Forum Home FC Barcelona – Spiele Champions League 13/14 FC Barcelona 2-1 (2-0) Manchester City 12.03.14

FC Barcelona 2-1 (2-0) Manchester City 12.03.14

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 192)
  • Autor
    Beiträge
  • #509216

    Zum Spiel: meint ihr nicht, dass da einige Parallele zum Clasico waren? Man überließ zeitweise dem Gegner die Kugel, nach Wiederanpfiff hatte man für zehn bis fünfzehn Minuten Probleme, dennoch kontrollierte man das Spiel. Auf die offensive Spielweise hat man sich hervorragend eingestellt. Man schaltete schnell um und Messi konnte die Abwehr in Bedrängnis bringen (Neymar teilweise auch mit seinen vertikalen Laufwegen). Die Ballbesitzstatistik ähnelte soweit ich weiß auch der aus dem Clasico :D

    #509214
    Barca_undso wrote:
    Aber wenn du jetzt mit Pedro argumentierst, dann kann ich dir kein Gegenargument nennen… der Typ hat einfach nur eine Pferdelunge :D :D :D

    Nein, das wäre natürlich unfair! :lol:

    Du hast absolut recht mit deinem Beispiel mit dem Marathonläufer. Es ist wichtig, wie man läuft. Es ist sogar das entscheidendste. Aber wie du auch sagst, die Spieler wissen alle, wie sie laufen müssen. Und man kann sich immer noch mal mehr freilaufen, die Abwehr ein weiteres Mal hinterlaufen, noch mal in die Tiefe gehen und so weiter. Also solange es nicht auf Kosten der Kondition geht, ist es gut, wenn man sich mehr bewegt. Es gibt natürlich eine Grenze. Die liegt da, wo den Spielern zum Ende der Partie die Luft ausgeht. Aber unterhalb dieser Grenze würde ich schon sagen: mehr laufen = besser. Immer vorausgesetzt, dass richtig gelaufen wird, natürlich. :)

    #509213
    Fifty
    Teilnehmer

    Hoffen wir mal dass wir in der nächste CL Partie, gegen wen auch immer und wir das Hinspiel auswärts haben dort ein gutes Ergebnis erzielen. Damit der Bus direkt draußen bleiben muss :)

    #509212
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Neben dieser ganzer Statistik darf man aber die Situation von City nicht vergessen. Sie mussten ein 2:0 aufholen und spielten auch demnach so, sprich offensiv. Wir haben uns auf diese Spielweise gut eingestellt und reagierten mit schnellem Umschaltspiel. Messi war natürlich in diesem Spiel von gestern freier als sonst und hatte auch mehr Platz da die 4er Abwehrkette und das Mittelfeld von City weit auseinander standen. Es war kein Messi-Cage erkennbar.
    Nehmen wir einfach mal an dass das Ergebnis aus dem Hinspiel für City nicht negativ ausgegangen wäre, hätten sie wieder den Bus geparkt und Messi hätte sich mit Sicherheit wie in La Liga ins Mittelfeld zurückfallenlassen. Er wäre demnach auch weniger gelaufen, meine Vermutung.
    Gestern war öftermal Platz und Messi hat dann im richtigen Moment auf den Turbo gedrückt. Mit und ohne Ball.

    Es ist wirklich sehr ansehlich wenn der Gegner ins Camp Nou kommt und einen Rückstand aufholen muss.
    Schön für uns und besonders für den neutralen Fussballfan.

    #509205
    Falcon
    Teilnehmer

    Nun ja, das ist ziemlich Positionsbezogen.
    Sieht man das Gesamtbild, so wird schon deutlich klar, dass mehr Bewegung für das Spiel entscheidend ist.
    Messi hatte in diesem Spiel jedoch einfach eine ganz andere Ausrichtung. In diesem Spiel war er einfach mehr Stürmer und hat die IV beschäftigt und versucht sich im Zentrum Platz zu schaffen, anstatt sich zu sehr fallen zu lassen und am Spielaufbau mitzuarbeiten. Dadurch, dass er den Kampf mit der IV annahm und nicht immer so weit flüchtete hat er auch dem MF beim Spielaufbau geholfen und sie konnten besser zwischen die Ketten gelangen.
    Es ist immer ein Grat zwischen Intensität und Laufpensum. Wenn das Laufpensum nicht passt, dann muss zumindest die Intensität hoch sein, das war sie aber zumeist diese Saison auch nicht.

    Ich war gestern trotz alledem mit Messi nicht zu 100% zufrieden. Es gab einige Situationen in denen er wunderbar auf die IV zurücken können hätte um diese zu binden, damit entweder Fabregas oder Iniesta hinter ihm Räume bekommen hätten.
    In diesen Situationen bleibt er aber Kathegorisch stehen. Beim Verhalten ohne Ball hat er durchaus noch weiteres Steigerungspotential und ist noch nicht da, wo er schonmal war. Es war aber auf jedenfall ein Schritt in die richtige Richtung.

    #509204

    Dann könnte man einen Marathonläufer verpflichten und ihn mal laufen lassen. Ich versichere dir, er würde am meisten laufen :D aber es wird nichts bringen. Der Marathonläufer weiß nämlich nicht, wie er zu laufen hat. Wenn man weiß, wie man zu laufen hat, dann läuft man nicht allzu viel, aber dennoch effektiv. Das denke ich zumindest :D Gestern kam es mir so vor, als ob jeder wusste, wie man zu laufen hat. Man lief zwar im Kollektiv soweit ich weiß mehr als City, doch schien mir keiner wirklich aus der Puste gekommen zu sein, weil keiner wirklich zu viel gelaufen ist. Gestern war man schlichtweg intelligenter. Es kommt einfach darauf an WIE man läuft.

    Aber wenn du jetzt mit Pedro argumentierst, dann kann ich dir kein Gegenargument nennen… der Typ hat einfach nur eine Pferdelunge :D :D :D

    #509200
    Barca_undso wrote:
    Da ist wieder einmal der Beweis (Bezug auf Laufstatistik): es ist nicht wichtig, wie viel man läuft (speziell auf Messi bezogen). Es ist wichtig, WIE man läuft. Öfter ist weniger gleichzeitig auch mehr.

    Öfter würde ich nicht sagen. Mehr laufen ist im Prinzip und in den meisten Fällen schon besser. Nur muss man die Statistik wie jede andere Statistik auch interpretieren. Gegen City zum Beispiel hat mir Messis Laufverhalten gefallen, schlussendlich kam er auf 8 km. Ich denke das ist aber schon eher eine Ausnahme. Um mit wenigen Kilometern effizient zu sein müssen die Sprints sehr intensiv sein. Allgemein kann man aber schon sagen: mehr rennen ist mehr. :)

    #509199

    Da ist wieder einmal der Beweis (Bezug auf Laufstatistik): es ist nicht wichtig, wie viel man läuft (speziell auf Messi bezogen). Es ist wichtig, WIE man läuft. Öfter ist weniger gleichzeitig auch mehr.

    #509186
    Shizzel99
    Teilnehmer

    Ach ist das nicht einfach herrlich!? Schönes Wetter, Urlaub & City nach Hause geschickt!!!! Das beste an der Sache, vor dem Achtelfinale denkt man „Bloß nicht in der zweiten Gruppe, damit ich nicht noch ne Woche länger warten muss!“ & danach „Man ist das kacke dass wir nicht in der zweiten Gruppe gespielt haben, weil wir jetzt noch über ne Woche auf die Auslosung warten müssen!“
    Genießt den Tag Barcawelt! :barca:

    #509185
    Falcon
    Teilnehmer

    Hierzu kann man anhand der Heatmap Überlegungen anstellen:

    messivscityrfkaz.png

    Quelle:
    http://www.dailymail.co.uk/sport/matchzone/index.html#s2013-c5-m726966

    Wir wissen, Messi hat annähernd die selbe Distanz zurück gelegt, jedoch fällt auf, dass er beim 2:0 einen weniger kompakten Aktionsradius hatte, sein Zentrum deutlich weiter weg vom Tor zu finden war und weniger „Ausreißer“ vorhanden sind

    Jetzt kann man davon ausgehen, dass sich Messi grundsätzlich mehr im Zentrum aufgehalten hat, sich aber intensiver und über kürzere Distanzen bewegt hat und somit vorallem die gegnerische IV mehr beschäftigte. Auch die vielen kleinen Ausreißer deuten darauf hin, dass er situativ Sprints in andere Regionen vorgenommen hat, sich aber nicht über einen längeren Zeitraum aus dem Zentrum entfernte. Hingegen beim 2:0 sich wohl mehr Zeit in anderen Regionen ließ.
    Die Intensität in der er die Distanz beim 2:1 zurückgelegt hat dürfte um einiges höher gewesen sein.

    #509184
    RoyJonesJr
    Teilnehmer

    die sicherste Nummer wäre ManU oder Olympiakos glaube ich aber ich würde gern mal unsere Mannschaft gegen den BVB spielen sehen ;)

    #509183

    Ich würde mir auch den Sieger der Partie United – Piräus wünschen. United aufgrund der aktuellen Form und Olympiakos, weil es vom Namen her der Leichteste ist.

    Falls Gala die Sensation gegen Chelsea schafft, würde ich auch nicht über ein Wiedersehen mit Drogba im Viertelfinale meckern. :)

    #509182
    ViscaBarca
    Teilnehmer

    Falls ManU weiter kommt , würde ich sie mir als Gegner wünschen.

    #509181
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Die Auslosung des Viertelfinales findet am 21. März 2014 um 12 Uhr in Nyon statt und wird dann live von Eurosport übertragen.

    Für die nächste Runde hätte ich dann ungern wieder so einen Brocken wie City.
    Aber es kann sowieso jetzt jeder jeden schlagen.
    Trotzdem denke ich, dass ab sofort keiner der anderen Teams gegen Barca im 1/4 Finale spielen möchte.
    Von den Konstellationen her könnte es die interessanteste CL seit Jahren werden.

    #509179
    Anonym

    Interessant bei der Statistik, Messi ist gestern weniger gelaufen als im Durchschnitt bei seinen bisherigen Spielen in der CL. Ich hätte wirklich das Gegenteil geglaubt, kam mir vor als wäre in dieser Saison der noch nie so viel gerannt. Zeigt mir aber auch, dass es nicht unbedingt auf die Distanz ankommt ob man gut und effektiv auch für die Mannschaft spielt. Jedenfalls nicht bei Messi.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 192)
  • Das Thema „FC Barcelona 2-1 (2-0) Manchester City 12.03.14“ ist für neue Antworten geschlossen.