FC Barcelona 3-0 Athletic Bilbao 04.02.17

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 107)
  • Autor
    Beiträge
  • #575295
    DonDan
    Teilnehmer

    War am Samstag im Stadion, war ein sehr geiles Spiel. Neymar war übrigens nach Meinung der heimischen Presse bester Mann auf dem Platz, was ich auch bestätigen kann. Super aktiv, sein Gegenspieler war permanent überfordert, fehlte nur das Tor.
    Ansonsten hat mich die Fankurve gestern sehr angenehm überrascht: 90 Minuten Gas gegeben, viele aktuelle Sprechchöre (vor allem gegen Tebas) und die Panada in der 12. Minute, als Protest gegen zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen.

    Was negativ auffiel ist das Problem, von hinten raus zu spielen. Was die Mannschaft da spielt, ist russisch Roulette, und nur weil Athletic nicht kaltblütig genug war, ist das gutgegangen. das fängt bei ter Stegen an, der ständig aufreizend lange den Ball hält, Piqué und Vidal hatten gestern einen katastrophalen Fehler hinten und selbst lange Bälle landen immer sofort beim Gegner. Das kriegen natürlich auch andere Teams mit diese Schwäche und deswegen können wir uns auf verstärktes Presssing die nächsten Spiele einstellen.
    Darin liegt aber auch eine Chance, denn wenn es mal gelingt, dem Pressing zu widerstehen (OOO Xavi, ich vermisse Dich!), ergeben sich vorne riesige Räume, die MSN auch meist eiskalt nutzen…

    #575287
    GrüneLandschaft
    Teilnehmer

    Ja, aber ich verstehe dich nicht wirklich.

    Du möchtest hier im Forum eine relativ angenehme Diskussionskultur, kritisierst aber, welche Inhalte, welche Spieler zu ofe diskutiert werden. Das passt aus meiner Sicht nicht zusammen.

    Solange jemand die Benimmregeln einhält und im Umgang auch respektvoll ist, darf er auch immer und immer dieselbe Sache ansprechen dürfen, wenn es für ihn doch ein Kritikpunkt ist.

    Warum soll man Messis Schwächen erwähnen, wenn Neymars Schwächen überwiegen, Spongebob? Ich denke, wir sind uns alle einig, dass Messi wesentlich mehr als Neymar geleistet hat, als er vor allem so jung und jünger als Neymar war.
    Messi hat sich das alles erarbeitet.

    Dass ein Neymar öfter kritisiert wird, ist auch daher normal, eben weil man weiß, was Messi für einen Werdegang hingelegt hat.

    Ich finde daher diese Ankündigung bisschen zu sensibel, dass ja Messi auch Schwächen hat, man sie auch erwähnen sollte- und das verlangst du von den Usern, die Neymar kritisieren. Das ist ja das fatale an der Sache.
    Lass die Menschen so lieben wie sie möchten und lass die Menschen das kritisieren, was sie möchten.
    Warum verlangst du eine „Gleichberechtigung“ in puncto Sympathie?

    Bestes Beispiel- die ganze Welt redet toll über Ronaldinho. Aber nur richtige Insider wissen doch, dass er im Grunde nur wirklich 2-3 Jahre geglänzt hat, wenn überhaupt. Da wird man den restlichen Menschen auch nicht vorhalten können, dass sie ihn gefälligst auch kritisieren möchten.

    Und mal ehrlich- Neymar wird auch besonders dann kritisiert, wenn er scheinbar mehr Zeit für Mediengeschichten übrig hat als für das Fussballspiel. Die Fans wissen schon, warum sie Kritik ausüben. Neymar bietet diese Angriffsfläche, weil er sehr leichtsinnig ist.

    #575280
    Anonym

    Daaaaanke Spongebob!
    Es nervt einfach nur,klar hat und soll auch jeder seine Meinung äussern,aber dies führt immer ins Unendliche!
    Und ausserdem ist das der Spielthread „Barca-Bilbao“!

    #575279

    Das ist keine Diskussion, jedenfalls für mich nicht. Die Häufigkeit, mit der Neymar hier in den Fokus gerückt wird, entbehrt absolut jeder Grundlage. Und wie der Zufall so will, sind es stets die gleichen Mitglieder, die sich über dieses und jenes echauffieren.

    Wenn man über Neymar spricht, muss man zwangsläufig auch über jeden anderen Spieler sprechen. Über Messi und Suárez. Über Busquets, Iniesta und Rakitić. Wenn nur der Wille vorhanden ist, lassen sich Schwachstellen schnell ausmachen. Garantiert.

    #575278
    GrüneLandschaft
    Teilnehmer

    Es gibt ein Sprichwort- Wer den Ball hat, wird angegriffen.

    Heiß auf Neymar übertragen- er ist ein Superstar, er spielt mit die wichtigste Rolle in der Offensive ( der Bereich, der am meisten im Fokus der Menschen ist. Kein Mensch ärgert sich über vergebene Chancen von Mascherano oder Pique, aber jede kleinste vergebene Chance von Neymar ist ein Grund, um zu reden. Ist nunmal so.)
    bei Barca und ist somit prädestiniert für solche Gespräche.

    Das gehört zum Fussball. Ich finde nicht, dass man Neymar grundlos kritisiert. Denn man feiert ihn ja auch nicht grundlos, wenn er glänzt. Und warum glänzt er? Weil er Leistung zeigt. Warum kritisiert man? Wenn er schlechter ist als sonst.

    Das galt an die User, die ständig meinen, Neymar Diskussionen seien fehl am Platz oder es würde reichen. Nein, ist es nicht. Es ist auch keine Norgelei. Wenn ich mir gerne die Zeit nehme, um Barca zu sehen, dann bleibt es nicht aus, dass ich gewisse Leute kritisiere. Das ist halt so und war auch immer so, auch vor uns war das so. So ist Unterhaltungssport.

    Und eine Sache noch. Wenn man User einfach mal ihre Meinung schreiben lässt OHNE sie zurechtzuweisen, wäre es nicht schlecht. Denn ich denke nicht, dass Neymar sich besser oder schlechter fühlt, wenn wir schreiben, wie wir schreiben und was wir schreiben.

    Wichtiger sind die Fans in den Stadien. Die machen die Stimmung und nicht wir. Wir dürfen und müssen diskutieren!

    #575272
    Neymarfan
    Teilnehmer

    Das mit dem Hype stimmt sicher, aber nimmt es wirklich Druck von Neymar wenn man jetzt anfängt ihn „runterzuschreiben / -reden“? Wenn das der Punkt ist hilft man ihm doch am ehesten, wenn man ihm Vertrauen schenkt und ihn „machen lässt“, statt ihn in die Zange zu nehmen wenn er mal feiert oder es nicht schafft so konstant und gut wie der mit Abstand Beste der Welt zu performen.
    Wohlgemerkt ich sage nicht dass ich Kritik an ihm ablehne, nur dass unter dem Gesichtspunkt des „Drucks“ die Nörgelei eher kontraproduktiv sein dürfte.

    #575268
    safettito
    Teilnehmer
    Barcelo86 wrote:
    Um mal endlich weg zu kommen von der Neymar-Diskussion(die irgendwann ermüdend ist),
    Wie fandet ihr die Leistung von Aleix Vidal?

    Ja freut mich sehr für ihn, er scheint so langsam im Team angekommen, seine beste Phase bei Barca bisher hat aber auch lange genug gedauert. Insgesamt war die Teamleistung gestern echt toll, alle haben mitgerarbeitet und auch ein dickes Lob an Enrique das er Messi ausgewechselt hat, er muss mal pausieren und danach hat das Team auch toll miteinander harmoniert, auch ein Neymat hat endlich mal manschaftsdienlich mitgespielt, das war echt toll mitanzusehen.

    Es ist doch was anderes, wenn eine Mannschaft insgesamt zusammen an dem Offensiv bzw. Defensivspiel mit eingebunden wird, anstatt das immer nur MSN versuchen intuitiv etwas zu regeln. Finde den Ansatz gestern echt gut, aber jetzt muss auch mal Kontinuität in den Laden kommen, es nützt nichts wenn Barca ein Schritt nach Vorne macht und in 2 Wochen wieder einen zurück.

    Bin auf die nächsten Spiele gespannt und blicke nun wirklich optimistischer drein.

    #575266
    zwerg77
    Teilnehmer
    Geyron wrote:
    Anderes Thema

    Habt ihr das Foto von Rafinha gesehen ?
    Das sieht schon richtig ûbel aus …. :(

    Ich hoffe fûr ihn es bleibt keine riesige Narbe und er kann bald wieder spielen

    Der arme Tropf hat nochmal Glück im Unglück gehabt :unsure: 1 cm weiter unten, und es wäre wort-wörtlich „voll ins Auge“ gegangen.
    Trotzdem sieht es übel aus :ohmy:

    #575265
    Anonym

    Es geht mir gar nicht darum, dass irgendwelche Gemüter geteilt werden. Primär ist meine Sorge einfach, dass Neymar an dem Hype, der um ihn gemacht wird, irgendwann zerbricht. Wenn sich sämtliche Fußball-Größen dazu äußern, dass er prädestiniert für die Nachfolge Messis ist usw. Der Druck, der auf ihm lastet ist immens. Mir geht es nur darum, dass er jetzt 25 ist (alles Gute übrigens!) und noch keine Saison auf konstantem Level gespielt hat. Man muss sich nur mal ansehen, wie sehr er oft versucht, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen um es allen recht zu machen. Der Punkt ist für mich einfach der, dass wir uns durchaus an seinen Leistungen erfreuen sollten, aber auch durchaus am Boden der Realität bleiben sollten. Neymar trägt seit dem Beginn seiner Karriere einen riesigen Rucksack, an dem seinem Marketing-Abteilung nicht unschuldig ist. Es ist schlichtweg ein Wunder, dass er bis dato noch nicht daran zerbrochen ist. Ich hoffe einfach nur, dass ihn nicht das gleiche Schicksal wie Ronaldinho ereilt. Deshalb bleibe ich gerne etwas auf dem Teppich. Sein Verhalten abseits des Platzes tut eben sein Übriges zu meiner Skepsis. Das soll jetzt aber keine dogmatische Ablehnung gegenüber dem Spieler Neymar sein, die einem hier gerne attestiert wird.

    Weiter finde ich es um ehrlich zu sein nicht sonderlich fair, Phrasen, die man für übertrieben erachtet, dann gegen den Diskussionspartner zu richten (Stichwort: Das ist Fakt. Punkt.). Man muss nicht immer in einem zu hundert Prozent hochgestochenen Deutsch schreiben, um seinen Argumenten sprachlich Nachdruck zu verleihen. Wir sind hier in einem Fußball-Forum und diskutieren nicht über wissenschaftliche Abhandlungen. Aber das nur so am Rande ….

    #575264
    Anonym

    Ich fand es auch seehr schön wie „Suaressi“ :D sich gestern gefreut haben bei dem Tor.Ich fand es hat so einen eingespielten Eindruck gemacht:Ein Team wie eine Familie und dass die Stammleute von der Bank die Backup’s auf dem Feld dauerhaft angefeuert haben,oder als Neymar nach dem (harsch ausgedrückt)Torklau von Aleix einfach in einen freudigen Lachanfall ausgebrochen ist,wie er nach Leos Freistoß mit ihm rumgescherzt hat…Vielleicht interpretiere ich da jetzt viel zu viel rein aber ich hab den Gesamteindruck gewonnen,dass der FC Barcelona in dieser Saison eine zu 10000%eingeschworene Einheit ist und jeder den Sieg des Teams über persönliche Erfolge stellt. :thumbup: :cool:

    #575263
    Anonym

    Insgesamt war das gestern für mich eine positive Überraschung und ein unterhaltsames Match. Hierbei möchte ich sowohl die Mannschaft, als auch das Trainerteam loben, die entgegen meiner Erwartung souverän und mutig agiert haben. Auch wenn Athletic gestern für mein Gefühl weniger intensiv gepresst hat, im Vergleich zu vergangenen Begegnungen, hat es mir in der ersten Hälfte durchaus Freude gemacht zu sehen, wie sich unsere Spieler über schöne Passstaffetten aus dem Pressing befreien konnten.

    Das Mittelfeld mit Rafinha, Arda und Gomes hat mir im Vorfeld einige Bauchschmerzen bereitet, aber eigentlich besser funktioniert, als befürchtet. Gomes hatte zwar eine vogelfreie Phase in Hz 1, konnte sich aber im Lauf des Spieles stabilisieren, worüber ich mich doch gefreut habe. Hierbei noch gute Besserung an Rafinha, die Wunde schaut ja übel aus.

    Gestern war generell ein guter Auftritt unserer Kaderstiefkinder zu bemerken. Aleix und Paco hatten ihre verdienten Erfolgserlebnisse und auch Mathieu hat, angesichts der bisherigen Leistungen als AV, eine solide Partie bestritten. Aleix‘ Tor empfand ich als herrlichen Slapstickdusel und man muss dem Strahlemann einfach den Erfolg gönnen, genau wie Paco.

    Neymar hat gestern großartig aufgespielt, konnte sich aber leider nicht belohnen. Ich hoffe für ihn, dass er diese Form beibehält, denn gestern konnte man wieder sehen, dass Messi und Neymar wie heiße Katanaklingen durch Butter durch Athletics Defensive gefahren sind.
    Messis Freistoß, war ebenfalls superfrech. War Iraizoz da so überrascht? In meinen Augen hätte er den haben müssen, aber die Freude für Leo war immens!

    Leo’s Auswechslung kam dann in der 60 Minute im ersten Moment wie ein Schock, weil man es einfach nicht mehr gewohnt ist. Es war im Anschluss echt ein tolles Bild, wie er sich auf der Bank mit Suarez amüsiert und später bei Aleix‘ Tor mit Riesengrinser gefreut hat.

    Im Endeffekt ist Luchos Experiment, trotz großer Bedenken aufgegangen. Für mich ein zufriedenstellender Fussballabend, da später der BVB auch noch Leipzig geschlagen hat :barca:

    #575262
    Anonym

    Um mal endlich weg zu kommen von der Neymar-Diskussion(die irgendwann ermüdend ist),
    Wie fandet ihr die Leistung von Aleix Vidal?

    #575261
    Austrokatalane wrote:
    Es geht mir nur darum dass nach jeder guten Leistung von Neymar gleich so ein Aufstand gemacht wird.

    Der Aufstand geht nur von einer Seite aus und er ist ungeachtet dessen, ob Neymar gute oder schlechte Leistungen zeigt, stets vorhanden. Wenn er sich auf dem Spielfeld in einem positiven Licht präsentiert, gibt es Anlass zu Verstimmungen, weil er zu Recht Belobigungen erfährt. Spielt er unter seinen Möglichkeiten, so konzentrieren sich Kritik und die allgemeine Unzufriedenheit auf seine Person.

    Ich halte ein solches Verhalten für höchst fragwürdig, es gibt mir zu denken. Die Hintergründe dafür brauche ich nicht weiter zu suchen, sie liegen ausgebreitet wie auf dem Präsentierteller.

    #575260
    geyron
    Teilnehmer

    Anderes Thema

    Habt ihr das Foto von Rafinha gesehen ?
    Das sieht schon richtig ûbel aus …. :(

    Ich hoffe fûr ihn es bleibt keine riesige Narbe und er kann bald wieder spielen

    #575259

    Eventuell handelt es sich hier auch um ein „Henne-Ei-Problem“. Du meinst, bei jeder guten Leistung von Neymar wird „gleich so ein Aufstand gemacht“. Gleichermaßen gilt das aber auch, wenn er einmal keine gute Leistung zeigt. Mittlerweile scheint das eine Art Wellenbewegung beider Strömungen zu sein, die – je nach Leistung von Neymar – einmal in die eine Richtung schwappt und dann eben wieder in die andere.

    Alles in allem scheint es, als sei Neymar ein Spieler, der selbst im Barça-Lager die Gemüter teilt. Obwohl ich nichts davon halte, ihn mit Messi oder sonst jemanden zu vergleichen stören mich jene Personen mehr, die andauernd auf der Suche nach Dingen sind, die man ihm zur Last legen kann. Zwangsläufig wird man dabei immer fündig, geht es doch ausschließlich darum, die jeweils eigene Sicht der Dinge zu bekräftigen. Am schlimmsten empfinde ich jedoch jene Personen, die ihn mittels Messi-Vergleichen abwerten. Das ist eine besonders fiese Art der Manipulation.

    Ich für meinen Teil bin von Neymar begeistert – insbesondere seine Entwicklung fasziniert mich. Es tut gut, solche Künstler im Fußball zu sehen, die sichtlich Spaß am Platz haben. Seltsamerweise scheint genau dieser Aspekt viele zu stören. Ich denke, das liegt an einer Verkennung der Tatsachen. Da passt irgendwie wieder das Zitat von Cruyff: „Wir haben demonstriert, dass man erfolgreich sein, aber trotzdem genussvoll ein attraktives Spiel bieten kann.” Übertragen auf Neymar: Spaßfaktor, Genuss und Erfolg gehören bei Neymar untrennbar zusammen.

    Wenn es bei Neymar sportlich einmal nicht läuft und Kritiker fordern, er müsse ernsthafter bzw. seriöser auftreten ist das offensichtlich ein Fehlschluss. Neymar kann sich ohne seine Leichtigkeit nicht zu Höchstleistungen aufschwingen. Ob einem das gefällt oder nicht ist hinlänglich. Aber das Verkennen dieser Tatsache führt meiner Ansicht nach zu vielen Missverständnissen und fehlgeleiteter Kritik. Das könnte man sich sparen.

    Edit: Nur zur besseren Einordnung (habe ich auch schon erwähnt): Ich sehe auch einige Eigenheiten von Neymar durchaus kritisch. ;)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 107)
  • Das Thema „FC Barcelona 3-0 Athletic Bilbao 04.02.17“ ist für neue Antworten geschlossen.