Forum Home FC Barcelona – Verein Vereinsführung Ernesto Valverde (Trainer)

Ernesto Valverde (Trainer)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 803)
  • Autor
    Beiträge
  • #620465
    Anonym

    Bitte löschen

    #609626
    geyron
    Teilnehmer

    Unser Präsident:

    Für ihn [Valverde] war das keine Überraschung, denn wir hatten mit ihm gesprochen, er wusste, dass wir uns mit anderen Trainern über die Zukunft unterhalten würden.

    Mich würde der Zeitpunkt über dieses Gespräch schon sehr interessieren (schon im Sommer?)
    Denn wenn ich meinen Arbeitnehmer schon halb aus der Tür dränge, sehe ich Valverdes Reaktionen schon mit anderen Augen

    #609612
    Schmid Patrick
    Teilnehmer
    chadroxx wrote:
    Schmid Patrick wrote:
    Es ist offiziell Valverde ist weg und Setién übernimmt bis Juli.
    Ich erwarte mir nicht viel von dieser Saison,ich hoffe aber das Setién es schafft Valverde aus den Köpfen der Spieler zu bekommen bis die neue Saison beginnt.

    Woher hast du denn bitte diese Information? Laut der Homepage von Barça übernimmt er bis Sommer 2022 und nicht bis Juli …

    Tribuna hat das in der Früh gemeldet.
    War die erste offizielle Meldung jetzt sind die genauen Daten bekannt.
    2,5 Jahresvertrag.

    #609607
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    Messi_Cule wrote:
    – Klebt uns Setien nicht an der Backe wie Valverde wenn dieser nicht die gewünschte Trainerqualitäten mitbringt.

    Denke nicht, das Setien da wie EV ist. Sollte er seine Spielidee hier nicht umsetzen können, wird er freiwillig gehen. Anders als bei EV geht es einem Setien nicht rein um das Ergebnis, er will tollen Fussball spielen.

    Bin jetzt schon gespannt auf Sonntag. Klar in den paar Tagen wird er jetzt nichts großartiges verändern können. Aber alleine wie er aufstellt wird interessant. Bei Betis hat er ja gerne 3-5-2-1 gespielt. Das wird bei uns nach dem Todibo Abgang nicht mehr möglich sein.

    4-4-2 glaube ich aber auch nicht das er spielen lässt. Es wird wohl auf ein 4-3-3 raus laufen, aber mit welchen spielern? Spielt Vidal unter ihm noch ein Rolle? Macht er Fati zum Stammspieler? (Bis Dembele wieder da ist) Wird wirklich spannend.

    Und ich denke man kann schon den ein oder anderen Titel erwarten. Sonst hätte man ja gleich mit EV weiter machen können. Die Spieler haben ja auch anscheinend gesagt das es neue Impulse braucht. Die werden jetzt kommen. Man hat alle Spieler für perfektes Tiki Taka. Generell mache ich mir um den Angriff unter Setien keine Sorgen. Die Frage ist halt ob er auch im Defensiven Bereich was bewirken kann. Personell hat er da halt nicht viel Spielraum. Er war hat auch bei Betis kein Defensiv Stratege, hätte man dort nicht so viele Gegentore schlucken müssen wäre er schon eher bei einem Top-Club gelandet.

    #609606
    chadroxx
    Teilnehmer
    Schmid Patrick wrote:
    Es ist offiziell Valverde ist weg und Setién übernimmt bis Juli.
    Ich erwarte mir nicht viel von dieser Saison,ich hoffe aber das Setién es schafft Valverde aus den Köpfen der Spieler zu bekommen bis die neue Saison beginnt.

    Woher hast du denn bitte diese Information? Laut der Homepage von Barça übernimmt er bis Sommer 2022 und nicht bis Juli …

    #609605
    Messi_Cule
    Teilnehmer

    Ich finde es gut, dass Setien nur 6 Monate Vertrag bekommen hat. Somit kann man schauen wie er sich in den nächsten Monaten macht. Sollte er einschlagen gibts die Option um 1 Jahr zu verlängern. Es besteht also die Möglichkeit die Zusammenarbeit in paar Monaten zu beenden. Somit hält man sich eine Hintertür offen, was richtig gut ist weil:

    – Könnte es bedeuten, dass Xavi doch noch für 2020 geplant sein könnte.

    – könnte es bedeuten, dass es 2020 einen weiteren Trainerwechsel geben könnte, falls Xavi nicht will oder Setien nicht einschlägt.

    – Klebt uns Setien nicht an der Backe wie Valverde wenn dieser nicht die gewünschte Trainerqualitäten mitbringt.

    Das finde ich gut von Barca, scheinbar hat man ein wenig aus den Valverde Zeiten „gelernt“. Setien soll jetzt die nächsten Monaten beweisen, dass er es drauf hat. Schlägt er ein, darf er gerne bis 2021 bleiben (er hat sogar eine weitere Option für ein weiteres Jahr, also bis 2022).

    #609604
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Es ist offiziell Valverde ist weg und Setién übernimmt bis Juli.
    Ich erwarte mir nicht viel von dieser Saison,ich hoffe aber das Setién es schafft Valverde aus den Köpfen der Spieler zu bekommen bis die neue Saison beginnt.

    #609603
    konfuzius
    Teilnehmer

    @chadroxx

    Naja, Ateltico und Real Madrid waren die letzten zwei Jahre bis einschließlich Anfang der neuen Saison auch nicht die herausfordernsten Kontrahenten, um die La Liga streitig zu machen. Das muss man sich auch ehrlicherweise eingestehen.

    Heißt das, die Titel sind unverdient? Nein, das heißt es nicht. Aber es wäre ein folgenschwerer Fehler, da mehr hineinzuinterpretieren. Ich lasse es als reinen statistischen Erfolg stehen. Mehr war es für mich nicht.

    #609602
    lukasfroehli
    Teilnehmer

    Ich hoffe Quique Setién findet sich schnell zurecht. Von der Spielweise ist er der erste Trainer seit Pep der Cruyff Fussball spielen lässt. Er muss nun eben zeigen das er auch mit solch einer Star Truppe umgehen kann.

    Ich hoffe er gewinnt Titel, den ohne Titel ist er ganz schnell wieder weg, egal wie gut wir spielen.

    #609601
    Carmwen
    Teilnehmer

    Ja. Xavi hat zeit das Traineramt einmal richtig zu lernen.

    Wer weiss, ev. ist ja Setien genau der richtige für Barca und er geht in Barca richtig auf und hat erfolg.

    #609600
    rumbero
    Teilnehmer

    Sehr vernünftig von Xavi, dann also 2021 oder 2022!

    #609599
    chadroxx
    Teilnehmer

    Gerüchte besagen, dass Xavi

    1. unzufrieden mit dem Board ist
    2. nicht unbedingt seine guten Freunde trainieren möchte
    3. Erfahrungen sammeln möchte

    Auch soll Setien von Xavi vorgeschlagen worden sein.

    #609598
    rumbero
    Teilnehmer

    Seit Anfield stand Valverde unter kritischer Beobachtung, seitens einiger Vorstandsmitglieder und seitens einiger Spieler. Rom konnte passieren, die Wiederholung nicht. Im November wurde offenbar schon Titi Henry gefragt, ob er sich vorstellen kann, zu kommen. Nach dem Espanyol-Spiel und dem Supercopa-Halbfinale mit merkwürdigen Trainerentscheidungen, die klar aufzeigten, dass EV unfähig ist, sich auf veränderte Lagen einzustellen, sahen einige Säulen der Mannschaft die Option auf Titel verschwinden.

    Quique ist Cruyffianer durch und durch, hat aber weder Erfahrung in CL noch im Kampf um die Meisterschaft. Einige im Team, allen voran Busquets, verehren ihn. Ich hoffe, das reicht, um auch Dinge durchzusetzen, die nicht allen gefallen, bleibe aber skeptisch. Sicher kennt er den Kader gut, es fragt sich aber, ob er den Vorstand dazu bringen kann, noch im Januar Geld in die Hand zu nehmen, wenn es nötig sein sollte.

    Bleibt schließlich das größte Fragezeichen: Xavi. Gibt es eine feste Übereinkunft für Juni oder nur die vage Möglichkeit? Mal sehen, ob die Pressekonferenz heute da Infos zu gibt.

    #609597
    chadroxx
    Teilnehmer

    Suarez werdet ihr diese Saison gar nicht mehr zu sehen bekomme. :whistle:

    Und selbstverständlich geht es schlimmer als unter Valverde. Eine Titellose Saison wäre zB ein Ding des Möglichen. Oder dass wir ab jetzt jedes Spiel 4:0 verlieren…

    Valverde geht auch nicht wegen dem Pokalspiel, sondern weil es das 4. (oder das 5?) Spiel in Folge ohne Sieg war. Dass er nach seiner ersten Saison nicht entlassen wurde ist ja selbstverständlich. An der Rom Niederlage war er nicht schuld. Er selbst hat die Spieler noch gewarnt nicht zu euphorisch zu sein…Aber bei so hochmütigen Spieler wie Alba, Piqué oder Suarez hätte wohl jeder Trainer der Welt warnen können. Rom war für die meisten Spieler das Wunschlos, weil es ein vermeintlich einfacher Gegner war und das hat man dem Spiel auch angesehen. In dieser Saison verlor man lediglich ein einziges Spiel in der Liga. Wieso sollte da jemand gehen müssen?

    Die Zeit unter Valverde kann man gut mit Falcos Platten vergleichen. Das erste Album, Einzelhaft, war gelungen. Das zweite, Junge Römer, war okay. Es gab ein paar gute Songs aber auch echt schlechte Stücke. Valverde dritte Saison hätte zu Falco 3 werden können. Auf halber Strecke merke man dann aber, dass Valverde kein Rock Me Amadeus oder Jeanny aus dem Ärmel schütteln kann…

    Was ein Vergleich :lol:

    #609596
    Carmwen
    Teilnehmer

    Gute News zum Frühstück.

    Aber nun mal abwarten was geht.
    Leider wissen wir nicht und werden es auch nie wissen was eigentlich der Mann an der Linie machen darf oder machen MUSS.

    Ist ja auch eine kleine Firma mit einem scheffe oben der dem da unten sagt wie es geht :)

    „messi nimmst nie raus, der bringt Geld in die Kasse“
    „pique hat den grossen Sponsor geholt der bleibt auch drin“
    und und und.

    würde mich nicht wundern wenn Trainer nach solchen vorgaben und Vertragsinhalten arbeiten/aufstellen müssen.
    schlussendlich waren ja titel da. und die werden auch bleiben in den Statistiken und bringen auch wieder Geld in die Kasse.

    gestern hatten wir väter :) beim training der kinder darüber geredet dass man leider heute den Trainern nie genug zeit gibt und gleich unter druck stellt. sei es von Fans und Vereinsleitungen.

    Siehe bei Klopp was passiert wenn er Zeit bekommt und gewisse Freiheiten hat.
    Der Typ ist nun der Held und dem werden sie eine Statue aufstellen in Liverpool. Wohl gleich neben den Beatles :)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 803)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.