FC Barcelona 2-1 CD Leganés 19.02.17

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 167)
  • Autor
    Beiträge
  • #576120
    rumbero
    Teilnehmer

    Busquets ist gelbgesperrt

    #576119
    Fifty
    Teilnehmer

    Busquets nicht mal auf der Bank? :lol:
    Naja, Hauptsache Gomes wieder die X’te Chance geben.
    Schade das Denis draußen ist, aber dafür wenigstens Rafinha.

    #576118
    geyron
    Teilnehmer

    Sry ist der Typ angesoffen
    Normal versuche ich nicht respektlos zu sein aber was soll das
    Sind wir am Dienstag so viel gelaufen ?
    Brauchen die schon wieder Pause oder was
    Lächerlich

    #576117
    L10NEL
    Teilnehmer

    Messi gegen Iniesta austauschen, dann wäre es fast perfekt. Aber so auch interessant, mit der French-Connection in der Abwehr. Gefällt mir!

    #576116
    rumbero
    Teilnehmer

    Nachdem mir mein etwas extremer Zweckoptimismus vom Dienstag hier als Dummheit ausgelegt wurde, trau ich mich ja gar nicht mehr auf Sieg zu tippen ;-)

    #576115
    Xsichter
    Teilnehmer

    Barca line-up vs Leganes: Ter Stegen, S.Roberto, Umtiti, Mathieu, Digne, Gomes, Rakitic, Rafinha, Messi, Suarez, Neymar #fcblive

    Jetzt schickt er wieder Gomes rein, also was er nimmt hätte ich auch gerne.

    #576114
    L10NEL
    Teilnehmer

    Andere Mannschaften mit großen Trainern haben diesen taktischen Kniff auch nicht. Wenns danach geht, müssten Conte, Guardiola und Mourinho die Titel jedes Jahr unter sich ausmachen.

    Mir persönlich ist es viel zu einfach, alles am Trainer festzumachen. Davon wird man mich hier auch nicht abbringen.

    #576113
    L10NEL
    Teilnehmer
    jordi_alba_18 wrote:
    L10NEL wrote:
    „Nichts“ … Ihr seid mir hier so Experten. :silly:

    Was hat denn Lucho nach dem Triple bitte auf die Reihe gebracht?

    Stimmt, nicht viel.

    Meisterschaft, Klub-WM, europ. Supercup und ein hart umkämpftes Copa-Finale, in dem man Moral bewiesen hat nach der roten Karte. Aber das mit der Moral kann man LE ja nicht zuschreiben, weil das ist ja kein negativer Aspekt.

    Und ich vergaß: Ein Double hat ja keinen Wert mehr heutzutage. Gerade bei den Anhängern, die seit 2008 dabei sind. ;)

    #576112
    Kalelarga82
    Teilnehmer
    L10NEL wrote:
    Luis Enrique wird seine Unfähigkeit nicht verziehen, am besten noch heute weg mit dem. Aber die Unfähigkeit der Spieler, zumindest einen Teil ihrer Fähigkeiten abzurufen, damit sowas nicht passiert, wird toleriert.

    Doppelmoral?
    Wir sprechen ja über diese Saison oder? Einige von uns haben sich dank des Forums hier schon seit Anfang September über das mangelnde Kollektiv vom Trainer ausstauschen können. Das zieht sich wie ein roter Pfaden bis zum aller wichtigsten Spiel der Saison: PSG.
    Also die fehlenden Komponenten, bzw die Fähigkeiten der einzelnen Spieler vermissen wir ja schon seit den ersten Spieltagen.
    Das ist für mich kein Zufall mehr.
    Ja, man hätte vielleicht auch knapp verlieren können, oder im besten Fall ein Remis rausholen können. Aber besser nicht. Glaube gegen einen anderen Top Club ist in der nächsten Runde Schluss mit uns.
    Fallen dann einer von MSN aus dann ist das ganze nicht mehr so lustig wie erwartet.

    Will sagen: Allein mit individueller Leistung kann man sehr viel kaschieren. Einsatz + Talent.
    Kommt man aber in der Champions League weit, wird es immer schwerer. Man muss quasi auch mal einen taktischen Kniff einführen und nicht immer gleich spielen. Stichwort: Überraschungsmoment. Den haben wir seit 2015 nicht mehr.

    Da viele Teams ab dem 1/4 Finale noch konzentrierter Spielen, wird das Spiel für mich ganz grob, noch „langsamer“. Da muss man schon mal über 96min eine Leistung abrufen die mit den zweiten 45min gegen Sevilla zu vergleichen sind. Und da war ja Sevilla noch ganz frisch mit dem Coach und hinten immer wieder anfällig.
    Ich denke, Atletico versohlt uns auch noch heute. In der CL hätte ich ungern wieder gegen die gespielt, auch wenn jeder einzelne Spieler von uns „on point“ wäre. Gegen die Bayern dann halt noch weniger. Die hätten uns bei lebendigem Leibe gefressen. Auch im Camp Nou.

    Spätestens beim gemeinsamen Pressing unseres Teams sieht man dass das immer rein zufällig passiert. Als Team tut man das nie zusammen.
    Mit Ball sieht man in dieser Spielzeit auch, dass es keine offensiven, eingespielten Spielzüge gibt. Wenn es die gibt, bitte nennt sie.

    #576111
    L10NEL
    Teilnehmer

    Hat LE sein Taktik-Lehrbuch im Laufe der Zeit verloren? Er war nie der große Taktiker, dass ist hier der allgemeine Tenor. Also wie konnten so viele Titel gewonnen werden? Dann doch durch die individuelle Klasse. Oder war es Hexerei?

    Nee nee, also für das 0:4 tragen auch die Spieler eine Mitschuld, und zwar keine kleine. Das Tischtuch zwischen Mannschaft und Trainer ist zerschnitten, dass ist auch mir bewusst. Doch ich werde die Spieler zukünftig kritischer beäugen.

    Mir ist übrigens relativ egal, wer Trainer wird. Bitte das Wort „Relativ“ beachten! So viel wie es einem Anhänger von Barca eben sein kann. Sampaoli wird wie Tata agieren, Messi kann machen was er will. Ob man diese Mannschaft taktisch noch weiterentwickeln kann, bezweifle ich stark. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

    #576110
    L10NEL wrote:
    „Nichts“ … Ihr seid mir hier so Experten. :silly:

    Was hat denn Lucho nach dem Triple bitte auf die Reihe gebracht?

    #576109
    Anonym

    Weil man ganz genau weiß, wozu diese Spieler imstande sind. Wir haben über die Jahre gesehen, was sie erreichen können unabhängig davon, wie oft man lesen musste, dass die Ära nun vorbei sei. Deshalb fällt es einem sehr schwer zu glauben, dass die Spieler kollektiv über so einen langen Zeitraum einfach nicht ihre Fähigkeiten abrufen können. Bei diesen Profisportlern, die etwas im Leben geschafft haben, wovon man nur träumen kann, also auf dieses Niveau zu kommen und es dieses dann so lange zu halten, da glaube ich keine Sekunde daran, dass es an der Einstellung oÄ dieser Spieler mangelt. Wenn man die Bedingungen schafft, werden sie ihre Fähigkeiten auch abrufen.

    #576108
    L10NEL
    Teilnehmer

    Die Spieler haben sich demütigen lassen. Aufgrund ihrer Klasse hätte so ein 0:4 nicht sein müssen. Und da Luis Enrique ja nicht der große Taktiker ist, muss man halt auch mal auf seine individuellen Stärken zurückgreifen. Ich meine, wir sprechen hier nicht von zu wickelnden Kleinkindern, sondern von gestandenen Männern.

    Lustig ist hier diese Doppemoral, fast aller mittlerweile.

    Luis Enrique wird seine Unfähigkeit nicht verziehen, am besten noch heute weg mit dem. Aber die Unfähigkeit der Spieler, zumindest einen Teil ihrer Fähigkeiten abzurufen, damit sowas nicht passiert, wird toleriert.

    #576107
    Anonym

    @L10NEL, Damit ist nicht unbedingt meine Sicht der Dinge gemeint, sondern wie man sich als frustrierter Spieler dann fühlt, wenn man dann in der Champions League gedemütigt wird und viele dann der Meinung sind, dass man taktisch nicht auf dem Niveau mit der Weltspitze sei. Und man dann noch auf die Bank gesetzt wird.


    @Rumbero
    , aber so ist das nunmal und es ist auch nicht nur bei Messi der Fall. Man muss da auch nicht drum herum reden. Messi hat nunmal einen anderen Status und so etwas gibt es bei vielen Klubs. Man muss sich ja nur ansehen, wie lächerlich sich das Präsidium immer wieder macht, wenn Vertragsverhandlungen anstehen. Siehe #WeAreAllMessi oder als vor Kurzem der PR-Typ versetzt wurde.

    #576106
    rumbero
    Teilnehmer
    Dr.Doofenshmirtz wrote:
    Also an Messis Stelle würd ich mich nicht einfach so von Lucho auf die Bank setzen lassen…

    Perfekte Problembeschreibung ;-) ein Angestellter des Vereins entscheidet, ob er einer Aufforderung durch seinen Vorgesetzten nachkommen mag oder nicht, weil ihm dessen Arbeit oder Herkunft nicht passt. So was nennt man Streik!

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 167)
  • Das Thema „FC Barcelona 2-1 CD Leganés 19.02.17“ ist für neue Antworten geschlossen.