FC Barcelona 1:1 Athletic Bilbao [29.09.2018]

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 164)
  • Autor
    Beiträge
  • #594752
    safettito
    Teilnehmer
    Alaba412 wrote:
    Tut mir leid aber sehe das anders, das Tiki taka was Barca von 2008-2012 gespielt hat war Perfektion des Fussballs. Mit dem Fußball würde Barca immer noch jeden Gegner zerstören. Aber für so einen Fußball brauchst du die richtigen Spieler, Xavi und Iniesta waren Magier am Ball die diesen nie hergaben. Wenn du diese 2 Spieler im Mittelfeld hast, dominierst du die Gegner schon nach Belieben und dann noch ein Prime Busquets und den besten Spieler aller Zeiten in einer Mannschaft- mehr geht nicht.
    Der Grund warum Barca schwächer geworden ist liegt eher daran, dass man die falschen Spieler geholt hat die nicht für das Tiki Taka geschaffen waren.

    Ja genau so sehe ich das auch, wenn ich mir allein das Passspiel die letzten Jahre anschaue, weicht das schon enorm ab von dem Niveau damals, da wurden Pässe zwischen den Gegnern gespielt, also ob es Litfaßsäulen wären. Aber man beachtet den damaligen Kader Xavi, Iniesta; Bussi war das beste was im Mittelfeld die letzten 20-30 Jahre rumlief, dazu der Sturm mit Pedro (Henry), Villa (Eto), Messi-Ibra da lief auch nur das Beste auf was der Fussball zu bieten hatte, die Aussenverteidiger Abidal – Dani waren auch die Besten auf deren Positionen dazu der Leitwolf schlechthin mit Puyol. Besser konnte man ein Team nicht zusammen stellen, besser als in jedem Managerspiel.

    Nicht umsonst war auch die span. Nationalmannschaft ungefochten an der Spitze, es gabe kein Upgrade zu diesen Spielern, vielleicht ein Valdes der nicht immer sattelfest war.

    Die Qualität musste leider sinken, wenn hätte man auch holen sollen um das aufrecht zu erhalten, es gibt und gab keinen Ersatz, bis heute nicht für diese Spieler die da aufliefen. Das einzige was etwas traurig war, sie waren alle aus unterschiedlichen Jahrgängen sodaß ein Messi z.b eben heute viel von dem Zauber damals allein tragen muss.

    #594751
    konfuzius
    Teilnehmer

    Das ganze Konstrukt hat einfach gepasst gehabt. Und Messi hat eben den Unterschied ausgemacht.

    #594750
    rumbero
    Teilnehmer

    @Alaba412 Dann hast du aber nicht wie ich 200 Spiele der Pep-Ära gesehen, sondern dir nur die Rosinen rausgepickt. „Nach Belieben dominiert“ war selten, man tatsächlich sogar Spiele verloren, z.B. im Anoeta, aber auch im Camp Nou einmal gegen Real Madrid. Gegen geparkte Busse hat Pep ja sogar heute noch kein Mittel. Klar, war das damals oft zum Zungeschnalzen, erst recht im Vergleich zu den letzten eher traurigen Jahre. Aber bitte nicht übertreiben!

    #594749
    Alaba412
    Teilnehmer
    Schmid Patrick wrote:
    Ja aber sein wir ehrlich.
    Tiki Taka ist tot!
    Spätestens seit 2012 als wir an Chelsea gescheitert sind hatte die Welt ein Mittel gegen den Barcafussball gefunden.
    Und nichtmal Pep konnte sein System dahingehend perfektionieren.
    Er versucht es immer noch aber selbt er lässt nichtmehr dan absouten Ballbesitzfussball spielen.
    Mit Messi haben wir jemanden mit dem wir so ziemlich jede Art von Fussball spielen könnten.
    Aber man braucht halt auch die Spieler dazu die mit ihm dieses System,welches auch immer das sein mag spielen können!

    Ps:wir könnten diese Diskussion auf den Messi oder Stammtisch thread überlagern…
    Das Bilbao Spiel ist zum Glück Geschichte

    Tut mir leid aber sehe das anders, das Tiki taka was Barca von 2008-2012 gespielt hat war Perfektion des Fussballs. Mit dem Fußball würde Barca immer noch jeden Gegner zerstören. Aber für so einen Fußball brauchst du die richtigen Spieler, Xavi und Iniesta waren Magier am Ball die diesen nie hergaben. Wenn du diese 2 Spieler im Mittelfeld hast, dominierst du die Gegner schon nach Belieben und dann noch ein Prime Busquets und den besten Spieler aller Zeiten in einer Mannschaft- mehr geht nicht.
    Der Grund warum Barca schwächer geworden ist liegt eher daran, dass man die falschen Spieler geholt hat die nicht für das Tiki Taka geschaffen waren.

    #594748
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Es ist aber eine Taktik die wir geprägt haben und die als DAS Barca Spiel bezeichnet wird.
    Die aber nichtmehr funktioniert weil sie einfach zu leicht zu durchschauen ist.#Konteranfälligkeit.

    #594747
    Anonym

    Mein größtes Problem mit Luis Suarez ist nicht seine Spielweise und seine Einstellung, sondern seine Ausstrahlung.
    Es kann doch einfach nicht sein, dass er nach jedem Lauf in die Spitze, wenn er den Ball nicht erhält sich an seinen Mitspielern auslässt und erstmal 2 Minuten im Abseits steht und dann unanspielbar ist.

    #594746
    Tiburon
    Teilnehmer
    Schmid Patrick wrote:
    Ja aber sein wir ehrlich.
    Tiki Taka ist tot!
    Spätestens seit 2012 als wir an Chelsea gescheitert sind hatte die Welt ein Mittel gegen den Barcafussball gefunden.
    Und nichtmal Pep konnte sein System dahingehend perfektionieren.
    Er versucht es immer noch aber selbt er lässt nichtmehr dan absouten Ballbesitzfussball spielen.

    Tiki Taka und Ballbesitzfussball sind keine Synonyme.

    #594740
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Ja aber sein wir ehrlich.
    Tiki Taka ist tot!
    Spätestens seit 2012 als wir an Chelsea gescheitert sind hatte die Welt ein Mittel gegen den Barcafussball gefunden.
    Und nichtmal Pep konnte sein System dahingehend perfektionieren.
    Er versucht es immer noch aber selbt er lässt nichtmehr dan absouten Ballbesitzfussball spielen.
    Mit Messi haben wir jemanden mit dem wir so ziemlich jede Art von Fussball spielen könnten.
    Aber man braucht halt auch die Spieler dazu die mit ihm dieses System,welches auch immer das sein mag spielen können!

    Ps:wir könnten diese Diskussion auf den Messi oder Stammtisch thread überlagern…
    Das Bilbao Spiel ist zum Glück Geschichte

    #594736
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Schmid

    Bartomeu hat doch mal gemeint, dass es unverantwortlich wäre im Hinblick für den Verein, wenn man Messi nicht weiterhin binden könne. Das sagt doch schon viel aus.

    Und Pep hat das alles schon gerochen, dass besonders nach Xavi, Messi, Iniesta die Kehrtwende schneller eintreffen wird als uns lieb ist – gemeint ist die Spielklasse!
    Denn der Verein hat es einfach verpennt und war zu geil auf den Erfolg. Die Spielphilosophie war immer mehr in den Hintergrund gerückt. Und gegenwärtig sehen wir, wo wir angekommen sind.
    Aus Tiki Taka wurde Taka Tuka!

    #594735
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Achso dachte zuerst ich hätte mich verschrieben.
    Ja beim Clasico im Bernabeu wo Messi das 3:2 machte hab ich zb danach ein paar Interviews gesehen.
    So ziemlich alles meinten das Messi einfach einzigartig ist.
    Er hat eine Magie wie kein anderer und lässt dabei so ziemlich alle wie Freizeitkicker aussehen.
    Und genau das ist es was mich so ärgert!
    Er spielt für Barca…Das ist ein Privileg das wir nichtmehr all zu lange genießen dürfen.
    Und anstatt ihn eine Mannschaft hinzustellen die ihn unterstützt haben wir viele Spieler die seiner Fähigkeiten icht würdig sind.
    Diese Messi wirds schon richten Politik kotzt mich an!

    #594734
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Schmid

    Das war nur in die Runde geworfen, keine versuchter Widerspruch an dich.

    Sehe gerade, habe einiges verändert im Text. :)

    Aber um beim Thema zu bleiben mit Messi und Barca. Ich habe das schon oft von Realfans sogar gelesen, gehört, dass er sie sogar zu mehr Titeln verholfen hätte. Wenn die Konkurrenz so etwas freiwillig sagt, spricht das alles schon Bände.

    #594733
    Schmid Patrick
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    Barca hat seit eh und je Messi sehr viel zu verdanken und nicht umgekehrt! Denn dieser romantische Gedanke, nur Barca hätte Interesse gehabt, stimmt nicht! Messi kam damals nach Europa und allen voran wollten auch andere Topvereine wie Mailand damals den Messi verpflichten.

    Und ich bin mir sicher, auch die hätten die Therapie bezahlt gehabt.
    Aber es lässt sich halt toll verkaufen, wenn man alles pathetisch darstellt. Auch darüber hinaus wollte Real Madrid den Messi offiziell 2009 haben respektive Perez hat das wörtlich deutlich gemacht.

    Barca hat von den beiden Jahrhundertspielern Ronaldinho und Messi immens profitiert!
    Gerade Messi wäre mit Real Madrid, Chelsea oder was auch immer vermutlich auch mehrfacher CL Sieger gewesen! Denn Messi hat den größten Teil ausgemacht!

    Die einzigen Sachen, was Barca die letzten Jahre in puncto Transfers gut gemacht hat, waren Spieler wie Umtiti, Suarez, ter Stegen und Neymar zu verpflichten. Coutinho und Arthur könnten sich da anreihen!

    Ein fanatischer Madridista hat mir mal gesagt, dass Real Madrid mit Messi wohl die doppelte Anzahl an Titeln gewonnen hätte! Auch dies ist für mich eine Referenz, dass selbst ein Fan vom großen Rivalen so etwas erkennt und nicht verleugnet, dass Messi einer Mannschaft mehr gibt als umgekehrt! Dabei möchte ich nicht die anderen Spieler für minderwertig erklären. Aber Messi ist nicht ohne Grund der vermutlich beste Spieler aller Zeiten!

    Ich sagte ja das Barca Messi sehr viel zu Verdanken hat.
    Habe nichts gegenteiliges gesagt.

    #594732
    konfuzius
    Teilnehmer

    Barca hat seit eh und je Messi sehr viel zu verdanken und nicht umgekehrt! Ronaldinho und Messi haben Barca das gegeben, was sie heute sind. Punkt. Aus. Ende!

    Und jeder, der denkt, ohne Barca wäre Messi nie Fußballer geworden, der soll sich weiterhin Märchen mit Fabelwesen durchlesen. Diese Geschichte von damals wird einfach sehr pathetisch dargestellt.
    Wer sich richtig mit dem Thema beschäftigt hat, weiß, dass Messi bereits in Argentinien von Scouts aus Europa beobachtet wurde.
    Der Typ wäre so oder so irgendwo bei Juve, Real Madrid etc. gelandet, selbst wenn er nicht 1,69, sondern 1,60 wäre! Vermutlich wäre er dann noch göttlicher gewesen, wer weiß das schon? Fakt ist, so ein Talent wäre definitiv in Europa gelandet, mit oder ohne Hormontherapie! Denn Messi hat nicht erst während der Therapie beeindruckt, sondern schon lange vor der Therapie. Und er war auch nicht bettlägerig oder sonst was.

    Ich mag die Vermarktung natürlich, wie Barca das darstellt. Dagegen ist nichts einzuwenden. Aber alle Insider wissen, dass so etwas auch dazu gehört, um Emotionen zu erzeugen, damit der Rubel rollt.

    #594728
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Da haben wir DEN Cheadcode des Fussballs überhaupt und schaffen es nicht in einem anständigen Trainer hin zustellen.
    Messi ist der Leidtragende von dem Ganzen er hat diesem Verein so viel gegeben und was macht Barca daraus!?
    Bis Xavi Puyol oder Henry Trainer werden ist Messi entweder kurz vor der Pension oder bereits weg.
    Mir graut vor dieser Vorstellung……….

    #594727
    Anonym
    Schmid Patrick wrote:
    Auf Twitter geht ein Shitstorm los.
    Die Kein Plan
    Uninspiriert.
    Valverde muss weg.
    Das kann auch das Präsidium nicht ignorieren was da abgeht.

    Der Shitstorm läuft schon länger.
    2 Hashtags mit Valverde sind global gerade der „Renner“.
    Hab mir jetzt mal die Mühe gemacht und alles durchforstet bei Twitter.
    Egal ob Fans in Afrika,Asien oder die Latinos,überall ist Frust angesagt.
    Die Ergebnisse sind da eher zweitrangig,den meisten geht es um die verlorene DNA von Barca,das schöne Spiel.
    Valverde wird da verantwortlich gemacht,wobei die DNA schon unter Martino und Enrique weg war.
    Man wirft Valverde natürlich auch vor,nichts aus Masia zu fördern und den Umgang mit den Neuzugängen.

    @Patrick Schmid…
    Natürlich ist das Board über alles informiert.Barca wird im Bereich Soziale Netzwerke etc professionell aufgestellt sein und natürlich wird da ein Auge drauf geworfen.
    Aber auch das Board weiss,es gibt derzeit kein Plan B für die Trainerposition!

    Wir müssen uns noch gedulden bis Puyol,Xavi oder Henry die Führung übernehmen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 164)
  • Das Thema „FC Barcelona 1:1 Athletic Bilbao [29.09.2018]“ ist für neue Antworten geschlossen.