FC Barcelona 0-3 Bayern München 01.05.2013

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 258)
  • Autor
    Beiträge
  • #488188
    Mühsam wrote:
    Was bei dem „Fall Messi“ interessant sein dürfte ist doch die Chronologie seit seiner Verletzung in Paris. Da muss doch zwangsläufig viel schief gelaufen sein. Was da seitens des Clubs an widersprüchlichen Aussagen kam ist teilweise kaum zu glauben. Mal angeblich fit aber wochenlang nicht gespielt, dann verletzt eingesetzt worden usw. usw. Der Einsatz in München war völlig unsinnig, jeder konnte sehen dass Messi nicht gesund war. Und dann hat man ihn 90 Minuten durchspielen lassen. Die Frage ist halt wer dafür letztlich verantwortlich ist. Jedenfalls passt das alles zum Zustand Barcas.

    Diesen Absatz sollte man fett unterstreichen!

    #488184
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Messi soll sich gedrückt haben? Das ist ziemlich unwahrscheinlich, wenn nicht sogar unmöglich. Er würde das Team nie und nimmer im Stich lassen. Er ist immer heiß auf Fußball, da kann jede Mannschaft der Welt kommen. Und wenn das Risiko besteht, dass er sich noch schlimmer verletzt, dann soll er auch nicht spielen. Lieber jetzt nicht spielen und dafür den Rest des Jahres durch, als jetzt zu spielen, sich eine schwerwiegendere Verletzung zuzuziehen und über die jetzige und die nächste Saison hinweg körperliche Probleme zu haben.

    #488183
    Anonym

    Was bei dem „Fall Messi“ interessant sein dürfte ist doch die Chronologie seit seiner Verletzung in Paris. Da muss doch zwangsläufig viel schief gelaufen sein. Was da seitens des Clubs an widersprüchlichen Aussagen kam ist teilweise kaum zu glauben. Mal angeblich fit aber wochenlang nicht gespielt, dann verletzt eingesetzt worden usw. usw. Der Einsatz in München war völlig unsinnig, jeder konnte sehen dass Messi nicht gesund war. Und dann hat man ihn 90 Minuten durchspielen lassen. Die Frage ist halt wer dafür letztlich verantwortlich ist. Jedenfalls passt das alles zum Zustand Barcas.

    #488182
    Herox
    Teilnehmer

    Es war klar, dass solche Spekulationen um Messi herrschen werden. Wie gesagt, ich vertraue Leo vollkommen, denn er ist durch und durch ein Katalane. Er würde für den Verein sterben.
    Ich habe nur deutlich gemacht, was ich von solchen Spielern halte, die sich drücken, da dies meiner Meinung nach nicht akzeptabel ist.
    Ich glaube, dass Messis Herz genauso blutete wie meins. Die Medien sollen mal den Armen in Ruhe lassen. Man erwartet nur noch Wunderdinge von ihm. Kopf hoch Leo :) im nächsten Jahr kannst du die Kritiker zum Schweigen bringen, obwohl sie nach den ganzen Errungenschaften lieber die Klappe halten sollen.

    #488180
    Catalunya Barca
    Teilnehmer

    Thema Messi:

    Es soll wohl so gewesen sein, das man Ihm gesagt hat, wenn Du spielst mit vollem Einsatz kann es sein das Du etwas brichst. Die Verletzung war ansich vorbei, grünes Licht auch, aber man hat beredet er soll nicht spielen das Risiko hoch wäre, das er sich verletzt und Monate ausfallen könnte. Dann konnte man lesen und hören er fühle sichnicht wohl. Das halte ich für eine Ente. Diese Info habe ich von Mundodeportivo gehabt. Die hatten das 30 Minuten vor Anpfiff gepostet.

    #488154
    Herox wrote:
    Quote:
    Das traurigste daran ist das unser ‚Weltfußballer‘ sich nicht mal getraut hat zu spielen und nach Niederlage mit der Mannschaft als Verlierer da zustehen

    Ich bete zu Gott, dass das nicht seine Absicht war. Ich vertraue ihm, dass er sich nicht bereit gefühlt hat und der Mannschaft nicht helfen konnte
    Falls er allerdings Angst vor der Kritik hatte und nur deshalb nicht spielen wollte, dann kann er sofort Gebrauch von seiner Ausstiegsklausel machen und abhauen. So etwas hasse ich. Wenn wir gewinnen, dann gewinnen wir alle und wenn wir verlieren, dann verlieren wir alle und zwar ZUSAMMEN!!!
    Diese Gerüchte habe ich auch gehört und ich hoffe, dass die Begründung Titos die Wahrheit war.

    Auf dieses Thema möchte ich auch noch zu sprechen kommen.

    Zunächst einmal ein Dank an habi2010 für den Beitrag. Ich sehe es in vielen Bereichen nicht ganz so eng, wenn Kritik an Spielern sachlich und vernünftig vorgetragen wird – gerne auch am Trainer. Das war Xerxes gestern abgezogen hat, war nicht akzeptabel. Entsprechend wurde er des Forums verbannt. Seitenhiebe gegen andere Vereine lassen sich leider nicht vermeiden, als Barça-Fans hält man es mit der Mannschaft und entäußert sich Sachen, die man nicht so meint. Aber ich denke, im Großen und Ganzen wurde hier respektvoll mit der Leistung der Bayern umgegangen. Lediglich die Gesten und Unsportlichkeiten von Müller ließen die Emotionen hochkochen, aber das hat er sich selbst zuzuschreiben.

    Zurück zum Messi-Thema: Mein erster Gedanke gestern, bevor ich die Nachricht vom wahren Grund seiner Nichtteilnahme gelesen habe, war, dass er aus disziplinarischen Gründen auf der Bank Platz nehmen musste. Ich dachte mir, irgendwas muss da vorgefallen sein, schließlich wirkte er am Wochenende noch einigermaßen Munter bei seinem Solo. Mittlerweile halte ich Vilanovas Erklärung über den ganzen Sachverhalt für plausibel. Messi hatte doch in den sozialen Netzwerken angekündigt, dass die Mannschaft zur Aufholjagd bereit sei, ein Indiz dafür, dass mannschaftsintern alles noch intakt ist und der Beleg dafür, dass Messi das Spiel in Angriff nehmen wollte.

    Demzufolge würde ich auf die Gerüchte nicht viel geben. Es war klar, dass solche Gerüchte aufkommen, Messi Feigheit zu unterstellen, widerspricht seinem Wesen. Er will immer spielen und jede Minute, die er nicht mitwirken kann, zerfrisst ihn innerlich. Das konnte man auch ganz gut an seiner Mimik ablesen auf der Bank, er war bedient. Auch am Wochenende wollte er unbedingt spielen, ich weiß nicht, was sich in dieser kurzen Zeit geändert haben sollte.

    #488145
    habi2010
    Teilnehmer

    Hab mich ja eine ganze Woche zurück gehalten(für die ,die mich nicht kennen,bin seit 40jahren Bayernfan und seit 20 jahren Barcafan,und auch Mitglied bei beiden Vereinen!!)Aber was hier mitunter geschrieben wird treibt mir die Zornesröte ins Gesicht!! Da wird in übelsterweise über den Gegner hergezogen die eigenen Spieler fertiggemacht der Trainer beschimpft…..ich fass es nicht!!! Es hat mich als Bayernfan gefreut wie toll die Mannschaft gespielt hat,das ist das Beste was ich je von einer Bayerntruppe gesehen habe,und ich hab viel gesehen!!! Es hat mich aber auch sehr traurig gemacht wie Barca sich in den 2Spielen präsentiert hat….ohne Mumm ohne Einfälle ohne jegliche Inspiration. Man hat besonders gestern eigentlich nie das Gefühl Barca kann das noch drehen,zumal ohne Messi!! Die Ära Barca ist abgelaufen??? Weiss ich echt noch nicht,dazu reichen 2 Spiele nicht aus,aber es muss sich was ändern bei Barca..da scheint einiges im Argen zuliegen!! Valdes geht,Cesc wird von den eigenen Fans ausgepiffen!!! Messi spielt ohne einen wirklich trifftigen Grund(Er soll sich nicht gut gefühlt haben)!! Das hat alles schon weh getan,aber ich kann auch nicht verhehlen das es mich für Bayern sehr gefreut hat(Was mussten wir 2009 alles anhören nach dem 0:4 im Camp Nou!!) Habe an anderer Stelle schon mehrfach gesagt,die Spieler sind keine Maschinen,es geht nicht immer so weiter wie die letzten Jahre,eimal kommt eine schwere Zeit.Jetzt muss man die Lehren ziehen um gestärkt aus diesem Dilemma wieder rauszukommen! Ausser Bayern und Barca liegt mir keine andere Mannschaft so am Herzen,aber ich hasse keine anderen Teams oder deren Anhänger oder Spieler!! Respekt sollte man für jeden haben!! Das ist hier mitunter schwer festzustellen!!! (Gilt nicht für alle,ist eher die Minderheit).Ich freue mich jedenfalls auf`s Finale,die neue Saison mit Pep,hoffe das Tito wieder so gesund wird das er das Steuer wieder rumreisst!! Und natürlich bin ich am 24.7. beim Spiel meiner beiden grossen Lieben!!!!!!!(Neben meiner Frau)!! PS:Und eins sollte man nicht vergessen…Barca wird Meister!!!!(Und vor Real zu stehen heisst immer eine gute Saison gespielt zuhaben) In diesem Sinne :barca: :P

    #488142
    Herox
    Teilnehmer
    Quote:
    Das traurigste daran ist das unser ‚Weltfußballer‘ sich nicht mal getraut hat zu spielen und nach Niederlage mit der Mannschaft als Verlierer da zustehen

    Ich bete zu Gott, dass das nicht seine Absicht war. Ich vertraue ihm, dass er sich nicht bereit gefühlt hat und der Mannschaft nicht helfen konnte
    Falls er allerdings Angst vor der Kritik hatte und nur deshalb nicht spielen wollte, dann kann er sofort Gebrauch von seiner Ausstiegsklausel machen und abhauen. So etwas hasse ich. Wenn wir gewinnen, dann gewinnen wir alle und wenn wir verlieren, dann verlieren wir alle und zwar ZUSAMMEN!!!
    Diese Gerüchte habe ich auch gehört und ich hoffe, dass die Begründung Titos die Wahrheit war.

    #488135
    Herox
    Teilnehmer
    Quote:
    Das Problem ist denke ich die Mannschaften wie Real und Bayern,BVB etc. spielen ein Anti-Barca System als deren Spielweise. Alle haben schnelle Außen und schalten schnell in die Offensive daher sind die Spiele wenn die gegeneinander spielen knapp und Barca´s Stil kommt denen sehr entgegen.

    Es liegt nicht nur an den Gegnern, sondern auch an uns selbst.
    Man spielt nur so gut, wie es der Gegner zulässt. Das gilt sowohl für die eine, als auch für die andere Mannschaft.

    #488134
    safettito
    Teilnehmer

    Das Problem ist denke ich die Mannschaften wie Real und Bayern,BVB etc. spielen ein Anti-Barca System als deren Spielweise. Alle haben schnelle Außen und schalten schnell in die Offensive daher sind die Spiele wenn die gegeneinander spielen knapp und Barca´s Stil kommt denen sehr entgegen.

    Zum anderen spielen die mit dieser zweiten 5-Kette im Mittelfeld wenn Barcelona am Ball ist schaut euch das an genau wie Real das habe die von Real abgeschaut und machen es 100 % nach.

    Wenn dann Barca Offensiv wird irgendwie hinter der dem Gegnerischen Mittelfeld den Ball verliert gehts richtig schnell ab und dann meißtens im Rückwärts Schritt 1 zu 1 gegen schnelle Außen.

    Gut ist jetzt nichts neues das haben die früher auch versucht gegen das Tiki-Taka, was aber gravierend ist bei dem Tika-Taka noch vor einiger Zeit hat Barca zwischen den Ketten im Mittelfeld und Abwehr toll zusammen gespielt das waren Präzise Pässe zwischen den einzelnen Spielern vielleicht mit 1-2 Meter Abstand zum Gegner schaut euch mal die Spiele gegen Real die wir gewannen auch das 1:1 im Pokalhinspiel zwischen 4-5 Madrilenen haben wir Doppelpässe Erfolgreich gespielt.

    Jetzt ist das total unpräzise, hier liegt das größte Problem der ganzen Sache wir können das Tiki-Taka nicht mehr wir haben es irgendwie verlernt wir können im engsten Raum nicht mehr präzise Zuspiele spielen. Zum Beispiel Iniesta der hat noch vor nicht all zu langer Zeit Bälle am Fuss kleben gehabt jetzt beobachte ich des öfteren ganz einfache Ballverluste nicht nur bei dem bei Pedro oder Villa.

    Man muß sagen die Ballbeherschung ist verloren gegangen und das ist der Nackenbruch beim Tiki-Taka, entweder man hat diese oder nicht.

    Wenn ich gestern beobachte wie ein Fabregas Vorne einen Doppelpass kurz vom 16er der Bayern spielen will, der spielt den Ball so hart auf Villa der kann den Ball eigentlich nur noch irgendwie abprallen lassen auf gut Glück und das ganze von 3-4 Metern Entfernung.

    Die Mannschaft ist total verunsichert und bei Tiki-Taka muß eine Mannschaft Nerven aus Stahl haben sonst funktioniert das nicht, man muß von Sich so überzeugt sein und auch davon überzeugt das der Gegner nicht an den ball kommen kann weil man dies so gut beherscht.

    Das war es was Barca so Einmalig gemacht(macht) hat und auch was Spanien so Einmalig macht. Gegen Milan blitze das paar mal auf Messi beim 1:0 etc. aber früher da war das eigentlich Üblich bei Barca, Iniesta den Ball wegnehmen fast ein Ding der unmöglichkeit.

    Das ist der Unterschied und hier sehe ich eigentlich den größten Unterschied. Bei 2-3 Ballverlusten in einer Halbezit damals, ist es heute fast jeder zweite Angriff mit Fehlern im Spielaufbau die so Unmöglich früher schienen bei den Mittelfeldspielern sind heute gang und gebe in jedem Spiel ( Außer bei Messi ).

    Was mir aber wirklich Sorgen macht ist und dafür habe ich keine Erklärung, warum diese Spieler dieses System was Selbst erfunden haben jetzt nicht mehr spielen können.

    #488124
    Catalunya Barca
    Teilnehmer

    Eigentlich ist es das wirklich Schlimme, das die ganze Manschaft
    nicht gekämpft hat. Was war das gegen Mailand dann im Rückspiel ?
    Mit oder ohne Messi, man hätte sofort dampf machen müssen..!!

    Das ist mir unverständlich ? Das ist schon Arbeitsverweigerung!
    Es war ein Halbfinale und jeder Spieler wusste im Vorfeld um was
    es gestern ging bzw. schon im Hinspiel. Man kann nicht einfach
    als Barcelona auf den Platz gehen und solch eine Leistung bringen.

    Es ist wirklich schockierend… da findest Du keine Worte mehr für.
    Selbst in der Liga spielte man besser. Was zum Teufel war da los..
    Im Hinspiel hieß die Aufgabe „Auswärtstor“…
    Was kam ? Nichts… überhaupt nichts…

    Es ist derzeit echt ein Trauma… und keiner weiß so richtig
    eine Antwort. Also das kann’s wirklich nicht sein. Das passt
    alles von vorn bis hinten nicht.

    #488123
    Messias
    Teilnehmer

    Das traurigste daran ist das unser ‚Weltfußballer‘ sich nicht mal getraut hat zu spielen und nach Niederlage mit der Mannschaft als Verlierer da zustehen, auch wenn ich messi richtig mag fand ich das scheiße er hat sich nur vor Kritik gedrückt das zeigt auch kein kämpferherz:(
    Und nein er war NICHT Verletz !!!!!
    (Von Tito bestätigt)

    #488121
    Anonym

    Ich hab es so wie Barcaundso gesehen und mir geht es um ehrlich zu sein nicht schlechter als nach dem Hinpiel. Ja, ich war geschockt, dass man 0:7 untergeht, keine Leidenschaft aufbringen kann und alles schief geht was nur schief gehen kann aber kein Grund zu verzweifeln.
    Gestern war ich nicht in Schreiblaune und ich war in Gedanken was da nur passiert ist und an wem dieses Debakel lag aber ich kann will jetzt einfach nicht auf einzelne Personen losgehen und den Fehler bei Einzelnen suchen. Das Team als Gesamtes geht einfach durch eine schwere Phase, das hängt sicherlich mit vielen Dingen zusammen, sicherlich auch mit Dingen die wir nicht wissen und über Fussball hinaus gehen. Die Sache mit Tito hat den Spielern wahrscheinlich nachhaltig mehr zugesetzt als vermutet, zumal sie ihn auch jetzt so schwach und geknickt sehen. Das schwappt nunmal über. Guckt euch doch mal Iniesta oder Xavi an, so wie gestern habe ich sie noch nie gesehen und das Leo mal nicht spielen will ist auch ne Premiere. Ihn kann ich aber voll verstehen, wenn er auf dem Platz gewesen wäre (war anscheinend eh nicht vollends fit für so ein Spiel über 90 min), hätte man wie immer ihn dafür verantwortlich gemacht (Medien, Kritiker etc.). Gerade ihn! Egal Jungs Kopf hoch, ich bin zuversichtlich, dass Barca noch stärker zurück kommt. Wenn man Tito das gesundheitlich zutrauen kann, stehe ich weiterhin hinter ihm. Er hat noch eine Chance verdient! Ich denke we kann es besser und diese Sache mit seiner Krankheit hat einfach Unruhe und psychische Instabilität mit sich gebracht. Auch denke ich, dass man vielleicht über einen neuen Co-Trainer nachdenken sollte, bei allem Respekt für Roura. Er kann Tito nicht so unterstützen wie Tito Pep unterstützt hat. Er wirkt oft sehr unbeholfen. Es braucht jemand der neben Tito auch die Spieler motivieren kann und taktisch gut geschult ist. Aber wer könnte das sein stellt sich dann wieder die Frage. Man denke zum Beispiel daran wie Tito Pep gefehlt beim letztjährigen Auswärtsspiel bei Villarreal, wisst ihr noch? Zum Spiel selbst wurde hier alles gesagt glaube ich. Aber Pique will ich nochmal herausheben, gestern war er ein Kämpfer! Und wenn er mit dieser Einstellung in die neue Saison geht mach ich mir um ihn keine Sorgen. Visca Barca! :barca: :barca:

    #488117
    Herox
    Teilnehmer
    Quote:
    Ich konnte gut schlafen, ganz ehrlich. Hatte zwar auch dieses klitzekleines Fünkchen Hoffnung, doch blieb ich letztendlich realistisch.

    Ich war weniger vom Ausscheiden schockiert, sondern vielmehr von der Vorstellung gestern, wo man sich eigentlich vernünftig und mit ehobenen Hauptes aus der CL verabschieden wollte. Das hat mir wirklich zugesetzt und ich habe es immer noch nich verarbeitet. :(
    Das Ausscheiden ist halb so schlimm.

    #488113
    Barca_undso wrote:
    Ich konnte gut schlafen, ganz ehrlich. Hatte zwar auch dieses klitzekleines Fünkchen Hoffnung, doch blieb ich letztendlich realistisch. Die zweite Halbzeit gefiel mir nicht, nach Wiederanpfiff wieder einmal ein Tor kassiert. Die erste fand ich ganz in Ordnung, wenn man bedenkt, wie offensiv Barça agiert hat. Da war phasenweise gar kein Verteidiger mehr hinten, auch wenn es nur sporadisch für Gefahr gesorgt hat.

    Da bin ich zu 100% bei dir! :)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 258)
  • Das Thema „FC Barcelona 0-3 Bayern München 01.05.2013“ ist für neue Antworten geschlossen.