Forum Home FC Barcelona – Spiele Champions League 13/14 FC Barcelona 1-1 Atlético Madrid 01.04.14

FC Barcelona 1-1 Atlético Madrid 01.04.14

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 214)
  • Autor
    Beiträge
  • #511368
    Anonym
    Hans Gamper wrote:
    Irgendwie geht es nicht :( Hat sonst jemand eine idee?

    http://www.matchhighlight.com/

    #511366
    Hans Gamper
    Teilnehmer

    Irgendwie geht es nicht :( Hat sonst jemand eine idee?

    bruce83 wrote:
    fussball.so
    Hans Gamper wrote:
    Weiss jemand ob/wo ich das spiel online sehen kann?
    Ich habe gestern leider nicht schauen können :(
    #511347
    bruce83
    Teilnehmer

    fussball.so

    Hans Gamper wrote:
    Weiss jemand ob/wo ich das spiel online sehen kann?
    Ich habe gestern leider nicht schauen können :(
    #511345
    Hans Gamper
    Teilnehmer

    Weiss jemand ob/wo ich das spiel online sehen kann?
    Ich habe gestern leider nicht schauen können :(

    #511335

    Ich mache mir nicht so viele Sorgen für das Rückspiel. Gestern direkt nach dem Spiel war ich etwas enttäuscht, weil kein Sieg heraus gesprungen ist, was wir absolut verdient gehabt hätten. Aber jetzt Wonder Puls wieder unten ist kann ich nur die Hammervorstellung von unserem Team loben! Ich werde mir später die zweite HZ nochmal anschauen. :barca:

    Dass ich optimistisch bin liegt nicht an Atlético, die sind wirklich extrem stark, auch ihre Ausgangslage ist gut. Aber ich vertraue unserer Mannschaft wieder vollkommen. Das Bayern Desaster und die schwankenden Leistungen haben mich Zweifeln lassen. Damit ihr das nicht falsch versteht: meine Liebe zu Barça wurde in den schwierigen Momenten nur noch stärker, ich habe immer daran geglaubt, dass diese Mannschaft alles schaffen und jeden schlagen kann. Nur war ich mir eine Weile nicht mehr sicher, ob sie diese Leistung auch wirklich auf den Punkt abrufen kann. Doch sie haben mir genau das bewiesen. In jedem Topspiel bisher haben unsere Jungs ihr bestes Gesicht gezeigt. Auch im Calderón werden sie die Antwort finden.

    Wir können im Prinzip mit Vollgas angreifen. Wir müssen einfach ein Tor erzielen, ob wir dabei eins kassieren spielt keine grosse Rolle. Wenn wir das erste schießen, dann könnten wir den Ball laufen und Atleti kommen lassen. Das wäre der Idealfall. Aber auch wenn wir eines bekommen, stehen unsere Chancen nicht viel schlechter. Bei einem 1:1 gäbe es Verlängerung und da stehen die Chancen gut für uns, wegen der Bank. Wenn Atlético sogar 2 Tore schießt, müssen wir nicht einmal mehr gewinnen, dann reicht uns ein Remis. Also wir sollten unbedingt mit 3 Stürmer spielen. Erzielen wir einen Treffer, sehe ich uns im HF. Und wir werden treffen! :barca:

    #511331
    bruce83
    Teilnehmer

    Ich hab mein Tablet gestern Abend ausgeschalten, war zwar total nervlich am ende, aber sehr sehr Glücklich und warum, weil unser Manshaft Herz zeigte mut und Willenskraft gegen eine hervoragend agierende Manschaft wie Atletico, die im moment für mich stärker und Konstanter ist wie Real! :barca: Und ich kann jetzt mit ruhigen gewissen das Rückspiel ins Auge sehen, weil ich jetzt weiß das jeder einzelne Spieler alles geben wirdum in Madrid als sieger vom Platz zu gehen :barca: Die Manschaft weiß jetzt ganz genau was auf sie warten wird und ich bin zuversichtlich das tata und seine truppe eine Lösung für das problem finden werden, also barca auf gehts nach madrid :barca: :barca: :barca: :barca: :barca:

    #511319
    Messinho
    Teilnehmer

    Nach einer unruhigen Nacht, sehe ich das Spiel mit anderen Augen. Zunächst einmal möchte ich Atletico loben. Was Simone aus dieser Mannschaft gemacht hat ist einfach unglaublich. Einige haben sich über die zu defensive Taktik von Simone beschwert, aber da muss ich widersprechen. Das war nicht die Pussy-Taktik a la Mourinho. Das war Manndeckung und Pressing auf höchstem Niveau.

    Die ersten 10-15 Minuten waren wie ein Schock für mich. Atletico begann wirklich offensiv und kam zu 1-2 Chancen. Wir hatten glück, dass Villa die eine Chance vergab. Pinto wirkte ziemlich unsicher, aber das hatte auch damit zu tun , dass Atletico viel Druck ausübte. Nach dieser Startviertelstunde zeigte nun Barca, was sie drauf haben. Hammer Kombinationen und einige Chancen. Die Chance von Iniesta war super herausgespielt von Messi. Solche Pässe hat nur er und Iniesta drauf. Barca hatte nun mehrere Kopfballchancen. Neymar hätte einen rein machen sollen. Und dann kam die Szene mit Pique… Er wird 4 Wochen nicht spielen können und somit fällt er auch im Cup-Final aus. Dass sich dann Diego Costa auch verletzte, tröstete mich nicht. Pique wurde jedoch durch Bartra perfekt ersetzt. Der Junge hat wirklich was drauf.

    Nach 35 Minuten verflachte die Partie und es wurde zum Mittelfeldkampf. Messi liess sich ziemlich weit nach hinten fallen und konnte mich im grossen und ganzen wenig überzeugen. Die 2. Halbzeit begann dann wider vielversprechend. Barca machte druck und presste nach Ballverlust, sodass man den Ball nach 3 Sekunden wieder eroberte. Was dann geschah war absolut Krank! Der Schuss von Diego war ein Augenschmaus. Zuerst dachte ich, dass es ein Fehler von Pinto war, aber in der Wiederholung sah ich dann, dass keiner diesen Ball halten konnte.

    Nach dem Tor dachte ich, dass Spiel sei gelaufen… NIX DA. Barca verfiel nicht im Schockzustand sondern wollte sofort reagieren. Nun ging bei Atletico nichts mehr. Verteidigen war angesagt. Das Tor von Neymar war einfach GENIAL. Alles begann mit einem Ballverlust von Messi. Sanchez holte sich aber sofort denn Ball zurück und der gelang irgendwie zu Iniesta. Was dann geschah war Magie. Ein Traum Pass von Iniesta zu Neymar (hammer Laufweg) und drin war das Ding. Gut gemacht von Neymar, dass er gleich abgeschlossen hat und nicht zuerst noch zum Dribbling ansetzte. Da können sich einige ein Scheibchen davon abschneiden *hust* *hust* Alexis. Neymar war links viel stärker und auch Simone meinte, dass das den unterschied aus machte.

    Nach dem 1-1 wurde Barca gar stärker und hatte einige Top Chancen. Jedoch liess Courtois nichts mehr zu und spielte eine erstklassige Partie.

    Fazit

    Barca kann mit dem Resultat nicht zufrieden sein. Nach so einer Leistung hätte man ein Sieg absolut verdient. Ich bleibe dabei, wenn Bayern gestern der Gegner gewesen wäre (ob von Barca oder Atletico), hätten die wohl eine Klatsche kassiert. Messi hat mich enttäuscht, aber er wurde von Atletico komplett aus dem Spiel genommen. Laut Statistik wurde er nur 3 Mal gefault, gefühlt waren es jedoch 100 Mal. Barca kann sich bei Iniesta bedanken, denn was der wieder abgeliefert hat, war astronomisch gut. Seit dem Schicksalsschlag von Iniesta spielt der wie von einem anderen Stern. Ich bin optimistisch und denke, dass wir weiterkommen.
    Visca el Barca!

    #511313

    Ich kann dem Beitrag von Kalelarga nur zustimmen. Das war eine eindrucksvolle Vorstellung unserer Mannschaft, die gegen einen starken Gegner ein super Spiel gemacht hat. Wir hätten uns einen Sieg mehr als verdient gehabt. Was die wenigen Chancen anbetrifft, vertrete ich den Standpunkt, dass man hier vor allem auch die Performance von Atlético sehen muss. Sie haben ebenfalls alles gegeben und uns das Leben sehr schwer gemacht. Wenn sich zwei große Mannschaften auf diesem Niveau begegnen, wirds nun mal eng. Deswegen sehe ich keinen Grund, die Leistung unserer Mannschaft zu schmälern, im Gegenteil. Ich bin immer noch im Rausch nach dem Spiel gestern, konnte kaum einschlafen. Mein Puls beruhigt sich nur langsam wieder. Die Zeit nach dem Ausgleichstor war einfach nur magisch – Wahnsinn, was die Mannschaft dort noch mal aus sich herausgeholt hat.

    Wir sollten meiner Meinung nach etwas von unserem Verwöhn-Programm runterkommen. Mit dieser Performance hätten wir gegen jeden und zu jeder Zeit gut ausgesehen. Da lege ich mich fest. Und noch was: Verloren ist noch nichts. 90 lange Minuten stehen noch aus. Und wenn wir am Ende rausfliegen sollten, tun wir das würdig und nicht wie letztes Jahr. Wir waren gestern einfach nicht mehr wiederzuerkennen.

    #511310
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Am Morgen drauf ist meisstens dann alles viel klarer nach den Spielen. So auch heute, auch wenn der Nachgeschmack natürlich ein wenig fade ist. Ich kann den Pessimismus hier nur bedingt zustimmen. Viele sind genauso traurig wie ich dass am Ende kein Sieg heraussprang. Ebenfalls wird mir die Leistung unseres Teams etwas zu sehr geschmälert. Ein Tor hat gefehlt und hier hätte man nur positives lesen können, bin ich überzeugt von.

    Man muss zugeben das die die Durchschlagskraft unseres in der ersten Hälfte gespieltem 4-4-2 nicht das gelbe vom Ei war. Das hatte ich auch so vorher erwartet. Gegen so ein gut organisiertes Team wie Atletico (beste Abwehr) ist sowieso nur wenig durchkommen. Zusätzlich hatte man in diesem System einen Spieler namens Neymar der auf rechts wenig bis gar nicht zur Geltung kommen konnte. Trotzdem waren die Intensität von Barca und die Passqualitäten in Halbzeit 1 vom Feinsten. Nur konnten wir die Rojiblancos in dieser Zeit nur wenig fordern und der Ball gelang glaube ich nur zwei mal hinter deren Abwehr, nur dann waren wir gefährlich. Also war ich eigentlich auch über den versuchten Weitschuss in dieser Phase äusserst zufrieden.

    Der Sonntagsschuss von Diego hatte mich total geschockt und ich dachte das wars…
    Jedoch schalteten wir nach dem Gegentor einen Gang höher und die Intensität wurde noch einmal gesteigert. Den Gang den wir nach Cesc’s Auswechslung dann bedienten kannte ich in dieser Saison noch gar nicht. Ab der 69min war das komplette Team dann elektrisiert, die Fans ebenso. Barca hatte ich auf diesem hohem Niveau in den letzten 2 Jahren nicht mehr spielen sehen. Ich hatte Gänsehaut als ich die Anfeuerungsrufe im Hintergrund hörte und unsere Jungs um jeden Meter fighten sah. Ich dachte mir, wenn das jetzt nicht belohnt wird dann werde ich den ganzen Tag traurig sein. Es war soviel mehr möglich und hätten dann mindestens mit einem Tor zusetzlich belohnt werden müssen. Atleticos Abwehr schwamm die letzten 20min extrem, aber das Tor viel trotzdem nicht. Sergio Busquets und Iniesta machten ein Spiel ihres Lebens und zogen die anderen Jungs mit. Das Gegenpressing funktionierte wie in unseren besten Zeiten. Der Ausgleichstreffer wurde perfekt von Iniesta eingeleitet und der Laufweg von Neymar war Extraklasse, der Abschluss auch. Danach spielte sich dann auch Neymar in einen Rausch und liess die ersten 60min vergessen. Das ist genau sein Tempo was er spielen muss denn da ist er am gefährlichsten. Spätesten zu diesem Zeitpunkt weiss auch Tata das ein 4-3-3 für das Rückspiel unumgänglich sein wird.

    Auch werden jetzt einige über Pinto meckern weil er gestern dieses Ding kassierte und Fehler beim Aufbauspiel produzierte. Ob VV ihn gehalten hätte weiss man nicht. Für mich war es ein gefährlicher Schuss für die Kategorie Sonntagsschuss. Der geht einmal im Jahr rein. Aber schön das die Fans Pinto nach den schwierigen Anfangsminuten puschten und ihn motivierten. Sein Gesichtausdruck sprach ein deutliche Sprache. Für mich ist Pinto trotzdem ein guter Torwart, zudem hielt er noch den Schuss von David Villa.

    Ich nachhinein ist ein 1:1 trotzdem nicht so schlecht wie man denkt. Ein Tor würde man auch bei einem 2:1 Sieg erziehlen müssen um auf der sicheren Seite zu sein.

    Die Leistung von gestern war drei mal besser als die gegen Madrid im Clasico und sie war mMn auch besser als das City-Rückspiel im Camp Nou. Die Jungs haben das Spiel dominiert und hatten Pech das Diego einen Kunstschuss versenkt. Leider. Trotzdem kann mir keiner sagen das wir schlecht gespielt haben.
    Das Atletico kein Kindergeburttag wird wissen wir ja nicht erst seit gestern. Ich kann nochmal betonen: 1. Platz in La Liga und was die anderen Wettbewerbe angeht wissen wir sowieso bescheid. Für mich ist das der härteste Brocken seit Jahren und es wird deswegen ein Quäntchen Glück erfordern um ins Halbfinale einzuziehen.

    Schlussendlich sollten wir ein Fazit nach 180min oder 210min ziehen. Auch hier bin ich mir sicher. Ziehen wir den Kopf aus der Schlinge und qualifizieren uns irgendwie für das 1/2 Finale dann erst wird bei vielen die Leistung von gestern anerkannt … :)
    Das wird in 7 Tagen noch ein krasserer Fight als gestern. Ich kann ja schon jetzt nicht mehr warten und mein Herz pocht vor lauter Aufregung.

    Tata sollte wie auch in den Spielen zuvor gegen Atletico auf ein klassisches 4-3-3 vertrauen. Die letzten Minuten haben es gezeigt.
    Ich bin mir total sicher das wir aufjeden Fall ein Tor im Calderon schiessen werden. Irgendwann mal wird bei denen auch die konzentration fallen, spätesten in HZ 2. Wenn wir unserer Erfahrung spielen lassen und ein ähnlich gutes Spiel wie gestern machen, bin ich mir sicher das wir es packen werden.

    Und um mich für nächste Woche zu motivieren, wenn ich zufälliger Weise nicht mehr weiter weiss und nur pessimistisch sein sollte umso näher das Rückspiel kommt, schaue ich mir einfach nochmal die 2. HZ von gestern an und lausche den Fans im Camp Nou, wie sie ihr Team angefeuert haben. Lange nicht mehr so eine gute Stimmung über weite Strecken des Spiels mitbekommen. Hätte fast heulen können vor freude.
    Ich hoffe unsere User Isum kann uns ein wenig mehr berichten und ich hoffe zudem das er ein ähnliches Spiel gesehen hat wie ich, nämlich Barca at its best :barca: :barca: :barca:

    #511306

    Ich lege mich fest: Barça wird weiterkommen.

    #511305
    Falcon
    Teilnehmer

    Ich bin immernoch begeistert was Iniesta und Bartra gestern geboten haben.
    Iniesta ist einfach DER Anführer wenn es in die Big Games geht, man erinnere sich an alle 3 CL Finalsiege, EM und WM Finale, Chelsea 2009, praktisch jeden Clasico…
    In diesen Spielen läuft er praktisch immer zur Höchstform auf.
    Und mit welcher Souveränität Bartra gespielt hat, trotz dem Mangel an Spielpraxis war einfach überragend.
    Ich bin jedes mal erneut begeistert ob seiner eleganten Zweikampfführung mit der er beinahe unüberwindbar erscheint, und das ohne zu foulen.
    Im Rückspiel muss Tata jedoch mit 3 Stürmer spielen, man muss von Anfang an Druck erzeugen um schnell auch ein Auswärtstor zu erzielen, ob man eines bekommt, ist nicht so tragisch, da es nicht viel an der Situation ändert.

    #511302
    Johann
    Teilnehmer

    Ich habe mir das Match jetzt noch mal in Ruhe angeschaut (wußte also wie es ausgeht). Für mich war es spielerisch eine der besten Leistungen unserer Mannschaft, gegen einen bärenstarken Gegner. Ein Gegner der taktisch richtig seine physische Überlegenheit ausnutzte und gelegentlich mit dreckigen Fouls schmückte. Fußballspielen können die auch.
    Trotzdem hat unsere Mannschaft was Laufbereitschaft, Pressing und in die Zweikämpfe gehen, betrifft, super entgegengehalten.

    In diesem Zusammenhang möchte ich auch Neymar erwähnen, der wirklich, mit seinen vorhandenen Möglichkeiten, gekämpft hat, wie ein Löwe. Ich war glaub ich, der größte Kritiker an Bord, was den Neymar-Kauf angeht. Gestern und heute Früh, sah ich, dass da sich mit der Zeit ein großer Spieler in unsere Mannschaft integrieren wird.
    Fürs Gegenpressing wären Pedro und Sanchez vielleicht besser gewesen, aber wenn man sich in Ruhe anschaut, wie Neymar seine Dripplings und Laufwege einsetzt, dann muß ich sagen, dass Neymar deutlich unberechenbarer als die zwei Erstgenannten ist. Und ich glaube, das wird sich noch steigern.

    Iniesta ist ein Zauberer, was der macht ist unglaublich und ist zur Zeit fürs Barcaspiel essenziell und in die folgenden Partien (Rotation hin oder her) nicht zu ersetzen.

    Barta hat seine Sache gut gemacht und so zynisch es auch klingt: Jetzt werden wir sehen ob er in der Lage ist tatsächlich ein Bollwerk in der Abwehr zu werden. Er wird in den nächsten Partien spielen müssen.
    Nicht auszudenken was passiert wenn sich jetzt noch ein Innenverteidiger verletzt oder gesperrt wird.
    In diesem Zusammenhang erinnere ich, dass Vorstand und Trainer, nach scheitern der Transferverhandlungen zu Beginn der Saison, erklärt haben dass wir eh keinen Innenverteidiger brauchen. Ich hoffe es rächt sich nicht am Ende der Saison!

    Unsere Mannschaft hat in den letzten Spielen, immer mehr aufblitzen lassen, dass sie auch mal mit schnellen Langen Passspiel nach Vorne kommen wollen/können. Wenn man sich das Spiel von Gestern in Ruhe anschaut, bemerkt man, dass es zumindest 2 Situationen gab, bei denen Atletico in unserer Hälfte den Ball verlor und jetzt mit dem Mittelfeld zurück mußte. Wir haben erst das Spiel wieder aufgenommen, als Alle Acht wieder am Strafraum positioniert waren.
    Ich halte das GELEGENTLICHE schnelle Umschalten, für zielführender, als die sinnlosen Kopfballflanken, die peinlich sind. Obwohl lustigerweise es da Möglichkeiten gab. Nur, Du brauchst schon auch die Fußballer dazu die das können.

    Chancen im Rückspiel?
    So spielen wie Gestern und hoffen, dass wir das Erste Tor machen!

    #511294
    Schnack
    Teilnehmer

    Hallo Roland ich versuche dir mal mein „Problem“ etwas näher zu bringen:

    Alle bzw viele hier in diesem Forum sind der Meinung Barca hat gestern eine Klasse Partie gespielt und das unterschreibe ich dir sogar denn auch ich bin der Meinung sie haben tollen Fussball geboten (bis auf paar Ausnahmen)

    Jetzt aber zu eigentlichen Knackpunkt meinerseits: ich bin der festen Überzeugung das war eher eines der schlechteren Spiele gestern von Atletico Madrid und zudem haben sie auch noch Diego Costa verloren und jetzt geht ja die Schere auseinander..

    Wir haben auf der einen Seite eine tolles Spiel von Barca und auf der anderen Seite ein etwas durchwachsenes von Madrid und trotzdem reichte es nicht zu einem Sieg und das in einem HEIMSPIEL !!!!

    Wir waren in City besser und zuhause gegen City auch und haben beide Spiele gewonnen. Genau das ist ja mein Problem in BEzug auf das Spiel gestern: Der Simeone steigt doch in den Bus ein und weiß garnicht wie er den Punkt mitgenommen hat :S

    Ich versuche nur zu sagen das sie gestern definitiv hätten fällig sein müssen und nur das kotzt mich an auch in Hinblick auf das Rückspiel….

    Nicht mehr und nicht weniger

    #511292
    Roland
    Teilnehmer

    @ Schnack

    Das Endresultat ist natürlich unbefriedigend. Man hat es jetzt noch schwerer als zuvor.

    Du bewertest das Spiel anhand des Ergebnisses, nicht anhand der Leistung bzw. des Spielverlaufes und das ist unfair.

    Barcelona schaffte es, Atlético den Zahn zu ziehen. Ihre größten Chancen resultierten aus einem dicken Patzer von Pinto (Anfangsphase) und einem Sonntagsschuss von Diego. Das kann man im Grunde nicht verteidigen. Das was es zu verteidigen gibt, haben sie erfolgreich verteidigt. Es gab da noch die gute Möglichkeit von David Villa, aber das wars dann glaube ich auch schon.

    Dass man dann 0:1 hinten liegt ist extrem unglücklich, aber so ist Fussball. Mit diesem Ergebnis konnten die Rojeblancos halt ihr übliches Spiel aufsetzen. Das macht es eben noch schwerer zum Erfolg zu kommen. Dennoch reagierten die Katalanen sehr wütend und haben sie im Grunde an die Wand gespielt. In dieser Phase war die Mannschaft aus Madrid froh, wenn sie den Ball irgendwie über die Mittellinie dreschen konnten, um ein paar Sekunden verschnaufen zu können. Das war das erste Mal, dass Atlético in dieser Saison so klar die Grenzen aufgezeigt wurden. 19:6 Torversuche sprechen eine eindeutige Sprache.

    Schade ist es natürlich trotzdem, dass man die spielerische Überlegenheit nicht in eine Führung ummünzen konnte, die eigentlich verdient gewesen wäre. Gegen Ende der Dominanzphase fingen sie an, Flanken aus dem Halbraum zu schlagen. Mir will leider nicht in den Kopf hinein warum.

    —-

    Im Grunde gefällt mir das 4-4-2, denn eigentlich war das gestern ein typisches 1:0 Spiel für Barcelona gewesen. Man hätte es auch geschafft, wenn Diego nicht Fortuna auf seiner Seite hat. Trotzdem muss ich meine Meinung zum System etwas revidieren. In einem 4-4-2 kommt Neymar nicht zur Geltung. Das hat man gegen Real gesehen, man sah es gegen City. Woran genau es liegt, ist mir noch nicht klar. Allerdings hat man gesehen, wie der Junge auf Linksaußen aufgeblüht ist. Bis zum Wechsel auf das 4-3-3 war er für mich verschwendet und da gehört dann einfach entweder ein Sanchez oder besser noch ein Pedro hin. Nach dem Wechsel hat er aber teilweise überragend gespielt. Gerade in der heißen Dominanzphase lief fast alles über Iniesta/Neymar. Bezeichnend ist auch, dass der Ausgleich von diesen beiden Spielern getragen wurde.

    Ich denke, dass das 4-4-2 eine gute Möglichkeit ist, um schweren Gegner offensiv den Zahn zu ziehen. Allerdings muss man dann die vakante Stelle neben Messi anders besetzen oder die Wirkungsweise dieser Position anpassen.

    Messi blieb leider etwas blass, obwohl er hin und wieder mal seinen Genius hat aufblitzen lassen wie zum Beispiel der Pass auf Iniesta, der dann leider an Courtois scheiterte.

    #511290
    Schnack
    Teilnehmer

    So paar Stunden drüber geschlafen dafür kommts jetzt umso dicker von mir: Mein Daumen für dieses Match geht eindeutig nach unten.

    Atletico Madrid kam gestern überhaupt nicht in die Spur und die nehmen noch einen Punkt mit das darf doch alles nicht wahr sein.
    Wir hatten das Spiel von der ersten bis zur letzten Minute komplett im Griff und ich muss leider zugeben dann ist dieses Endresultat einfach viel zu wenig. Wenn ich höre das hier jemand schreibt mit dieser Leistung hätten wir Bayern zerfetzt dann frage ich mich ernsthaft was bei manchen Leuten in den Getränken gestern drin war. Mal zum Bayern Spiel gestern ich habe es nur am Rande mitbekommen, auswärts ca 80% Ballbesitz ? Robben alleine 6 Torschüsse ? in Manchester ? Ich glaube Barca hatte gestern zusammen ganze 6 Torschüsse ?? Ne Ne meine lieben Freunde ich bin ehrlich und sage da sind noch Unterschiede zu den Bayern erkennen. Arjen Robben feixte sogar ein wenig beim Interview weil er ganz genau weiß das sie Manchester im Rückspiel auseinander nehmen werden. Und genau das fehlt mir im Moment bei uns. Ich meine wer bei Real gewinnt sollte auch im Calderon gewinnen können jedoch bin ich ganz klar der Meinung das sie gestern eine gute Ausgangsposition versaut haben. Der Sky Reporter hatte schon Recht als er meinte Atletico macht hier aus KEINER Chance in Hälfte 2 das Tor und Barca nur eins aus VIELEN Versuchen.

    Ich möchte noch zum Thema Pinto sagen: Ich mag diesen Kerl wirklich, jedoch kann ich doch in einem CL Viertelfinale erwarten das der Ball im Notfall aufs Stadiondach gedroschen wird und nicht dem Gegner in die Beine der muss doch langsam mal wissen das es Spieler gibt (Ibra) die dem das Ding dann sofort hinten rein knallen können :ohmy:

    Und jetzt zu Neymar: Ich bewerte Spieler eigentlich immer nach ihrer individuellen Klasse und gestern war er in der ersten HZ für mich der komplette Flop und in der 2 HZ hat er sich dann zum Glück noch gesteigert und mit dem Tor belohnt.

    Jedoch muss ich sagen für einen Spieler der den Confed Cup damals so dominiert hat und die spanische Nationalelf abgeschossen hat IST MIR DAS EINDEUTOG ZU WENIG…..

    Technisch tun auf dem Platz und mit Kopfhörern in den Bus einstecken reicht mir eben nicht !

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 214)
  • Das Thema „FC Barcelona 1-1 Atlético Madrid 01.04.14“ ist für neue Antworten geschlossen.