Forum Home FC Barcelona – Spiele Primera División FC Barcelona 3:4 Betis Sevilla [11.11.2018]

FC Barcelona 3:4 Betis Sevilla [11.11.2018]

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 150)
  • Autor
    Beiträge
  • #596362
    DonDan
    Teilnehmer

    Das Ding ist doch, dass Messi selbst mit Handbremse der gefährlichste Spieler vorne war. Er braucht nicht viel Bewegung für seine Dribblings und für seine Pässe, die fast immer gefährlich sind, auch nicht.
    Die anderen sollten sich trotzdem nicht auf ihn verlasen und selber weiter Druck machen, aber das sagt sich halt leicht.
    Nach der Bilanz, die wir momentan haben (so viele Gegentore, wie seit 40 Jahren nicht mehr zu diesem Zeitpunkt), muss Valverde eigentlich umstellen auf 4 4 2, so wie das letztes Jahr defensiv supergut funktioniert hat. Nur höre ich dann schon wieder die Traditionalisten schreien…

    #596360
    rumbero
    Teilnehmer

    Klar, war gestern wieder Messidependencia pur, aber welchen Beleg gibt es dafür, dass Valverde es so möchte? Kann ja sein, aber wir sehen nur, was auf dem Platz passiert. Wenn du Trainer bei Barça bist und Messi fit ist, spielt er auch. Da hast du überhaupt keine Wahl. ER setzt sich nicht auf Bank! Und schon hast du wieder die alten Probleme mit der Motivation, der Taktgeber ist dabei eindeutig Messi! Wenn er spaziert, ziehen seine Kumpels auch die Bremse. Freue mich fast schon auf die Zeit nach ihm.

    #596359
    konfuzius
    Teilnehmer

    Letzten Endes sollte es darum gehen, dass Probleme behoben werden.
    Ich bin absoluter Messifan, aber wenn er wie gestern nur spaziert ( eben weil er nicht fit ist), dann habe ich kein Verständnis für so etwas. Und wenn eben ein Trainer das 1. nicht sieht und 2. nichts unternimmt, dann gibt es anscheinend Autoritätsprobleme.

    Aber gut, wir reden hier dann über einen Messi(!) und nicht über einen 21 jährigen Spieler, der sich noch behaupten muss. Und Dembele ist eben dieser 21 jährige Spieler, der sich so etwas nicht ohne Weiteres leisten kann. Und Sympathie spielt auch eine große Rolle. Neymar wurde viel intensiver eingebunden von Tag 1 an schon! Dembele wird bestimmt auch gewürdigt, anerkannt, respektiert, aber im Vergleich zu Neymar merkt man schon, dass die Chemie auf dem Platz anders ist.

    #596358
    Anonym

    Das Spiel zeigte eindrucksvoll das Valverde letztendlich alles von Messi abhängig macht! Er ist wieder da und schon wird alles gute aus den letzten Wochen übern Haufen geworfen + absolute falsche Personalentscheidung!
    Das Spiel hat einzig und allein Valverde alleine verloren!
    Zu einem anderen Urteil kann man nicht kommen.
    Wer so doof ist und alles von ein Spieler abhängig macht,hat es nicht anders verdient wie gestern!
    Die Mannschaft trägt da nur wenig Schuld.
    Wenn ein völlig überspieler Roberto,Sergi oder Arthur ran müssen weil der Trainer es so entscheidet,sind die Spieler schuldlos.

    #596357
    rumbero
    Teilnehmer

    Dembélé hat die ersten vier Ligaspiele als Stammspieler gemacht. Zwei Spiele waren gut, dann hat ihn irgendwas geritten und er hat wieder aufgehört, nach hinten zu arbeiten. In Dortmund kann man so was auffangen, aber wir haben vorn auch noch Messi und Suárez. Wenn Jordi Alba wie in Neymars Zeiten nur als Absicherung für D da wäre, verlören wir auch noch seinen offensiven Input. Wenn D so begierig war, nach Barcelona zu kommen, sollte er das auch mal zeigen. Statt dessen spielt er beleidigte Leberwurst und schwänzt Training und verletzt Regeln. Freunde macht man sich damit nicht. Trotzdem sagte Valverde, seine Geduld sei noch nicht am Ende, und Piqué, man wolle ihm helfen. Man sehen, wie’s weitergeht.

    #596356
    Alexis93
    Teilnehmer

    Die Kritik sollte sich nicht auf alle Forumsmitglieder beziehen, sondern war es eher allgemein gemeint.

    In Sachen disziplin kann ich dir vollkommen recht geben, so sollte man sich trotz jeglicher Umstände nicht benehmen dies hat auch sicherlich mit seinem jungen alter zu tun, da reagiert man oft aus der emotion.

    Allerdings kann ich ousmane da auch ein Stück weit verstehen, er hat in Dortmund weltklasse fussball gespielt und war auf der einkausliste vieler topklubs, dennoch hat er immer betont und sich gewünscht bei barca zu spielen.
    Und dann kommt er nach Barcelona und der erwartungsdruck ist immens, keiner hat Verständnis das er noch Jung ist, sondern er soll abliefern und die lücke die neymar hinterlassen hat schliessen.
    Ist doch klar dass er dann in seinen aktionen unsicher und unüberlegt reagiert .
    Und anstatt sich das team hinter ihm stellt und unterstützt wird er von jeder seite (Trainer) ,(rakitic) ,(pique-selbst wenn er nicht spielt ist er der Sündenbock ) kritisiert.
    Zu Valverde muss man sowieso nix sagen einfach der falsche trainer für talente.

    Aber Mmn scheint das team zickig aufgrund Ablösesumme oder Gehalt zu reagieren, ist naturlich nur spekulation aber mann sieht das die mitspieler ihn wenig bis gar nicht unterstützen.

    Selbst wenn er mal auf dem Platz steht , hat messi nur augen für suarez und andersrum genauso , ich bin vorallem von messi enttäuscht zu mal sein spiel normalerweise sehr linkslastig ist , wie mann zb bei den pässen auf alba sieht und Neymar hat er genau mit diesen bällen aufgebaut.
    Ich will gar nicht sagen das alles was dembele macht hand und fuß hat er muss noch viel lernen (vorallem in puncto positionsspiel), allerdings scheint es da intern auch probleme zu geben und das könnte der grund zu sein warum dembele keine lust hat und sich aufgibt, was schade ist weil er ein Monster Potenzial hat.

    #596355
    Falcon
    Teilnehmer

    Bei der regelmäßigen Spielzeit für Alena bin ich diese Saison eher eingeschränkt dafür.
    Er darf nicht mehr als 10 Liga Einsätze haben, da er ansonsten nicht mehr in der B spielen darf.
    Wenn die Einsätze regelmäßig 30 Minuten mit gelegentlichen Starteinsätzen sind habe ich nichts dagegen. Wenn er aber nur kurze Spielzeiten bekommt, dann wäre es mir lieber ihn weniger in der A einzusetzen, so dass er nächstes Jahr mit viel Praxis aus der B einsteigen kann wenn sich auch vermutlich die Situation im MF lichtet. Vidal wird vermutlich nicht bleiben, evtl. wird gar Rakitic abgegeben, mit dem das Board ja anscheinend auch nicht verlängern will, Denis und Rafinha werden wohl auch nicht mehr hier sein. Dann hat er wirklich keine schlechten Chancen auf Spielzeit zu kommen.

    #596354
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Alexis93

    Ich fand es auch nicht gut, dass Messi durchgespielt/er überhaupt so lange gespielt/er von Anfang an gespielt hat! Und mir ist es auch egal, dass er Tore geschossen hat. Aber wie du sehe ich das auch, dass er einfach nicht fit war. Das sah man eindeutig. Er hat das Spiel teilweise verlangsamt durch seine Haltung. Dass er gedankenschnell ist, generell sehr schnell und perfekt abspielen kann, wissen wir. Aber seine Laufbereitschaft war gestern miserabel.

    Und was Dembele angeht – wieso sind wir Plastikfans, wenn Dembele sich nicht benehmen kann? Kein Mensch kritisiert Dembele, weil er nur Fehler macht, sondern eher, weil er unbelehrbar zu sein scheint und sich nicht weiterentwickelt.

    #596351
    Alexis93
    Teilnehmer

    Schlechtester Spieler mit abstand gestern s.roberto, der kerl ist einfach nur überbewertet weil er aus der ach so tollen la masia akademie stammt.
    Semedo ist ihm in jeglicher Hinsicht überlegen und trotzdem lässt ihn dieser trottel trainer auf der bank schmoren.

    Und ich habe mich noch nie so sehr über eine rote karte gefreut, wie bei der von Rakitic, auch hier ist Vidal einfach motivierter und besser, aber sobald die sperre aufgehoben ist , spielt dieser Rückpass zottel wieder alle spiele durch , ES IST ZUM KOTZEN.

    Messi gestern mit extrem vielen fehlpässen und profiunwürdiger Körpersprache, was rechtfertigt ihn sofort nach der Verletzung durchspielen zu lassen ?
    Ne warte mal elfmeter und abstauber , ok er ist der goat.
    Aber wehe Dembele würde so lustlos und so viele fehlpässe spielen, dann würden diese la masia fanatiker wieder einen buh mann finden.

    Ich hoffe ousmane findet den richtigen verein und zeigt diesen plastik fans was ein weltklasse spieler es ist.
    Und Barca kann sich mit den.altherren ,Pique , Busquets, Rakitic und Suarez auf die vielversprechende Zukunft freuen.

    #596350
    DonDan
    Teilnehmer

    Das Problem mit der fehlenden Rotation ist vor allem auch deswegen so groß, weil unsere Mannschaft langsam überaltert ist. Es ist dringend Zeit, neue Spieler zu integrieren und zu verlässlichen Stützen zu machen. Arthur ist da ein positives Beispiel. Wobei ich gestern auch das Gefühl hatte, seine exzellente Ballkontrollle überdeckt teilweise seine fehlende Rückwärtsbewegung.
    Alena sollte auf jeden Fall regelmäßig Einsatzzeiten bekommen, auch von Beginn. Nur so kann er zeigen, ob er das Zeug hat, Stammspieler zu werden. Wenn nicht, muss man sich woanders umsehen.

    Munir hat dagegen aus meiner Sicht keine Chance, sich durchzusetzen. Die erste Chance hatte er schon vergeben und dieses Mal sehe ich auch wenig positive Akzente von ihm.

    Das Gute ist: Wir sind immer noch erster! Die Saison verspricht ungeheuer spannend zu werden, das ist ja nicht das Schlechteste. Noch haben wir Zeit, unsere Baustellen in den Griff zu bekommen.
    Und in den wichtigen Spielen hat die Mannschaft bisher wirklich alles gegeben und geglänzt.

    #596344
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Naja was hat man für Alternativen?
    Arthur war bestimmt als Alternative gadacht,hat sich aber zurecht zum Stammspieler gespielt.
    Denis spielt keine Rolle.
    Alena kommt ebenfalls nicht regelmäßig ran,also keine verlässliche Stütze.
    Vidal ist Motiviert warum er kaum spielt und Rakitic so Pausen gibt weiß nur Valverde.
    Samper ist verletzt.
    Coutinho sollte denk ich mal eigentlich da Spielen wo Arthur jetzt Spielt.
    Dembele war sicher auch fix eingeplant der frisst aber lieber Fast Food und muss erinnert werden das er Profisportler ist.
    Coutinho ist ebenfalls verletzt und spielt auch so gut wie immer.
    Für Alba hat man überhaupt erst keinen Backup.
    Semedo ist spitze aber Roberto hat LaMasia Bonus.
    Was bleibt dann noch?
    Der Kader ist nicht breit genug oder zumindest nicht so das man ohne immensen Qualitätsverlust rotieren kann.
    Und was noch dazu kommt ist Valverde der einmal Top und dann sofort wieder Flop ist.

    #596343
    Anonym

    Für mich geht die Niederlage auf die Kappe von Valverde. Was jetzt aber nicht heißt, dass er ein schlechter Trainer ist. Ich kann es aber immer nur wiederholen… es muss mehr rotiert werden. Busquets war die letzten Spiele schon nicht wirklich gut, wieso gibt man ihm nicht mal eine Pause?! Rakitic sollte sich auch öfter mal schonen, so viele Spiele, wie er auf dem Buckel hat. Semedo hätte man auch locker für Sergi Roberto bringen können.

    Es spielen doch immer dieselben 11 Spieler, was einfach traurig ist. Vielleicht rechtfertigt Valverde es auch, weil gerade gegen die kleinen Gegner die Spiele immer sehr eng sind. Aber für mich sind die fehlenden Rotationen der Grund, warum diese Spiele so eng sind. Und ich finde, dass unsere Bank durchaus sehr gut besetzt bist. Vidal gefällt mir aktuell sehr gut, Aleñá hat auch das Potential für mehr Einsatzminuten. Für den Angriff haben wir mit Dembélé und Malcolm sicherlich auch noch sehr gute Spieler, die von der Bank kommen können. Lenglet hat seine Sache super gemacht, da kann man Piqué und Umtiti hier und da mal eine Pause gönnen.

    Ich weiß nicht, wieso so wenig rotiert wird. Vielleicht würde das auch an Majestätsbeleidigung grenzen, wenn man Busquets und Co. draußen lassen würde… :blink:

    #596342
    Blaugrana
    Teilnehmer

    Geht doch gar nicht darum, dass die Spieler zu schlecht sind. Aber come on Raktic hat eine Ultra lange Saison+ Wm bis zum Finale in den Knochen und startete bisher glaube ich jedes bis auf 2 spiele. Er ist zu recht unser Startelf Spieler aber er ist einfach seit 2 Wochen platt und braucht mal ne Pause. Ähnlich wie Suarez letzte Saison. Danach drehte er auf wieder auf. Und gerade heute mit Gelb, warum nicht ihn runter?

    Genauso busi, brauchen wir nicht drüber reden aber er war schon gegen Rayo leider neben sich und könnte ebenso mal ne Pause brauchen.

    Busi und raktic sind Spieler, die nach hinten beide nicht viele Meter Recovern können und daher bestraft Sie jeder Schritt den sie nicht zu 100% auf den Gegner gehen oder rechtzeitig da sind um den Ball abzufangen.

    Niemand sagt doch das die nicht spielen sollen, aber bei der Länge der Saison müssen die halt mal geschont werden und das möglichst ohne Qualitätsverlust. Und dafür bedarf es eben einer besseren Rotation. Ist ja jetzt auch nicht so als ob das komplett ausm nix gegriffen ist.

    EV wird ja auch außerhalb dieses Forum diesbezüglich kritisiert und so wie es in der Liga läuft -auch im Hinblick zu dem Verlauf der letzten Saison um das Rom spiel herum- gibt es ja schon viele Anzeichen das ein busi und Rakitic etwas schlapp sind. Du erwähnst doch selbst Busis Passquote und das er wie gesagt auch gegen Rayo schon eher schwach war denken „wir“ uns ja auch nicht aus.

    #596340
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Das MF ist gut.
    Aber heute ganz bestimmt nicht.
    Auch nicht gegen Inter!
    Das MF war,ist,und wird immer das Wichtigste sein bei Barca.
    Wir hatten lange ein Überangebot im MF aber leider kein gutes.
    Jetzt haben wir aber keinen Backup mehr und unser MF ist müde und das sah man heute auch gut.

    #596339
    Kev
    Teilnehmer
    Blaugrana wrote:
    wenn ich mir unser Mf anschaue ,was bis dahin sicher nicht weniger spielen wird als bisher, halte ich das für nicht gerade unwahrscheinlich.

    Arthur wird von allen Seiten mit Lob überhäuft, Rakitic hat uns zum Champions League Titel geschossen und über Busquets brauchen wir nicht zu diskutieren, so verkehrt ist unser Mittelfeld nicht, die letzten Spiele hat man das Mittelfeld gelobt.

    Ich finde es krass, wie ihr euch wie eine Fahne im Wind dreht.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 150)
  • Das Thema „FC Barcelona 3:4 Betis Sevilla [11.11.2018]“ ist für neue Antworten geschlossen.