FC Barcelona 2:1 Inter Mailand [02.10.2019]

Ansicht von 15 Beiträgen - 136 bis 150 (von insgesamt 160)
  • Autor
    Beiträge
  • #607393
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Eine falsche Taktik ist das größte Risiko.

    #607392
    iramo111
    Teilnehmer
    Hamid wrote:
    Inter spielt in dieser Saison die meiste Zeit so:

    ……………………………Handanovic
    ………………..Skriniar……De Vrij…….Godin
    K. Asamoah..S.Sensi..Brozovic..Vevino..Candreva
    ………………………..Lukaku..L.Martinez

    – Sehr dichtes und kompaktes Mittelfeld
    . Hinten weltklasse Innenverteidiger
    – Pressen hoch und spielen mit einer hohen Intensität
    – Vorne 2 Kanten als Stürmer

    –> Sehr gefährlicher Gegner für dieses Barcelona 19/20 !

    Alba fällts aus und auch der Ersatz Firpo fällt aus.
    Ich würde das komplette System wechseln und das Mittelfeld ebenfalls kompakt und stark besetzen, um von Inter im Mittelfeld nicht überrant zu werden.

    Was haltet ihr von dieser Aufstellung:

    ………………….MATS
    ……..Semedo/Tod…Pique…Lenglet
    ………DeJong.. Busquets.. Arthur
    ……………………Messi
    ……….Perez…..Suarez…Griezmann

    – Als Reaktion auf das 352 von inter lassen wir ein 343 mit Messi als Zehner und ohne Außenverteidiger spielen.
    – Perez und Griezmann arbeiten sowieso immer sehr fleißig mit nach hinten
    – Kein Linksverteidiger ist besser als ein schlechter LV (Semedo und Roberto)
    – Haben im MF zwar ein Mann weniger, aber dafür gleichen wir das mit besserer Technik aus
    – Die weltklasse Defensive von Inter wird durch ein Mann mehr offensiv einfacher zu knacken sein

    -> Knackpunkt: Griezmann und Perez müssen wirklich sehr sehr fleißig und gut mit nach hinten arbeiten. Aber ich denke gerade diese beiden könnten diese Aufgabe perfekt erfüllen.

    Frage: Ist Messi schon bereit für 90 Minuten am Stück CL ?
    Wenn nicht, dann Vidal auf die 8er Position und Arthur den 10er geben lassen.

    Kein LV ist besser als ein schlechter LV :D !!

    PS:

    343 war übrigens das legendäre System in welches wir PSG 6:1 im camp nou abgeschossen haben :D

    Leider kann ich das Spiel heute nicht sehen..

    So positiv möchte ich auch noch gestimmt sein um über mögliche Aufstellungen sowie andere Formationen schreiben zu können…

    Mittlerweile muss jedem klar sein, dass Valverde ein fader Trainer ist, der kein Risiko geht.

    #607391
    Anonym

    Inter spielt in dieser Saison die meiste Zeit so:

    ……………………………Handanovic
    ………………..Skriniar……De Vrij…….Godin
    K. Asamoah..S.Sensi..Brozovic..Vevino..Candreva
    ………………………..Lukaku..L.Martinez

    – Sehr dichtes und kompaktes Mittelfeld
    . Hinten weltklasse Innenverteidiger
    – Pressen hoch und spielen mit einer hohen Intensität
    – Vorne 2 Kanten als Stürmer

    –> Sehr gefährlicher Gegner für dieses Barcelona 19/20 !

    Alba fällts aus und auch der Ersatz Firpo fällt aus.
    Ich würde das komplette System wechseln und das Mittelfeld ebenfalls kompakt und stark besetzen, um von Inter im Mittelfeld nicht überrant zu werden.

    Was haltet ihr von dieser Aufstellung:

    ………………….MATS
    ……..Semedo/Tod…Pique…Lenglet
    ………DeJong.. Busquets.. Arthur
    ……………………Messi
    ……….Perez…..Suarez…Griezmann

    – Als Reaktion auf das 352 von inter lassen wir ein 343 mit Messi als Zehner und ohne Außenverteidiger spielen.
    – Perez und Griezmann arbeiten sowieso immer sehr fleißig mit nach hinten
    – Kein Linksverteidiger ist besser als ein schlechter LV (Semedo und Roberto)
    – Haben im MF zwar ein Mann weniger, aber dafür gleichen wir das mit besserer Technik aus
    – Die weltklasse Defensive von Inter wird durch ein Mann mehr offensiv einfacher zu knacken sein

    -> Knackpunkt: Griezmann und Perez müssen wirklich sehr sehr fleißig und gut mit nach hinten arbeiten. Aber ich denke gerade diese beiden könnten diese Aufgabe perfekt erfüllen.

    Frage: Ist Messi schon bereit für 90 Minuten am Stück CL ?
    Wenn nicht, dann Vidal auf die 8er Position und Arthur den 10er geben lassen.

    Kein LV ist besser als ein schlechter LV :D !!

    PS:

    343 war übrigens das legendäre System in welches wir PSG 6:1 im camp nou abgeschossen haben :D

    Leider kann ich das Spiel heute nicht sehen..

    #607390
    Johannes73bam
    Teilnehmer

    Bin echt gespannt, wie heute die Aufstellung aussehen wird. Vermute EV macht keine Experimente und lässt das gewohnte, aber veraltete 4-3-3 spielen. Ob das gegen Inter reicht???
    Ich würde mich aber dennoch über folgende Aufstellung freuen….

    ter Stegen (wer sonnst)

    Roberto – Pique – Lenglet – Semedo

    Arthur – Busquets – De Jong

    Messi – Suarez – Griesmann

    Mal sehen wie das Spiel läuft. Eigentlich muss ein Sieg Pflicht sein. Aber das wird sicherlich kein Selbstläufer gegen Inter Mailand.

    #607389
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Der nächste Verletzte.
    Frag mich echt was da los ist!?

    #607388
    iramo111
    Teilnehmer

    Junior Firpo fällt wegen einer Oberschenkelverletzung für das heutige Spiel definitiv aus.

    Hab absolut keinen Bock auf das heutige Spiel. Möchte 4-0 verlieren, damit Valverde gehen muss.

    #607386
    mesqueunclub
    Teilnehmer
    Herox wrote:
    Valverde auf der Pressekonferenz:

    „Wir spielen zu Hause, ich weiß nicht, wer der Favorit ist. Aber wir wollen und wir haben die Verpflichtung zu gewinnen.“

    Naja Valverde tut gut daran kleine Brötchen zu backen, immerhin kann uns halbwegs Namenhafte Gegner in Rom/Liverpool Manier aus dem Stadion schießen.

    Nein im Ernst, Bescheidenheit find ich immer sehr gut aber Barca muss in so einem Spiel selbstverständlich der Favorit sein. Man darf da ruhig schon mal mit breiter Brust rausgehen..

    #607382
    Anonym
    Herox wrote:
    Valverde auf der Pressekonferenz:

    „Wir spielen zu Hause, ich weiß nicht, wer der Favorit ist. Aber wir wollen und wir haben die Verpflichtung zu gewinnen.“

    Ein Loser wird sein ganzes Leben ein Loser bleiben. Mit einem Trainer, der solch eine Mentalität an den Tag legt, sprich nicht die Eier hat zu sagen, dass man als FC Barcelona zu Hause immer der Favorit, kann man nur scheitern.

    Und genau diese beschissene Looser-Mentaität hat diesen Verein international zu so einer riesigen Loser-Nummer werden lassen.

    Der Trainer ist das Spiegelbild einer Mannschaft.

    Das passt auf Valverde und Barcelona wie die Faust aufs Auge!

    #607380
    andrucha
    Teilnehmer

    …wenn das heute wieder nicht gut läuft und wir Punkte liegen lassen bzw. gar verlieren sollten, dann ist das am Ende vielleicht doch für das Board ein Grund zu handeln, denn die CL steht derzeit über allem und ein drohendes Ausscheiden in der Vorrunde muss auch aus Sicht des Boardes dringend abgewendet werden. Aber wahrscheinlich würden sie selbst dann nichts unternehmen, weil sie glauben, dass ein Trainerwechsel alles nur noch schlimmer machen könnte…
    Komisch, großes Risiko wird mit 3 100-Mio-Transfers gegangen, aber beim Trainer hat man Angst vor dem Risiko…

    #607376
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Valverde wird erst ruhen und abdanken,wenn er jedem Spieler im Kader den letzten Zahn gezogen,und somit der Mannschaft endgültig den Biss genommen hat.
    Das sich ein Trainer heutzutage Diplomatisch äußert,und kaum einer mehr sagt was er denkt sind wir ja schon gewohnt.
    Aber mit solchen Worten baut man keine Mannschaft vor einem wichtigen Spiel auf.
    Mit solchen Worten wird auch die letzte Raubkatze zum Stubentiger.

    #607375
    Herox
    Teilnehmer

    Valverde auf der Pressekonferenz:

    „Wir spielen zu Hause, ich weiß nicht, wer der Favorit ist. Aber wir wollen und wir haben die Verpflichtung zu gewinnen.“

    Ein Loser wird sein ganzes Leben ein Loser bleiben. Mit einem Trainer, der solch eine Mentalität an den Tag legt, sprich nicht die Eier hat zu sagen, dass man als FC Barcelona zu Hause immer der Favorit, kann man nur scheitern.

    #607374
    konfuzius
    Teilnehmer

    Dieses Jahr ist die CL verdammt schwierig. Da tut es zehnfach weh, dass man letztes Jahr das Halbfinale so leichtsinnig aus der Hand gegeben hat. Gegen Tottenham hätte man mit Sicherheit gewonnen gehabt im Finale. Liverpool hat sie ja fast schon im Schongang besiegt gehabt.

    #607373
    iramo111
    Teilnehmer

    Ich hätte Messi und Dembele noch nicht in den Kader berufen. Was bringt es auch? Einen halbfitten Messi sowie einen Dembele, der sich sofort wieder verletzt wenn du ihn eine Minute spielen lässt. Es ist unnötig wie ich finde. Lieber ein paar Spiele warten und dann kann man auch komplett auf sie bauen.

    #607372
    andrucha
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    Alena hat viel Antrieb ins Spiel gebracht. Malcom auch damals sehr oft. Ist schon skurril, dass solche Spieler irgendwann nicht mehr eingesetzt werden.

    Was Messi angeht – ich kann mir nur schwer vorstellen, dass der Junge wieder fit ist. Erinnert mich sehr stark an 2013(?), wo er monatelang immer wieder für fit erklärt wurde, es aber nie war, wie er es später einmal in einem Interview zugab.

    Morgen könnte Griezmann eine Schlüsselfigur sein, wenn er auch öfter angespielt wird da vorne.
    Suarez soll die Abwehr beschäftigen und für Griezmann den weg freimachen.

    Ich hoffe und bete, dass Busquets nichts spielt. Inter läuft sehr viel und macht Druck. Busquets wird das nicht überleben, zumindest nicht der jetzige Busquets.

    Was du zu Messi schreibst, halte ich eher bei Dembele für wahrscheinlich. Messi hat m. E. zuletzt meist immer so pausiert, dass er dann keine Rückfalle mehr hätte, zumindest keine ernsten. Und das jetzt ist ja auch eine neue Verletzung. Aber gut, 1 1/2 Wochen Pause sind für ne Oberschenkelzerrung tatsächlich nicht so viel. Hast schon recht, wenn du das kritisch siehst, aber vielleicht ist Messi nach 2013/14 einfach vorsichtiger geworden und hört schneller auf seinen Körper,riskiert nichts, weil er weiß, wohin das führen kann. Soll heißen, vielleicht hätte er auch weiterspielen können, aber wollte letztlich verhindern, dass es schlimm wird. Mit 32 kann man ihm diese Erfahrung schon zutrauen…

    #607371
    konfuzius
    Teilnehmer

    Alena hat viel Antrieb ins Spiel gebracht. Malcom auch damals sehr oft. Ist schon skurril, dass solche Spieler irgendwann nicht mehr eingesetzt werden.

    Was Messi angeht – ich kann mir nur schwer vorstellen, dass der Junge wieder fit ist. Erinnert mich sehr stark an 2013(?), wo er monatelang immer wieder für fit erklärt wurde, es aber nie war, wie er es später einmal in einem Interview zugab.

    Morgen könnte Griezmann eine Schlüsselfigur sein, wenn er auch öfter angespielt wird da vorne.
    Suarez soll die Abwehr beschäftigen und für Griezmann den weg freimachen.

    Ich hoffe und bete, dass Busquets nichts spielt. Inter läuft sehr viel und macht Druck. Busquets wird das nicht überleben, zumindest nicht der jetzige Busquets.

Ansicht von 15 Beiträgen - 136 bis 150 (von insgesamt 160)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.