Der Plan B

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #622179
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Haba: Super Beitrag!

    Ich denke auch das die Defensive Stabilität mit der Dreierkette deutlich höher währe. Mingueza und Auraujo sind für Innenverdeitiger schnell und können damit die Bälle leichter abfangen. Es ist auch nicht problematisch wen einer der drei Innenverdeitiger ins mittelfeld presst da man eine Stabile Innenverteidigung behält. Mit den Hohen ,,Wing Backs ,, wird natürlich das Flügelspiel gefährlicher und wir sind weniger ausrechenpar. Im mittelfeld würde ich dan die Kompination aus De Jong pedri bzw De Jong Moriba interessant finden. Sie könnten die Rollen unterschiedlich interpretieren als Aufbauspieler und als Box to Box Spieler. Interessant finde ich auch das man mit einer Dreierkette beim pressing kürzere Wege zum unterstützten hat und man die Räume im mittelfeld sehr eng machen kann. Bin gespannt ob das Flügelspiel und das Verstärken des Mittelfelds und die höhere Defensive Stabilität unser neuer Plan B ist

    #622176
    Anonym

    Ich befürworte die Dreierkette ebenfalls, denn:

    – Piqué ist gesetzt, aber für eine Viererkette zu langsam
    – einer von den IVs rückt bei uns oft hoch raus, da hilft es wenn noch 2 weitere absichern

    – Dest und Alba rücken auch bei Viererkette enorm hoch, weshalb der Gegner immer wieder Raum hinter ihnen finden kann, da hilft es wenn sie abgesichert sind – auch wenn die Räume bei einer Dreierkette noch eklatanter werden könnten

    – mit Messi kann man kaum ein richtiges Flügelspiel aufziehen, da helfen uns hohe „Wing-Backs“

    – Busquets ist defensiv sowieso wirkungslos, da kann man auch auf einen defensiven Sechser verzichten und stattdessen auf eine Kombi aus zwei offensiveren ZMs setzen

    #622171
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Ich greife jetzt dieses alte Taktik Thema auf und möchte euch fragen ob die Dreierkette wie wir sie gestern gesehen haben unser Plan B sein könnte. Man hat gesehen das Sevilla darauf nicht vorbereitet wahr und wir das Spiel deswegen besser kontrollieren konnten. Genau deswegen hätte ich das System gerne gegen PSG gesehen und jetzt beschreibe ich die Vorteile.

    Deswegen meine frage ob die Dreierkette nicht eine gute Lösung für viele Probleme ist. Mit Piqué, Auraujo und Mingueza hat man da eine sehr gute Mischung da Aurajo und Mingueza eine gewisse Aggressivität haben und dadurch etwas höher stehen können da sie von Piqué abgesichert werden. Mit De Jong und Pedri hätte man ein sehr spielstarkes mittelfeld das aber auch sehr gut im pressing ist. Die Außenbahnspiele r sind mit Alba und Dest sehr schnell und sie können höher stehen als sonst da Dreierkette sie besser absichert und mit de jong ein schneller Sechser am Feld steht. Dan gibt es für mich zwei Tolle Möglichkeiten offensiv. Dembele und Fati als Mittelstürmer und Messi als 10er hatt den Vorteil das es einfach ist das man den Flügel überläd wen einer der beiden nach außen auswecht und das der Strafraum Trotzdem besetzt ist. Im pressing hätte man auch einen Vorteil da Dembele und Fati gerne die Viererkette anlaufen. Zweite Möglichkeit ist es wen man mal spielt schonen will mit Messi und Puig zwei Spieler hinter den Stürmer zu haben. So kan man Fati und Dembele Pausen geben. Mit Puig, Messi, Pedri und De Jong bist du im mittelfeld natürlich um einiges stärker. Und noch eine letzte Variante wen Messi tatsächlich mal geschont wird. Dan kan man De Jong und Moriba als Doppelsechs aufstellen und Pedri so wie Puig hinter der Spitze spielen lassen. Also man kan nach dem Ausführungen sehen das dieses System sehr flexibel ist und man es auf den Gegner anpassen kan. Natürlich kan man immer noch ins 4/3/3 wechseln aber man sollte flexibel zwischen diesen Systemen sein. Der Vorteil ist aus meiner Sicht das man das System perfekt den Gegner anpassen kan. Habe ich die Kontrolle über spiel und der Gegner stellt sich rein spiele ich mit einer Doppelspitze die aber immer auf den Flügel ausweichen kan. Spielt der Gegner ein mittelfeldpress ing und will selbst die Kontrolle kan ich mich zurück fallen lassen oder mit Puig, Messi, Pedri und De Jong spielen und einen mitelstürmer für Kontrolle opfern. Das System könnte auch Spieler wie Mingueza und Firpo zugute kommen.
    Insgesamt gibt es folgende Vorteile.

    • Defensive Stabilität durch die Dreierkette

    • Die Außenbahnspiele r können höher stehen da sie besser abgesichert werden.

    • Das Flügelspiel und überladen von Zonen wird erleichtert.

    • Das mittelfeld ist sehr massiv und kan beliebig gestärkt oder geschwächt werden

    • man kan deutlich unberechenbarer sein da man die Systeme schnell wechseln kan.

    • Messi ist nicht mehr der Spieler der das Pressing auslöst und kan durch seine Spielintelligen z dan den richtigen Spieler anlaufen.

    Das Mittelfeld ist Dynamischer und man könnte in großen spielen auf Busquets verzichten.

    • Man ist im Strafraum deutlich präsenter und hat mit Dembele und Fati zwei schnelle Stürmer die von schnellen außen unterstützt werden.

    Mich würde eure Meinung sehr interessieren

    #527137

    Der Mangel an einstudierten Spielzügen ist derzeit ein großes Defizit in unserem Spiel. Ich würde es begrüßen, wenn kollektive Aktionen auf dem Flügel forciert würden und finde die Idee von Grandoli sehr gut. Derzeit wird der Platz auf den Flügeln nur bedingt genutzt; die rechte Seite ist fast ein Totalausfall. Es muss mehr offensive Power entwickelt werden, dann wird sich ein Ertrag einstellen, da bin ich mir sicher.

    Insbesondere ist es meines Erachtens erforderlich, häufiger an die Grundlinie vorzudringen. Von dort aus stehen einem mehr Optionen zur Verfügung und ein Gegner, der in der Rückwärtsbewegung unter Umständen die Spieler im Rücken vergisst; während er sich auf die Flanken in der Regel sehr gut einstellen und ohne größere Probleme parieren kann.

    Ich habe den Verdacht, dass Enrique Dani Alves angewiesen hat, sich auf dem Flügel mehr zuzutrauen. Das kann aber nur ein behutsamer Anfang sein, gezielte kollektive Aktionen müssen nach und nach Einzug in unser Spiel finden. Auf dem Flügel ist der Gegner zumeist verwundbarer als über das Zentrum. Praktisch jeder Gegner macht das Zentrum gegen Barça dicht. Was, wenn er plötzlich auch ein Auge auf links und rechts werfen muss? Nur weil wir uns breit positionieren, heißt das nicht, was wir Breite im Spiel besitzen. Es braucht koordinierte Aktionen zusammen mit Spielwitz, um die chronische Harmlosigkeit zu überwinden. Der Ball kann 2-3 Mal zurücklaufen, aber beim 4. Mal soll der Ball bitte mit Tempo Richtung Grundlinie gespielt werden. Es ist nicht so schwer, wie man denkt. Man muss es nur anpacken und natürlich das richtige Personal aufbieten.

    #527123
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Wenn wirklich alle Stricke reissen sollten was die RV-Position angeht, würde ich mal über einen Spieler nachdenken der sich Adama nennt. :lol:
    Klingt schon ein wenig absurd, aber wer weiss was die Zukunft bringt.
    Adama würde diese Position bestimmt auch nicht schmecken. In meinem Kopf aber funktioniert das Ganze jedoch wie geschmiert :whistle:
    Mit Pedro könnte man dieses Konzept mal ausprobieren. Vorher möchte ich aber wirklich sehen wie sich Douglas so macht.

    #527121

    Ich sehe in der Position des Rechtsverteidigers auch das grösste Problem. Allerdings nicht nur für diesen Plan. Aber das ist ja ein anderes Thema, siehe Philips Artikel auf der Startseite! :lol:

    #527119
    Otar
    Teilnehmer

    Also ich finde die Idee relativ gut! Ansätze diesbezüglich meine ich schon ab und zu in den Spielen erkannt zu haben! Möglicherweise wartet man zur „Vollendung“ nur noch auf Suarez. Allerdings müsste man hier meiner Meinung nach gegen tiefstehende Gegner Pedro als RV einsetzen, da man noch mehr Offensivpower braucht. Gegen starke Gegner wie Real wäre das wohl etwas zu riskant. Mann, mann, mann… die Position des RV macht so viele Probleme :(

    #527112

    Was meinen die anderen dazu? Wäre das eine Option, das Spiel über die Flügel zu forcieren? Wo sehr ihr dabei die Vor- und Nachteile? Und habt ihr vielleicht sogar schon etwas beobachtet, was darauf hindeutet, dass das der Plan von Lucho sein könnte. oder zumindest einer der Pläne?

    #526796
    ElPistolero9
    Teilnehmer

    Das Risiko besteht darin, über den jeweiligen Flügel ausgekontert zu werden … Angenommen alba wird geblockt und eine mannschaft wie real leitet den konter ein mit 3,4 spielern gegen mathieu pique und busquets …

    #475153

    So, jetzt hats geklappt! :)

    Also, nochmal von vorne. Ich glaube wir haben die Möglichkeit für einen Plan B und ich glaube auch, dass Lucho auf diesen hinarbeitet. Ich sage euch mal wie ich darauf komme und was der Plan sein könnte.

    Problem:

    -Barça spielt zu 90 % durch die Mitte. Alle Gegner wissen das und gute Mannschaften könnten das verteidigen.

    Lösung:

    -Spiel über die Flügel forcieren (nein, nicht Alvesflanken auf Suarez! :P )
    -Die Gegner lassen die Flügel oftmals mehr oder weniger ungedeckt.

    Indizien:

    -Die ganzen Verpflichtungen und Änderungen scheinen so zusammenzupassen (Verpflichtung von Douglas und Suarez, AV stehen extrem offensiv, 8er stehen sehr breit, Messi spielt sehr tief, Stürmer stehen zentraler)
    -Natürlich gibt es für alle diese Gegebenheiten verschiedene mögliche Erklärungen, diese müssen sich aber gegenseitig nicht ausschliessen.

    möglicher Plan B in Form von einstudierten Spielzügen über die Flügel:

    Ich gehe von folgender Angriffsformation aus (kriegs nicht schöner hin, so wie wir halt jetzt im Angriff jeweils stehen..):

    TW
    IV—-IV
    Sergio
    Rakitic–Messi-Iniesta
    Alves____—-____Alba
    Suarez—-Neymar

    Das über die Flügel spielen könnte jetzt so aussehen:

    Angriff über links:

    -Neymar zieht diagonal in den Strafraum bis nahe an den 5er (zieht AV etwas nach innen und bindet die IV)
    -Alba wird von Iniesta in die Tiefe geschickt
    -Suarez positioniert sich am langen Strafraumeck
    -Messi geht zentral an die Strafraumkante
    -Rakitic positioniert sich zentral zur Absicherung
    -Alves zieht sich leicht zurück zur Absicherung
    -Busquets und die beiden IV sichern ab
    -Alba hat durch den leicht eingerücken AV etwas Platz und 3 Optionen:

    [ul][li]-scharf Hereingabe richtung 5er (Neymar)[/li]
    [li]-Pass auf Messi am Strafraumrand[/li]
    [li]-langer Ball auf Suarez[/li][/ul]

    Von der anderen Seite wäre das ganze einfach spiegelverkehrt. Neymar am langen Pfosten/Strafraumeck und Suarez zentral (finde ich besser). Die 3 können die Posisionen auch nach belieben tauschen, sollte sogar so sein dass sie fleissig rotieren.

    Vorteile:

    -Wie man am Beispiel Alves sehr gut sieht, haben unsere AV in der Regel sehr viel Platz und Zeit, weil viele Gegner die Verteidigung der Flügel vernachlässigen. Mit dieser Variante könnte man das ausnutzen.
    -Die individuelle Klasse von den 3 Stürmern käme gut zur Geltung, weil sie sich in den 3 hier aufgezeigten Rollen abwechseln könnten. Jeder geht mal in die Tiefe, jeder mal zentral zum Strafraumrand und jeder mal zum langen Eck. Die Übergabe für die gegnerischen Verteidiger wäre bei einer solchen Rotation der 3 extrem schwierig. Jeweils der Stürmer, der am schlechtesten übergeben wurde, heisst am wenigsten gedeckt wird, wird angespielt.
    -5 Spieler sind beim Angriff direkt involviert, die anderen 5 dienen nur zur Absicherung, können sich auf ein allfälliges Gegenpressing vorbereiten und einstellen. Durch das Abwechseln der beiden Seiten, hätte man immer „frische“ Spieler, die sofort zurückarbeiten können.
    Endlich mal wieder eingeübte Spielzüge!

    Nachteile:

    -Eine der wichtigsten Aufgaben in diesem System wird den AV zu Teil. Von ihnen wird ein sehr hohes Mass an taktischer Disziplin, schneller Auffassungsgabe und guter Entscheidungsfindung erwartet. Was hierbei das Problem sein könnte muss ich wohl nicht weiter erläutern.

    Fazit:

    Klingt im ersten Moment mal alles mehr oder weniger plausibel und vielversprechend, aber ich bin sicher, dass ihr mir helfen könnt das Haar in der Suppe zu finden. Sollte man das spielen? Könnte es sogar der Plan sein? Ist das unser Plan B, den Lucho im Sinn hat? Was sind die Schwierigkeiten und Gefahren dabei?

    Legt los! :)

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.