FC Barcelona 3-1 Villarreal CF 11.02.15

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 124)
  • Autor
    Beiträge
  • #538047
    Fifty
    Teilnehmer

    Wieder mit einem lächeln eingeschlafen und mit einem lächeln aufgewacht. Ich liebe es, wenn Barca Spiele gewinnt.
    Da macht ja fast das arbeiten Spaß :lol:

    Ernsthaft, ich habe mich gestern wirklich sehr gefreut. Wir haben Villarreal mit 3:1 bezwungen und haben einen großen Schritt in Richtung Finale, ich wiederhole FINALE gemacht. Warum ich das so betone? Man muss sich darüber wirklich mal im klaren sein das wir kurz davor sind ins Finale einzuziehen und dann die Chance auf den Copa Titel haben.
    Das ist alles andere als selbstverständlich und gewiss kein leichter Weg (Stichwort Atletico Madrid). Ich würde mich als Fan einfach riesig freuen wenn man den Titel gewinnen würde. Auch für die Mannschaft und natürlich für Luis Enrique. Im Dezember habe ich mich fast damit abgefunden keinen Titel zu gewinnen, denn neue Umstände brauchen Zeit.
    Momentan ist einfach alles anders.
    Die Mannschaft spielt tollen Fußball, gewinnt die Spiele überzeugend und hält momentan ein Niveau mit dem man auch in den ganz großen Spielen abliefern kann. Enrique ist angeblich bekannt dafür das seine Mannschaft körperlich fit sind, gerade zur Rückrunde. Ich hoffe das ist hinten raus ein weiterer Vorteil.

    Fakt ist:
    Anfang Januar standen wir vor der ganz großen Katastrophe. Die Mannschaft überzeugte nicht, es war keine Handschrift vom Trainer zu erkennen, kein Plan, nichts. Teilweise hat man Spiele aufgrund individueller Klasse gewonnen. Okay, diese kommt uns heute auch noch zu Gute, aber was willst du machen wenn du einen Messi in Topform in der Mannschaft hast? Dennoch, als Kollektiv treten wir momentan einfach sagenhaft stark auf.
    Bestes Beispiel ist meiner Meinung nach die Moral und der unbändige Willen gewinnen zu wollen. Man könnte meinen Suarez hat mit seinem Ehrgeiz alle angesteckt :lol:
    Wie einfach der Gegentreffer gestern auch weggesteckt wurde und zack gab es die Antwort. Das war nicht das erste Mal seid den 10 Spielen.

    Wir sind mit einem Bein im Finale, auf dem Weg zum ersten Titel. Luis Enrique führt die Mannschaft momentan einfach sehr gut, trifft die richtigen Entscheidungen und stellt die Spieler optimal auf die Spiele ein.

    Der FC Barcelona, gibt mir wieder das Vertrauen welches ich lange nicht hatte, nämlich Spiele zu gewinnen.
    Das macht mir einfach unglaublich viel Spaß und diese Freude sollten wir jetzt einfach mal genießen.

    Visça el Barça, visça Catalunya :barca:

    #538046
    Xsichter
    Teilnehmer
    ViscaElBarcaLM wrote:
    Ich fand, dass man auch den Unterschied von Rafinha zu Rakitic sah. Der Kroate verleiht dem Spiel sichtlich Stabilität. Das war unter anderem der Grund, wieso er kam, obwohl vom Spielverlauf her kein besonderer Grund bestand. Klar ist Rafinha ein sehr vielversprechender, junger Spieler, aber der Mann für die wirklichen Big Games ist er noch nicht.
    Man kann ihn mit Rakitic ohnehin nicht vergleichen, da beide andere Stärken haben, wobei die vom Blondschopf für Barca wichtiger sind. Mit Iniesta hat man bereits einen Edeltechniker gehabt. Ich glaube mit Busquets im DM wäre man heute mit Rafinha und Iniesta neben ihm weitaus anfälliger gewesen. Unter anderem war das wohl einer der Gründe, wieso Lucho sich für diese Variante entschied – abgesehen von Rotation. .

    Ich sehe das etwas anders. Als Rakitic kam hat man komplett aufgehört zu spielen. Ja es stimmt, dass er defensiv starke Aktionen hatte, aber für das Offensivspiel hat Rafinha deutlich mehr beigetragen. Logisch, dass man dann stabiler steht, wenn man nicht mehr nach vorne spielt :D Aber das ist nur meine Meinung, verstehe nicht warum Rakitic in diesem Forum so glorifiziert wird, seid ihr euch so stolz drauf, dass er nur für 20 Mio. geholt wurde? Er verlangsamt mMn das Spiel deutlich und sucht oft die einfachsten Pässe, würde ihn mit Querpass-Toni vergleichen.

    #538045
    Anonym

    Es wurde eigentlich schon alles gesagt zu der Partie – die Mannschaft macht zur Zeit Spass wie zu ihren besten Zeiten – bleibt nur zu hoffen dass man diese Form halten kann bis zur heißen Phase der Titelentscheidungen.

    Eine Sache möchte ich aber ansprechen nämlich Luis Suárez.
    Bei seiner Bewertung die hier von euch vorgenommen wurde fehlt mir etwas.
    Erstmal möchte ich das positive erwähnen. Beim 1:0 hat man gesehen warum ER und nur ER genau die Nummer 9 ist die wir zur Zeit brauchen. So ein Nachgehen auf den Ball traue ich keinem anderen Stürmer dieser Welt zu – vielleicht noch Cavani (lustigerweise auch ein Uru) aber sonst niemand.
    Ich möchte aber auch erwähnen das die Situation zum 1:1 genau das widerspiegelt warum er so oft in der Kritik steht.
    Für mich ist er der Hauptverantwortliche für den Gegentreffer. Es zeigt oftmals ein gefährliches Gemisch aus technischer Unzulänglichkeit, Lässigkeit und dem Ehrgeiz technisch auf dem selben Niveau brillieren zu wollen wie Messi, Iniesta, Neymar…
    Das ist einfach nicht seine Welt und darum schaut er zeitweise bei Pässen und Ballannahmen so katastrophal aus.
    Hier muss er dringend an seiner Einstellung arbeiten. Er soll einfach den Kopf frei kriegen und das tun was er am besten kann und die Gustostückerl denen überlassen die das am besten können – denn werden wir noch viel Freude mit ihm haben.
    Stellt er das nicht ab wird seine Beurteilung immer Zwiegespalten sein.

    #538044
    Angus MacLeod
    Teilnehmer
    Expelliarmus wrote:
    Ich fand die Geste gestern klasse und hoffe, dass es nicht das letzte Mal war.

    Bei Elfmetern muss das nicht unbedingt sein, aber ich hoffe schon seit längerem, dass wir bei Freistößen mal etwas Variation reinbringen, und verschiedene Schützen ranlassen. Besonders wenn die Position für einen Rechtsfuß besser geeignet ist, sollten auch mal Neymar, Suarez oder Rakitic schießen dürfen. Die können das ja alle gut.

    #538043
    Expelliarmus
    Teilnehmer

    Hoffe, ich hab nicht überlesen, dass das wer schon wo geschrieben hatte…

    Zum Elfmeter…

    Das letzte Mal war am 21. März 2010 als ein gewisser Z. Ibrahimovic einen Elfmeter schießen durfte, obwohl Leo Messi auf dem Feld war. So hab ich das zumindest gefunden…
    Zlatan hat damals getroffen. Es war das 2:4 gegen Real Saragossa.

    Ich fand die Geste gestern klasse und hoffe, dass es nicht das letzte Mal war.

    #538040
    ViscaElBarcaLM
    Teilnehmer

    Ein weiteres Mal ein recht stabiles Spiel von Barca. Der 10. Sieg in Folge wurde eingefahren und der hätte klarer als 3:1 sein können. Schade, dass es nicht so kam, weil man im Rückspiel noch entspannter an die Sache rangehen hätte können, aber beim jetzigen Stand muss man auch nicht meckern.
    Beim Sonntagsschuss von Villarreal trifft ter Stegen keine große Schuld finde ich. Auch wenn er dabei sehr unglücklich aussieht, war der Ball schwer zu halten, da er geflattert ist und im letzten Moment noch die Richtung gewechselt hat. Ansonsten hat unser Marc ein solides Spiel abgeliefert und war in Manier eines Barca-Torhüters zur Stelle, als man ihn gefühlte Stunden nicht einmal im Bild hatte. Fußballerisch musste er sich heute nicht auszeichnen, da das gelbe U-Boot irgendwie nur im eigenen Sechszehner war.. so kam mir vor.

    Der Spielverlauf war wie erwartet. Die Gegner haben sehr defensiv agiert, für meinen Geschmack eine Spur zu defensiv, und auf Konter gelauert. Die waren zugegebenermaßen relativ stark, aber Barcas Gegenpressing war noch stärker. So wurde bereits jede potenzielle Chance von Villarreal im Keim erstickt. Sollte Barca weiterhin mit dieser Intensität und Ordnung pressen, wird es der Gegner wirklich sehr schwierig haben. Ich hoffe, dass man im weiteren Verlauf der Saison diese Form beibehält, aber ich vertraue Enrique dabei, die richtigen Schritte zu machen, um dies zu ermöglichen. Anfangs der Saison wurde gesagt, dass Fitness das A und O für ihn ist – nun sieht man wieso.

    Groß analysieren braucht man dieses Spiel nicht. Barca hat die Hausaufgaben erfüllt und das ist, was zählt. Mascherano war als Sechser sehr effektiv und hat so viele potenzielle Konter sofort unterbunden. Statistisch hat er die mit Abstand meisten Bälle erobert. Ich muss aber sagen, dass man einen Busquets in Hochform offensiv trotzdem nicht ersetzen kann. Seine Pässe in die Lücken sind goldwert. Mascherano zeichnet sich wiederum durch präzise, lange Bälle auf die Flügel aus.
    Neymar war heute etwa das Sorgenkind. Man merkte ihm an, dass er etwas müde war. So funktionierten die brasilianischen Finten über das ganze Spiel hin kaum noch. Der vergebene, schwach geschossene Elfmeter rundete die Leistung dann ab. Halb so schlimm, ausgeruht wird er wieder wirbeln.
    Suarez war dafür umso besser. Sein Ackern hat das erste Tor gebracht und sonst war er auch an vielen Aktionen beteiligt. Jedoch sollte er wirklich noch an seiner Technik in der Ballführung und Ballkontrolle arbeiten. Sollte diesbezüglich das Niveau bei ihm steigen, kann man die Drei da vorne nur noch mit Waffen stoppen – wobei das jetzt auch schon fast der Fall ist.

    Ich fand, dass man auch den Unterschied von Rafinha zu Rakitic sah. Der Kroate verleiht dem Spiel sichtlich Stabilität. Das war unter anderem der Grund, wieso er kam, obwohl vom Spielverlauf her kein besonderer Grund bestand. Klar ist Rafinha ein sehr vielversprechender, junger Spieler, aber der Mann für die wirklichen Big Games ist er noch nicht.
    Man kann ihn mit Rakitic ohnehin nicht vergleichen, da beide andere Stärken haben, wobei die vom Blondschopf für Barca wichtiger sind. Mit Iniesta hat man bereits einen Edeltechniker gehabt. Ich glaube mit Busquets im DM wäre man heute mit Rafinha und Iniesta neben ihm weitaus anfälliger gewesen. Unter anderem war das wohl einer der Gründe, wieso Lucho sich für diese Variante entschied – abgesehen von Rotation.

    Ansonsten kann man als Barca-Fan erneut zufrieden sein. Man hat mit teilweise angezogener Handbremse den Sieg geholt und nun wartet das nächste Spiel, auf welches ich mich sehr freue.

    #538039
    Feips
    Teilnehmer

    “Barça have added new ideas in attack. Before they had the ball all the time, now they have weapons to hurt a side wherever they win the ball. They are the best team moving the ball around in tight spaces. …“
    http://www.fcbarcelona.com/football/first-team/detail/article/marcelino-believes-this-barca-are-an-extraordinary-team

    Das ist ein Zitat von Marcelino vor dem Spiel gegen Barca. Ich denke es beschreibt die positive Veränderung unseres Teams sehr gut.

    Ich freue mich schon auf das Ligaspiel gegen Levante! Ganz einfach deshalb, weil einem diese Mannschaft (aktuell) richtig Spaß beim Zusehen macht. :)

    #538038
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    MagicIniesta

    Ich denk mal keiner hier etwas gegen Neymar und jeder weiß was er auf dem Kasten hat.

    Eine Pause tut ihm sicherlich gut nach den harten Wochen zuletzt und Pedro hat es sich verdient mal wieder von Anfang an spielen zu können.

    #538037
    Expelliarmus
    Teilnehmer

    Mensch, ich werde noch zum Orakel. Mein Tipp hat gestimmt, ich werde verrückt. :silly:
    Zum Spiel.
    Ich bin im Großen und Ganzen sehr zufrieden. Man hat vor ein paar Tagen erst gesehen, dass Villareal nicht zu unterschätzen ist. Mein größtes Bedauern ist, dass der Sieg nicht höher ausgefallen ist. Gerade den Elfmeter hätte ich gerne noch verbucht. Bei den Kombinationen waren natürlich wieder welche aus dem Bilderbuch dabei.
    Am Stärksten fand ich heute meine Lieblings-6 Masche, aber auch Pique, Iniesta und natürlich Messi haben stark gespielt. Gerade Iniesta hat man In meinen Augen die Pause vom Sonntag angemerkt.

    Jeder weiß, dass zB Ney heut keinen Glanztag erwischt hat (hatte es auch nicht leicht), aber man gewinnt und verliert zusammen und beim nächsten Mal schauts wieder anders aus. Wie oft erwischt man selbst mal einen schlechteren Tag. Man hat nur zum Glück den Vorteil, dass einem nicht Millionen auf die Füße schauen. Deshalb wird von mir keiner zerpflückt. 5 Barcamark fürs Phrasenschwein ich weiß. :P

    Mit dem Ergebnis ist man zwar noch nicht durch, aber ein großer Schritt ist gemacht.

    Somit schauen wir mal, was der mögliche Gegner macht bzw was aus dem momentanen 1:1 noch wird und ich werde wieder mit einem zufriedenen Grinsen im Bett verschwinden. :side:

    #538036

    Richtig stolz macht mich die Tatsache, dass dies nicht mal die beste Elf war. 3:1 ist doch ein gutes Ergebnis, da Villarreal jetzt im Madrigal endgültig kommen muss und kontern können wir ja diese Saison gut. Weiters hat mir unsere „Wiederaufstehung“ nach dem 1:1 nach nur zwei Minuten gefallen. Das können wir diese Saison auch besonders gut.

    Masche ist v.a. auf der 6 einfach nur krank, wer das Spiel nicht gesehen hat, fragt Giovani, Cheryshev, Vietto und Co., Messi ist Messi und auch Suarez hat wieder sehr viel gearbeitet und am Ende fast noch ein Traumtor erzielt. MAtS würde ich auch nicht wieder tothaten, klar ist das ärgerlich, dennoch packte er sonst eine absolute Glanzparade aus und bei der wenigen Spielpraxis kann man ihm das mMn verzeihen. Einzig Neymar gefiel mir nicht. Gegen Levante würde ich ihm eine Pause gönnen.

    Ansonsten wieder mal sehr gutes Spiel, Wahnsinn was sich nach der Klatsche im Anoeta getan hat. Könnt ihr euch noch erinnern, wie Tito 2013 den ein Jahr zuvor aufgestellten 100-Punkte-Rekord sofort wieder eingestellt hat, bei Reals Siegesserie könnte das auch passieren, immerhin haben wir schon zehn… ok lassen wir das Mal und schauen wir weiter, wenn‘ wirklich so weit ist. :lol:

    #538035
    Magic Iniesta
    Teilnehmer

    Was habt ihr jetzt auf einmal alle gegen Neymar? Er hat jetzt gerade einmal 1 1/2 schlechte Spiele gemacht und soll schon auf die Bank? Auch wenn ihm heute wirklich nix gelungen ist und der Elfer wirklich sinnbildlich war. So wie ich Neymar kenne wird er sich direkt in den nächsten Spielen wieder steigern und nicht so viele halbgare Aktionen haben wie heute, sondern die Dinger konsequent verwandeln.

    Masche heute einfach wieder widerlich stark. Als Villareal diesen Konter hatte und Masche ankam hab ich nur gerufen „Den holt er“ und wie er ihn geholt hat :woohoo: Am Boden macht dem Typ einfach niemand was vor.

    Übrigens: Wann hat Messi eigentlich das letzte Mal einen Elfer jemand anders überlassen? Hab ich gefühlt noch nie gesehen.

    #538034
    Anonym

    Jaja ihr habt Recht: Piqué ist der Burner.

    Nich umsonst nennt man ihn den PIQUENBAUER!!!

    #538033
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Die Chancenverwertung ist unser größtes Manko zurzeit. Wir lassen in jedem Spiel einfach viel zu viele Dinger liegen. Der Sieg hätte heute deutlich höher ausfallen können und im Rückspiel könnte man mehr rotieren.

    Phasenweise haben wir einfach nur geile Angriffe gesehen, obwohl Villareal so dicht gestaffelt im 16er stand wussten die Jungs sich da durch zu kombinieren. Suarez binden sich viel mehr in die Aktionen ein, das hat mir sehr gut gefallen auch ein Iniesta zeigt sich wieder Spielfreudiger. Mascherano auf der 6 ist einfach eine Wand, ich kenne keinen Spieler der so effektiv grätscht/tackelt wie er.

    Neymar baut in den letzten 3 Spielen ab, gerade wenns in die gefährliche Zone geht. Gegen Levante sollte Pedro ruhig mal wieder spielen.

    Zu Leo brauch man nichts zu sagen, er spielt für 3 (Spielmacher, Flügelspieler, Torjäger).

    Großes Kompliment auch an Lucho, er hat großes aus der Mannschaft heraus geholt.

    #538032
    Anonym

    Rafinha hat heute übrigens alle seine 40 Pässe, die er gespielt hat, an den Mann gebracht.

    #538031
    Anonym
    tiki taka barca wrote:
    Wobei, eines noch: Mascherano ist der Wahnsinn!!

    Schwör mal :D

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 124)
  • Das Thema „FC Barcelona 3-1 Villarreal CF 11.02.15“ ist für neue Antworten geschlossen.