Forum Home FC Barcelona – Spiele Primera División FC Barcelona 3:4 Betis Sevilla [11.11.2018]

FC Barcelona 3:4 Betis Sevilla [11.11.2018]

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 150)
  • Autor
    Beiträge
  • #596394
    Tiburon
    Teilnehmer

    Mich hat wirklich überrascht, dass Alena in so einem Spiel reingeworfen wurde. Hätte ich nicht mit gerechnet.
    Ansonsten ist wohl alle so gesagt. Setien & Betis gönne ich diesen Sieg. Fantastischer Trainer mit fantastischem Fußball.
    ich weiß nicht, ob es schon erwähnt wurde, aber Munir war einer der wenigen Lichtblicke. Hat wirklich gut gespielt.

    #596389
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Bei Pique wär mir das nicht aufgefallen.
    Aber bei Suarez!
    Er hat ohne Zweifel einiges zugelegt und er ist extrem langsam und träge geworden in den letzten zwei Jahren.
    Könnte aber auch am Alter liegen.

    #596387
    Kev
    Teilnehmer

    Mir ist nichts aufgefallen, aber wenn er so gut spielt wie in letzter Zeit, soll er einen Bauch haben. Finde Pique hat sich wieder extrem gesteigert.

    #596384
    L10NEL
    Teilnehmer

    Eins der Probleme stach mir am Wochenende förmlich ins Auge: Piques Bauch! Athletisch ist anders mMn.

    #596375
    Anonym

    Zur Wahrheit gehört aber auch das wir mit Messi Offensiv 2000% stärker sind,dafür aber aufgrund seiner Position mindestens an 30% Defensivarbeit verlieren,da er genauso wie Suarez wenig nach hinten arbeitet.
    Da ist jetzt Valverde gefragt das passende System zu finden.

    #596373
    JoBarca
    Teilnehmer

    Genau darauf möchte ich hinaus. In manchen Posts hört es sich so an als ob Messi uns schlechter macht. Aber meiner Meinung nach ist meistens das Gegenteil der Fall. Das Problem auf der rechten Seite ist mir auch bekannt, aber Messi‘s Spielstil hat sich mMn. in Richtung eines Zehners entwickelt weshalb ich auch denke, dass dieses Problem nicht zu lösen ist, indem Messi auf der rechten Seite bleibt, da er so nicht mehr seine volle Stärke ausspielen kann.

    #596372
    rumbero
    Teilnehmer

    Im Augenblick löst Messi die Probleme, die er an erster Stelle auslöst, meistens noch!

    #596371
    JoBarca
    Teilnehmer

    Ich stimme dir voll und ganz zu und habe auch vor dem Spiel gegen Betis gesagt, dass ich hoffe, dass Messi nicht von Anfang an spielt, weil ich mir schon gedacht habe, dass er noch nicht fit genug für 90 Minuten ist. Ich habe vllt. ein wenig übertrieben mit meiner Aussage, aber es hat sich halt teilweise so gelesen, dass Messi unserem Spiel schlecht tut.

    #596370
    konfuzius
    Teilnehmer

    @JoBarca

    Gestern hat er all das auch geleistet, wovon du redest! Das stimmt alles.
    Nur geht ein Spiel 90 Minuten und wenn der Gegner läuft und du noch nicht fit genug bist auch bisschen „Drecksarbeit“ zu leisten, also Laufarbeit, dann verlangsamst du automatisch das Spiel für deine Mannschaft.
    Denn deine Mitspieler laufen dann nicht mehr an und was noch viel schlimmer ist, deine Spieler ignorieren dich nicht und warten auf dich (im Fall von Messi zumindest ist das so). Das hemmt dann das Spiel immens und der Gegner spürt das schnell, somit greift der Gegner auch unverfroren an.

    PS: Bin ein Messifan vor dem Herren, nur mal als Info.

    #596369
    Anonym
    JoBarca wrote:
    Das hört sich hier bei manchen ja so an, als ob Messi nicht spielen sollte. Das ist für mich der größte Schwachsinn den ich über Barca lange lesen musste. Wir haben gestern sehr schwach gespielt, auch Messi, aber er ist trotzdem der beste Fußballer auf diesem Planeten und was er macht ist alles andere als berechenbar, wie es manche User schreiben. Im Gegenteil Messi spielt überragende Bälle in die Schnittstelle, ist unser bester Spieler wenn es um Dribblings und 1vs1 Situationen geht und er hat einen sehr gefährlichen Abschluss. Man kann Messi nicht einfach auf die Bank setzen, wenn dann sollte man das System anpassen, aber dieses Geschenk, welches Barca vom Fußballgott erhalten hat, auf die Bank zu setzen, wäre an Dummheit nicht mehr zu überbieten.

    Ah Ok,jetzt versteh ich wie „Fake News“ entstehen :-)

    #596368
    Blaugrana
    Teilnehmer

    Geht doch nicht darum ihn auf die Bank zu setzen, aber er muss halt auf einer Position spielen oder in einem System in dem es möglich ist dass auch andere Spieler profitieren.
    Über seine Qualität brauchen wir uns nicht zu unterhalten. Ich bin zum Beispiel nach wie vor der Meinung er würde aufm richtigen rechten Flügel uns als TEAM mehr bringen, uns als TEAM schwerer zu bespielen machen und auch selber mehr Freiheiten haben, da er regelmäßiger in 1/1 Situationen kommt anstatt in der Mitte ständig auf 3/4 Gegenspieler zu treffen.

    Dazu würde ein messi aufm Flügel auch paar Gegenspieler auf unsere Rechte Seite locken, momentan brauchen unsere Gegner maximal 2 Leute um unsere Rechte Seite komplett auszuschalten. Siehe gegen betis, da kam kaum ein Ball mal über den rechten Flügel.
    Habe mit keinem wort messi als berechenbar bezeichnet. Wenn du kritisierst dann lies wenigstens richtig;)

    Ist ja überhaupt nicht als Kritik gegen messi gerichtet.
    Sollte aber gerade im Hinblick auf Titel darum gehen aus 11 Spielern aufm Platz das beste rauszuholen und nicht nur aus 2/3. messi ist für mich ohne frage der beste Spieler aller Zeiten aber das hilft uns bei Titeln nur bis zu einem bestimmten Punkt und die tatsache das uns jegliches Flügelspiel abkommt ist ja nun wirklich offensichtlich.
    Dazu kommt dass wir nur noch wenige Jahre mit ihm in der Form haben und zu sehen sollten, dass wir die nutzen in dem wir ihn und um ihn herum ein funktionierendes System aufbauen. Und genau das sehe ich bei aller liebe im Moment einfach nicht. Auch messi wird iwann mal ein schlechtes Spiel haben und dann kannst du dir ja mal das Spiel gegen Rom anschauen was dann auch dieses Jahr wieder passieren wird wenn da nicht was passiert.

    Du brauchst gerade bei dem Fußball der derzeit gespielt hat ein starkes Flügelspiel und das haben wir momentan einfach nicht. Weiß auch nicht wieso du das jetzt alles als persönlich gegen messi nimmst. Das Problem mit dem rechten Flügel ist ja nun wirklich hinlänglich bekannt

    #596367
    JoBarca
    Teilnehmer

    Das hört sich hier bei manchen ja so an, als ob Messi nicht spielen sollte. Das ist für mich der größte Schwachsinn den ich über Barca lange lesen musste. Wir haben gestern sehr schwach gespielt, auch Messi, aber er ist trotzdem der beste Fußballer auf diesem Planeten und was er macht ist alles andere als berechenbar, wie es manche User schreiben. Im Gegenteil Messi spielt überragende Bälle in die Schnittstelle, ist unser bester Spieler wenn es um Dribblings und 1vs1 Situationen geht und er hat einen sehr gefährlichen Abschluss. Man kann Messi nicht einfach auf die Bank setzen, wenn dann sollte man das System anpassen, aber dieses Geschenk, welches Barca vom Fußballgott erhalten hat, auf die Bank zu setzen, wäre an Dummheit nicht mehr zu überbieten.

    #596366
    Blaugrana
    Teilnehmer

    Glaube nicht, dass das jetzt alles am System liegt. Wir spielen doch ohnehin kein 4/3/3.
    vllt in der Zeit ohne messi, da wir da auch mal wieder einen besetzten rechten Flügel hatten.

    Aber wenn unsere Startelf spielt spielen wir niemals 4/3/3.
    Coutinho spielt n Hybrid aus Flügel und 4. Mittelfeldspieler, messi spielt überall nur nicht rechts. Suarez hängt zwischen linkem Flügel und Mitte und ist seltener da wo er so gefährlich ist, nämlich im Strafraum. (Siehe die letzten Wochen)

    Da bringt auch ein 4/4/2 nicht so viel, zumal sich dann wieder Leo und Luís auf den Füßen stehen und letzterer in der Luft hängt. Außerdem würde ein 4/4/2 Arthur direkt wieder auf die Bank schicken und wenn ich nochmal Rakitic dann im rechten Mittelfeld auf außen zusammen mit Roberto als AV sehen muss kann ich dazn bald wirklich kündigen.

    Nach meiner Meinung haben wir eher die Spieler für ein 4/3/3 als ein 4/2/2.
    Problem ist halt nur das uns jegliche breite fehlt wenn messi als „rechter Flügel“ wieder nach innen zieht- was gestern unser mf auch prompt schlechter gemacht hat als in den spielen ohne ihn.
    Ihm folgen halt immer mind. 2 Gegenspieler die dann die Mitte noch enger machen als ohnehin schon und mangels eines funktionierenden Flügelspiels geht bei uns leider alles durch die Mitte.

    Da muss sich dann entweder auch ein messi an gewissen Vorhaben halten und zumindest aufm Flügel bleiben bis der Ball im letzten Drittel ist oder er muss ganz in der Mitte spielen. Aber man hat ja auch in den Wochen ohne ihn gesehen, dass es im mf auch ohne ihn geht, und dass gegen gute Gegner.

    Jedenfalls muss sich EV was für den rechten Flügel überlegen. Ohne einen rechten Flügel fehlt uns jegliche breite im Spiel und damit auch die Möglichkeit mal ein 1/1 aufm Flügel zu provozieren, gerade auch weil coutinho auf der anderen seite kein echter Flügel ist.

    Wir haben leider keinen Spieler (außer Alba) der mal bis zur Grundlinie durchgeht und dann quer-/ nach hinten legt. Etwas was beim 4/3/3 essenziell ist und gerade gegen tiefstehende Gegner wichtig ist, da wir keine Mannschaft sind die viel flankt (zu recht)
    Wir sind mit messi aufm rechten „Flügel“viel zu berechenbar und Roberto leidet auch extrem darunter, da er alleine nicht gut genug ist um die Seite im Alleingang zu bespielen ( einen Alba gibts nur einmal pro Team)

    #596364
    technoprophet
    Teilnehmer
    Barcelo86 wrote:
    Wer so doof ist und alles von ein Spieler abhängig macht,hat es nicht anders verdient wie gestern!
    Die Mannschaft trägt da nur wenig Schuld.
    Wenn ein völlig überspieler Roberto,Sergi oder Arthur ran müssen weil der Trainer es so entscheidet,sind die Spieler schuldlos.

    Naja, wir sind im November und nicht im April. Auch wenn Valverde mit Sicherheit regelmässiger durchroutieren muss, kann sich jede der Herrschaften, die gestern auf dem Platz standen, insbesondere das schon fast absurd schwache Dreiermittelfeld, auf die Fahne schreiben, dass wir gestern nach allen Regeln der Fussballkunst von Betis auseinandergenommen worden sind. So billig wie wir beispielsweise das 2:0 kassiert haben darf’s dann doch nicht gehen, da können unsere Spieler im Vorfeld der Saison auch gut und gerne 5 Weltmeisterschaften gespielt haben. Das hat ja schon fast an Arbeitsverweigerung gegrenzt. Nach dem gestrigen Spiel muss man auch ganz klar konstatieren, dass das 4-3-3 unter EV mehr als tot ist. Da sind wir im 4-4-2 sowohl defensiv, als auch offensiv einfach um Lichtjahre besser dran.

    #596363
    Anonym

    4-4-2 ist absolut perfekt.
    Für ein 4-3-3 haben wir gar nicht die Spieler.
    Die letzten Wochen haben doch gezeigt das Valverde durchaus taktisch reagieren kann.
    Wieso muss jetzt plötzlich alles anders gemacht werden?!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 150)
  • Das Thema „FC Barcelona 3:4 Betis Sevilla [11.11.2018]“ ist für neue Antworten geschlossen.