FC Barcelona 2-1 CD Leganés 19.02.17

Ansicht von 15 Beiträgen - 136 bis 150 (von insgesamt 167)
  • Autor
    Beiträge
  • #576105
    L10NEL
    Teilnehmer
    Dr.Doofenshmirtz wrote:
    wenn er selbst nichts auf die Reihe kriegt.

    „Nichts“ … Ihr seid mir hier so Experten. :silly:

    #576103
    Anonym

    Also an Messis Stelle würd ich mich nicht einfach so von Lucho auf die Bank setzen lassen, vor allem dann nicht, wenn er selbst nichts auf die Reihe kriegt. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es auch bei Messi einige Persönlichkeiten gibt, wo er bereit wäre, sich zu fügen. ZB Simeone oder Sampaoli. Da ist dann wahrscheinlich der Respekt auf einem ganz anderen Level, weil erstens Landsleute und zweitens das Vertrauen in die Fähigkeiten dieser Leute da ist.

    #576101
    Kalelarga82
    Teilnehmer
    Rumbero wrote:
    Ja, den Machtfaktor Messi erbt jeder Nachfolger. Wenn ich ein Argentinier wie Sampaoli wäre, würde ich einen großen Bogen um Barça machen, du kannst nur verlieren.

    Ich kann das natürlich noch nicht beweisen, aber ich glaube Sampaoli und Messi würde sehr gut passen. (Das Board ist das grössere Problem). Manche Menschen haben eine spezielle Aura die sogar ihr Umfeld mit positiver Energie bestrahlt. Man muss ein echtes Händchen für gewissen Situationen und bestimmte Menschen haben. Nennt es Menschenkenntnisse oder Lebenserfahrung, ect. Glaube einem wie Mourinho oder Sampaoli würde Messi aus der Hand fressen. Wir denken halt auch immer dass die einzige Lösung um sich bei einem Spieler Respekt zu verschaffen, mit der Bank (für eine gewissen Spieler) zu beantworten ist.
    Es beginnt für mich immer schon bevor man den Platz betreten hat. Und wenn du da schon verkackst und danach nicht den leisesten Schimmer hast, ausser sich mit Fitness und Standartsituationen auszukennen dann musst du einfach nur viel Glück haben um zu überleben… :lol:

    Man muss manchmal nicht unbedingt sagen dass man der Boss sei, aber am Ende dann einfach stur auf Möchtegern-Boss machen. Und wenn dann die fachlichen Kompetenzen sowieso nicht stimmen, wird man nur ausgelacht. Und ich glaube man wurde da in der Hinrunde der ersten Saison nicht ernst genommen. Zum Glück hat Trick 17 aka MSN in der ersten Saison von Lucho funktioniert. Sonst gäbe es heute keine Titel, oder nur einige Unwichtige.

    Bin dann mal wieder komplett abgedriftet. Sorry dafür. Irgendwie hat mich das in den Fingern gekitzelt. Gut das Onkel Mühsam das jetzt nicht sieht, mit der Verfehlung des Threads… :)

    Aufjeden Fall will ich heute Denis oder Rafa spielen sehen. Ob Rakitić oder Gomes auf der 6, ist mir eigentlich egal.

    #576100
    L10NEL
    Teilnehmer

    Meinetwegen kann auch Rakitic auf der 6 spielen. Es geht mir nur darum, Gomes weiter zu integrieren. Er hat eine Chance verdient, wie alle anderen vor ihm auch, sich an das Spiel von Barca zu gewöhnen. Jetzt brauch man mir ebenfalls nicht kommen mit, bei Suarez und Rakitic ging das ja viel schneller. Zu selben Zeit damals, hat Barca Fußball von einem anderen Stern zelebriert. Da ist es einfacher zu glänzen als in der jetzigen prekären Situation.

    Messi wird doch eh spielen, von daher ist es egal was ich meine. Die anderen die ihr aufgezählt habt, sind auch nicht Vize-Kapitän. Da erwarte ich mir mehr von einem solchen. Zumindest mehr als nach einem eigenen Ballverlust stehen bleiben und sich an die Nase fassen und gemütlich zuzuschauen wie das 2:0 fällt.

    #576099
    rumbero
    Teilnehmer

    Ja, den Machtfaktor Messi erbt jeder Nachfolger. Wenn ich ein Argentinier wie Sampaoli wäre, würde ich einen großen Bogen um Barça machen, du kannst nur verlieren.

    #576098
    Anonym

    Gut, aber Messi hat eben mehr Macht als jeder Trainer der jetzt kommt. Der Zug ist seit Pep abgefahren. Und bei einem Spielertypen bzw. Charaktertypen, soweit wir ihn kennen, ist das auf die Bank setzen eher kontraproduktiv. Das funktioniert bei Messi eher nicht. Wenn du das tust, bist du als Coach ganz schnell weg bzw. ziehst dir auch den Groll des Teams auf dich, weil die Spieler alle ziemlich Standesbewusst sind wie es scheint.

    #576097
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Nur hat man den Zeitpunkt um ihn auf die Bank zu setzen schon etwas länger verpasst. Das jetzt zu machen, wenn der Coach weiss dass er sowieso nicht mehr auf der Bank ist in der nächsten Saison? Und ganz besonders nach so einer peinlichen Niederlage gegen PSG.

    Im Prinzip ist das schon richtig. Bearbeitet man das Alphatier in einer Gruppe, hat man auch mehr Einfluss, bzw Zugang als Coach, auf den Rest der Gruppe.

    Das ist aber wirklich zu spät jetzt. Damit macht sich Enrique zum Schluss dann nur noch lächerlich. Aber ich traue es ihm zu. Das ist halt das Witzige… :lol:
    Einen Machtkampf zum Saisonende zu führen wo die Meisterschaft in der Liga rein theoretisch noch möglich ist, halte ich für nicht besonders intelligent.
    Das macht man ganz am Anfang.

    #576096
    rumbero
    Teilnehmer

    Logiken, die man nicht versteht, sind ja soo lustig!
    Messi ist der Schlüsselspieler des Teams, da kommt kein anderer dran. Messi kann viel mehr als die anderen, er ist einer der drei Kapitäne. Also darf man ja wohl höhere Erwartungen als an Gomes stellen. Wenn du Messi durch eine Denkpause erziehen könntest, würdest du gleich die Hälfte der anderen miterziehen. Ich sage bewusst „könntest“ – wenn es diese Gelegenheit in Luchos Zeit bei Barça jemals gab, hat er sie verpasst.

    #576095
    Anonym

    Ich verstehe die Ironie dahinter, aber mir fällt es aktuell noch schwer darüber zu lachen, weil ich es aktuell eben nicht für ausgeschlossen halte. Diese Situation nervt langsam echt. Ende Februar und es ist beunruhigend still um seine Verlängerung.

    #576093
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Messi verkaufen.

    #576092
    Anonym

    Ja, Messi soll den Kopf hinhalten, weil er genauso mies war wie der Rest und uns halt mal nicht den Hintern gerettet hat. Ernsthaft, bis auf Ney und Mats waren alle irgendwas am Dienstag, aber richtig irgendwas. Ich meine, Messi kann da nicht mehr oder weniger dafür. Höchstens indirekt, dass er seine Leistungen zu Gewöhnlichem gemacht hat…. Aber gut, es wird ja schnell die Bank für jeden gefordert. Dass man dem Spieler damit aber nicht unbedingt hilft, sollte denke ich auch klar sein.

    Die sollen sich heute den Hintern aufreißen und gut ist. Nur soll dann ein potenzieller Kantersieg über Leganes bitte nicht über die Probleme hinwegtäuschen. Aber am Wochenende gegen Atlético würde es eh das erneute böse Erwachen geben. Da wäre auch ein Kantersieg heute ganz schneller vergessen.

    #576091
    Fifty
    Teilnehmer

    Wirklich klasse diese Logik, besser als jede Comedy :lol:

    #576089
    Herox
    Teilnehmer
    Quote:
    Was würdest du mit einem Spieler machen, dessen Auftritt in einem wichtigen Spiel an Leistungsverweigerung grenzt, wenn du als Trainer ein Minimum an Autorität erhalten willst?

    Ok, Messi war also der einzige, der keine Leistung gebracht hat. Die anderen waren ja alle voll da und haben ihr Soll abgeliefert.

    Wenn es nach der Logik geht, dann darf heute keiner – bis auf Neymar und Ter Stegen – auf dem Platz stehen und muss eine „Denkpause“ erhalten.

    #576088
    Messinho
    Teilnehmer

    Entweder sind L10nel und Rumbero die gleiche Person, oder sie nehmen die gleichen Drogen. Wie auch immer.. Für Messi ne Denkpause zu fordern, aber Gomes gleichzeitig in der Startelf haben zu wollen :lol: :lol: Sowas dämliches hab ich echt noch nie gehört :lol:

    Aber ich finds auch irgendwie ironisch, wie ihr jetzt nach Leistung aufstellen wollt, obwohl ihr Lucho immer in Schutz genommen habt, als er genau das nie gemacht hat.

    #576087
    Anonym

    Dann kann man doch gleich mit dem B-Team heute auflaufen plus Neymar.

Ansicht von 15 Beiträgen - 136 bis 150 (von insgesamt 167)
  • Das Thema „FC Barcelona 2-1 CD Leganés 19.02.17“ ist für neue Antworten geschlossen.