Forum Home FC Barcelona – Spiele Primera División FC Barcelona 2:1 Levante [02.02.2020]

FC Barcelona 2:1 Levante [02.02.2020]

  • Dieses Thema hat 135 Antworten und 29 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr, 9 Monaten von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 136)
  • Autor
    Beiträge
  • #610378
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    JimmyChu wrote:
    Irgendwie gehts doch nur darum die Phase zu überstehen bis Xavi kommt.
    Dieses Gefühl beschleicht doch sicherlich nicht nur mich.
    Man kann doch förmlich spüren das man selbst in Barcelona nur darauf wartet bis es soweit ist.

    Um ehrlich zu sein spür ich das nicht. Und ich glaub auch nicht das ein Xavi etwas ändern würde. Pique, Alba, Busi sind alle über ihrem Zenit, die werden auch durch Xavi nicht jünger. Die sind einfach nicht mehr dazu im Stande konstant über Monate zu liefern. Da sind immer wieder sau schwache Spiele drinnen und zwar nicht nur einmal.

    Ich finde es lächerlich wie hier alles immer und immer wieder auf den Trainer geschoben wird. Das ist doch jedes Jahr das selbe hier. Ob der Trainer Valverde, Lucho oder eben setién ist egal, am Ende war immer der Trainer schuld, aber natürlich nie die Spieler. Wie können auch die Heiligen Kühe rund um Messi schuld sein? Die sind unantastbar. Wenn ihr mich fragt gehören Pique, Alba, Rakitic, Vidal, Busi alle in den Ruhestand geschickt. Klar es würde eine Umbruch Saison geben, aber die wird es sowieso geben ob jetzt oder in 2-3 Jahren ist da auch schon egal.

    All diese Spieler haben Barcelona viel gegeben, aber tuen sie es immer noch? Das solltet ihr mal hinterfragen und nicht den Trainer nach 5 Spielen.

    #610377
    andrucha
    Teilnehmer
    Saalwelt wrote:
    Was Griezmann da spielt ist auch eine Frechheit, von ihm kommt offensiv so gut wie garnichts. Messi trägt dazu bei, indem er ihn ständig ignoriert. Ich weiss nicht was Messi hat, aber anscheinend will er lieber mit seinen Friends spielen als die Cl zu gewinnen. Rakitic und Arthur sind keine Barcaklasse. Busqets zu langsam geworden, Vidal keine Technik.

    Ihr irrt euch, wenn ihr Arthur für überschätzt haltet! Ich stimme zu, dass seine letzten Spiele nicht gut waren und ich verstehe im Moment nicht, woran es liegt.
    Aber davor war er fast immer richtig stark und konnte das Spiel massiv beeinflussen, war sehr ballsicher und hatte zu Saisonbeginn auch deutlich mehr Vertikalität in seinem Spiel, so dass er definitiv unser bester MF war.
    Jetzt nach seiner Verletzung wirkt er ziemlich neben sich. Ich hoffe, er fängt sich, denn er ist in Bestform absolut nicht wegzudenken aus unserem Team.
    Jedenfalls solltet ihr ihn wegen 3 schlechten Spielen nicht gleich abschreiben. Wer weiß, was da los ist…

    #610376
    JimmyChu
    Teilnehmer

    Irgendwie gehts doch nur darum die Phase zu überstehen bis Xavi kommt.
    Dieses Gefühl beschleicht doch sicherlich nicht nur mich.
    Man kann doch förmlich spüren das man selbst in Barcelona nur darauf wartet bis es soweit ist.

    #610375
    konfuzius
    Teilnehmer

    Dass Griezmann oft „übersehen“ und nicht angespielt wird, ist kein seltenes Phänomen. Bereits in den ersten Wochen war das zu sehen. Nur habe ich mir das zumindest damit erklärt, dass die sich untereinander noch „finden“ müssen.

    Nun ist eine geraume Zeit vergangen und Messi scheint sichtlich keine Probleme damit zu haben, dass Griezmann oft ins Leere läuft und nicht angespielt wird. Da wundert es mich dann wiederum nicht, dass Griezmanns Leistung nicht so beeindruckend ist. Wie soll das denn auch gehen, wenn man augenscheinlich ausgeschlossen wird bei den meisten Angriffen?

    Von Setien erwarte ich einfach klärende Gespräche innerhalb des Teams. Gerade als Trainer, der sowieso nichts zu verlieren hat und aus der „Rente“ kam, hat man doch die Möglichkeit, mal Tacheles zu reden. Und wenn der Verein Setien dann entlassen sollte, weil er alle Probleme anspricht und beseitigen möchte, dann feier ich Setien umso mehr. Denn von Ja-Sagern habe ich zumindest die Schnauze voll.

    #610374
    ElChapo
    Teilnehmer
    Saalwelt wrote:
    Da hast du (wiedermal) einen Logikfehler drin. Um langsamer zu werden muss man nicht schnell gewesen sein

    Lol, wenn du schon versuchst über die Logik jemanden zu widerlegen dann machs wenigstens richtig (wiedermal)

    Mir hat das Spiel gestern sehr gefallen! War halt auch ein Heimspiel, aber trotzdem. Semedo gefällt mir sehr & bin sehr gespannt darauf wenn Dembele wieder da ist!

    Kommt es mir nur so vor oder wird Griezmann von Messi öfters ignoriert, obwohl er eig. sehr gut positioniert ist? Griezmann leider wieder nicht so toll

    #610373
    rumbero
    Teilnehmer

    Setién hat in MD-Interview letzte Woche gesagt, dass er das Ziel hat, dass Busquets weniger laufen muss und Probleme mehr durch denken lösen kann.

    Quote:
    “En Busquets tenemos muy buen futbolista para años ya que vamos a intentar que corra cada vez menos y piense más”
    #610372
    Saalwelt
    Teilnehmer
    technoprophet wrote:
    Saalwelt wrote:
    Rakitic und Arthur sind keine Barcaklasse. Busqets zu langsam geworden, Vidal keine Technik.

    Weil Busquets im bisherigen Verlauf seiner Karriere auch durch atemberaubende Geschwindigkeit aufgefallen ist. Definitiv zu viel Expertise hier am Start.

    Da hast du (wiedermal) einen Logikfehler drin. Um langsamer zu werden muss man nicht schnell gewesen sein – Busquets war schon immer nicht der schnellste aber nun ist er selbst für seine Verhältnisse eine Schildkröte.

    #610371
    technoprophet
    Teilnehmer
    Saalwelt wrote:
    Rakitic und Arthur sind keine Barcaklasse. Busqets zu langsam geworden, Vidal keine Technik.

    Weil Busquets im bisherigen Verlauf seiner Karriere auch durch atemberaubende Geschwindigkeit aufgefallen ist. Definitiv zu viel Expertise hier am Start.

    #610370
    Saalwelt
    Teilnehmer

    Was Griezmann da spielt ist auch eine Frechheit, von ihm kommt offensiv so gut wie garnichts. Messi trägt dazu bei, indem er ihn ständig ignoriert. Ich weiss nicht was Messi hat, aber anscheinend will er lieber mit seinen Friends spielen als die Cl zu gewinnen. Rakitic und Arthur sind keine Barcaklasse. Busqets zu langsam geworden, Vidal keine Technik.

    #610369
    rumbero
    Teilnehmer

    Finde es immer noch sehr schwer zu beurteilen, ob es Fortschritte gibt. Für mich sieht es im Augenblick eher so aus, als sei der Impuls des Trainerwechsels schon verpufft. Nichts gegen Quique Setién, aber ein Verein wie Barça ist eine ganz andere Welt, der Druck ist immens und du hast nie Zeit, etwas auszuprobieren, weil du dir keine Punktverluste erlauben kannst. Er kam auch deswegen zu einem ungünstigen Zeitpunkt, weil er keinen Einfluss auf Wintertransfers nehmen konnte oder – aus Naivität und mangelnder Erfahrung in Klubs dieses Niveaus – der chaotischen sportlichen Leitung vertraute. Hinzu kommt – als Basis aller unserer gegenwärtigen Probleme – eine von satten älteren Herren geführte Mannschaft, die es aus der „Komfortzone“ (Setién) zu locken gilt. Die Aussichten, dass dies gelingt, betrachte ich eher als gering. Erfolge dürften dabei hilfreich sein. Das Pokalspiel im San Mamés wird zeigen, in welche Richtung es weitergeht.

    #610368
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Ich bin über jede auch nur marginale Verbesserung froh und diese sind mMn unbestritten.

    Als erstes finde ich gut, dass Setien bestimmte Strukturen verbessert.

    – Intensiv Training
    – Arbeitet nur mit Spielern die er für geeignet hält
    – Erkennt Schwachstellen und spricht diese deutlich an

    Allein das ist schon mal ein riesen Fortschritt zu keinplanverde.

    Das Spiel heute war über weite Strecken echt absolut in Ordnung. Kann die Vergleiche zu Keinplanverde nicht so verstehen, denn das war viel träger, lustloser und langsamer.

    Noch passt bei weitem nicht alles aber das muss peu a peu kommen. Schritt für Schritt. Mir hat heute sehr gefallen wie Messi und Griezmann ihre Rollen interpretiert haben. Flügel und Zentrum konten relativ konsequent besetzt werden, das sah in den Spielen davor nicht so toll aus.

    Was mir noch nicht gefällt sind die Mittelfeldspieler. Busquets scheint der einzige zu sein der einen vernünftigen vertikalen Pass spielen kann. Die von Rakitic – wenn er mal einen spielt – kommen nie an. De Jong traut sich nicht so wirklich und scheint nicht so wirklich seine Rolle im Team zu finden.

    Die müssen da echt mehr Eier zeigen und versuchen ihr Ding zu machen. Diese Mitläufer Mentalität gefällt mir nicht.

    Ich kann mich auch nicht mit der 3er Kette und den asymmetrischen Flügeln anfreunden. Hatte hat Phasenweise Alba den Innenverteidiger gegeben und Semedo den RM. Also Alba ist wahrscheinlich der unpassensde Innenverteidiger den ich mir vorstellen kann. Das wechseln auf die Viererkette bei Gegnerischem Ballbesitz funktioniert nicht gut und bereitet sehr große Probleme, vorallem wenn der gegnerische Angriff schnell geschieht. Ich würde mir wünschen, dass Setien das ad acta legt und das klassisch mit dem abkippendem 6er macht oder alternativ sich de jong/Rakitic in die 3er Kette fallen lässt, so wie es Ajax amsterdam gemacht hat.

    Mit 2 höher stehenden AV’s hat man beim spielaufbau auch viel mehr Möglichkeiten und kann besser mit diagonalen ballen arbeiten.

    An sich bin ich aber schon zufrieden mit der bisherigen Entwicklung. Sicherlich ist Levante auch ein willkommener Gegner, da die sich nicht komplett verbarikadieren, sondern auch vorwärts verteidigen.

    Gegen tiefstehende Gegner werden wir weiterhin Schwierigkeiten haben, weil aus dem Mittelfeld nach wie vor zu wenig kommt. Da müssen einfach mehr Eier zeigen und auch intelligentere Läufe wählen. Dembele wird uns mit seinem tiefen Läufen ganz bestimmt auch weiterhelfen, diese fehlen im Spiel ebenfalls.

    #610367
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Teddy0872

    Habe nicht gefordert, dass man Setien rausschmeißen soll. Ich sage die ganze Zeit, dass er mich absolut nicht überzeugt. Der Zug ist eh abgelaufen, man hat ihn nun und feuern wäre wie du sagst sinnlos.

    Aber er ist aus meiner Sicht der falsche Trainer in jeglicher Hinsicht. Ich hätte mir dann doch lieber einen aus dem Hause Barcas gewünscht, wenn man schon Ballbesitzfußball wiederbeleben möchte mit Setien, der bislag NULL Erfolge hat, was Barca interessieren könnte.

    Wie gesagt, die Hoffnung stirbt zu letzt.

    @Hamid
    Ja, die führen „nur“ mit 3 Punkten, aber das sollte uns nicht beruhigen. Die waren schon lange nicht mit 3 Punkten vor uns und haben Atletico 1:0 besiegt und wir sind mittlerweile in der Rückrunde. Aber gut, Setien kann eben nichts dafür, dass er einen Vertrag angeboten bekam. Ich hätte auch unterschrieben :)

    #610366
    MeineMeinung
    Teilnehmer

    Spongebob Schwammkopf, der war gut. Jedenfalls sehe ich das auch ganze anders als Konfuzius. Als Zidane letztes Jahr Real übernahm, war nach 3 Wochen nichts von einer Einheit und Siegermentalität zu sehen. Das hat sich erst in der Hinrunde dieser Saison entwickelt. Wenn es nach den Real Fans gegangen wäre, wäre Zidane kein Real Trainer mehr. Völlig Falsches Beispiel in diesem Zusammenhang. Dabei kannte Zidane den Großteil des Clubs schon.

    #610365
    Teddy0872
    Teilnehmer

    Ich fass es nicht, dass der Rausschmiss von einem Trainer gefordert wird, der keinen verdammten Monat im Amt ist.
    Kritisieren ist eine Sache, Zweifel haben eine andere, aber den Trainer abschreiben und seinen Rausschmiss fordern? Ihr macht euch so extrem lächerlich, wie kann man das nicht merken.
    Das schlimme ist, dass ich Setien auch nicht als den Heilsbringer sehe. Die Tatsache, dass er bei Betis so stur an dem Ballbesitzfußball festgehalten hat und dass er nie mit Stars gearbeitet hat, lässt einen schon zweifeln.
    Aber was bringt es ihn rauszuwerfen? Nur damit der nächste Trainer kommt, der dann genau das gleiche durchmachen muss?
    Es bringt nichts, deshalb gebe ich Setien eine faire Chance, um meine Zweifel wegzuräumen. Vor allem gebe ich ihm Zeit. Keine 5 Jahre, aber die Saisonvorbereitung, die zufälligerweise nicht unwichtig für die Mannschaft ist. Besonders wenn der Trainer neu im Amt ist.
    Aber neeeee wir sind ja der große FC Barcelona mit irgendwelchen Griezmanns vorne drin, da muss selbst mit Spongebob Schwammkopf als Trainer sofort die Liga und CL drin sein. Irgendwelche Umstände interessieren doch niemanden.

    Darüber noch weiter zu diskutieren ist absolute Energieverschwendung.

    #610364
    Anonym
    Konfuzius wrote:
    @technoprophet

    Habe zu keinem Zeitpunkt erwähnt, dass sie toll spielen. :)

    Ich spreche nur den Erfolg an, den sie nun mal seit Wochen einfahren. Und dabei haben die nicht mal einen Messi, Fati, Griezmann da vorne. Aber das ist auch nicht so schlimm, denn bei denen machen einige andere Spieler die Tore. Die Siegermentalität hat Zidane definitiv eingeimpft. Dahingehend ist er vielen Trainern voraus. Dass er nicht der beste Trainer ist, was das Spiel an sich angeht, streite ich nicht ab.

    Wenn es dir nur um den reinen Erfolg angeht, dann sollte dir klar sein, dass Real in der Liga nur 3 Pkt mehr auf dem Konto hat und eben den irrelevanten SuperCup geholt hat.

    So groß in Sachen Erfolg ist die Lücke zw. Barca und Real in dieser Saison also gar nicht gewesen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 136)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.