Forum Home FC Barcelona – Spiele Spielweise & Taktik Die Saison 2017/18

Die Saison 2017/18

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #591358
    Injensta
    Teilnehmer
    kilam wrote:
    Eine wichtige Sache möchte ich zudem ansprechen: die Rotationen unter Valverde. Während Enrique manchmal durch eine komplette Rotation komplett daneben lag, ließ Valverde fast immer die Stammelf spielen. Gefiel mir das? Nein.

    Dem Kritikpunkt kann ich bedingt folgen. Mit Beginn der Rückrunde trifft er absolut zu, was leider genau der falsche Zeitpunkt ist, da man dort am besten Kräfte für die CL-Spiele schonen sollte, wenn möglich. War es EV möglich? Nein. Oder nur bedingt.

    Gerade zu Saisonbeginn hatten alle Spieler die Möglichkeit, sich mit guten Leistungen ins Team bzw. unter die ersten 14 Kaderplätze zu spielen. Überzeugt hat damals keiner, eine Ausnahme war Paulinho. Ich kann mich auch noch gut an eine Partie erinnern, wo zunächst Digne und Semedo spielten, diese aber keinen Impact auf das Spiel hatten und EV dann ganz konsequent Roberto und Alba eingewechselt hat. Nicht nur in diesem Spiel, auch in den anderen zu diesem Zeitpunkt hat sich nie wirklich ein Ersatzspieler zu mehr empfohlen, gar aufgedrängt.

    Derzeit zeigt z.B. Denis Suarez in seinen Einsätzen, das er eine Alternative ist – das war bis vor einigen Wochen aber auch noch anders.

    Paulinho ist genau das gegenteilige Beispiel: Er konnte zu Beginn überzeugen, agierte aber in den letzten Spielen mehr als Fremdkörper, besonders im Kombinationsspiel. So dass er derzeit als ernsthafte Rotationsoption, gar für ein ganzes Spiel, nicht in Frage kommt.

    #591356
    Herox
    Teilnehmer
    Quote:
    dieses verdammte Rückspiel gegen Rom,war so ziemlich das einzige mal das EV sich verzockt hat

    Fand ich persönlich nicht. In der CL hat EVs Barcelona – vor allem Auswärts – unter aller Kanone gespielt. Da hat man kaum überzeugt. Das einfach als verzockt abzustempeln, finde ich viel zu einfach. Schon das Hinspiel war eigentlich ziemlich mies und es hätte bei Barcelona mehr als nur ein Mal hinten klingeln sollen.

    #591351
    kilam
    Teilnehmer

    Sehr gute Idee. Ich stimme eigentlich deinen gesamten Ausführungen zu und will zu den Spielern nicht mehr viel sagen.

    Auf Coutinho dürfen wir uns freuen. Er hat insbesondere in letzter Zeit immer besser ins Spiel gefunden. Wenn er die Leistungen der letzten Wochen in die nächste Saison und darüber hinaus mitnimmt, wird er bestimmt zweistellige Zahlen haben im Bereich Tore und Assists. (10-15 Tore und 15-20 Assists klingen ganz vernünftig) Mit ihm steigen die Chancen auf einen CL-Sieg sicherlich.

    Eine wichtige Sache möchte ich zudem ansprechen: die Rotationen unter Valverde. Während Enrique manchmal durch eine komplette Rotation komplett daneben lag, ließ Valverde fast immer die Stammelf spielen. Gefiel mir das? Nein. Ja, man hat zwar fast immer gewonnen, dafür war oftmals in vielen Vorstellungen die Luft raus. Und wir hatten es nur Glück/Messi zu verdanken, dass es dann noch gut ging. Im Rom-Spiel dann leider nicht.

    Was erwarte ich für nächste Saison? Kein Spieler sollte 3 englische Wochen durchgehend spielen. Umtiti und Pique kann man z.B. durch Vermaelen geschont werden.

    #591347
    BarcaFanometer
    Teilnehmer
    Injensta wrote:
    Pep Zeiten. Der hätte seine Spielphilosophie mit diesem Kader aber auch evaulieren müssen.

    Ich glaube pep hätte nicht sein Spielsystem geändert, er hätte Spieler die er nicht braucht gehen lassen. Suarez ist sehr schwer zu sagen was pep mit ihm gemacht hätte denn wie du schon sagtest er ist kein Villa oder Henry. Ich könnte mir aber auch vorstellen das er so wie bei city spielen lassen würde. Also suarez als mittelstürmer und messi als Art de Bruyne.
    Ich denke pep wird city 2019 verlassen da bin ich mir sicher. Deshalb hoffe ich das er danach bei uns im sportvorstand tätig wird.

    #591342
    Injensta
    Teilnehmer
    BarcaFanometer wrote:
    Und jetzt sagt nich das man als culé endlich mal von diesem 4-3-3 wegkommen soll denn man sollte dieses Spielsystem behalten. EV lässt extrem defensiv und effektiv spielen was zwar nicht so schön wie Tiki Taka ist aber auch erfolg bringen kann.

    Da sehen wir ja vieles sehr ähnlich, sowohl bei der Bewertung der Spielerleistung, die Mannschaftsleistung und die Arbeit vom Trainerteam. :)

    Nur beim 4-3-3 bin ich jetzt dieser Culé der sagt, dass Barca davon wegkommen muss. Nicht weil es an sich eine schlechte Formation ist. Für die Dreiecksbildung, wie auch die Bespielung der gesamten Spielfeldbreite ist es immer noch gut. Auch das durch alle Jugendmannschaften das selbe System gespielt wird, ist wichtig. Aber die derzeitige Kaderzusammenstellung lässt ein 4-3-3 einfach nicht mehr zu, daran können auch die Verpflichtungen von Coutinho und Dembele nichts ändern. Es sei denn, Messi spielt konsequent im MF (mit allen defensiven Verpflichtungen, die aus so einer Position im 4-3-3 entstehen) oder Anstelle von Suarez als F9 (wobei Suarez dann keinen Platz mehr in der 1. XI hat, da er ein klassicher MS und kein Flügel, wie es Henry, Pedro oder David Villa waren, ist), Messi könnte auch wieder auf den rechten Flügel ausweichen und Dembele als linker Flügel agieren (das müsste aber durch den RV und den rechte MF-Spieler extrem gut ausbalanciert werden), bei all diesen Überlegungen kommt hinzu, dass Busquets wieder als alleiniger 6er und Rakitic in einer viel offensiveren, spielgestalterischen Rolle spielen müssten, wo er nicht seine Stärken ausspielen kann. Das 4-3-3 passt m.M.n. derzeit vorne und hinten nicht mit dem Spielermaterial zusammen.

    Es ist ja auch möglich, die Werte des Barcaspiels in ein anderes System zu adaptieren. Das hat EV mit dem defensiven 4-4-2 und einem offensiven 3-5-2 gut umgesetzt, da der Fokus im Spiel immer noch auf Positions-, Kombinations-, Kurzpass- und Ballbesitzspiel sowie Gegenpressing bei Ballverlusten lag, wenn auch nicht mehr so dogmatisch wie zu besten Pep Zeiten. Der hätte seine Spielphilosophie mit diesem Kader aber auch evaulieren müssen.

    #591338
    BarcaFanometer
    Teilnehmer

    Ich hatte ehrlich gesagt eine Katastrophen Saison erwartet aber die Mannschaft und EV haben mich positiv überrascht. Ich weiß noch als wir am Anfang dieser Saison direkt nach dem supercup unsere Saison Erwartungen Preis gegeben haben,ich habe damals an eine Saison geglaubt in der wir nur den pokal gewinnen. Andere meinten das die Liga der wohl realistischste Titel ist. Und siehe da wir haben beides gewonnen und das mit nur einer Niederlage (!) wenn man die Wettbewerbe zusammen nimmt.

    Zur CL ist wohl alles gesagt worden und es tut immer noch weh wenn man daran denkt. Dieses Rückpiel aber, dieses verdammte Rückspiel gegen Rom,war so ziemlich das einzige mal das EV sich verzockt hat und das war eigentlich eine tolle Statistik aber der Zeitpunkt war leider sehr ungünstig.Aber nochmal zu den Erwartungen am Anfang dieses Jahres, hier muss man sagen das sich hier viele mehr erhofft haben, soweit ich mich erinnern kann haben ich und ein paar andere damals zumindest mal in das CL Halbfinale kommen.

    EV:Seine Umstellung auf 4-4-2 war am Anfang der Saison sehr gut, denn für das 4-3-3 war nach dem Neymar Abgang und der ous Verletzung kein wirklicher Flügelspieler da. Aber ich glaube immer noch dass wir nur mit 4-3-3 oder gegebenenfalls auch mit 4-2-3-1 auf lange Sicht erfolgreich sein können. Und jetzt sagt nich das man als culé endlich mal von diesem 4-3-3 wegkommen soll denn man sollte dieses Spielsystem behalten. EV lässt extrem defensiv und effektiv spielen was zwar nicht so schön wie Tiki Taka ist aber auch erfolg bringen kann. Ich würde EV für diese Saison eine 2+ geben.

    Spieler:

    Mats:Er ist unter den besten 3 Torhütern in dieser Saison, wenn er nicht bei der WM startet ist Löw nicht mehr ernstzunehmen.
    Cillessen :Für mich der beste Ersatztorwart überhaupt. Sollte er sich als 2TW nicht mehr wohlfühlen sollten wir ihn aber gehen lassen.

    Roberto :Er gehört einfach ins Mittelfeld aber trotzdem mehr oder weniger konstante Saison.

    Semedo :Er wird Roberto ablösen und das ist auch gut so. Spätestens Mitte nächster Saison.

    Busi:No words can describe him.

    Iniesta :Toller Spieler toller Charakter und noch viel Glück.

    Rakitic :Toll wie er sich auf der 6 zurecht findet mmn eine der besten Entscheidungen, ihn auf die 6 zu setzen.

    Paulinho :Anfangs überraschend aber jetzt erfüllt unsere Erwartungen die wir am anfang der Saison hatten.

    Denis:Der Kerl ist gut und lässt sein Potenzial immer wieder aufblitzen, jetzt noch etwas konstanter dann kann er sich berechtigte Hoffnungen auf einen stammplatz machen.

    Messi :bleibt Messi

    Suarez :Hat sich aus seinem anfänglichen Form tief erholt.

    Dembele :Richtig geiler Spieler der noch viel für unseren Verein leisten wird.

    Cou :er bringt uns mehr Kreativität was sehr wichtig ist, er wird nächstes Jahr deutlich wichtiger sein als er es jetzt ist.

    Vermaelen:was in backup (!) hätte ich nicht gedacht.

    Gomes:Schlecht aber sympathisch ich wünsche ihm alles Gute, bei einem neuen Verein!!!

    Digne, Paco usw. :
    Leider sehr wenig gespielt und auch nicht jeder sonderlich gut ich hoffe gerade Spieler wie Paco oder Mina werden nächste Saison mehr spielen dürfen.

    Auf einen Sieg im clasico
    Visca el Barça!

    #591337
    Injensta
    Teilnehmer

    Sergio Busquets & Rakitic

    Agierten als Absicherung für das offensiv Spiel von Messi & Co. und waren gegen den Ball diese Saison wohl die wichtigsten Spieler im Kader.

    Iniesta

    Mir fehlen die Worte… er wird nur noch vier mal das Barca-Trikot überstreifen.

    Paulinho

    8 – teils wichtige – Tore und 3 Vorlagen. Überraschte in der 1. Saisonhälfte wohl alle und brachte dem Spiel eine neue, körperliche Facette bei. Zeigte aber auch, dass er im Kombinationsspiel aufgrund seiner technischen Fähigkeiten ein Fremdkörper ist und bleiben wird.

    Coutinho

    Kam erst im Winter, konnte aber trotzdem bereits 5 Tore und 6 Assists in 18 Spielen beisteueren. Defensiv bemüht. Zeigte, dass man sich nächste Saison auf ihn freuen kann. Nur in welcher Rolle?

    Dembele

    2 Tore und 7 Vorbereitungen in 20 Spielen, teils nur Kurzeinsätze sind gut und lassen sein Potential erahnen. Dennoch muss man festhalten, das seine Einsätze oft von schlechten Aktionsfindungen und träger Defensivunterstützung geprägt waren – was sich ändern muss und ändern wird. Auch bei ihm darf man auf seine Integration in das System in der neuen Saison gespannt sein.

    Messi

    Business as usual: 43 Tore, 18 Vorlagen. Es war auch diese Saison wieder eine Freude ihm beim spielen zu beobachten. Erwischte bei aller Klasse leider, wie das gesamte Team, in Rom einen ganz schwachen Tag.

    Luis Suarez

    Einer der Top 3-Mittelstürmer im aktuellen Fußballzirkus mit 29 Tore und 15 Assists + 100% Kampfgeist und Einsatz für das Team. Leider oftmals nicht in der Lage ein Spiel im Alleingang zu entscheiden, was ihn noch viel wertvoller machen würde. Ob ein klassicher MS immer gut für das Kombinationsspiel ist, ist eine Frage, die aber an andere Stelle diskutiert werden muss.

    Gomes, Vidal, Paco, D. Suarez

    Stehen bei Paco (7/4), Denis (3/6) und Vidal (2/4) noch ein paar Vorlagen und Tore auf der Habenseite, kommt Gomes auf nur eine Vorlage, was auch ziemlich seinen Input für das Barcaspiel beschreibt. Bei allen muss die Frage erlaubt sein, ob sie den Stammspielern Pausen verschaffen und sie halbwegs adäquat ersetzen können? Langfristig würde ich das nur Denis, teilweise Paco, zumindest nach ihren letzten Vorstellungen zutrauen.

    #475860
    Injensta
    Teilnehmer

    Liebe Forum-User*innen,

    was haltet ihr von einem Thread, um die Saison Revue passieren zu lassen? Leider weiß ich nicht, in welcher Kategorie das Thema am besten anzusiedeln ist, daher erst mal hier. Der Thread kann aber auch gerne verschoben werden.

    Wir können hier sowohl auf z.B. taktische Belange oder die Leistung der Spieler eingehen.

    Was waren für euch besonders positive Eindrücke, was war nicht so gut?

    Fakten, Fakten, Fakten

    39 Siege, 12 Unentschieden, 2 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 127:30 = Meister & Pokalsieger, CL-Viertefinale

    Liga: 26 Siege, 8 Unentschieden, 0 Niederlagen, 87:22 Torverhältnis
    Pokal: 7 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage, 24:2 Torverhältnis
    CL: 6 Siege, 3 Unentschieden, 1 Niederlage, 16:6 Torverhältnis

    Das liest sich sehr, sehr gut, auch wenn das unglückliche und unnötige Ausscheiden in der CL gegen Rom die beiden anderen Titel nicht so erstrahlen lässt, wie es ihnen gebührt – gerade bei der gezeigten Dominanz in den beiden spanischen Wettbewerben. Würden die 90 Minuten des Rückspiels erneut ausgetragen, darf man davon ausgehen, dass Barca das Spiel in mind. 8 von 10 Fällen gewinnen würde.

    Auch wenn einigen hier die aktuelle Spielweise nicht zusagt und es nicht zum Tripple reichte, kommt man nicht umhin, sowohl EV und seinem Trainerteam, als auch der gesamten Mannschaft zu attestieren, dass die Saison 17/18 sehr erfolgreich war.

    Der Kader

    Ter Stegen

    Hat einen großen Anteil daran, dass Barca in der Liga nur 22 Gegentore kassierte. Er sicherte mit seinen Paraden auch einige Punkte und war mit seinem Passspiel garant für das häufige Ausspielen des gegnerischen Pressings. Er gehört derzeit zu den Top 5-Torhütern, weltweit!

    Chillessen

    Der perfekte Back-Up für Ter Stegen, da er ihm in fast allen Belangen ebenbürtig ist und sich dennoch mit seiner Reservistenrolle abfindet. Alleine die Vorlage im Copa-Finale… wow!

    Pique

    Solides bis gutes Jahr, wenn auch mit den üblichen Schlampigkeiten, die sich bei ihm immer mal wieder einschleichen. Wenn er fokussiert ist, gehört er dennoch zu den besten IV der Welt, sowohl im Stellungsspiel, direkten Zweikampf sowie in der Spieleröffnung. 4 Tore.

    Umtiti

    Wären die letzten, etwas schlechteren Spiele nicht gewesen, würde ich ihn als Weltklasse einstufen. Aber auch so gehört er zu den Leistungsträgern im Team und ließ den Abgang von Mascherano schnell vergessen.

    Vermaelen

    Was bei Chillessen gilt, trifft auch auf Vermaelen zu. Jeder Verein darf sich freuen, einen solchen Spieler als Back-Up zu haben. Kann Pique und Umtiti ohne nennenswerten Qualitätsverlust wertvolle Pausen gönnen.

    Sergi Roberto

    Polyvalenter Allrounder, der aber auch diese Saison meist als RV agierte. Nicht der schnellste, aber immer solide und mit viel Einsatz. 1 Tor und 7 Vorlagen zeigen, dass man seine Leistung auch offensiv nicht unbeachtet lassen sollte.

    Jordi Alba

    Messi und Alba waren diese Saison quasi das Traumduo: 12 Torvorlagen und 3 Tore für einen LV sind Weltklasse! Defensiv zeigte er meistens ebenfalls, dass er hier zu den besten seines Faches gehört. Für mich der Key-Player dieser Saison und als Breitengeber und Kombinationsspieler für das System von EV unverzichtbar.

    Semedo

    Profitiert von seinem Speed, der ihm oft hilft defensive, wie auch offensive Aktionen zu seinen Gunsten abzuschließen und sein teilweise noch schlechtes Positionsspiel zu kompensieren. Darüber hinaus bringt er ein gutes Zweikampfverhalten und Dribbling mit. Als Back-Up sehr gut. Mal gucken, ob er nächste Saison Stammspieler wird.

    Digne

    Durfte sich diese Saison über 1 Tor und 1 Assists freuen. Gerade sein offensiver Input zeigt aber deutlich auf, wie viel Jordi Alba aktuell zum Spiel beisteuert und er eiegntlich nicht zu ersetzen ist. Kann nächste Saison gerne gegen einen La Masia-Back Up getauscht werden, da er dem Kader keinen Mehrwert bietet.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.