Forum Home FC Barcelona – Spiele Copa del Rey 13/14 FC Barcelona 1-2 Real Madrid 16.04.14 *El Clásico*

FC Barcelona 1-2 Real Madrid 16.04.14 *El Clásico*

  • Dieses Thema hat 277 Antworten und 58 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 7 Jahre, 7 Monaten von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 278)
  • Autor
    Beiträge
  • #513417
    Messinho
    Teilnehmer
    #513366
    Bolt
    Teilnehmer

    Also Neymar die Schuld in die Schuhe zu schieben geht ja wohl gar nicht! Gut, er hat gute Chancen nicht gemacht, aber wer hat denn gegen Atletico als Einziger getroffen und uns auch den einzigen Titel damit beschert? Wer hat gegen Real getroffen? Wer hat den entscheidenden Elfer und die rote Karte für Ramos gegen Real rausgeholt? Wer war vor allem in letzer Zeit oft der Einzige der Vorne wirklich was versucht hat und sehr bemüht war? Also an Neymar ist es sicher nicht gelegen das diese Saison mittlerweile so schlecht verlaufen ist. Im Copa-Finale hatte er einfach nur Pech mit seinem Stangenschuß, was hätte er denn anders machen sollen? Er hat alles richtig gemacht, nur eben ein bisschen zu genau gezielt, 1-2cm weiter links und der Ball springt von der Stange ins Tor. Dann wäre er der Held gewesen oder? Für seine erste Saison spielt er mMn sehr gut! Was will man denn erwarten von so einem jungen Spieler der noch nie außerhalb seiner Heimat gespielt hat und auf dem jetzt schon der Druck einer ganzen fußballverrückten Nation wartet? Für mich hat er sich hervorragend in die Mannschaft integriert. Schade dass er sich jetzt wieder verletzt hat und diese Saison nicht mehr spielen kann, ich hätte ihn gerne gegen Atletico am letzten Spieltag gesehen. :(

    #513361
    MessiLegend10
    Teilnehmer

    Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr diese 3 Niederlagen geschmerzt haben, auch wenn ich es schon geahnt habe. Einfach nur fürchterlich diese Woche…
    Es tut so weh meinen Verein in Trümmern zu sehen und eine Aussicht aus Besserung gibt es ja auch nicht :sick:

    Was Leo da wieder einmal abgeliefert hat ist ja nicht mehr lustig, denn das war eine Katastrophe. Das war jetzt das dritte Spiel in Folge, wo er nur rumgeschlichen ist und sowas muss Konsequenzen haben. Am Wochende würde ich ihn mal schön auf die Bank setzen.

    Der Lichtblick dieses Spiels war ganz klar Bartra…einfach nur klasse der Kerl. Bei ihm sieht man den unbedingten Willen etwas zu erreichen, das ist genau das was mir bei den anderen fehlt. Das Beste war ja als er (genau wie Puyi damals) das Vereinswappen geküsst hat—->TOP!!!

    Naja wie auch immer. Ich werde diesen Verein immer lieben und auch zu ihm stehen. Einmal Barca, immer Barca !

    Visca El Barca ! :barca: :barca: :barca:

    #513352
    CheViva25
    Teilnehmer

    Neymar zu verurteilen finde ich nicht gerecht. Er war immerhin extrem bemüht und hat fast das Maximale an Kampf- und Laufbereitschaft rausgeholt. Zudem ist er noch sehr jung, er wird daraus lernen und später wird er der gefeierte Held sein. Abwarten und Tee trinken.

    Wie gesagt, wenn die Mannschaft alles gibt, einen Plan verfolgt, sich viele Chancen herausspielt, aber dann unendlich viel Pech hat oder sonst was, dann ist denen verziehen. Doch gestern die Leistung ging mal gar nicht, meiner Ansicht nach. Sorry, habe dafür andere Vorstellungen, wie man in einem Finale anzutreten hat und sich auch dementsprechend vorbereitet auf dieses große Ereignis.

    Diese unnötigen Flanken hätte Martino unterbinden müssen, das ging schon seit dem Sociedad-Spiel so gegen tiefstehende Mannschaften. Wenn man nicht die nötigen Kopfballungeheuer hat, funktioniert so etwas nicht.

    Das raff sogar ich als Amateur. Unfassbar einfach, wie man sowas nicht unterbinden kann.

    Ach ja, noch was:):

    Es werden auch bessere Zeiten kommen:)

    #513350
    safettito
    Teilnehmer
    Blaugrana wrote:
    Safettito wrote:
    Neymar war es der gegen Atletico eine 100 % nicht vollendet hat wollte Courtois umkurven, ist im nicht gelungen, Neymar war es der gegen Granada eine 100 % nicht verwertet hat als er nach zu Spiel den Ball nicht die entscheidene Kraft verleiht über die Linie zu rollen und Neymar war es wieder gestern der kurz vor Schluss den 2:2 Ausgleichstreffer nicht macht, obwohl er ihn hätte machen müssen. Dann wären wir zu 80 % der Sichere Sieger gewesen.

    Also ich finde das ist sehr unobjektiv und verstehe die Message deiner Aussage nicht. Klar lässt ein Neymar Chancen liegen. Wie jeder andere auch. Messi hat mal gegen Chelsea den Elfmeter verschossen und da hat ihm auch keiner einen Vorwurf gemacht. Das ist nunmal Sport. Neymar ist unglaublich jung, dass vergessen viele schnell. Finde er zeigt viel Einsatz und war in den ganzen von dir erwähnten Spielen immer einer der besten Spieler. Andere kamen nichtmal zu Torschussszenen! Ihm hier auf einzelne vergebene Chancen zu reduzieren ist doch Schwachsinn.

    Im Grunde genommen hast du auch Recht, aber es handelt Sich hier um die entscheidenen Spiele und solche Chancen muss man machen ganz einfach, das Spiel davor egal wie schlecht wie gespielt haben wäre am Ende total uninteressant gewesen hätte Neymar getroffen das zieht eine Mannschaft wieder Hoch aber wenn man solche Chancen vergeigt zieht das eine Mannschaft noch mehr runter.

    Errinere mich bei Atletico da hätten wir diesen Treffer so gebraucht dann wäre vieles anders gelaufen glaube auch im bezug auf die weiteren Spiele. Hoffe du verstehst was Ich meine, Chancen vergeben keine Frage passiert jedem, aber Neymar hatte 100%ige vergeigt und das in all den 3 Spielen die die wichtigsten der ganzen Saison waren das ist ein Burnout Syndrom für einen Fussballer.

    Versetz dich mal in seine Lage, wenn der alleine da sitzt und überlegt bei ATM hatte ich die beste Chance vergeigt, bei Granada und gestern auch das macht ihm wohl Selbst richtig zu schaffen.

    Das mit Messi un Chelsea ist auch klar, aber Messi steht noch bis heute unter Gottsave Modus, was er alles für Barca getan hat vorher, Neymar aber kommt für 80 Mio und spielt sehr unglücklich die wichtigsten Spiele seiner bisherherigen Karriere bei Barca.

    #513341
    Blaugrana
    Teilnehmer
    Safettito wrote:
    Neymar war es der gegen Atletico eine 100 % nicht vollendet hat wollte Courtois umkurven, ist im nicht gelungen, Neymar war es der gegen Granada eine 100 % nicht verwertet hat als er nach zu Spiel den Ball nicht die entscheidene Kraft verleiht über die Linie zu rollen und Neymar war es wieder gestern der kurz vor Schluss den 2:2 Ausgleichstreffer nicht macht, obwohl er ihn hätte machen müssen. Dann wären wir zu 80 % der Sichere Sieger gewesen.

    Also ich finde das ist sehr unobjektiv und verstehe die Message deiner Aussage nicht. Klar lässt ein Neymar Chancen liegen. Wie jeder andere auch. Messi hat mal gegen Chelsea den Elfmeter verschossen und da hat ihm auch keiner einen Vorwurf gemacht. Das ist nunmal Sport. Neymar ist unglaublich jung, dass vergessen viele schnell. Finde er zeigt viel Einsatz und war in den ganzen von dir erwähnten Spielen immer einer der besten Spieler. Andere kamen nichtmal zu Torschussszenen! Ihm hier auf einzelne vergebene Chancen zu reduzieren ist doch Schwachsinn.

    #513339
    Anonym

    Man bin ich erleichtert nach dem Sieg. Ich hatte vor dem Spiel Zweifel auf den Gewinn, da wir die zwei Classicos zuvor verloren haben und vorallem im Rückspiel defensiv gewackelt haben. Grandiose Leistung von allen Spielern und vorallem von Ancelotti. Er hat die richtigen Lehren aus den Classico Niederlagen gezogen und die Priorität auf ein kompaktes Verteidigen gelegt. Wenn Barca anfängt zu Flanken dann hast du schonmal die halbe Miete. Beim Gegentor durch Bartra mache ich Pepe keinen Vorwurf, ich war auch erstaunt wie er und Ramos sich 90 Minuten zurückgehalten haben. Bales Tor weltklasse, ich schaue mir diesen Sprint die ganze Zeit an. Vorallem gucke es mir an wie Bale Bartra da düpiert, der ja angeblich nur 2 Chancen von Real gesehen hat. Ich denke er hat Real mit Barca verwechselt. Außer der Ecke und derm Pfostenschuss zum Schluss war Barca abgemeldet.

    Bei aller Freude über den Copa Gewinn sollte man aber auch meiner Meinung nach Dinge ansprechen, die mir sehr negativ aufgefallen sind. Unter anderem die „Eigensinnigkeit“ von Bale – Benzma und Di Maria vor dem Tor. Unglaublich wie oft diese 3 nicht abspielten, wo jeweils einer der anderen beiden völlig frei und alleine entweder am 16.er oder Elfmeterpunkt standen – diese „Eigensinnigkeit“ kostete uns Schlussendlich fast den Sieg. Denn wenn man beim Stand von 1-0 (aus der Sicht Real`s) das 2 oder mit diesen Konterchancen erzielt, wäre das der K.O für Barca.

    #513330
    Oleguer4ever
    Teilnehmer

    Neymar wird abee wachsen finde ich durch diese Missgeschicke. Ich glaube Tata stellt Messi & Neymar immer auf weil er weiß dass diese Spieler ähnlich wie iniesta jeden Moment einen Geniestreich auslösen können. Sei es ein Tunnler ein überraschender Pass und und… Darauf glaube ich verlässt sich Tata oft leider auch zu oft. Dieses Spiel wurde gestern nicht wegen einer schlechten Mannschaftsleistung entschieden sondern wegen „Unerfahrenheit“ bestimmter Spieler ( Bartra, Neymar, evtl. Pinto). In den letzten Spielen sah man an manchen Stellen das Xavi doch noch der Lenker bzw. Der Maestro sein kann der er früher mal war. Einen Pedro oder Sanchez von Anfang an zubringen wäre einfach ein deutlicheres Signal gewesen dass man diese Spiel gewinnen will! Aber diese total Spielkontrolle schwächt auch unseren Offensiv drang und im Fall von Pedro auch die Defensive

    #513328
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Die Misere an Messis Laufleistung festmachen tuen hier glaube ich auch so die wenigsten :D Für mich ist es ein kollektives Problem. Eine Problemkette ist entstanden.

    #513327
    safettito
    Teilnehmer

    Was aber auch angemerkt werden muß, letztes Jahr wo wir gegen die Bayern richtig Baden gingen sucht wir eine Lösung von der Abhängigkeit Messi´s wir haben diese eigentich noch nicht richtig gefunden. Noch immer erwarten wir von Messi das er die Spiele biegen soll, wen man aber echt bedenkt hat uns Neymar auch nicht viel gebracht diese Saison vielleicht nächste ?

    Neymar war es der gegen Atletico eine 100 % nicht vollendet hat wollte Courtois umkurven, ist im nicht gelungen, Neymar war es der gegen Granada eine 100 % nicht verwertet hat als er nach zu Spiel den Ball nicht die entscheidene Kraft verleiht über die Linie zu rollen und Neymar war es wieder gestern der kurz vor Schluss den 2:2 Ausgleichstreffer nicht macht, obwohl er ihn hätte machen müssen. Dann wären wir zu 80 % der Sichere Sieger gewesen.

    Also in einem Spiel kann man versagen im zweiten Spiel aber nicht dreimal hintereinander und das mit solch fetten Chancen, sorry.

    Er trägt mit dieser Chancenverwertung min 50% zu der Situation bei, glaube Pedro Sanchez hätte eine davon genutzt.
    Es ist nicht nur Messi dem die alleinige Schuld gebührt.

    #513314
    Feips
    Teilnehmer
    Johann wrote:

    Aber ich wünsche mir einen Trainer, der die Macht hat, Messi mal vom Platz zu nehmen, wenns ihn nicht freut!

    Genau meine Meinung :)

    #513279
    safettito
    Teilnehmer

    Also bin wirklich sehr Kritisch die letzten Tage gewesen, muß aber sagen das wir meiner meinung nach besseren Fussball gespielt haben als Real gestern. Real hat Sich auf die Konter verlassen, die aber beiden nur durch unsere Fehler eingeleitet worden sind. Spielerisch waren wir bis auf die beiden Anfangsphasen der beiden Hälfte viel dominanter am Ball, Real hat auch bis zum1:1 eigentlich teilweise den Ball gar nicht mehr in den eigenen Reihen für 2-3 Stationen halten können und das trotz Isco, Modric, Alonso das heißt schon mal was meiner Meinung nach sind wir noch immer eines der Spielstärksten Teams.

    Bei uns liegt das Problem im lezten drittel des Spielfelds in der Offensive und unsere Abschlussart ist es die einfach zu Schwer ist, wir versuchen den Ball ins Tor zu tragen, das konnte man gestern auch einige male sehen, der einizige der mal geschossen hat von Weitem damit mein ich 20 m oder so war Xavi und Alves aber wo man bessere Aussichten hatte zu schiessen hat man es einfach nicht gemacht das verstehe ich einfach nicht.

    Wir spielten uns wieder teilweise schon am und im 16er die Bälle hin und her, warum zieht den da nicht einer ab kann ich einfach die letzten Jahre nicht verstehen.

    Real hat Sich das ganz einfach von Atletico abgeschaut die ersten 15 Minuten Druck aufbauen versuchen das Tor zu schiessen und dann auf Konter und es hat geklappt, obwohl Sich war der Sieg meiner meinung nach keineswegs. Finde eher nach dem Ausgleich waren wir dem Treffer viel Näher als Real, die konnten nur noch durch so eine Aktion treffen in dem wir wieder den Fehler machen und das haben wir wieder gemacht. Finde wir hätte viel schneller den Pedro bringen sollen als weiter Cesc da im Sumpf spielen zu lassen.

    Man konnte auch nachdem Spiel gestern sehen wie diese Niederlage bei den Spielern gewirkt hat, es hat bei dem ein oder anderen wirklich gearbeitet, vielleicht zeigen die jetzt ein anderes Gesicht in Zukunft. Wäre wirklich froh wenn viele Spieler von Barca nicht zur WM gehen würden damit die mal einen sauberen Neuanfang starten können.

    #513274
    Schnack
    Teilnehmer

    Hallo Falcon Danke das du mir das jetzt gesagt hast ich dachte immer es sind nur 2 Punkte Vorsprung :whistle:

    Also wenn das so ist dann drücke ich natürlich Atletico die Daumen für den Rest der Saison oder aber beide verlieren je einmal und wir gewinnen und sind wieder im Rennen :silly:

    Nein Spaß beiseite ich bin realistisch genug um zu behaupten wir gewinnen auch unser nächstes Punktspiel nicht dafür ist der Knacks zu groß

    #513258
    Toheebarcelona
    Teilnehmer
    Schnack wrote:
    Jedoch bleibt eine ernste Frage für mich offen: Am letzten Spieltag Real zum Meister machen oder abschenken und Atletico die Krone aufsetzen :P

    Ich würde das Athletico gönnen. Wenn man sieht wie viele Kampfgeist die Jungs haben, dann bin ich 100% für Sie.

    Keinesfalls Real Madrtid und deshalb hätte ich nichts gegen eine Unentschieden .

    #513257
    Culo
    Teilnehmer

    Alle Jahre wieder kommt ein Team,dass die Underdog Rolle übernimmt, und alle Favoriten in den Schatten stellt.
    Mir kommt Barca manchmal so selbstständig vor,dass es wahrscheinlich schwierig für einen Trainer ist, an die Spieler ranzukommen.
    Pep hat das ja auch mal gesagt.
    Die Frage ist,darf man Barca „verändert“ bzw. weiterentwickeln ? Ich rede nicht davon die Spieleweise zu ändern,sondern etwas zu variieren. So etwas wie Barca 2.0
    Mehr Intesität,schneller Spielzüge wie früher, im Gegensatz zu anderen gefallen mir die langen Bälle ,die Fabregas zur Beginn der Saison gebracht hat .

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 278)
  • Das Thema „FC Barcelona 1-2 Real Madrid 16.04.14 *El Clásico*“ ist für neue Antworten geschlossen.