FC Barcelona 1-1 Real Madrid 03.12.16 *El Clásico*

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 272)
  • Autor
    Beiträge
  • #572905
    L10NEL
    Teilnehmer

    Vorneweg: Wer ein Problem mit Youtubern und deren Vlogs hat, für den ist das Video nichts. Wenn man das aber ausblenden kann, sieht man den Clásico mal aus einer anderen Perspektive.

    https://www.youtube.com/watch?v=xGp_m7n-uK0

    #572785
    Anonym

    Außerdem kann es evtl. auch sein, dass man mental irgendwann verkrampft. Unabhängig davon ob man „satt“ ist oder nicht.

    #572778
    Illuminator
    Teilnehmer
    L10NEL wrote:
    bruce83 wrote:
    vielleicht noch das Triple

    Für mich persönlich ist der Gewinn des Triples die Königsdiziplin im Fussball. Sich in ca. 60 Spielen zu motivieren alles zu geben ist und bleibt fast unmöglich und gelingt nur, wenn du außergewöhnliche Charaktäre im Team hast. Auch der Faktor „Glück“ spielt eine gewaltige Rolle.

    Das sehe ich auch so. Eine gewisse Zufriedenheit schleicht sich doch schon zwangsmäßig nach so großen Erfolgen ein, selbst wenn die Spieler nichts von ihrem Können verloren haben. Vor 2-3 Jahren haben hier die meisten, inklusive ich, rumgemotzt wie satt die Spieler nicht schon sind nach all den Erfolgen. Es hat die ganzen Klatschen gebraucht (CL Chelsea 12, Bayern 13, Atleti 14/ Copa Finale Real 14/ Liga Atleti 14 und als Initalzündung Sociedad 15) um wieder das Beste aus den Spielern zu holen. Die 2.Hälfte von 2014/15 war das konstanteste und auch spektakulärste das ich je von Barcelona gesehen hatte. Hoffentlich braucht es diesmal nicht so lange um das Feuer wieder zu entfachen, aber man kann auch nicht davon ausgehen die CL zu gewinnen nur weil es in der Liga nicht läuft, da müsste man schon auch mal Losglück haben (RÄUSPER real).

    Der Vergleich ist vielleicht gewagt, aber ich persönlich spiele viel ProEvo (härtester Schwierigkeitsgrad) auf der Playstation und wenn ich es mit dem jeweiligen Club einmal schaffe die CL zu oder gar das Triple zu gewinnen, dann hab ich es in der darauffolgenden Saison noch nie geschafft das zu wiederholen und ich habe schon Hunderte Saisonen gespielt weil man in den 60+ Spielen irgendwann einfach weniger investiert.

    #572773
    Anonym

    Das Spiel ist jetzt weg! Reicht jetzt langsam :cheer: :cheer:

    So langsam könnte der Gladbach-Thread aufgemacht werden :barca:

    #572771
    L10NEL
    Teilnehmer

    Das der FC Barcelona das Ziel hat, alles zu gewinnen, ist legitim und nachvollziehbar. Nur ist es aufgrund der Geschichte des europäischen Fussballs schlichtweg unrealistisch. Ich persönlich finde schon das Ziel „Gewinn der Champions League“ vollkommen absurd. In diesem Wettbewerb entscheiden Nuancen. Für mich ist das unplanbar.

    Wie gesagt, Ziel „Triple“ ausgeben ist ok. Aber bei nichtgelingen, niemand an die Wand nageln.

    #572770
    DonDan
    Teilnehmer

    Ich finde, bei einer Mannschaft wie Barca, bei diesem Kader, diesen Spielern muss das Triple das erklärte Ziel einer jeden Saison sein!!

    Hahaha, kleiner Scherz, danke L10nel für die Einordnung. ich kann mich noch an Zeiten Ende der 90er erinnern, wo man froh war, überhaupt mal was gewonnen zu haben, und wenns nur die Copa war. Und Real war immer der eher übermächtige Gegner. Dass wir dieses Verhältnis jetzt seit ca. 10 Jahren umgedreht haben, ist der Hammer, aber bestimmt keine Selbstverständlichkeit für immer…
    Inzwischen begegnen die Teams sich auf Augenhöhe und ich denke dass Barca mit den Neuverpflichtungen auch dafür gesorgt hat, dass es in Zukunft so bleibt… :barca:

    #572769
    L10NEL
    Teilnehmer
    bruce83 wrote:
    vielleicht noch das Triple

    Mir ist bewusst, ich habe das Zitat aus dem Zusammenhang gerissen. Aber ich lese das öfters, darum würde ich darauf gerne mal eingehen.

    Barca ist der einzige Verein, der es geschafft hat, das große Triple zweimal zu gewinnen. Wie kann man nur annehmen das es in absehbarer Zeit wieder geschieht? Barca brauchte 110 Jahre für das erste. Eine Hand voll Vereine in Europa schätzen sich glücklich, dies einmal geschafft zu haben. In 100 oder mehr Vereinsjahren! Wäre es so einfach, hätte jeder große Verein bereits ein Triple gewonnen. Also warum sollten gerade wir ein !drittes! gewinnen? Die Wahrscheinlichkeit ist sehr sehr gering.

    Für mich persönlich ist der Gewinn des Triples die Königsdiziplin im Fussball. Sich in ca. 60 Spielen zu motivieren alles zu geben ist und bleibt fast unmöglich und gelingt nur, wenn du außergewöhnliche Charaktäre im Team hast. Auch der Faktor „Glück“ spielt eine gewaltige Rolle.

    #572764
    GrüneLandschaft
    Teilnehmer

    „Im Spielertunnel soll Messi dem Europameister zum bevorstehenden Sieg bei der Weltfußballer-Wahl gratuliert haben.

    Der argentinische Nationalstürmer soll CR7 aber zugleich mitgeteilt haben, dass er im kommenden Jahr den Weltfußballer-Titel „The Best“ (FIFA) und den Ballon d’Or (France Football) wieder zurückholen wolle.“

    Das habe ich gerade gelesen. Falls das stimmt, können wir uns spätestens Anfang Januar auf Turbo Messi freuen. Und was das heißt, wissen wir alle. Da brauchen wir uns nichts vormachen! Wenn der Typ das so meint wie es berichtet wird, dann GOD MODUS! :)….Irgendwie bin ich total motiviert hinsichtlich Barcas Entwicklung, wenn Messi sowas gesagt haben soll. Ich bin mir sicher, da werden ALLE Spieler mitziehen.

    #572759
    Schnack
    Teilnehmer

    Die restlichen Ergebnisse des Spieltages wären ja bei einem Sieg von uns wie gemalt gewesen. Das macht dieses dämlich Gegentor kurz vor Schluss noch bitterer !!!

    Ich hoffe doch der „Übeltäter“ wird angemessen für dieses dumme Foul bestraft !

    #572758
    bruce83
    Teilnehmer

    Ich konnte das Spiel nicht sehen deshalb schaute ich mir gestern die Wiederholung an und sah ein Mittelfeld das nach vorne nicht viel zustande brachte, das liegt für mich an einigen Faktoren. Zu einem konnten wir bis jetzt Dani nicht akurat ersetzen, Sergi ist in der defensive rolle nocht nicht auf hohen Niveau und somit waren Rakitic und Busi mehr mit der stabilität der Defensive beschäftigt und konnten durch einen starken Modric nicht all ihre Klasse nach vorn bringen. Dadurch musste Messi sich weit nach hinten fallen lassen ,weil von der rechten Seite nicht viel nach vorne kam und Real genau diese Schwachstelle bearbeitete. Wir hatten mit Xavi, Iniesta und Busi das beste Mittelfeld der Welt, das lässt sich nicht so einfach ersetzen, wir müssen den neuen auf dieser Rolle gewöhnungszeit geben, Gomes hat ein wahnsinns Potenziel aber man kann ihn natürlich nicht mit Iniesta gleichsetzen, wieso LE Rafa nicht nominierte weiß wahrscheinlich nur er und Rafa. Es gab mal eine Zeit da wurde selbst Pep hier kritisiert, weil wir gegen tief stehenden Verteidiger keine Mittel fanden und nur um den Strafraum spielten ohne Chancen zu kreieren. Das sich nach ankunft von LE ja änderte und wir alle Happy waren, jetzt haben wir bei starken aggresiven Pressing unsere probleme, liegt auch teils daran das unsere Mechanismen nocht nicht wirklich greiffen, bin aber gut Dinge das wir wieder ordentlich ins Rollen kommen und bist zum schluss überall noch vertretten sein werden und falls wir Titel gewinnen vielleicht noch das Triple bin ich mal gespannt wieviele hier LE out schreiben.

    #572745
    rumbero
    Teilnehmer

    Hier nochmal der nicht vorhandene rechte Flügel als Grafik
    Alba, Busquets, Rakitić mit den meisten, Ter Stegen und Suárez mit den wenigsten Touches
    https://twitter.com/CatalanEdition/status/805431432390840321

    #572744
    DonDan
    Teilnehmer

    In der zweiten Halbzeit, gerade mit der Einwechslung von Iniesta hat Barca unglaublich gut gespielt. Ballsicher, gefährlich nach vorne, auch Busquets wieder so, wie wir ihn lieben. Hätten sie da das 2:0 gemacht, wäre Real auseinandergefallen und wir würden heute ganz anders diskutieren. Aber war halt nicht so…
    Trotzdem macht mir diese Phase Hoffnung, darauf sollte man aufbauen. Wobei ich auch finde, dass über die Außen zuwenig kommt, Sergi sucht fast nie das 1:1 und Neymar und Jordi im Zusammenspiel sind längst nicht so gefährlich, wie sie sein könnten.
    Messi fand ich gestern sehr stark, hat oft den Ball gefordert, gute Körpersprache, und oft gefährliche Aktionen eingeleitet.
    Allgemein ist mir aufgefallen, dass die Intensität bei dem Spiel für einen Clásico extrem gering war. Sowohl was das Tempo anging, als auch die körperliche Konfrontation der Spieler. Die Zeiten der Kampfspiele aus der Mourinho-Ära scheinen wirklich ganz vorbei zu sein…
    Liegt aber auch daran, dass Barca seine spielerische Überlegenheit verloren hat und Real nicht mehr nur aufs Verhindern angewiesen ist..

    #572742
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Barca bespielt nicht mehr so viele Zonen wie früher.
    Ein Beispiel: Der RF ist im Angriff gegen Topclubs nicht mehr existent. Das Spielfeld und den Freiraum der für einige Spieler nötig ist um smarte und effektive Entscheidungen zu treffen ist im Zentrum nicht vorhanden. Alles viel zu eng wenn man nicht grad Iniesta heisst. Barca „zieht“ schon sehr lange das „Spielfeld nicht mehr auseinander“.

    Im Basketball wäre das so ähnlich wie wenn man zwei Big Men in der Zone (also nähe des Korbes) verfrachten würde aber keine Scharfschützen an der 3er-Linie postieren würde. Wenn sie da stehen würden, würden sie auch vom Gegner verteidigt werden. Ergebnis: Mehr Platz unterm Korb für die 2 grossen Jungs.

    Kleiner Ausflug in eine andere Sportart. Hier ebenso. Wenn das „Spielfeld auseinandergezogen wird“ gibt es für einige Teilbereiche (zum Beispiel das Zentrum) viel mehr Platz.
    Das war gestern wie so oft wieder nicht der Fall. Sogar für Messi war es in der Mitte, wo er eigentlich am meissten glänzen würde, ziemlich eng. Wenn Messi in die Mitte zieht, verwaist der RF. Das Spielfeld wird kleiner. Real Madrid konnte sich auf genau die wenig bespielten Zonen von Barca konzentrieren. Und damit hatten sie im Grossen und Ganzen ziemlich viel Erfolg. Sie liefen Busquets und besonders Messi mit manchmal 3 Mann an. Wenn du das Spielfeld in dem Fall breiter machst, wird der Gegner bestraft. Er kann Messi dann in keinem Fall mit drei Mann angehen.
    Entweder wir wählen eine falsche Taktik oder was anderes ist das Problem.
    Aber man sieht mit der Verwaisung des RF auch ein anderes Problem. Marcelo konnte 70m spazieren gehen. Und das nicht nur 1x und auch nicht nur in diesem Clasico.

    Ist das Trainergespann von Barca wirklich so dumm oder ist Real einfach eine Macht? Wieso sieht das ein Coach und sein Assi nicht?

    Also vom Einsatz fand ich Barca gestern ganz gut. Nur denke ich dass diese Leistung das Maximum war. Reicht das für den grossen Wurf?

    Bei Barca gibt es auch viel zu wenig Bewegung ohne Ball. Klar das keine Überraschungsmomente in der Offensive entstehen können. Immer die gleichen Ballstaffetten und immer die gleichen Aktionen.
    Also Real hat gestern genau das gemacht wie man ein Team auswärts gegen Barca einstellen sollte. Nicht viel mehr.
    Einfach nur traurig wenn man sich mal den Kader von uns anschaut. Was einige richtig gute Coaches wohl damit anstellen würden. Sie würden sich die Finger einzeln ablecken bei der Betrachtung dieses Potenzials.
    Wahnsinn.

    Meisterschaft ist noch nicht gegessen.

    #572741
    L10NEL
    Teilnehmer
    Rumbero wrote:
    Noch eine Idee zu Messi & Motivation: So wie Leo es immer darstellt, interessiert er sich nicht für individuelle Rekorde und Preise. Das mag größtenteils sogar stimmen und ist mir hoch sympathisch. Ronaldo, eitel und egoistisch wie er ist, hat vielleicht durch seine Sucht nach individuellen Preisen und Rekorden leider immer noch Motivationsreserven. Warum ist diese Welt nur so sch…komplex!

    Interessante Sichtweise! So habe ich es noch nie gesehen. Und das ist gar nicht mal so abwegig.

    #572740
    rumbero
    Teilnehmer

    Noch eine Idee zu Messi & Motivation: So wie Leo es immer darstellt, interessiert er sich nicht für individuelle Rekorde und Preise. Das mag größtenteils sogar stimmen und ist mir hoch sympathisch. Ronaldo, eitel und egoistisch wie er ist, hat vielleicht durch seine Sucht nach individuellen Preisen und Rekorden leider immer noch Motivationsreserven. Warum ist diese Welt nur so sch…komplex!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 272)
  • Das Thema „FC Barcelona 1-1 Real Madrid 03.12.16 *El Clásico*“ ist für neue Antworten geschlossen.