewundere sergi schon seit längerem, er war einer der hauptgründe, wieso ich angefangen habe barca b spiele zu schauen. nur der titel der videos passt mMn nicht so gut. sergi ist kein neuer xavi, auch kein neuer iniesta oder cesc oder busquets. seinenspielertyp haben wir zur zeit nicht in unserer A11, also.. bis jetzt ;)

    #496790
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Sergi Roberto ist solch ein Spieler á la Gündogan. Der sucht nahezu immer den direkten Weg Richtung Tor. Er weiß seinen Körper gut einzusetzen und hat eine gute Ballführung + Spielübersicht. Hoffe, dass er bald seine Chance erhält. Ich fand ihn in der Saisonvorbereitung stark.

    Zwei Videos von Sergi:

    http://www.youtube.com/watch?v=VZ-e-KYNvO0

    #496789
    ViscaBarca
    Teilnehmer
    Spongebob wrote:
    Rayo Vallecano haben viele als ein trauriges Spiel wahrgenommen. Für mich war es ein Hoffnungsschimmer. Es kommt nicht auf Tiki Taka an, sondern darauf, im Spiel Chancen zu ergreifen und Schwächen des Gegners zu nutzen. Dazu ist ein Tiki Taka nicht immer dir beste Methode.

    Wer denn ? :ohmy: Ich fand das Spiel sehr interessant und es war toll anzusehen , wie schnell wir umschalten und spielen können , ohne den Ball nochmal nach links und rechts zu schieben,sonern den direkten Weg zum Tor suchen.Und das Ergebniss spricht Wände , und es hätte viel höher stehen können.Wir sollten so oft wie möglich den Platz nutzen den der Gegner uns bietet wenn unordnung herrscht.Mit Neymar,Messi und Sanchez haben wir die Perfekten Spieler die dem Gegner dann keine Chance lassen!Ich wünschte mir sehr einen Spieler im Mittelfeld mit den Fähigkeiten eines Gündogans , der dann mit viel Geschwindigkeit in die gegnerische Hälfte eindringt und so die Stürmer noch besser unterstützen kann.Mit Xavi und Fabregas haben wir leider keine „explosive“ Spieler,sie haben aber natürlich andere gute Fähigkeiten.
    Hoffe ihr wisst was ich meine :whistle:

    #496788
    Feips
    Teilnehmer

    @ Roland
    Danke für den guten Artikel.

    @ Sponge
    Ich bin fast zu 100% deiner Meinung, möchte aber noch kurz was anfügen.

    Unsere Spieler sollten das Tiki Taka, aufgrund der Vergangenheit, doch „fast im Schlaf“ beherrschen und das sollte man auch gegen starke Gegner nutzen.

    Spongebob wrote:
    Ich vertrete immer noch den Standpunkt, dass das Tiki Taka gegen starke Mannschaften kontraproduktiv ist. Man kontrolliert den Ball, der Gegner bekommt die Zeit, die Räume zu kontrollieren. Im CL-Halbfinale wird es maßgeblich darauf ankommen, schnell nach vorne zu spielen und jede Unordnung des Gegners als eine Chance zu sehen. Ist der Gegner erstmal geordnet, ist es angesichts der Klasse der Gegner, ihres taktischen Verständnisses sowie ihrer physischen Stärke meist zu spät.

    Wie schon erwähnt, kann ich dir da nur zustimmen :).

    Allerdings gibt es in einem Spiel immer wieder Phasen wo sich die Spieler eine kleine Auszeit nehmen und genau dann ist unser Tiki Taka auch sinnvoll und angebracht. Kaum eine Mannschaft kann über 90 min. Vollgas geben, aber unsere Mannschaft beherrscht es fast perfekt den Ball in den eigenen Reihen zu halten und den Gegner laufen zu lassen.
    In solchen Phasen würde ich dann von den Spielern erwarten, dass sie auf den Modus „Ballhalten und Gegner laufen lassen“ umschalten, um sich ein wenig zu erholen.

    Was ich sagen möchte ist, wir müssen flexibel spielen und dazu gehört auch das Tiki …. .

    Auch bei einer Führung von Barca, könnte es sinnvoll sein Tiki … zu spielen. (um die Führung nach Hause zu spielen)

    #496782

    Ich vertrete immer noch den Standpunkt, dass das Tiki Taka gegen starke Mannschaften kontraproduktiv ist. Man kontrolliert den Ball, der Gegner bekommt die Zeit, die Räume zu kontrollieren. Im CL-Halbfinale wird es maßgeblich darauf ankommen, schnell nach vorne zu spielen und jede Unordnung des Gegners als eine Chance zu sehen. Ist der Gegner erstmal geordnet, ist es angesichts der Klasse der Gegner, ihres taktischen Verständnisses sowie ihrer physischen Stärke meist zu spät.

    Rayo Vallecano haben viele als ein trauriges Spiel wahrgenommen. Für mich war es ein Hoffnungsschimmer. Es kommt nicht auf Tiki Taka an, sondern darauf, im Spiel Chancen zu ergreifen und Schwächen des Gegners zu nutzen. Dazu ist ein Tiki Taka nicht immer dir beste Methode.

    Gegen Rayo waren andere Methoden effektiver und besser. Und darin liegt meiner Meinung nach ein fundamentaler Unterschied zur Spielweise in anderen Spielzeiten. Tata Martino respektiert die Grundphilosophie, ist aber kein Fundamentalist.

    Gegen Osasuna hat Barça sehr oft mit Dreierkette gespielt, Busquets stand so tief wie noch nie in dieser Saison. Barça passt sich dem Spiel des Gegners jetzt an. Martino bringt viele richtige Ideen mit.

    #496780
    Falcon
    Teilnehmer

    Wisst ihr was mich sehr erstaunt?
    Schaut euch mal die Statistik von Iniesta im Vergleich zu den anderen MF Spieler an.
    Vorallem die defensive! Die ist vergleichbar mit den 2 6ern.

    #496778
    Anonym

    Sehr interessanter Text! Danke! :)
    Für Barca hat man immer 5 Minuten über! :lol: :lol: :lol:

    #496775
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo liebe Leute,

    ich habe einen ausnahmsweise guten Artikel bei spox gefunden. Er handelt um das neue Tiki Tata.

    Empfiehlt sich vielleicht kurz reinzulesen, wenn man fünf Minuten über hat.

    –> http://www.spox.com/de/sport/fussball/international/spanien/1310/Artikel/fc-barcelona-taktikanalyse-lionel-messi-neymar-xavi-andres-iniesta-tiki-taka-tata-martino.html

    Gruß

    Roland

    #496339
    Anonym

    Das ist das wahre Tiki Taka, welches wir alle lieben: :lol:

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ZO9n3wi2OQ8

    #496149
    Anonym

    Es ist schon etwas älter und die Meisten hier kennen es bestimmt, aber es wird immer ein Genuss bleiben:

    http://www.entlastungszug.de/fun/tiki-taka-bei-fc-barcelona

    #495521
    Falcon
    Teilnehmer

    Das is für den Topwert der Mannschaft eigentlich ziemlich im Schnitt. Ich habe gerade die Statistiken der WM 2010 durchgesehen. Da kamen Iniesta, Xavi und Alonso durchwegs auf 11-11.5km und gegen Deutschland waren die beiden letzten sogar deutlich über 12km. Ein ähnliches Bild ist da auch bei Deutschland zu sehen mit Khedira und Schweinsteiger.

    Generell liefen da die ZM/DM durchschnittlich ca. 1-2km mehr als die Flügelspieler und Aussenverteidiger. Auch interessant.

    #495505
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Ich glaube, dass Busquets im Cl-Spiel gegen Ajax am meisten gelaufen ist (11km).

    #495504
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Zumindest kann man über unsere IV sagen das sie mehr laufen als in den vergangenen Jahren. Sie bauen das Spiel unter Tata noch mehr auf als sonst und somit stehen sie höher und hinterlassen eine viel grössere Lücke als sonst.
    Würd mich auch interessieren ob allgemein mehr gelaufen wird als sonst. Vom Gefühl würd ich sagen, aufjeden Fall :-)
    Ich hoffe wir finden einen statistischen Beweis :-)

    #495500
    Anonym

    Sorry Mühsam. Ich bin zwar ein Statistik-Freak, aber ich suche auch schon lange und immer noch vergebens nach den Laufwerten.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 40)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.