Forum Home FC Barcelona – Spiele Primera División FC Barcelona 2:1 Levante [02.02.2020]

FC Barcelona 2:1 Levante [02.02.2020]

  • Dieses Thema hat 135 Antworten und 29 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr, 9 Monaten von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 136)
  • Autor
    Beiträge
  • #610450
    andrucha
    Teilnehmer
    Saalwelt wrote:
    Der pure Wahnsinn was da abläuft – Messi schiesst gegen Abidal, ganz Barcelona in Chaos. Wenn Messi jemanden herausfordert, kann dieser nur verlieren.

    Edit: “We don’t know if Barcelona will fire Abidal today or tomorrow, but it won’t take long if he doesn’t resign urgently. [@David_Heras]“

    Wie ich es sagte, Abidal kurz vor der Entlassung. Gegen Messi hast du keine Chance, der nackte Wahnsinn.

    Sollte Abidal nach dieser Geschichte tatsächlich gehen müssen, dann braucht man keine Vermutungen mehr hinsichtlich Messis Rolle haben.
    Dass Messi Abidal dafür kritisiert, dass er keine Namen nennt, das ist doch wohl die Höhe… Er will wohl wissen, wen er künftig noch alles im Spiel ignorieren soll…
    Meine Güte, er soll sich um seinen Kram kümmern. Als Mannschaftskapitän vertritt er die Interessen aller Spieler und nicht nur seiner Freunde. Öffentlich die Namen derer zu fordern, die mit Valverde und dessen Training nicht zufrieden waren, läuft dem extrem zuwider. Ebenso wie den Eindruck zu erwecken, als hätten alle hinter EV gestanden und seien mit ihm zufrieden gewesen.
    Aber erstmal abwarten. Ich hoffe, dass Abidal am Drücker bleibt.

    #610449
    andrucha
    Teilnehmer
    Hamid wrote:
    @Konfuzius

    Das ist ja schön und gut.

    Mein Beitrag wiederum galt Andrucha, dessen Beitrag suggeriert hat, dass alte Trainer nicht das Zeug oder die Klasse haben, um große Titel zu gewinnen.

    Antworte doch bitte in Zukunft auf die Fragen deines Diskussionspartners! Ich habe unten mehrere Fragen gestellt, aber du ignorierst sie einfach und du beziehst dich auf das was anderw gesagt haben.

    Vor meinem Beitrag hast du geschrieben, dass Setien noch nichts gewonnen hat.

    Ich möchte deshalb dir wissen, welcher Trainer denn schon etw gewann, als er zu Barca kam?

    Und was bedeutet dein Beitrag nun?

    Weil Setien vorher nie etwas gewann wird er es such jetzt nicht mir Barca?

    „MeineMeinung“ hat dich das auch schon gefragt und du hast immer noch nicht geantwortet.

    Da irrst du, ich habe nichts suggeriert, sondern lediglich die Denkweise eines anderen verständlicher gemacht, indem ich seine Aussage auf den Punkt brachte…

    #610446
    Saalwelt
    Teilnehmer

    Der pure Wahnsinn was da abläuft – Messi schiesst gegen Abidal, ganz Barcelona in Chaos. Wenn Messi jemanden herausfordert, kann dieser nur verlieren.

    Edit: “We don’t know if Barcelona will fire Abidal today or tomorrow, but it won’t take long if he doesn’t resign urgently. [@David_Heras]“

    Wie ich es sagte, Abidal kurz vor der Entlassung. Gegen Messi hast du keine Chance, der nackte Wahnsinn.

    #610442
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Hamid

    Ich habe ja deinen Beitrag zitiert und kommentiert. Gut wenn dein Beitrag wiederum Andrucha galt, dann ist das ok.

    Fand wie gesagt nur unpassend, Heynckes mit Setien zu vergleichen. Habe ja nie behauptet, dass kein Trainer Barca trainieren darf, der keine Titel hat. Das war nie Bestandteil meiner Intervention zu deinem Kommentar. Alles gut.

    #610441
    Anonym

    Messi spielt jetzt also das beleidigte Kind in den sozialen Medien, weil sein Lieblingscoach entlassen wurde, welcher ihm und seinen best Friends viel Komfort ermöglichte.

    Statt einfach mal einzusehen, dass Veränderungen Pflicht waren und das eine Entscheidung im Sinne der Mannschaft war, ist er nachtragend und zeigt das auch noch öffentlich.

    Das ist wirklich kein Kapitän!

    #610440
    Anonym

    @Konfuzius

    Das ist ja schön und gut.

    Mein Beitrag wiederum galt Andrucha, dessen Beitrag suggeriert hat, dass alte Trainer nicht das Zeug oder die Klasse haben, um große Titel zu gewinnen.

    Antworte doch bitte in Zukunft auf die Fragen deines Diskussionspartners! Ich habe unten mehrere Fragen gestellt, aber du ignorierst sie einfach und du beziehst dich auf das was anderw gesagt haben.

    Vor meinem Beitrag hast du geschrieben, dass Setien noch nichts gewonnen hat.

    Ich möchte deshalb dir wissen, welcher Trainer denn schon etw gewann, als er zu Barca kam?

    Und was bedeutet dein Beitrag nun?

    Weil Setien vorher nie etwas gewann wird er es such jetzt nicht mir Barca?

    „MeineMeinung“ hat dich das auch schon gefragt und du hast immer noch nicht geantwortet.

    #610439
    Messi_Cule
    Teilnehmer

    Mal schauen wie lange Abidal jetzt noch im Amt bleibt. Wer sich mit Messi anlegt kann nur verlieren. Hoffentlich knüpft La Pulga sich danach noch Bartomeu vor. ;)

    #610437
    JimmyChu
    Teilnehmer

    Verfolgt jemand was gerade in Spanien los ist?
    Messi attackiert Abidal bei Instagram scharf! Der Kapitän bricht sein Schweigen.
    Abidal meinte „es gab Spieler die nicht mehr mit Valverde wollten..“
    Messi fordert Abidal auf Namen zu nennen.

    #610436
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Hamid

    Mein Einwand galt dem Vergleich Heynckes – Setien. Der Vergleich ist unverhältnismäßig.

    Und Claudio Ranieri wäre auch kein adäquater Messwert, denn er hat schon einige Titel geholt in den 90ern.

    Und Luis Enrique war kein alter Trainer, als er Barca Trainer wurde.

    Wollte nur klarstellen, dass man die Hintergründe klar kennen sollte, bevor man einen „erfolglosen“ Setien mit erfolgreicheren älteren Trainern vergleicht, die im Rentenalter noch einmal Erfolg hatten.

    Ich hätte mich nicht zu deinem Kommentar geäußert, hättest du nicht diesen Satz geschrieben

    Quote:
    Rentner Heynckes hat auch das Triple geholt. Das Alter hat nichts mit der Eignung zu tun, um große Titel zu spielen.

    Ja, Heynckes Rentner, aber erfolgreicher Rentner, zumindest entschieden erfolgreicher als Setien gewesen. Bayern hat sich da also nicht auf irgendeinen Trainer verlassen, der nur eine tolle Arbeitsmoral hatte. :)

    #610434
    Anonym

    Mein Argument war, dass auch alte Trainer spät große Erfolge feiern können, wenn diese einen gewissen Hunger, Gier und Siegermentalität mitbringen und das was wir bisher von Setien gesehen und gehört haben suggeriert eben genau das.

    Er will die Mannschaft unbedingt umkrempeln, verbessern und große Titel einheimsen.

    Claudio Raineri ebenfalls ein alter Mann. War lange sehr durchschnittlich, bis er mit einem No-Name Klub wie Leicster über 38 Spieltage die Liga dominiert hat und sich am Ende als Meister gekrönt.

    Enrique war vor Barca überall unerfolgreixh und hat bis dato nichts gewonnen, aber am Ende ist er dennoch Triple-Sieger geworden.

    Welcher Trainer hatte große Titel vorzuweisen, als er zu Barca kam?

    Ich frage dich jetzt Konfuzius, was du genau mit dem Punkt „Setien hat aber noch gar kein großen Titel“ sagen willst?

    Ist er deswegen ungeeignet?

    Wann ist man denn deiner Meinung für den Trainerjob beim FcB geeignet?

    #610433
    konfuzius
    Teilnehmer

    @MeineMeinung

    Du hast ja meinen Kommentar zu Hamid zitiert und kommentiert, wo es um Heynckes/Setien ging. Das war ja zugleich mein Eingangskommentar. Also alles schon in Ordnung, nicht chaotisch.

    #610430
    MeineMeinung
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    @MeineMeinung

    Mein Eingangseinwand war, dass man Setien gewiss nicht mit Heynckes vergleichen sollte. Denn das ist sinnfrei. Der eine Trainer war nun mal sehr erfolgreich, der andere Trainer eben nicht am Tag der Einstellung beim jeweiligen Verein.

    Das macht auch nichts, ob Setien wegen seiner schlechteren Möglichkeiten das Nachsehen hatte, keine so erfolgreichere Karriere hingelegt zu haben.

    PS: Ich wünschte aber in der Tat, dass Arbeitgeber so denken wie du. Da ist viel Empathie und Solidarität zu spüren und nicht diese sturre Lebenslaufauswahl. :)

    Das mit Heynckes kam auch garnicht von mir und darauf habe ich mich auch nicht bezogen, vor allem da ich Heynckes für einen der besten überhaupt halte, nicht nur Taktischer Natur sondern auch Menschlich. Meine Frage beziehte sich eher auf deine älteren Posts. Aber lassen wir das, wird mir zu Chaotisch. Wir haben da wohl einfach zu unterschiedliche Ansichten.

    #610429
    konfuzius
    Teilnehmer

    @MeineMeinung

    Mein Eingangseinwand war, dass man Setien gewiss nicht mit Heynckes vergleichen sollte. Denn das ist sinnfrei. Der eine Trainer war nun mal sehr erfolgreich, der andere Trainer eben nicht am Tag der Einstellung beim jeweiligen Verein.

    Das macht auch nichts, ob Setien wegen seiner schlechteren Möglichkeiten das Nachsehen hatte, keine so erfolgreichere Karriere hingelegt zu haben.

    PS: Ich wünschte aber in der Tat, dass Arbeitgeber so denken wie du. Da ist viel Empathie und Solidarität zu spüren und nicht diese sturre Lebenslaufauswahl. :)

    #610427
    MeineMeinung
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    @MeineMeinung

    Es geht um die Referenz, die man ab der Einstellung hat. Und da ist Heynckes ein anderes Kaliber als Setien gewesen, als er das Triple gewann im hohen Alter. Setien hatte Zeit seines Lebens und hat daraus nicht das machen können, was Heynckes gemacht hat. Heißt, Heynckes war eben erfolgreicher.

    Ob Setien unter selbigen Umständen auch so erfolgreich gewesen wäre? Na, wären denn alle sozialschwachen Menschen automatisch erfolgreicher als sozialstarke Menschen, wenn sie die selben Bedingungen hätten? Das klingt für mich dann bisschen zu romantisch, wenn man es damit verteidigt, dass der andere Typ aber den längeren Arm hatte und nur deswegen erfolgreicher war. Zu einfach gedacht, zu pauschal und zu utopisch.

    Ne, es geht darum das du ihn kritisiert hast, dass er bis jetzt nichts gewonnen hat. Da frage ich dich nochmal: Was hätte er mit Palmas und Betis gewinnen sollen? Alleine das er Betis in die Europa League geführt hat, ist schon ein Erfolg gewesen.

    #610425
    konfuzius
    Teilnehmer

    @MeineMeinung

    Es geht um die Referenz, die man ab der Einstellung hat. Und da ist Heynckes ein anderes Kaliber als Setien gewesen, als er das Triple gewann im hohen Alter. Setien hatte Zeit seines Lebens und hat daraus nicht das machen können, was Heynckes gemacht hat. Heißt, Heynckes war eben erfolgreicher.

    Ob Setien unter selbigen Umständen auch so erfolgreich gewesen wäre? Na, wären denn alle sozialschwachen Menschen automatisch erfolgreicher als sozialstarke Menschen, wenn sie die selben Bedingungen hätten? Das klingt für mich dann bisschen zu romantisch, wenn man es damit verteidigt, dass der andere Typ aber den längeren Arm hatte und nur deswegen erfolgreicher war. Zu einfach gedacht, zu pauschal und zu utopisch.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 136)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.