FC Barcelona 2:1 Inter Mailand [02.10.2019]

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 160)
  • Autor
    Beiträge
  • #475997
    Malik
    Teilnehmer
    Champions League Gruppenphase
    2. Spieltag
    FC Barcelona – Inter Mailand

    Wann: 02.10.2019 / 21:00
    Wo: Camp Nou

    Inter Mailand ist sehr gut in Form, sie sind Tabellenführer in der Serie A mit 6 Siegen aus 6 Spielen. Dafür haben sie gegen Prag nur ein Unentschieden erringen können.

    #607337
    Julian Seemüller
    Teilnehmer

    Ich bin schon sehr gespannt auf das Spiel. Wie so oft wird der Einsatz von Messi, der ja noch in den Sternen steht, über den Ausgang dieses Spitzenduells entscheiden.
    Nach dem Spiel in Getafe darf man speziell auf die Aufstellung gespannt sein. Ich persönlich hoffe, auch wenn das viele anders sehen werden, auf zumindest 2-3 alte Routiniers, die eine Menge an CL-Erfahrung mitbringen.
    Dazu zähle ich Busquets, der – trotz kleiner Anzeichen von Unkonzentriertheit – meiner Meinung nach der beste Sechser der Welt ist. Er bringt weiterhin dringend benötigte Ruhe und Stabilität ins Spiel, was mit den ganzen jungen Neuen sehr wichtig ist (gerade in der CL!).
    Pique wird wie immer sicher spielen, wobei ich persönlich finde, dass er stark nachgelassen hat. Ich sehe ihn zurzeit als zu schwerfälligen, oft unkonzentrierten Stammspieler, der die alte Stärke vermissen lässt.
    Um das Mittelfeld mache ich mir keine Sorgen, hier wünsche ich mir Frenkie, Busquets und Arthur.
    Der Angriff wird, wie so oft, der Knackpunkt.
    Griezmanns Potential finde ich – als Linksfuß auf Linksaußen – verschenkt, aber: Was willst du machen? Suarez, der wieder zu seiner Form gefunden hat, einfach draußen lassen und Griezmann als Mittelstürmer bringen? Dazu kommt der fragliche Einsatz von Messi, der eine Diskussion über einen erneuten Perez verhindern würde.
    Ansonsten ist Inter national top, international lange nicht mehr wirklich gefährlich. Trotzdem ist Vorsicht geboten mit Blick auf die schwankende Barca-Verfassung zurzeit. Besonders Alexis Sanchez wird die ein oder andere Inter-Taktik als Ex-Barca-Spieler beeinflussen. Ich gehe trotzdem von einem Heimsieg aus.

    #607338
    Amar
    Teilnehmer

    Busquets bester 6er Welt. Der war echt gut :D

    #607339
    Lukas
    Teilnehmer

    Suárez hat also seine Form wieder gefunden? Wegen einem Treffer?

    #607340
    Anonym
    Gast

    Busquets war zu besten Zeiten der mit Abstand beste 6er der Welt, aber mittlerweile geht er doch total auf dem Zahnfleisch und ist nur noch ein Schatten von dem, der er mal war.

    Nur mal so am Rande: Letztes Jahr z.B. war DeJong der mit Abstand beste 6er der Welt und wurde auch absolut verdient zum besten Mittelfeldspieler der Cl gewählt und nicht Busquets.

    Momentan sehe ich Casemiro, Rodri, Jorginho und Axel Witsel sehr viel stärker als Busquets.

    Suarez war gestern doch nicht gut ? Habe ich irgendwas verpasst oder habn wir untersch. Spiele gesehen ´? Natürlich war es schön und gut, dass er die perfekte Vorarbeit von MAtS souverän über dem Keeprer luppft, aber wegen einer Aktion ihm die Form zu attestieren ist doch Quatsch.

    PS:

    Ich werde das Spiel gegen Inter leider nicht sehen können. Denke, dass unser Coach auf ein 442 setzten wird. Bin auch gespannt, ob Inter sich hinten nur einigeln wird oder ob sie uns hochpressen und aggresiv bearbeiten werden.

    Wenn sie letzteres wählen, dann tippe ich auf einen Sieg von Inter.

    #607341
    Amar
    Teilnehmer

    Die Betonung liegt halt auf “war”.

    #607342
    Konfuzius
    Teilnehmer

    Fakt ist, Barca erzwingt in den letzten Spielen nur durchwachsene Torchancen. Ob es gegen Inter Milan prompt besser wird, wage ich zu bezweifeln. Zwar hat Inter Milan gegen Prag daheim 1:1 gespielt, aber dieses Spiel hat für mich keine Aussagekraft für die Begegnung am Mittwoch. Barca hatte auch schon Spiele, wo sie gegen vermeintliche Underdogs nur knapp gewonnen oder Unentschieden gespielt haben in der CL.

    Aus meiner Sicht wird das Spiel gegen Inter Milan ein Schlüsselspiel sein für Valverde. Verliert Barca, hat Valverde womöglich sehr bald im Anschluss seinen Posten verloren.

    #607349
    Patrick S
    Teilnehmer

    Ich sehe uns in der CL klar mit De Jong Arthur und Busquets,
    Rakitic &Vidal als Einwechselspieler bis sie endlich den Verein verlassen,reicht aus um wieder irgendwo im Frühling unter zu gehen !

    Wenn EV neben dem Mittelfeld auch im Angriff endlich mal die Augen öffnet,Griezmann nicht am Flügel vergammeln lässt & Suarez endlich mal auf die Bank setzt,
    traue ich uns das Viertelfinale zu !

    Alles andere wäre ein Wunder !

    #607352
    Patrick Schmid
    Teilnehmer

    Solange Valverde Trainer ist,kann man sich sowieso alle Träume von einem Sieg der CL verabschieden.
    Und wenns doch wieder erwartet passieren sollte,war es sicher keine Gesamtleistung,sondern nur individuelle Klasse(Messi).
    Gnade uns Gott wenn Messi aufhört.
    Den es gibt unter Valverde kein System,kein Konstrukt,es gibt nur einen Haufen Einzelspieler die alle von Messis Klasse profitieren.
    Coutinho und Griezmann werden falsch eingesetzt und sind plötzlich unsichtbar,und De Jong wird gebremmst weil keiner mehr was mit Dynamik anfangen kann.
    Suarez der seit 2 Saisons jeden 2 Ball verstolpert und aussichtsreiche Chancen zunichte macht,hat laut Valverde PLÖTZLICH ein Formtief.
    Mir tut das arme Schwein leid,das Valverdes Scherbenhaufen bach ihm zusammenkehren darf.

    #607369
    Malik
    Teilnehmer

    Der 20er Kader für morgen ist raus, es sind auch Messi und Dembele dabei, dafür Fati und Umtiti nicht. 2 werden ja noch gestrichen, schätze mal Wague und Alena.

    #607371
    Konfuzius
    Teilnehmer

    Alena hat viel Antrieb ins Spiel gebracht. Malcom auch damals sehr oft. Ist schon skurril, dass solche Spieler irgendwann nicht mehr eingesetzt werden.

    Was Messi angeht – ich kann mir nur schwer vorstellen, dass der Junge wieder fit ist. Erinnert mich sehr stark an 2013(?), wo er monatelang immer wieder für fit erklärt wurde, es aber nie war, wie er es später einmal in einem Interview zugab.

    Morgen könnte Griezmann eine Schlüsselfigur sein, wenn er auch öfter angespielt wird da vorne.
    Suarez soll die Abwehr beschäftigen und für Griezmann den weg freimachen.

    Ich hoffe und bete, dass Busquets nichts spielt. Inter läuft sehr viel und macht Druck. Busquets wird das nicht überleben, zumindest nicht der jetzige Busquets.

    #607372
    Andreas L
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    Alena hat viel Antrieb ins Spiel gebracht. Malcom auch damals sehr oft. Ist schon skurril, dass solche Spieler irgendwann nicht mehr eingesetzt werden.

    Was Messi angeht – ich kann mir nur schwer vorstellen, dass der Junge wieder fit ist. Erinnert mich sehr stark an 2013(?), wo er monatelang immer wieder für fit erklärt wurde, es aber nie war, wie er es später einmal in einem Interview zugab.

    Morgen könnte Griezmann eine Schlüsselfigur sein, wenn er auch öfter angespielt wird da vorne.
    Suarez soll die Abwehr beschäftigen und für Griezmann den weg freimachen.

    Ich hoffe und bete, dass Busquets nichts spielt. Inter läuft sehr viel und macht Druck. Busquets wird das nicht überleben, zumindest nicht der jetzige Busquets.

    Was du zu Messi schreibst, halte ich eher bei Dembele für wahrscheinlich. Messi hat m. E. zuletzt meist immer so pausiert, dass er dann keine Rückfalle mehr hätte, zumindest keine ernsten. Und das jetzt ist ja auch eine neue Verletzung. Aber gut, 1 1/2 Wochen Pause sind für ne Oberschenkelzerrung tatsächlich nicht so viel. Hast schon recht, wenn du das kritisch siehst, aber vielleicht ist Messi nach 2013/14 einfach vorsichtiger geworden und hört schneller auf seinen Körper,riskiert nichts, weil er weiß, wohin das führen kann. Soll heißen, vielleicht hätte er auch weiterspielen können, aber wollte letztlich verhindern, dass es schlimm wird. Mit 32 kann man ihm diese Erfahrung schon zutrauen…

    #607373
    Moriz
    Teilnehmer

    Ich hätte Messi und Dembele noch nicht in den Kader berufen. Was bringt es auch? Einen halbfitten Messi sowie einen Dembele, der sich sofort wieder verletzt wenn du ihn eine Minute spielen lässt. Es ist unnötig wie ich finde. Lieber ein paar Spiele warten und dann kann man auch komplett auf sie bauen.

    #607374
    Konfuzius
    Teilnehmer

    Dieses Jahr ist die CL verdammt schwierig. Da tut es zehnfach weh, dass man letztes Jahr das Halbfinale so leichtsinnig aus der Hand gegeben hat. Gegen Tottenham hätte man mit Sicherheit gewonnen gehabt im Finale. Liverpool hat sie ja fast schon im Schongang besiegt gehabt.

    #607375
    Amar
    Teilnehmer

    Valverde auf der Pressekonferenz:

    “Wir spielen zu Hause, ich weiß nicht, wer der Favorit ist. Aber wir wollen und wir haben die Verpflichtung zu gewinnen.”

    Ein Loser wird sein ganzes Leben ein Loser bleiben. Mit einem Trainer, der solch eine Mentalität an den Tag legt, sprich nicht die Eier hat zu sagen, dass man als FC Barcelona zu Hause immer der Favorit, kann man nur scheitern.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 160)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.