FC Barcelona 1-2 CD Alavés 10.09.16

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 133)
  • Autor
    Beiträge
  • #569364
    Anonym

    Ja gut, ich hab ein paar Fehlpässe und unbedachte Entscheidungen im Kopf. Evtl. habe ich auch nur ein falsches Bild habe dank Dazn und co. nicht alles schön ruhig und flüssig gesehen. Da verzerrt es einem immer ein bisschen das Bild.

    #569361

    Was meinst du mit offensiv von der Rolle? Ich kann mich an keine schlechte Hereingabe, grob falsches Stellungsspiel oder sonst eine klar falsche Entscheidung erinern. Nur an diverse (teils ignorierte, teils ausgenutzte) Sprints in die Tiefe und saubere, flache Hereingaben erinnern. Dazu stammen immerhin 50% der Torschüsse von ihm. :lol:

    #569357
    Anonym

    Ich fand ihn auch offensiv etwas von der Rolle. Gut, eventuell sieht man im Nachhinein die Dinge ein wenig anders. Ich wünsche mir natürlich dennoch, dass er es schafft. Er scheint ja an sich ein sympathischer Junge zu sein.

    Aber ja, er wirkt einfach noch wie ein Fremdkörper. Ich finde Sergi einfach um Klassen besser….

    Er war jetzt vorgestern wahrscheinlich wirklich nicht so katastrophal, wie es mein Beitrag suggeriert hat, das mag schon stimmen….

    #569355

    Zum Thema Vidal möchte ich nur kurz erwähnen dass sein Offensivspiel meiner Meinung nach wie aus dem Lehrbuch ist. Wirklich grossartig. Er überläuft konstant, gibt Breite, spielt scharf und flach rein. Exakt so will ich das sehen, kann ein RV mMn kaum besser machen. Defensiv ist er extrem schwach. Wieso er für gestern gesondert kritisiert wird erschliesst sich mir aber ebenso in keinster Weise.

    #569344
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Dass Luchos taktisches Repertoire ziemlich mager ist, wird hier aber kaum zur Sprache gebracht? Vielleicht lag es auch einfach daran, dass die Spieler null Plan hatten, wie sie als Kollktiv zu Torchancen hätten kommen sollen.

    Ich kann mich an kein einziges Spiel unter Lucho erinnern, in dem wir spielerisch überzeugen konnten, wenn unsere Kreativmaschinerie Messi-Neymar (aus welchen Gründen auch immer) ausser Betrieb war. Wenn diese Beiden mal gleichzeitig dem Spiel nicht ihren Stempel aufdrücken können, ist Feierabend.

    Neymar hat am Samstag einfach irgendetwas gespielt. Keine raumöffnende Dribblings, unsaubere Zuspiele, konstantes Ignorieren des ihn hinterlaufenden Digne. Egal – Hauptsache die blonde Mähne war on Point. Mannschaftsdienliches Spiel? Fehlanzeige.

    Und Messi konnte leider auch nicht dort ansetzen, wo er die letzten Spiele aufgehört hat.

    Klar, in der Regel sollte eine Mannschaft, wie sie gegen Alaves auf dem Platz stand, normalerweise in der Lage sein, einen Aufsteiger vor heimischer Kulisse in die Knie zu zwingen. Jedoch befürchte ich, dass der Matchplan, den sie von ihrem Coach mit auf den Weg gekriegt haben, von Besagtem aus einer BravoSport Ausgabe o.ä. kopiert wurde und er sich davon inspirieren liess. Katastrophale Spielvorbereitung.

    Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen: Zwei Schüsse auf das gegnerische Tor. Wobei einer davon aus einer Standardsituation resultierte. Da muss vieles falsch laufen, dass so etwas passieren kann.

    Ich wünsche mir in Zukunft eine deutlich seriösere und qualitätsbewusstere Arbeit. Dass dieser Ausrutscher jetzt aber alles andere als richtungsweisend ist, steht ausser Frage.

    #569343
    Falcon
    Teilnehmer

    Ich will mal Vidal ein wenig in Schutz nehmen. Ich denke es hat sich zu sehr eingebürgert auf ihn einzudreschen.
    Mich würde echt interessieren was ihr bei dem Spiel von Vidal so abartig schlecht gefunden habt dass er extra Erwähnung finden muss. Digne hat auf links mMn nicht mehr gezeigt.
    Er war mMn nicht schlechter als der Rest auch. Defensiv war er eigentlich kaum gefordert und mir ist nichts hängen geblieben, bei dem er eine Chance für Alaves ermöglicht hat durch ein Fehlverhalten. Die Gegentore gehen auf Masches Kappe. Beim 2. ist es für Vidal da schwer den Ball ohne Elfmeterfoul abzunehmen. Sicher, absolute Weltklasse bekommt das hin, aber ich behaupte da hätten noch mehr nicht gut ausgeschaut. Aber sonst?
    Offensiv hat er mir einige male nicht so schlecht gefallen und hat sich gut in Position gebracht. Was mir bei ihm generell bisher aufgefallen ist, seine Hereingaben sind stets scharf und wirklich präzise. Wenn sie nicht beim Mitspieler ankommen, so holen sie zumeist zumindest Eckbälle raus. Er war mMn auch sichtlich bemüht und mit besseren Bewegungsabläufen in der Mitte hätte da durchaus mehr raus schauen können. Da war halt wirklich mMn ein großes Problem, dass Paco halt noch überhaupt nicht ins Spiel eingebunden war, was aber auch verständlich ist. Dennoch war die Aufstellung von Paco (sowie der restlichen Spieler) mMn auch absolut nachvollziehbar, aus genau den Gründen die Carles_Puyol_5 genannt hat. Zurück zu Vidal. Auch sein Abschluss beim Freistoß war nicht so schlecht. Leider hat er direkt bei der Ausführung etwas gepennt. Kann man aber duchaus auch auf mangelnde Abstimmung aus diversen Gründen zurückführen. (Spielpraxis, gemeinsames Training mit Neymar)
    Ich würde wirklich gerne genau Szenen aufgelistet haben weshalb er so schlecht gespielt hat, dass er nochmal gesondert vom Team herausgehoben werden muss. Das Team war sichtlich verunsichert und das ist Gewiss nicht förderlich für einen Spieler der bislang nicht viel Praxis bekommen hatte und bei den wenigen die er hatte eher schwächere Auftritte hatte. Da muss man nicht erwarten, dass er sich da großartig festigt.

    #569342
    Anonym
    Carles_Puyol_5 wrote:
    Die Mannschaft die gespielt hat MUSS gegen Alaves im Camp Nou gewinnen. Punkt. AUS. ENDE.

    Und woher kommt diese Selbstverständlichkeit, vor allem nachdem man so vorgeführt wurde? Aber vielleicht ist Lucho auch genauso an das Spiel herangegangen.

    #569337
    Anonym
    Carles_Puyol_5 wrote:
    ….

    Das kann ich zur Gänze so unterschreiben, danke!

    Ich hätte es sogar verständlich gefunden, wenn Rafinha statt Neymar begonnen hätte, um ehrlich zu sein. Auch Neymar war weit von seiner Normalform entfernt und Arda hätte die linke Seite wahrscheinlich auch besser gefallen.

    Was man Lucho eventuell ankreiden könnte ist, dass er nicht sofort in der Halbzeit bzw. kurz danach reagiert hat. Aber anfänglich schien sich seine Entscheidung ja sogar zu bestätigen, als Mathieu den Ausgleich machte. Wer kann erahnen, dass wir hinten dann wieder wie eine Kreisliga-Mannschaft aussehen. Unser Abwehrverhalten ist eben in vielen Situationen sehr fragwürdig. Masche hat auch eine der schlechtesten Leistungen dargeboten, seit er bei uns ist. Wer kann schon damit rechnen. Dass Mathieu jetzt auch nicht der ist, der eine Abwehr bei einer schlechten Leistung des Abwehrchefs wieder pushen kann, ist auch klar. Digne war auch bei Weitem schlechter, als in den vorigen Partien. Vidal spielt sogar noch um Welten schlechter, als zuvor. Wir haben im Prinzip mit zwei Verteidigern gespielt. Masche konntest du vergessen und Aleix ist in seinem Abwehverhalten, um es nett auszudrücken, mehr als fragwürdig.

    Mund abputzen weiter machen. Die Einstellung hingegen geht mir richtig auf den Senkel. Wir sind glaube ich der präpotenteste Haufen, den es im Weltfußball gibt. Denis, der gerade erst gekommen ist und sich erst beweisen muss, zeigt eine Arbeitshaltung als wäre satt und hätte alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Neymar probiert zwar viel, wollte aber unbedingt die Show haben, wo Messi und Suarez nicht auf dem Platz waren, tja – klappt nicht. Spielintelligenz gleich null (zumindest in dieser Partie).

    Ich bin einer der größten Busi-Fans, aber was er da wieder abgeliefert hat, war echt traurig. Die Stabilität, die er sonst immer zu geben vermochte, hat er eher selbst eingerissen – und das als Kapitän auf dem Feld.

    Aleix springt irgendwie herum und weiß nicht so recht, was er vorhat und tja Masche – das war eben alles andere als gut.

    #569333
    Anonym

    mhmm interessante Idee aber kann er mit masches und vidals grauenhaftem Abwehrverhalten planen ;)

    #569329
    Carles_Puyol_5
    Teilnehmer

    Langsam müsst ihr euch aber mal entscheiden.
    A-Elf spielt – fehlende Rotation wird kritisiert
    Rotation – auch schlecht
    was wollt ihr eigentlich?
    Die Mannschaft die gespielt hat MUSS gegen Alaves im Camp Nou gewinnen. Punkt. AUS. ENDE.

    Die Aufstellung war für mich eigentlich ziemlich logisch.
    Torwart
    Ter Stegen verletzt – Cilessen spielt

    Abwehr
    Sergi (unter der Woche 90 Minuten) sitzt draussen
    Pique (2 Länderspiele) wird geschont
    Alba (2 Länderspiele) wird geschont

    Vidal (ausgeruht) beginnt
    Mathieu (ausgeruht) beginnt
    Digne (ausgeruht) beginnt

    Das Problem was wir in der IV haben ist das beide BU (Umtiti + Mathieu) Linksfuss sind und es deswegen schwer ist einen von beiden als rechten IV zu bringen. Deshalb fiel die Entscheidung für Mathieu welcher die letzten 2 Wochen in Barcelona trainiert hat, während Umtiti auf Landspielreise war. Die Entscheidung Mascherano als RIV anstatt Pique zu bringen ist auch eine 50/50 Entscheidung welche man so vertreten kann.

    Mittelfeld
    das eingespielt Trio der letzten Spiele (Busquets, Rakitic, Denis) spiet. Hat ja die letzten Spiele auch gut funktioniert, diesmal halt nicht.
    Gomes verletzt, Iniesta gerade erst wieder fit, Rafinha wäre eine Option gewesen wobei das 3er MF die letzten Spiele gut harmoniert hat.
    Entscheidung kann man durchaus nachvollziehen.

    Sturm
    Messi angeschlagen – wenn nicht gegen einen Aufsteige zu Hause, wann soll man ihm denn dann mal eine Pause geben
    Suarez nach 2 Länderspielen erst am Tag vor dem Spiel wieder ins Training eingestiegen

    Arda war nicht bei der N11 und trainierte 2 Wochen in Barcelona – außerdem die letzten Spieler sehr gut
    Paco war zwar bei der N11, bekam aber keine Minuten, daher wesentlich ausgeruhter als Suarez
    Neymar – kann man drüber diskutieren, ob man jetzt Messi oder Neymar spielen hätte lassen sollen.

    Also wenn man die einzelnen Positionen und Spieler betrachten finde ich die Aufstellung durchaus logisch und vertretbar.
    Jetzt Lucho die Schuld an der Niederlage zu geben halte ich für sehr fragwürdig.

    Mascherano spielte unter aller S.. Kommt bei ersten Tor zu spät und was er beim zweiten Tor machen wollte weiß er vermutlich selbst nicht.
    Busquets zeigte vielleich 50% seines Leistungsvermögens.
    Vidal. Naja was soll man sagen. Sollte langsam mal Gas geben sonst ist er wahrscheinlich schneller wieder weg als er denkt.
    Kein Spieler zeigt Normalform. Das ist aber mMn. die Verantwortung der Spieler.
    An der mangelnden Frische bzw. der Länderspielpause dürfte es nicht gelegen haben. Es mangelte viel mehr an der Einstellung mMn.
    Das müssen sich manche Spieler einfach hinterfragen.
    Die Aufstellung fand ich sogar ziemlich logisch.

    #569326
    shamandra
    Teilnehmer

    Ich auch! :lol: :lol: :lol: :lol:

    #569324
    shamandra wrote:
    (…)

    Jetzt also Team Enrique-weiss-nicht-was-er-tut gegen Team Enrique-schenkt-absichtlich-spiele-her-um-die-Konkurrenz-zu-verwirren. :silly:

    Ich bin gespannt. :)

    #569323
    shamandra
    Teilnehmer
    Tobi1511 wrote:
    … Was hier aber schon wieder für eine Weltuntergangsstimmung verbreitet wird, ist unglaublich. Es war ein schwaches Spiel, von dem wir in jeder Saison unter Lucho mindestens eins hatten. …

    Nennt mich jetzt mal verrückt und unwissend, aber bei dem Satz hatte ich grade den Gedanken, dass das alles Taktik sein könnte. :huh: Eine merkwürdige, verquere, schräge Taktik. Aber eine Taktik. Was aussieht wie unsinniges Rotieren – ist womöglich Spielerfahrung sammeln PLUS kalkulierte Strategie. :whistle: Wenn schon die Barca-Fans wie wild spekulieren und schimpfen – wie geht’s denn dann erst den anderen? Schieben Barca weit mehr Schwächen zu als sie eigentlich haben. Lachen. Spotten. Spekulieren, VERspekulieren sich vielleicht sogar? Keine Ahnung, ich kenn mich da zu wenig aus in der „psychologischen Kriegsführung“, wenn man so will :D Klingt für mich aber grad so logisch, wenn man bedenkt, dass man unter Lucho (also soweit kann ich das beurteilen, vorher war ich kein Fan) immer mindestens eines dieser merkwürdigen, peinlichen unter-aller-Sau Spiele hat am Anfang der Saison. Ist dann doch schon ein Zufall, das alles. Vor allem weil Lucho zwar down aber dennoch wenig überrascht war bei der Preko danach :dry: Naja, vielleicht denk ich da auch grad selbst einfach zu verquer und schräg :D Jedenfalls find ich das verpatzte Spiel weit weniger schlimm als die meisten hier. Ist ja noch lang bis zum Ende der Saison ;)

    #569321
    Anonym

    und was für eines :(

    Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

    #569320
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Gegen Bilbao im San Mames gefiel mir von unsere Mannschaft wirklich die Einstellung. Die Defensivarbeit gefiel mir da, um ehrlich zu sein vorzüglich wenn man bedenkt in welcher frühen Phase der Saison wir uns noch befinden. Stichwort Mittelfeldpressing und die Verteidigung in der eigenen Hälfte im 4-4-2 oder so ähnlich.

    Gestern habe ich im Mittelfeld so viele und so grosse Lücken gesehen wie vielleicht in der ersten Saison von Lucho. Also, kollektivtechnisch war das wirklich unter aller Kanone. Das passiert wenn man nicht ganz bei der Sache ist. Der Trainer dann natürlich auch, weil er mit seiner Komplett-Rotation ja eigentlich schon an Celtic denkt. Und dann sucht man sich halt die Ausreden, die halt immer passen. Erstes Spiel nach Länderspielpause, usw.

    Glaube aber auch dass wir so eine Totalausfall wenn überhaupt nur noch einmal sehen werden, in dieser Saison. Mache mir da langfristig keine Sorgen was das angeht. Das ist einer der Spiele die man eigentlich schon vor Anpfiff in den Köpfen verloren hat. Meiner Meinung nach denkt man mir wieder zu sehr ans Ziel, an die Meisterschaft, anstatt einfach jedes Spiel zu geniessen, jeden zu respektieren und immer Vollgas zu geben. Zum Glück darf man sich zu Beginn noch diese Totalausfälle leisten. Später in der Saison wäre es schon sehr sehr kritisch.

    Ich strich das Spiel einige Minuten nach Abpfiff aus meinem Kopf, weil ich zu 100% überzeugt dass die schlechte Einstellung der Spieler und des Coaches, uns einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte. Sehr viele Individualisten waren nicht auf ihrer Höhe und dieses hat man dann im Kollektiv umso mehr gemerkt. Man hat nicht im Kollektiv angegriffen und noch weniger verteidigt. (Und Alaves darf man an dieser Stelle hier auch mal loben.)
    Glaube gegen Celtic sehen wir ein „Barca“ was dem Barca von dieser Saison schon eher ähneln wird als der Mannschaft von gestern.
    Wenn nicht dann hätten wir wirklich ein Problem :)

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 133)
  • Das Thema „FC Barcelona 1-2 CD Alavés 10.09.16“ ist für neue Antworten geschlossen.