FC Barcelona 1-1 Atlético Madrid 07.02.17

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 157)
  • Autor
    Beiträge
  • #575482
    Messinho
    Teilnehmer

    Ich muss zugeben, dass Gomes momentan auch bei mir eher einen schweren Stand hat. Mich hat er bisher nur auf der 6er Position richtig überzeugt. Was mich am meisten stört ist aber nicht sein Preisschild oder seine dürftigen Leistungen, sondern die Tatsache, dass er im Gegensatz zu Rafinha und Denis mehr Spielzeit bekommt. Und da sind wir uns doch alle einig, dass dies unverdient ist, oder? Man schaue sich nur die Partie gegen Atletico im Vicente Calderon nochmal an. Rafinha brachte nach seiner Einwechslung viel mehr dynamik ins Spiel und das Mittelfeld war plötzlich wieder präsent. Gomes hingegen erinnert mich ein wenig an Arda von letzter Saison. Er weiss noch nicht wie er sich richtig in Barcas Spiel einbinden kann und agiert oftmals planlos. Kalelarga hat das schon alles schön beschrieben in seinem Beitrag.

    Und da hier über voreilige Urteile gesprochen wird, nutze ich mein Arda Vergleich auch hier. Ich wage zu behaupten, dass 99% der User hier (mich eingeschlossen) Arda am liebsten im vergangenen Sommer für 15 bis 20M nach China geschickt hätten. Und letzten Monat diskutierten wir darüber, ob er nicht mehr Spielzeit zu ungunsten von Ney bekommen sollte :lol: Also bitte etwas Geduld mit solchen Aussagen wie „grösste Luftnummer der letzten 10 Jahre“..

    P.S. Umtiti ist der schwarze Maldini.

    #575481
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Ich finde Gomes hat in einigen Sitautionen schon aufblitzen lassen was in ihm steckt. Wenn er sein Potetential konstant abrufen kann und sich weiterentwickelt, kann ich mir durchaus vorstellen eine wichtige Säule in der Zukunft zu werden.

    Allerdings muss man sagen, zeigt er das viel zu selten und seine Leistungen bisher sind alles andere als berauschend.. Enrique kann sich wahrscheinlich selbst nicht verstehen, er setzt nie auf die Spieler (ausgenommen die ganz großen Namen) die Leistung bringen, sondern hat immer ein paar Kandidaten die er den anderen vorzieht egal wie sie spielen.

    Man muss auch sagen, dass sich Neuzugänge immer schwerer tun bei Barca. Es ist wahrscheinlich nicht so einfach wie es klingt sich in einem System zu integrieren welches lautet „MSN macht das schon“.

    Das naheliegendste für die nächsten Wochen für mich ist Aleix Vidal als RV und Roberto im ZM aber das wird für Enrique nicht in Frage kommen, da es zu naheliegend ist.

    #575480
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Wie el_loco_8 eben sehr schön geschrieben hat, es wir manchmal sehr schnell ein Urteil gefällt. Viel zu schnell.
    Und dabei beziehen wir uns manchmal nur auf einen einzigen Spieler, dabei ist dieser nur einer von Elf. Besonders die neuen Spieler kriegen dass am meissten ab. Für mich ist die Problematik sehr viel komplexer.
    Kann mich noch über die Diskussion erinnern, bin ja selber darauf reingefallen, als Dani Alves für seine katastrophale Defensive verantwortlich gemacht wurde (glaube ab der Zeit von Tito). Wie sich später herausstellte, kam diese Schwäche wegen der mangelnden Rückwärtsbewegung von Xavi. Dani musste halt vorne und hinten sein, für zwei Männer. Meinungen hier: Alves verkaufen. Nächste Partie: bester Mann.

    Man kann das ganze auch immer wieder weiter ausführen und Beispiele nennen.
    Ich fand dass auch sehr oft einzelne Spieler wie Neymar, Alba oder Busquets zurecht kritisiert wurden in diesem Jahr. Bei ihnen ist das leichter zu sehen. Sind ja lange dabei und wir wissen was sie eigentlich können. Und auch da muss man natürlich darauf achten ob das ganze Team performed und man denjenigen nicht zu unrecht verurteilt.
    Paco geht natürlich auch vollkommen unter. Die Kritiken kann ich auch verstehen. Bin mir aber sicher dass er wenn er alle Buden gemacht hätte, er von den heutigen Kritikern hier auch gefeiert würde. Irgendwie dreht man dass sowieso wieder schnell um wenn es läuft, der Stürmer trifft oder der andere wieder ein gutes Spiel zeigt. Hätte Paco all seine Chancen verwertet würden wir ihn als spanischen Inzaghi bei Barca feiern, oder Makaay oder so. :)
    Und bei Vidal kann man auch wieder philosophieren. Haben die ihn in der Hinrunde nie anspielen wollen oder wirklich so schlecht?

    Bin wirklich kein Freund eine einzelnen Spieler schon nach 6 Monaten zu verteufeln. Für mich bringt die ganze Truppe die ganze Saison, gemessen an ihrem Potenzial, nicht mal 40%. Wir haben höchstens mal in einer Partie an der 80%-Marke gekitzelt. Mehr nicht. Es stimmt mit dem Pressing nicht. Alles unkoordiniert. Stellungsspiel scheint sehr oft amateurhaft. Und dass im dritten Jahr unter dem gleichen Coach. Ich finde das viel schlimmer als die Leistungen von Paco oder Gomes.
    Das sind sehr gute Spieler die in einem System spielen wo manchmal auch Busquets, Suarez, Rakitić, Alba, usw aussehen wie Gurken. Und das nicht nur einmal. Wie soll da ein junger Spieler von lernen, geschweige denn sich entwickeln.

    Ich finde auf das grosse Ganze zu achten, in so einer Phase wo oft alle scheisse spielen, viel wichtiger.

    #575478
    technoprophet
    Teilnehmer
    R10_ViscaElBarca wrote:
    Technoprophet schrieb:

    Quote:
    ….es ist nicht so, dass ich ihm gegenüber,per se, negativ eingestellt bin, ihn nicht mag o.Ä. …

    ..aber bezeichnest ihn als die „grösste Luftnummer der letzten 10 Jahre“ – so viel zum Thema „inkonsequente Argumentationsweise“

    Ziemlich unzulängliche Grundlage um hier ernsthaft in die Diskussion einzusteigen. :)

    Für mich bleibt er auch eine Luftnummer.Hab ich ihn oder seine Mutter beleidigt ? Muss man nicht verstehen.

    #575477
    safettito
    Teilnehmer

    Bei der ganzen Diskussion darf man nicht vergessen das Gomes 35 Mile gekostet hat, Denis war dagegen ein Schnäppchen und Rakitic für 20 Mio auch keine Risikoverpflichtung. Wenn man bisher alle Neuzugänge aus diesem Jahr heranzieht, muß ich zugeben das mir Gomes am wenigsten imponiert hat, wohlmöglich schwirrt bei mir immer die Zahl 35 Mio mit, trotzdem erkenne ich denn genauen Sinn dieses Transfers nicht. Ein anständiger RV wäre die bessere Wahl gewesen und ein Sergi Roberto da bin ich mir sicher, hätte bessere Leistungen bringen können als es Gomes bisher auf dem Platz gezeigt hat.

    Möchte auch nicht vorschnell urteilen, aber kann ihn in diesem zugegeben schwierigem Barca System kaum erkennen, mal spielt er defensiv, dann eher offensiv, als Umschaltstation wird er gnadenlos ignoriert und seine Distanzschüsse spiegeln diese Unsicherheit und schwache Form wieder. Er hat auch auch gute Momente, allerdings überwiegen bei weitem die Schwachen. Bleibt nur zu hoffen übrig, daß er sich noch entsprechend entwickelt und auch das Barca System besser verstehen kann.

    #575475
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Technoprophet schrieb:

    Quote:
    ….es ist nicht so, dass ich ihm gegenüber,per se, negativ eingestellt bin, ihn nicht mag o.Ä. …

    ..aber bezeichnest ihn als die „grösste Luftnummer der letzten 10 Jahre“ – so viel zum Thema „inkonsequente Argumentationsweise“

    Ziemlich unzulängliche Grundlage um hier ernsthaft in die Diskussion einzusteigen. :)

    #575474
    Xsichter
    Teilnehmer

    Hier hat uns noch keiner erläutert was euch an Gomes so fasziniert. Beim Fußball ist es doch viel wichtiger zu argumentieren was für einen Fußballer spricht und ich glaube kaum dass hier irgendjemand eine Argumentation erbringen kann das Gomes nur ansatzweise dem Barcaspiel gerecht wurde bis jetzt, das selbe gilt bei Paco, das ist einfach zu wenig.

    #575473
    technoprophet
    Teilnehmer
    R10_ViscaElBarca wrote:
    Du bist in deiner Argumentationsweise ziemlich inkonsequent, Technoprophet.

    Ich kann mich gut daran erinnern, dass du Ter Stegen im Spieltagsthread gegen Celta Vigo dadurch in Schutz genommen hast, indem du darauf hingewiesen hast, dass er noch Zeit brauche und Fehler zu seinem Spiel dazugehören.

    Wieso lässt du das bei Gomes nicht gelten?

    Weil das zwei verschiedene paar Schuhe sind. Ter Stegen hat mit barca das triple geholt und in seiner ersten Saison teilweise bärenstarke Leistungen gezeigt und sich meiner Meinung nach zum Zeitpunkt des Spiels einen gewissen „Freiraum“ für Patzer erarbeitet (auch wenn sein Patzer in dem Spiel selten dämlich war und eigentlich nicht zu entschuldigen ist). Bei Gomes ist leider das genaue Gegenteil der Fall. Auch sehe ich bei ihm nicht die Anlagen die viele hier meinen zu sehen, für mich hat er weder die Klasse noch die Mentalität um bei uns erfolgreich spielen zu können.. wie gesagt ,er kann mich gerne eines Besseren belehren, es ist nicht so, dass ich ihm gegenüber,per se, negativ eingestellt bin, ihn nicht mag o.Ä. , mich hat er halt, mit meiner meinung nach ausreichend Chancen, nicht geschafft zu überzeugen.

    #575471
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Du bist in deiner Argumentationsweise ziemlich inkonsequent, Technoprophet.

    Ich kann mich gut daran erinnern, dass du Ter Stegen im Spieltagsthread gegen Celta Vigo dadurch in Schutz genommen hast, indem du darauf hingewiesen hast, dass er noch Zeit brauche und Fehler zu seinem Spiel dazugehören.

    Wieso lässt du das bei Gomes nicht gelten?

    #575470
    technoprophet
    Teilnehmer
    L10NEL wrote:
    Ich formulier es anders/verständlicher: Einer der beiden 8er sollte auch defensiv denken (können). Iniesta ist klar offensiv. Noch einen (Denis oder Rafinha) verkraftet unsere derzeitige Mannschaft nicht. Rakitic ist außer Form, bleibt nur Gomes oder eben Sergi Roberto.

    Ein 8er hat also für dich immer die gleichen Fähigkeiten? :blink: Alles klar.

    Auf den Rest gehe ich nicht ein, weil ich glaube, wir reden aneinander vorbei. Was aber nicht schlimm ist.

    Wann hab ich behauptet, dass ein 8er immer die gleichen Fähigkeiten hat? Rafinha z.B. hat auch defensiv genug drauf um bei uns im mittelfeld spielen zu können, ohne dass man an Stabilität verlieren würde. Die momentane abwesende denfensive Stabilität, ist auf enriques „System“ zurückzuführen, die Lösung kann ja dann nicht sein einen Spieler der physisch und taktisch prädestiniert scheint, aber eben so gut wie nie Leistung bringt, mit der Begründung „er hat ja eigentlich so viel Potenzial“ spielen zu lassen. Das hat einfach nichts mit gesundem Leistungsprinzip zu tun und ist den anderen gegebüber,die immer bessere Leistung zeigen unfair. Naja wird ziemlich offtopic, ich belasse es mal dabei..

    #575469
    Xsichter
    Teilnehmer
    L10NEL wrote:
    @ Xsichter:

    Meiner Meinung ist es leichter sich bei Barca „durchzusetzen“, als wenn ich in eine andere Mannschaft komme die weitem nicht den Fußball spielen den ich gewohnt und gelernt habe, wie bei Samper in Masia. Der Unterschied ist Samper hat keine Chance bekommen und wäre gratis gewesen und Gomes ist für 35Millionen (+Sonderzahlungen) gekommen und hat in wirklich keinem Spiel mehr als solide gespielt und das muss man erwarten können wenn man so einen teuren Transfer tätigt. So sind wir auch beim Unterschied zwischen Rakitic und Gomes, und Rakitic hat um die hälfte weniger gekostet. Mit Denis gebe ich dir recht, da sehe ich auch noch Schwächen aber er hat auch schon Spiele überzeugt und nicht so eine Ablösesumme zu rechtfertigen. Aber wenn ich sehe, dass Gomes den Vorzug gegenüber Rafinha bekommt (wenn er mal nicht verletzt ist), drehen bei mir alle Sicherungen durch. Es ist nicht zu verleugnen, dass es manchmal keine andere Option gibt Gomes spielen zu lassen, aufgrund von Verletzungen, aber es wurde schlichtweg ein Fehler gemacht ihn zu verpflichten, da man durchaus auf eigene Spieler hätte setzen können wenn es auf die Kaderstärke ankommt.

    #575467
    Anonym
    Safettito wrote:
    ViscaElBarcaLM wrote:
    Katalane1899 wrote:
    Warst du eigentlich 2009 zufrieden…

    Ich bin fest davon überzeugt, daß er das sarkastisch zum Ausruck gebracht hat. Vielmehr wollte er darauf aufmerksam machen, daß zu viele Fans alles zu sehr kritisch sehen, sogar im Falle des Erfolgs. Alles andere wäre ja kaum diskussionswürdig.

    Vielen Dank! Es gibt doch noch Menschen, die Sarkasmus verstehen. Kaum zu glauben, was manche für Schlüsse ziehen. Es gibt hier tatsächlich Leute, die immer nörgeln (auch bei Manitas) alles schon gesehen hier….
    Leute haben sogar ihre Likes zurückgenommen… ok. Wenigstens konsequent. Wenn ich das nächste Mal etwas like, werde ich ne Rechtfertigung in den Anhang packen, damit sich keiner beschweren kann. Die Stimmung hier ist gerade echt kacke.

    #575466
    L10NEL
    Teilnehmer

    Ich formulier es anders/verständlicher: Einer der beiden 8er sollte auch defensiv denken (können). Iniesta ist klar offensiv. Noch einen (Denis oder Rafinha) verkraftet unsere derzeitige Mannschaft nicht. Rakitic ist außer Form, bleibt nur Gomes oder eben Sergi Roberto.

    Ein 8er hat also für dich immer die gleichen Fähigkeiten? :blink: Alles klar.

    Auf den Rest gehe ich nicht ein, weil ich glaube, wir reden aneinander vorbei. Was aber nicht schlimm ist.

    #575464
    technoprophet
    Teilnehmer
    L10NEL wrote:
    @ technoprophet und Xsichter :

    Made my day! :silly: :silly: :silly:

    Ich hab für eure Beträge mal ein Dank hinterlassen. Selten so herzhaft gelacht. :lol:

    Gomes ist etwas über ein halbes Jahr da und technoprophet spricht von „dermaßen viele Gelegenheiten“ sich zu beweisen. Thiago zurückholen? Diesen hochnäsigen Schnösel mit Glasknochen, Leistungstechnisch eine absolute Wundertüte. Wobei ich gestehen muss, im System von LE hätte ich ihn gerne mal spielen sehen. Koke? Auf den Halbpositionen muss ein defensiv ausgerichteter Spieler zum Einsatz kommen (meine Meinung). Koke ist ein Offensiver Mittelfeldspieler. Als Iniesta-Nachfolger sehe ich eher D. Suarez, bei entsprechender Entwicklung. Und Verratti, netter Traum. Mehr ist nicht zu sagen.

    Xsichter, wo sind denn die Talente aus La Masia die MINDESTENS so gut sind wie Andre Gomes? Namen bitte.

    P.S. Ich lach immer noch.

    Dann lach mal weiter jung. Rakitic und iniesta sind also „defensivspieler“ ? Merkste hoffentlich selbst. Koke ist 8er so wie xavi 8er war/ist und so wie iniesta 8er ist. Was thiago als „hochnäsigen Schnösel“ auszeichnet wäre mir auch fremd, falls du seinen völlig nachvollziehbaren Abgang noch nicht verkraftet hast ist es dein Problem. Wobei potenzielle Neuzugänge, bzw deren Ausbleiben, im gegensatz zur unfähigkeit andre gomes’s auch nicht mein Anliegen waren. Gomes stand in fast jedem wichtigen Spiel von Beginn an auf dem Platz, ich frage mich ernsthaft was deine Definition von „vielen Gelegenheiten“ ist. Hoffentlich hast du mittlerweile aufgehört zu lachen, wenn nicht würde ich unter umständen mal einen Besuch beim örtlichen Hausarzt in Erwägung ziehen.

    #575461
    Anonym

    Wäre eben auch nett, wenn man Roberto auch im MF mal wieder eine Chance geben wuerde….

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 157)
  • Das Thema „FC Barcelona 1-1 Atlético Madrid 07.02.17“ ist für neue Antworten geschlossen.