FC Barcelona 1-1 Real Madrid 03.12.16 *El Clásico*

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 272)
  • Autor
    Beiträge
  • #572739
    jom2389
    Teilnehmer
    Dr.Doofenshmirtz wrote:
    Das sind die Ansprüche des Klubs an sich selbst. Barça ist jetzt eben nicht mehr das Barça von vor 2005 und dieses Barça will man auch selbst nicht sein. Wenn man dann dieses Niveau zumindest halten will, dann muss man auf die letzten 7-8 Jahre schauen und nicht auf die Zeit, wo Chaos im Klubs herrschte. Und dann ist es auch nicht verwunderlich, wenn sie selbst dann daran gemessen werden von den Fans. Genauso wird gerade niemand beim Klub sitzen und sagen: „Ja aber damals waren wir nicht mal annähernd so gut, deshalb sollte man jetzt nicht kritisieren. Alles super.“

    Entschuldige, aber falls du dich auf meinen Beitrag bezogen hast, hast du meine Grundaussage einfach nicht verstanden.

    #572737
    L10NEL
    Teilnehmer
    Dr.Doofenshmirtz wrote:
    Das sind die Ansprüche des Klubs an sich selbst. Barça ist jetzt eben nicht mehr das Barça von vor 2005 und dieses Barça will man auch selbst nicht sein. Wenn man dann dieses Niveau zumindest halten will, dann muss man auf die letzten 7-8 Jahre schauen und nicht auf die Zeit, wo Chaos im Klubs herrschte. Und dann ist es auch nicht verwunderlich, wenn sie selbst dann daran gemessen werden von den Fans. Genauso wird gerade niemand beim Klub sitzen und sagen: „Ja aber damals waren wir nicht mal annähernd so gut, deshalb sollte man jetzt nicht kritisieren. Alles super.“

    Absolut richtig, da stimme ich zu. Doch es gibt solche Spieler die ich erwähnt habe schlichtweg nicht zu kaufen. Es ist ja nicht nur deren Talent, sondern diese starke Identifikation mit dem Klub, der Region und dem ganzen Spielstil Barcas.

    Vom Talent her kann ein Pogba schon mit Iniesta mithalten. Nicht zu 100%, aber duchaus auf einem ähnlichen Level. Kauf ihn + Verratti und du hast vom Talent her ein ähnliches Niveau wie Xavi / Iniesta. Doch es sind und bleiben Söldner, vertreten von Geldgeilen Beratern (zumindest Pogba, Verratti kann ich nicht einschätzen). Läuft es nicht, ziehen sie weiter ohne mit der Wimper zu zucken. Ein Iniesta würde vom Gefühl her, auch mit einem Bein weiterspielen und zumindest versuchen der Mannschaft auch so weiterzuhelfen. Und eben das kann man nicht kaufen. Die Jugend gibt momentan auch nichts her.

    Also muss man realistisch sein und schwächere Phasen auch mal akzeptieren.

    Beim Trainer habe ich eine ganz klare Meinung: Entweder Sampaoli oder nix! Wobei LE sehr stark gealtert ist und er sich selbst fragen muss, ob es für ihn persönlich so weitergehen kann.

    #572735
    el_loco_8
    Teilnehmer

    Ein Verkauf von Messi und Neymar würde die Mannschaft halt auch schwächer machen und nicht stärker. Solange die beiden nicht von sich aus wechseln wollen, muss man sie halten, koste es was es wolle.

    #572734
    L10NEL
    Teilnehmer

    Arda ist kein ZM für die Halbposition. War er das jemals bei Atletico? Für mich ist er ein Flügelspieler. Und in der Abwesenheit von Messi war er für mich der bessere Neymar. Ganz klar! Wurde er fürs ZM geholt, hinterfrage ich die Kompetenz unserer Führung.

    Auch einen D. Suarez sehe ich eher auf dem Flügel, genau wie Rafinha. MSN wird aber einfach nicht rotiert. Auch zurecht, weil man sonst zuviel verliert. Gerade jetzt wo Iniesta verletzt war. Also wohin mit diesen hochtalentierten Spielern? Denis sehe ich als einzigen der 3 am ehesten auf der Halbposition.

    Dieser Kader ist Fluch und Segen zugleich. Dem Trainer und dem Board fehlen die Lösungen. Wir haben auch keine, sonst würden wir nicht so endlos diskutieren. Messi und Neymar für einen Neustart verkaufen geht auch nicht. Rafinha und Denis werden keine 40 Tore + X erzielen. Da lege ich mich fest.

    Ein ganz schmaler Grat.

    #572733
    Anonym

    Ich glaube nicht, dass Lucho-Kritiker ihn jetzt schon weghaben wollen. Ich hab es bisher so verstanden, dass er nach der Saison gehen sollte.

    #572732
    el_loco_8
    Teilnehmer

    Ich finde es ziemlich schade, wie hier teilweise Luchos Rauswurf gefordert wird. Ich bin auch absolut nicht damit zufrieden, wie sich die Mannschaft derzeit präsentiert. Sie spielt nicht gut und Enrique wirkt auch ziemlich ratlos. Ich kann in gewisser Hinsicht verstehen, warum man ihn nicht mehr an der Seitenlinie sehen will, aber dennoch hat er als Trainer 5 von 6 „Hauptitel“ in zwei Jahren gewonnen. Der Mann hat es einfach verdient, dass er diese Saison als Coach beenden darf, solange er den Karren nicht komplett gegen die Wand fährt. Nach der Saison kann man immer noch einen neuen Trainer suchen, aber zurzeit finde ich das schon recht komisch.

    Mal sehen, was die Saison noch bringt. Bis jetzt habe ich wirklich kaum Spaß daran, Barca zuzusehen. Meister wird man nicht, das habe ich schon nach dem Málaga-Spiel geschrieben. Das finde ich auch gar nicht so schlimm nach den letzten Jahren. Kann halt mal passieren. Wenn Real nicht komplett unerwartet anfängt, regelmäßig Punkte zu lassen, sollte man sich auf die CL fokussieren. Die ist mir in dieser Saison auch wichtiger als die Liga. Eine Titelverteidigung Madrids muss mit allen Mitteln verhindert werden.

    #572731
    Anonym

    Das sind die Ansprüche des Klubs an sich selbst. Barça ist jetzt eben nicht mehr das Barça von vor 2005 und dieses Barça will man auch selbst nicht sein. Wenn man dann dieses Niveau zumindest halten will, dann muss man auf die letzten 7-8 Jahre schauen und nicht auf die Zeit, wo Chaos im Klubs herrschte. Und dann ist es auch nicht verwunderlich, wenn sie selbst dann daran gemessen werden von den Fans. Genauso wird gerade niemand beim Klub sitzen und sagen: „Ja aber damals waren wir nicht mal annähernd so gut, deshalb sollte man jetzt nicht kritisieren. Alles super.“

    #572730
    jom2389
    Teilnehmer
    L10NEL wrote:
    Musste das ganze erstmal sacken lassen. Nach Schlusspfiff war ich ziemlich leer, brutaler Ausgleich!

    Manchmal frage ich mich, wie lange einige von euch Anhänger des Vereins sind. Seit 2005, 2009?! Erinnert sich denn keiner mehr an die Zeit davor? Wir haben die Latte so unfassbar hochgehängt, da springt auch ein Messi nicht mehr drüber. Klar erwartet man mehr, auch ich. Doch wie soll es diese Mannschaft noch irgendjemand recht machen? Ein Triplegewinn ’17 wäre ja ein „normales“ Jahr.

    Schaut euch an, welche Wirkung Iniestas Einwechslung hatte. So einen Spieler kann man nicht kaufen oder „züchten“. Er ist ein absolutes Ausnahmetalent. So wie es Xavi, Puyol und Guardiola als Trainer auch waren. Dazu Pique, Sergio und Messi. Hatte Barca früher solche Spieler? Ich erinner mich daran nicht. Sie bescherten uns unbeschreibliche Momente. Wie auch immer …

    Ein junger solider Spieler mit Potenzial (Gomes) wird hier nach nicht mal einem !halben! Jahr in Grund und Boden gestampft.

    Neymar verkaufen? Ernsthaft? Bier zu viel gehabt? Ich bin auch nicht sein allergrößter Fan. Aber wen wollt ihr da denn hinstellen? D. Suarez? Von Fähigkeiten wie Neymar sie hat, träumen alle im Kader. Ausgenommen Messi und Iniesta. Ich finde er hat sich ganz gut im Griff. UND: Er spielt sehr sehr mannschaftsdienlich diese Saison. Es gelingt nicht alles. Doch auch da habe ich längst aufgehört ihn mit Messi zu vergleichen. Er wird solche Dinge wie Messi sie getan hat nie vollbringen. Aber er hilft uns mehr als er schadet, definitiv!

    Ah ja, der Gegner gestern war übrigens Real Madrid. Aber klar, die müssen wir auch dominieren. Weil die Zeit ja stillsteht und es nun für immer so sein wird wie zwischen 2008 und 2012. Mein Fehler, Sorry.

    Ich werde mich hier ein wenig zurückziehen. Vieles was hier in letzter Zeit geschrieben wird trübt mein Fan-Dasein erheblich musste ich feststellen. Ich habe nichts gegen konstruktive Kritik und diese ist auch angebracht an einigen Stellen (Taktik von LE, wo ist die Barca-DNA hin?, etc), aber bitte realistisch bleiben. Meisterschaft verspielt? Im Dezember? Mit 6 Punkten Rückstand? Vor gar nicht allzu langer Zeit hatte ein Verein im !März! über 10 Punkte Vorsprung um dann am Ende mit einem Zähler vor Real Meister zu werden. ^^ Hoffentlich schaffen wir die Quali für die CL diese Saison. Das wird hart genug.

    Danke, danke, danke!!! Du sprichst mir sowas von aus der Seele!
    Es werden zum Teil Dinge gefordert, die einfach nicht realistisch sind. Zeiten wie die unter Pep oder als wir vor 1,5 Jahren das Triple geholt haben sind absolute Ausnahmen. Ich bin Culé seit 1998 oder 99. Mein erstes Trikot war von Kluivert. Wir hatten schon ganz andere Zeiten, als heute. Manche glauben tatsächlich, wir müssen Real zuhause wegschießen, jedes Jahr Meister werden und immer schön spielen.
    Wie du sagst, Spieler wie Iniesta oder Xavi waren absolute Ausnahmetalente in der Geschichte des Fußballs. Wenn ich zB an Xavis beste Zeit denke, unglaublich. Ich bezweifle, dass es jemals einen besseren Spieler auf seiner Position gegeben hat. Aber die Leute glauben dennoch wir können so einen alle 10 Jahre in der Masia züchten.
    Es ist Dezember, wir sind 6 Punkte hinter Real und das nicht, weil Real so stark ist, sondern weil bei uns leider derzeit manche Sachen nicht zu 100% funktionieren und wir in dieser Saison schon öfters Pech gehabt haben bzw. wir uns durch individuelle, blöde Fehler selbst ins Knie geschossen haben. Es ist in der Liga noch alles drin. Und falls es mal nichts mit dem Titel wird, müssen wir halt heuer mal „nur“ die Cl holen. :)
    Gomes und D. Suarez gebe ich bis Sommer Zeit, dann sollten sie schon in unser Spiel integriert sein. Auch ein Neymar und ein Luis Suárez haben ihre Zeit benötigt und Neymar wird auch wieder zu seiner Topform finden, wo ihn dann wieder jeder bejubeln wird, die ihn jetzt verkaufen wollen. Ein Busquets wurde in den letzten Wochen auch (teilweise zurecht) kritisiert und hat gestern wieder gezeigt, wie wichtig er für uns ist.

    #572729
    rumbero
    Teilnehmer

    Messi ist der Schlüssel!
    Leider weiß keiner von uns, wie Messi innerlich wirklich tickt. Einigen können wir uns wahrscheinlich alle darauf, dass er in der argentinischen Nationalelf anders auftritt, als bei Barça. Mit Argentinien hat er noch keinen seriösen Pokal gewonnen, die Erwartungen des ganzen Landes sind riesig, er ist Kapitän und er ist der einzige herausragende Fußballer. Trotz der vielen Sch…, die medial gelaufen ist, ist er nach dem Rücktritt vom Rücktritt wieder hoch motiviert, er hat noch eine Rechnung offen.
    Mit Barça hat er 8x Liga, 7x spanischen Supercup, 4x CL, 4x Copa, 3x Klub-WM und 3x UEFA Supercup gewonnen. Was kann diesen Mann noch motivieren? Womit kann ein Trainer diesen Mann motivieren? Er kann ihn nicht auf der Bank schmoren lassen, wie es oft neue Trainer mit Superstars gemacht haben, um diese zu mehr Leistung zu provozieren und die Machtverhältnisse klarzustellen. Messi ist seit Ende der Nuller Jahre mächtiger als jeder Trainer, das wissen wir. Er muss ihn also positiv motivieren – aber womit? Ich weiß es nicht, Lucho weiß es auch nicht.
    An Messi hängt alles. Ich sage nicht, dass er keine Lust hat, vollkommen unmotiviert ist. Wenn Messi mit 80 % spielt, ist er immer noch Weltklasse. Das Unterbewusstsein lullt dich ein, sagt: warum anstrengen, reicht doch! Vielleicht haben auch die Verletzungen, etwas, was er Jahre lang überhaupt nicht kannte, zu seiner relativen Bequemlichkeit beigetragen: Bin ich bereit, eine neue Verletzung zu riskieren, um zum 3., 4., 5. mal Pokal X zu kriegen?
    Messi ist unser größter Trumpf, aber dafür zahlen wir inzwischen einen hohen Preis.

    #572728
    GrüneLandschaft
    Teilnehmer

    @fcb2811

    Ja, aber Messi hat wieder Magenprobleme. Kann mir gut vorstellen, dass er eventuell mit akuten Problemen derzeit spielt. Denn das kennen wir alles doch schon von 2013. Damals ging es auch immer hin und her bis er schließlich irgendwann selber zugab, dass er monatelang teiweilse mit Magenproblemen zu kämpfen hatte.

    Und jeder, der mal brechen muss, wiß doch, wie ausgelaugt man ist. Und ich kann mir daher sehr gut vorstellen, dass Messi nicht aus Trotz wenig läuft.

    Und gegen Kolumbien, so habe ich vernommen, soll er sogar mehrmals gebrochen haben. Also ich finde sowas schon krass, muss ich ehrlich sein.

    #572727
    fcb2811
    Teilnehmer
    GrüneLandschaft wrote:
    PS: @ fcb2811 Du sagst das so schön, aber Messi ist älter geworden. So wie gegen Kolumbien kann man höchstens 2 Spiele im Monat bringen, wenn überhaupt. Denn das erfordert viel Kraft, besonders wenn man keine 25 mehr ist. Ich erwarte eher von Neymar diese Hingabe, denn der Junge ist im perfekten Alter, wo er diese Ausdauer mitbringen müsste. Er müsste sich regelrecht zerreißen, wie ich finde. Aber das sehe ich bei Neymar auch nur selten. Ansonsten haben wir wirklich vielleicht den besten Kader, nur ohne Hingabe haben wir nur einen solide starken Kader. Und das wird eben nicht ausreichen für die anvisierten Titel. Es sei denn, die Losfee ist auch mal zu uns gütig genug:)

    Ja das verstehe ich dass man nicht jedes Spiel so gehen kann. Aber wir wissen ja alle zu was Messi in der Lage ist wenn er richtig Bock hat. Und in Form ist er ja auch vom Ding her. Also hätte gestern für mich nichts dagegen gesprochen dass er sich mehr ins Zeug gelegt hätte. Wir waren extrem gefordert aufgrund der Tabellensituation. Und seit dem Kolumbienspiel waren seine Auftritte natürlich stark aber nie so laufintensiv.

    #572725
    Anonym

    Zum Thema Losfee: Ich wiederhole mich. Real bekommt die Foxes, den Meister aus England und wir die Bayern, den Meister Deutschlands. :P Faires Los? Eher weniger ….

    Wir müssen jetzt wirklich mal kühlen Kopf bewahren. Man kann sich viel ausmalen und einiges muss auch besser werden. Aber trotzdem glaube ich noch an das Team. Dass Gomes bis jetzt noch nicht klappt und Arda im MF wirklich nicht viel bringt ist das eine, aber dass man Denis auch gestern wieder das Feuer in den paar Minuten angesehen hat das andere. Ich bleibe dabei: Es müssen einfach einmal unliebsame Entscheidungen getroffen werden. Wenn das mit Arda nicht klappt, dann ja, danke war nett, aber ja. Es kann nicht jeder Transfer klappen und eine Eingewöhnungszeit muss man jedem zugestehen, wenn es nach der aber immer noch nicht klappt, dann auf Wiedersehen, ist hart, aber muss so sein.

    Was mir mehr Sorgen bereitet ist, dass ich in unserem Spiel heuer so wenig Konzept wie nie zuvor sehe. Die Dominanz ist weg und es fehlt eine klare Linie. Die drei da vorne nehmen sich immer noch jede Freiheit, aber das Mittelfeld ist aktuell zu schwach, dass das gut geht.

    #572724
    safettito
    Teilnehmer
    L10NEL wrote:
    Jeder soll seine Meinung äußern, dafür ist dieses Forum. Und natürlich ist es zu wenig im Moment. Aber es sind so viele neue Spieler, junge Spieler, die sich erstmal an Barca gewöhnen müssen. Vor allem Gomes hat bei mir einen fetten Kredit. Er bringt alles mit, Übersicht, Passsicherheit und auch Technik. Aber das wichtigste, er verkörpert das Defensive. Wir wollen alle Spektakel, aber nach hinten muss es auch klappen. Iniesta hört irgendwann auf, Coutinho wird gefordert. Einer der beiden ZMs muss nach hinten arbeiten, sonst wird es schwer bis unmöglich erfolgreich zu sein.

    Wobei ich Luisito als schwächstes Glied ausmache. Was der an Bälle verstolpert … Nicht nur gestern.

    Sergio hat gezeigt, dass er in Form noch immer der weltbeste DM ist!

    Ja da gebe ich dir Recht, habe die letzte Zeit auch eher kritisch über Gomes geschrieben, aber da er mir auch defensiv nicht immer gefällt, gestern hat er auch entscheidene Zweikämpfe verloren, die eigentlich auf ihn zugeschnitten waren, Kopfballduelle mit Kovacic oder Carvajal aus den riesen Räume entstehen konnten, hätte er die Bälle weitergeleitet zu einen von den dreien Vorne. Diese Augenblicke verfestigen sich in den Köpfen der Zuschauer. Gebe aber weiterhin die Hoffnung nicht auf, daß da noch viel mehr von Lucho und seiner Truppe kommen wird dieses Jahr.

    Zu Sergi Roberto habe ich ganz klar eine Meinung er kann als RV spielen, seine Position ist aber eher die von Rakitic, Barca spielt ohne echten RV und Dani Alves fehlt, daß ist nicht von der Hand zu weisen, hätte ihn lieber zum bleiben bewegt, denn auch Sergi wird wohl nicht jedes Spiel spielen können. Diese Position kann bei Barca sogut wie nicht besetzt werden aus dem aktuellen Kader, Vidal spielt ja nie und er ist soweit ich weiß auch kein gelernter RV.

    Das die Aussenspieler im heutigen Fussballe eine tragende Rolle spielen, dürte klar sein und bei Barca scheint es mir so, als ob die die rechte Seite hauptsache irgendwie besetzt sein soll, sonst würde MSN auch mal öfter zu Sergi spielen, beobachte öfters wie Neymar in die Mitte zieht und dann zwanghaft Messi oder Suarez sucht, den völligfreistehenden Sergi rechts ignoriert, hat wohl nicht das nötige Standing bei Neymar zur Zeit.

    #572723
    GrüneLandschaft
    Teilnehmer

    Ich kann mich da gerne wiederholen. Wir müssen geduldig sein. Es liegt nicht an Lucho, wie ich finde. Wie denn auch? Ein Trainer, der in den letzten zwei Jahren insgesamt 8 (glaube ich) Trophäen gewinnt, kann nicht schlecht sein.
    Und wenn er die Mannschaft bzw. einige Spieler nicht erreicht mit seinen Worten, dann ist das was anderes. Dann sollte man auch mal das GANZE analysieren und nicht immer den Trainer als Grund betrachten.

    Soll man jetzt alle 2 Jahre einen neuen Trainer holen, nur weil (ist nur ein Beispiel) Messi, Neymar, Suarez, Rakitic etc. keine Lust mehr auf Lucho haben und daher nur die nötigsten Dinge tun?

    Erinnern wir uns mal zurück, als die Triplesaison stattfand. Warum kam PLÖTZLICH im Janur die Kehrtwende? ich kann es euch sagen- Messi hat sich richtig ins Zeug gelegt und viele sind mitgezogen. Messi schien mit Lucho, vermutlich nur zweckgebunden, ganz bereit zu sein zu kooperieren.

    Vergessen wir auch nicht, dass Messi vor allem mit Lucho ein Gespräch führte, bevor die Wende eintrat. Das alles zeigt uns doch, dass Lucho anscheinend nur Gehör findet, wenn er sich unterordnet. Und warum soll Lucho sich unterordnen müssen, kann man da entgegenen? Lucho ist eine starke Persönlichkeit. Vielleicht schmeckt es ihm nicht, dass er nur so seine Mannschaft erreicht?

    Und dass Lucho immer ausgelaugter wirkt, ist für mich zumindest ein Indiz dafür, dass er viel durchmachen muss und nicht wegen den Arbeiten für das Team, sondern wegen den möglichen zusätzlichen Bedingungen der Spieler!

    Dass dann Lucho gestern nahezu direkter wurde mit seiner Kritik, was Positionstreue und Verhaltensregeln angehen, ist für mich auch ein Signal- dahingehend, dass Lucho uns was mitteilen möchte!

    PS: @ fcb2811 Du sagst das so schön, aber Messi ist älter geworden. So wie gegen Kolumbien kann man höchstens 2 Spiele im Monat bringen, wenn überhaupt. Denn das erfordert viel Kraft, besonders wenn man keine 25 mehr ist. Ich erwarte eher von Neymar diese Hingabe, denn der Junge ist im perfekten Alter, wo er diese Ausdauer mitbringen müsste. Er müsste sich regelrecht zerreißen, wie ich finde. Aber das sehe ich bei Neymar auch nur selten. Ansonsten haben wir wirklich vielleicht den besten Kader, nur ohne Hingabe haben wir nur einen solide starken Kader. Und das wird eben nicht ausreichen für die anvisierten Titel. Es sei denn, die Losfee ist auch mal zu uns gütig genug:)

    #572722
    fcb2811
    Teilnehmer

    Ich verstehe es auch nicht warum Messi nicht öfter den rechten Flügel besetzt. Er hat sich ja nicht einmal konsequent ins MF fallen lassen um unser schwaches Mittelfeld zu unterstützen sondern hat oft einfach irgendwo im Nirgendwo getummelt.
    Er scheint sich für Argentinien noch mehr zu zerreißen als für uns leider. Ich erinnere mich an den Messi vor 3 Wochen im Spiel gegen Kolumbien. Hätte er gestern so gespielt, mit dieser Hingabe und diesem Auftreten dann hätten wir gestern zu 100% gewonnen.

    Sergi Roberto sehe ich als eine gute Lösung für die nächsten Jahre auf unserer RV Position, aber ich sehne mich aus zwei Gründen nach Bellerin. Zum einen ist Bellerin ein gelernter RV und das auch noch mit dem Barça-Gen aus unserer eigenen Jugend. Der würde seine Rolle phänomenal ausfüllen bei uns. Und zum anderen denke ich das Sergi und im MF noch mehr hilft. Der hat so einen Riesen Sprung gemacht. Diese Dynamik das fällt uns im Mittelfeld. Wenn er 2 Jahre lang durchgehend auf dieser Position spielt auch in den Big Games, dann haben wir einen neuen Weltklasse-Mittelfeldspieler.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 272)
  • Das Thema „FC Barcelona 1-1 Real Madrid 03.12.16 *El Clásico*“ ist für neue Antworten geschlossen.