Forum Home FC Barcelona – Spiele Primera División FC Barcelona 2:1 Levante [02.02.2020]

FC Barcelona 2:1 Levante [02.02.2020]

  • Dieses Thema hat 135 Antworten und 29 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr, 10 Monaten von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 136)
  • Autor
    Beiträge
  • #610348
    rumbero
    Teilnehmer

    Collado, Puig, Firpo?

    #610347
    MeineMeinung
    Teilnehmer
    Rumbero wrote:
    Keine Rotation gegen den 13. beim Heimspiel und Donnerstag vermutlich dieselbe Elf, wenn nicht Umtiti und/oder Sergi wieder randürfen oder Dembélé zurückkommt. Auch hier hat sich nichts geändert und Setién hat keine Erfahrung mit Mannschaften, die auf 3 Hochzeiten tanzen.

    Rotation? Mit welchen Spielern denn? Man hat im Winter 4 Spieler abgegeben und keinen geholt. Zudem haben heute 3 Spieler verletzt gefehlt. Das einzige was man Setien hier vorwerfen kann ist, nicht früher gewechselt zu haben.

    #610346
    konfuzius
    Teilnehmer

    Mit Setien wird es nichts. Nicht, dass er nichts kann, aber zu diesem Zeitpunkt braucht man einen Trainer, der sofort die Mannschaft erreicht, Setien tut es meiner Meinung nach noch nicht.

    Man sollte sich jetzt schon damit abfinden, dass es eine lange Vorbereitungssaison für die kommende Saison wird.

    Wenn Rakitic abermals in der Startelf steht und Messi weiterhin Griezmann ignoriert, dann hat der Trainer (LEIDER) das Team nicht erreicht. Und genau das ist es, worauf es nun mal ankommt. Man muss die Alphatiere erreichen, wenn man die ganze Mannschaft nach vorne bewegen möchte.

    Dennoch hoffe ich natürlich auf Wunder, schließlich stirbt die Hoffnung zuletzt.

    #610345
    andrucha
    Teilnehmer

    Also ich gehöre sicher nicht zu denen, die in Messi ein Problem sein. Aber seine Egotrips, wenn er unbedingt noch ein Tor schießen will, sind ätzend und noch schlimmer ist seine Anti-Griezmann-Haltung. Dieses kindische Theater kann uns echt noch teuer zu stehen kommen.

    Als Zittern habe ich es nicht empfunden, aber das Ergebnis ist am Ende wieder echt ärgerlich. Diese obligatorischen Gegentore nerven.
    Ich hoffe auch, dass Rakitic heute das ganze Spiel ran durfte, um Arthur und de Jong weniger spielen zu lassen, damit sie am Donnerstag voll einsatzbereit sind.

    #610344
    rumbero
    Teilnehmer

    Keine Rotation gegen den 13. beim Heimspiel und Donnerstag vermutlich dieselbe Elf, wenn nicht Umtiti und/oder Sergi wieder randürfen oder Dembélé zurückkommt. Auch hier hat sich nichts geändert und Setién hat keine Erfahrung mit Mannschaften, die auf 3 Hochzeiten tanzen.

    #610343
    Messi_Cule
    Teilnehmer

    Erschreckend schwaches Spiel. In der zweiten Halbzeit hat Levante uns an die Wand gespielt. Wo war denn Setiens verdammter Cruyff Fussball? Es hätte nur noch gefehlt, dass Setien Valverdes Russenhocke eingenommen hätte, dann wäre es ohne jeden Zweifel zu 100% ein klassisches Valverde Spiel gewesen. Levante war selber blöd, dass sie in der 1. Halbzeit angst vor Barcas möchtegern Tiki Taka hatten. In der zweiten Halbzeit haben wir gesehen wie diese Lahmarschtruppe schwimmt, wenn Levante sich mal was zutraut und kämpft. Ich bin sehr enttäuscht, auch von Setien, der wie sein Vorgänger wieder mal auf Rakitic gesetzt hat. Wann versteht der grauhaarige alte Mann endlich, dass sein angekündigtes Super Cruyff-Tiki-Taka Fußball mit diesem Rakitic nicht funktionieren wird? Scheint so, als hätte Bartomeu seine nächste Marionette gefunden. Zu 95% war das ein Valverde-Spiel. Nichts halbes und nichts ganzes.

    Machen wir uns nichts vor: Die dritte CL Klatsche wird kommen. Nur die Frage ist: Passiert es schon gegen Neapel? Das kann natürlich passieren. Nach dem heutigen lahmen Auftritt hätte diese Truppe einen kräftigen Tritt in den Hintern verdient. Ich sehe es jetzt schon kommen, wie man in Neapel untergeht, weil man mit deren Tempo und Intensität nicht klarkommen wird. Man ist diese Truppe am ende. Die können sich auch nur entfalten wenn der Gegner sie machen lässt.

    #610342
    MeineMeinung
    Teilnehmer

    Ich denke beide Teams können froh sein nicht mehr Tore kassiert zu haben. xD

    #610341
    yofrog
    Teilnehmer

    Vorne wird mir zu viel eindimensional gespielt, Messi darf ruhig seinen Blick für alle Mitspieler weiten. Würde ich für unverzeihlich halten, gewisse Teamkollegen zu schneiden.

    Hinten hingegen hat man jedes souveräne Abwehrverhalten verloren. Gegner müssen nicht einmal eine gewisse Klasse vorweisen, um 1A Chancen zu generieren.

    Aber da hat man einen Umbruch verpennt. Arthur gefällt mir gar nicht zur Zeit, hoffe einfach der Input wird noch gehörig mehr.

    Für echtes Pressing fehlen auch gewisse Turbos im Team.

    #610340
    JimmyChu
    Teilnehmer
    Chris_culers wrote:
    Man zittert sich zu einem Heimsieg gegen Levante .

    Tja wenn Messi mal mehr seine Mitspieler einbezogen hätte,hätte man nicht zittern müssen!

    #610339
    barca-blaugrana
    Teilnehmer

    Das Spiel hätte heute gut und gern auch 5:5 ausgehen können.

    #610338
    chris_culers
    Teilnehmer

    Man zittert sich zu einem Heimsieg gegen Levante .

    #610337
    rumbero
    Teilnehmer

    ‚Strategie‘ scheint immer noch: vorn hoffen auf ein, zwei Geistesblitze und hinten die deutsche Mauer! Und wieder nicht zu null!

    #610336
    andrucha
    Teilnehmer

    Levante kann aber auch absolut keine Tore schießen. Was die für Chancen haben, da graut es einem wirklich schon allein vor Bilbao…

    #610335
    Messi_Cule
    Teilnehmer

    Leute Barca spielt wirklich fast zu 95% wie unter Valverde…. Ich sehe da kaum Unterschiede.

    #610334
    rumbero
    Teilnehmer

    Noch viel Luft nach oben. Ob da wirklich schon eine Handschrift Setiéns = allmähliche Verbesserung erkennbar ist, zeigen spätestens die schweren Auswärtsspiele in Bilbao, Neapel und Madrid. Solche Auftritte wie heute gab es auch schon unter Valverde. Das Spiel ist oft immer noch sehr statisch und bewegungsarm.

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 136)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.