FC Barcelona 0-1 Málaga CF 21.02.15

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 177)
  • Autor
    Beiträge
  • #538682
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Ihr steht doch alle im Abseits

    #538681
    Roland
    Teilnehmer
    Katalane1899 wrote:
    BLAMAGE hoch 10!!!!!!!

    Nicht wirklich.

    Leider habe ich die erste Halbzeit komplett verpasst, weil ich mich um eine Stunde vertan habe. Das ist auch der Grund, warum ich nur die zweite Halbzeit bewerten kann. Die Kommentare vor dem Spiel lassen mich darauf schließen, dass gerade die Fans Malaga sträflich unterschätzt haben. Dabei erweißt sich diese Mannschaft sehr oft als Stolperstein. Das letzte Mal sogar erst in der Hinrunde.

    Insgesamt konnte man sich gut ausrechnen, was den Katalanen heute blühte. Mauernde Andalusier, die darüber hinaus mit ihren zwei 3er-Ketten das Zentrum zugestellt haben. Ein ähnliches Bild gab es bereits im Hinspiel.

    Meine größte und eigentlich auch einzige Kritik an die Katalanen ist, dass man sich so leicht hat das Flankenspiel aufdrängen lassen. Die Art und Weise wie sich die Andalusier im zentralen Mittelfeld platziert haben war klasse. – zugegeben. Dennoch wurde der Kampf gerade in dieser Zone viel zu selten aufgenommen. Fast schon bereitwillig ließ man sich auf die Außen drängen, die man allerdings nicht stark bespielen konnte. Einerseits liegt es wohl daran, dass die neue Rolle der Außenverteidiger eine tendenziell zentralere Position vorsieht. Dadurch wurden die Ballführenden Außenstürmer nur selten und wenn, dann nicht konsequent genug hinterlaufen. Darüber hinaus waren auch gerade die Außenstürmer nicht dominant wie üblich. Die Dribblings von Neymar waren leider nicht auf dem üblichen Niveau. Entweder er dribbelte sich vom Spielgeschehen weg oder verlor den Ball in recht riskanten Zweikämpfen. Der argentinische Superstar auf Rechtsaußen hatte ganz offensichtlich auch nicht seinen besten tag erwischt. Zu viele Unkonzentriertheiten und zu viele Ballverluste prägten auch sein Spiel. Da also weder die AV’s noch die AS die Flügel wirklich gefährlich bespielen konnten, entstand die Paradoxe Situation, dass man sich auf dem Zentrum verdrängen ließ, aber auf den Flügeln dann zu eingeschränkt war, um mehr zu initiieren als recht einfallslose Flanken.

    Trotz der taktischen Einschränkung habe ich aber ein intensives Spiel der Katalanen gesehen. Ich kann nicht behaupten, dass man den Zweikämpfen aus dem Weg gegangen ist. Positiv finde ich auch, dass Enrique dies Problem im weiteren Verlauf erkannt hat. Er änderte die Formation und ließ Barcelona ein paar Dinge ausprobieren, um den Gegner zu überraschen. Leider hat auch das nicht mehr den entscheidenden Vorteil gebracht, so dass man ziemlich unglücklich heute Punkte hat liegen lassen. Insgesamt spielte der Spielverlauf den Andalusiern natürlich in die Karten.

    Ja, die Meisterschaft wird dadurch sicherlich nicht leichter, aber verspielt ist hier noch gar nichts. Barcelona ist dennoch so stark wie selten zuvor, weil man sich taktisch extrem verbessert hat. Heute ist man noch einmal auf den Boden der Tatsachen geholt worden, was angesichts der anstehenden heißen Phase nicht gerade ein Nachteil sein muss. Doch es war eine absolut andere Partie als das Spiel im Anoeta. Dort hat man sich blamiert. Heute gab es ein taktisch herausragend eingestelltes Malaga, das von vielen unterschätzt wurde und dazu jede Menge Pech. Mit so einer Niederlage kann ich leben, denn ich vertraue Enrique, dass er auch hierfür eine Lösung findet.

    Eins möchte ich allerdings noch loswerden. Zwar war Malaga heute wirklich sehr gut, aber die Hellblauen haben sehr tief verteidigt. Das bedeutet, dass ein übliches Abseitsspiel heute im Grunde gar nicht hätte greifen dürfen. Abgesehen von den zwei Fehlentscheidungen des Schiris wurde man aber dennoch oft zurecht zurückgepfiffen. Da hat Suarez leider sehr, sehr schlecht ausgesehen.

    Das Leben geht weiter, Jungs. Lasst euch den Abend nicht verderben. Es ist noch alles drin, selbst einen CL-Sieg halte ich für absolut möglich dieses Jahr.

    :barca:

    #538680
    safettito
    Teilnehmer
    barca14 wrote:
    Habe mich so aufs Spiel gefreut und dann das. Meiner Meinung nach haben wir viel zu hektisch gespielt. In so einem spiel hätte ich xavi gerne gesehen. Aber nach dem spiel ist man immer schlauer.
    Am meisten haben mich aber der Schiedsrichter und der linienrichter aufgeregt. Echt peinliche Leistung.

    Wohl besser, sonst würden wieder viele darüber diskutieren das Xavi nicht presst.

    #538679
    Magic Iniesta
    Teilnehmer
    Safettito wrote:

    Das Real Spiel war immer ein Pflichtsieg. Ob mit einem oder vier Punkten Rückstand. Bin mir aber sicher Real wird nicht alles gewinnen. Bleibt die Frage ob Barca es schafft oder noch mal ausrutscht.

    #538678
    safettito
    Teilnehmer
    Hawar wrote:
    Mein Gott hat mich diese Graupe Pedro aufregt zum Schluss. Wo ist Sandro????

    Warum ? Was war denn so schlimm ?

    #538677
    barca14
    Teilnehmer

    Habe mich so aufs Spiel gefreut und dann das. Meiner Meinung nach haben wir viel zu hektisch gespielt. In so einem spiel hätte ich xavi gerne gesehen. Aber nach dem spiel ist man immer schlauer.
    Am meisten haben mich aber der Schiedsrichter und der linienrichter aufgeregt. Echt peinliche Leistung.

    #538675
    Hawar
    Teilnehmer

    Mein Gott hat mich diese Graupe Pedro aufregt zum Schluss. Wo ist Sandro????

    #538674
    Herox
    Teilnehmer

    Verdiente Niederlage, Málaga war insgesamt gefährlicher als wir. Und wir brauchen Málaga nicht stark reden, sie tun das, was auch fast alle Mannschaft gegen Barcelona tun, nämlich sich hinten reinstellen. Barcelona war heute erschreckend schwach, es lag nicht an Málaga, dass wir verloren haben, sondern hauptsächlich an Barcelona.

    Nun gut, das Leben geht weiter. Wir sollten aufhören über den Schiedsrichter zu schimpfen. Klar, er hat heute oft unglücklich gegen Barcelona entschieden, dennoch sollten wir uns nicht auf die Schiene begeben, auf die sich Real-Fans immer nach Niederlagen oder Unentschieden begeben.

    Zu Pedro würde ich gerne etwas anmerken: wenn er sich gegen die drei Stars da vorne wirklich durchsetzen und mehr Spielzeit erhalten will, dann muss das Ding da sitzen, als ihn Neymar schön angespielt hat. Ja, ich weiß, dass ihm möglicherweise Spielpraxis fehlt, aber dennoch MUSS er so ein Ding machen, wenn er öfter in der Startelf stehen möchte. Das ist (leider) einfach so. So empfiehlt er sich halt nicht wirklich für mehr Einsätze…..

    Alba muss ich auch kritisieren: seine Flanken sind wirklich der totale Mist. Wir schimpfen ja häufig über Alves, aber was Alba da immer in den Strafraum bringen will, ist wahrlich eine Frechheit. Auf der linken Seite steckt so viel Potenzial und Alba bekommt wie kein anderer Spieler so viel Freiraum und wird so toll freigespielt und er macht einfach nichts daraus. Das stimmt mich wirklich sehr traurig.

    Ansonsten das Ding von Alves. Kann passieren, das sei ihm auch schnell verziehen. Es ist bitter, da dass Gegentor für die Niederlage quasi verantwortlich ist, aber ein Club wie Barcelona muss nach einem Rückstand gegen so einen durchschnittlchen Gegner ZU HAUSE einfach mehr leisten. Kein Tor im Camp Nou ist schon sehr, sehr bitter und auch Chancen waren Mangelware.

    Man kann jetzt nur hoffen, dass es ein Ausrutscher war und es nicht bergab geht. Es ist klar, dass eine Mannschaft nicht jedes Spiel so überzeugen kann wie Barcelona in den letzten Wochen. Dennoch sehe ich solche Spiele als entscheidend an, denn genau das sind die Spiele, in denen Meisterschaften gewonnen oder verlorenen werden können. Es ist zwar immer noch alles offen, aber Real Madrid lässt halt gegen solche Gegner bis hierher nichts liegen – egal ob sie schlecht spielen oder nicht. Das ist der Unterschied zu uns und das könnte uns zum Verhängnis werden.

    #538673
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Habt ihrs gerade gesehen? Bartomeu stand im Abseits…

    Oh jetzt geradeeeee steht der Physio im Abseits…. und jetzt hats den einen Zuschauer mit der roten Mütze auf der Tribüne erwischt, der stand natürlich auch im Abseits.

    #538672
    safettito
    Teilnehmer
    Magic Iniesta wrote:
    Die Meisterschaft ist noch nicht verspielt. Es sind noch genug Spiele.

    FORCA BARCA!

    Das stimmt, aber eigentlich haben wir schon zu viele Chancen in den Sand gesetzt, Vigo zu Hause, Getafe, Malaga, Sociedad auswärts.

    Soviele kann man Sich eigentlich nicht erlauben wenn man Meister werden will.

    Jetzt wird das Real Spiel daheim ein Plfichtsiegspiel.

    #538671
    safettito
    Teilnehmer

    Der sogenannte BUS zieht uns wieder die Zähne. Wenn eine Mannschaft so verteidigt fehlen uns nach wie vor die Ideen, Enrique hat auch alle wichtigen Wechsel durchgeführt man hätte vielleicht Pedro direkt bringen sollen zur Halbzeit.

    Trotzdem wir kommen einfach nicht dagegen an wenn eine Mannschaft so tief verteidigt, so lange es 0:0 steht ist die Welt in Ordnung sobald aber der Gegner führt wird es für uns unfassbar schwierig da wir dann anfangen teilweise an uns zu zweifeln.

    Von Suarez hätte ich mir mehr erwünscht, wie die ein oder andere Situation wo er gut durch kam, trotzdem zu viele Beine zu wenig Raum, hohe Bälle sind kaum eine Gefahr und von dem ganzen Titelgerede habe ich eh nix gehalten vielleicht kommt die Niederlage genau richtig vorm City Spiel jetzt wird Real den 4Pkt Abstand wohl wieder herstellen und selbstvertrauen tanken.

    Hätte nicht gedacht das uns einer derartige Mannschaft erneut unter solche Schwierigkeiten bringen wird, unsere Aufteilung in der Zentrale war auch mehr als schwach, mal Rafinha dann Iniesta ab und zu Messi.. unser Mittelfeld war nicht im Soll besonders von Andres hätte ich hier mehr erwartet.

    Alba hat seine Sache eigentlich gut gemacht, schwer zu sagen ein Spiel indem ich dachte das es der Vergangenheit angehört, BUS – Konter = Probleme, scheint als ob das nicht so wäre.

    Gegen City denke ich wird es nicht so die werden Sich wohl schämen im eigenen Stadion einen BUS zu spielen das könnte uns entgegen kommen. Bei den ein oder anderen Verlagerungen konnte man Malagas Anfälligkeit sehen aber leider kamen viel zu wenige.

    Schade Schade heute aber wir einen Bock geschossen !

    #538670
    Magic Iniesta
    Teilnehmer

    Eine schon sehr unerwartete Niederlage. Malaga hat es sich aber verdient. So gut hat uns über 90 Minuten lang kaum eine Mannschaft weg gehalten. Alves Fehler schlicht blöd. Neymar heute zum Teil übertrieben lasch bis hin zu richtig peinlich. Ihn als zweitbesten der Welt zu bezeichnen ist gegenüber Robben schon Majestätsbeleidigung. Alles aufregen über die Schiedsrichter nützt nichts.

    Gegen City wird es wieder ein anderes Spiel. Die Meisterschaft ist noch nicht verspielt. Es sind noch genug Spiele.

    FORCA BARCA!

    #538669
    Anonym

    Diese Niederlage tut verdammt weh..

    Heute sollte es einfach nicht sein. Solche Spiele gibt es und kommen mal vor. Man hatte eine gute Phase und muss schauen, dass man sich durch dieses Spiel nicht aus dem Konzept bringen lässt.
    Was soll man großartig sagen? Ich hatte mein Halbzeitfazit, seit dem hat sich nicht viel geändert. Der Elan war da, man stemmte sich gegen die Niederlage. Jeder war frustriert. Da gab es schon andere, uninspirirtere Auftritte, wo man nicht einmal ein Aufbäumen erkennen konnte (sprich: letztes Jahr).

    Diese Niederlage muss einfach sachlich analysiert werden. Heute steht jeder unter Strom, da bringt es nichts. Ich mache der Mannschaft keine großen Vorwürfe. Es hat einfach nicht sollen sein. Der Fehler ist natürlich bitter, aber sowas kann jedem einmal passieren. Sehr schade.

    Ich bin nicht sauer auf die Mannschaft oder wütend. Ich habe in mir einfach nur Enttäuschung.

    Momentan fällt es mir schwer, auf das Spiel gegen City zu blicken, aber man muss diese Niederlage abhaken und nach vorne schauen. Es geht weiter. Man kann die Meisterschaft aber sowas von noch gewinnen. Man darf sich durch diese Niederlage nur nicht die positive Stimmung für das Spiel am Dienstag und generell die Meisterschaft vermiesen.

    Wie gesagt, ich bin sehr traurig und ich hab diese Leere in mir..

    Aber: Wir sprechen hier von Barça!! Kommt schon, Kopf hoch, Culés! (ich weiß, es fällt schwer).
    Es geht immer weiter!! :barca: :barca:

    #538668
    Schnack
    Teilnehmer

    Gesucht werden die schlimmsten Protagonisten heute im Stadion?

    a) das Schirigespann
    b) das Barca Team
    c) der Ball der einfach nicht getreten werden wollte

    Der Gewinner erhält eine typische Neymarfrisur geschnitten von Dani Alves….

    Über Suarez kann und möchte ich mich nicht äußern das würde böse enden…

    #538667
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Ich hab einfach nur gelitten während dieses Spiels, GELITTEN!!!

    Das war ein Reinfall vom allerfeinsten, wir haben nicht eine hunderprozentige Torchance erspielt/erzwungen!! 90 Min lang nur das gleiche Gedöns… Keiner ist mal auf die Idee gekommen aus der Distanz abzuziehen oder sonstwas.

    Allein wenn ich die Körpersprache einiger unserer Spieler gesehen habe… Keine Beigeisterung, kein Feuer, NICHTS!! Jordi Alba hat mir am Ende noch gut gefallen, das war Einstellung…

    Messi habe ich lange nicht mehr so schwach gesehen, der war sowas von träge und lostlos. Bei Ballverlust KEINE Bewegung..

    Und das Schiedsrichter-Gespann hat mir den Rest gegeben. Der Blinde Vogel an der Seitenlinie weiß nicht wann man die Fahne heben soll und wann nicht und der Fisch im Gelben T-Shirt hat sich auch ein paar Simeone-Nakenklatscher verdient.

    Ein Spiel zum vergessssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssen

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 177)
  • Das Thema „FC Barcelona 0-1 Málaga CF 21.02.15“ ist für neue Antworten geschlossen.