FC Barcelona 4-0 Dep. La Coruña 15.10.16

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 55)
  • Autor
    Beiträge
  • #570801
    GrüneLandschaft
    Teilnehmer

    Zu Spongebob

    Es gibt ja unter Umständen ein kollektives Versagen, wenn mal ein Team total von der Rolle ist. Und genau umgekehrt war es gestern. Eine kollektive Fähigkeit zum richtigen Zeitpunkt. So würde ich es eher betrachten.
    Neue Elemente sind dabei unumgänglich. Dabei möchte ich auf das Spiel aus der letzten Saison gegen Real Madrid aufmerksam machen. Als Barca 0:4 gewann im Bernabeu. Pique hat da auch neue Elemente aufblitzen lassen, wie Spielübersicht im Mittelfeld, denn bis dahin ist er sehr oft vorgedrungen im Spiel und hat mal eben lange Bälle gespielt auf Neymar bzw. zum Sturm. Klar war das auch nicht das ganze Spiel über vonstatten gegangen, aber was ich damit bekräftigen möchte, ist, dass manche Elemente zwar schön anzusehen sind, aber auch umso seltener zu sehen sind.
    Nichtsdestotrotz war es gestern natürlich wie du sagst ein erkenntnisreiches Spiel. Da pflichte ich dir bei. Aber das ist halt Barcas Klasse, besonders wenn der Gegner seine Hausaufgaben nicht macht. :)

    #570800

    Besonders schön ist es zuweilen tatsächlich nicht. Das ist nicht die Ästhetik aus der Ära Guardiola, darüber gibt es keine zwei Meinungen. In unserer Triple-Saison waren wir unglaublich dominant, aber eine „Schönheit des Systems“ musste man wirklich suchen. Enrique geht eher in Richtung Dominanz und Pragmatik, Nutzung der Spielerstärken. Es ist ein anderer Fokus, und wenn die Mannschaft dann nicht in die Gänge kommt, gibt es wenig, woran man sich erfreuen könnte.

    #570799
    gamper
    Teilnehmer
    Spongebob wrote:
    … Meines Erachtens wird hier gerade eine neue und komplexe Spielidee begründet. Schauen wir mal, ob sowas auch in großen Spielen zum Einsatz kommen kann..

    Hmja, taktisch variabel auftreten zu können ist sicher wichtig und richtig und klar, irgendwann muss man mal beginnen. Gegen Leganes und Depor hats resultatmässig ja gut geklappt (teile bezgl. Gegner aber auch die Meinung von GrüneLandschaft)
    Aber :S :S :S ! Kann mir nicht helfen, gefällt mir halt nicht wirklich, wie unser Spiel dann aussieht.
    (Die ersten 20 min. gestern fand ich jedenfalls nicht so toll. Nur eine herausgespielte Chance (Ney). Das erste Tor entsprang ja dem hervorragenden Zweikampfverhalten von Rafa, mit dem 1:0 wurds dann einfacher und somit auch besser; auch dank der Effizienz in der 1. HZ.)
    Aber klar, war ja jetzt erst das 2. mal und wenn dies zu einer taktischen Waffe reift, wunderbar! Mir gefällt unser Spiel dann einfach nicht! Das ist eigentlich alles, was ich sagen wollte ;)

    Spongebob wrote:
    Ich denke, dass diese Spielidee sogar noch Potenzial nach oben bei der Einbindung einzelner Spieler aus der Dreierabwehr hat, zB beim Angriffsspiel.

    Auf jeden Fall interessant.

    Da bin ich ganz bei Dir :) !

    Ansonsten: Depor war wohl der richtige Gegner zur richtigen Zeit! 3 Punkte, Iniesta, Luisito und auch Busi etwas geschont….tip top!

    #570798

    Ich bin weit davon entfernt, irgendwelche Lobeshymnen anzustimmen. Deportivo war bei weitem kein Maßstab, und dennoch gab es Elemente im Spiel, die man in dieser Form vorher nicht beobachten konnte. Wenn man mit 3 IVs agiert, ergibt sich dies bereits unter personellen Gesichtspunkten. Es gab aber zum Teil neue Rollen, andere Verbindungen. Der Flügelfokus war auch größer – man ist mehr Risiko auf den Flügeln gegangen, weil man es sich aufgrund der Umstellungen erlauben konnte. Was die Spielerdichte angeht, so lag es schlicht daran, dass mehr Barça-Spielern in bestimmten Zonen vertreten waren und es sich systembedingt auch erlauben konnten. Der Aktionsradius von Rakitic und.Busquets war zB ein anderer.

    Ob das Sytem nun besser oder schlechter ist, darüber ist noch nichts gesagt. Mit 3 IVs zu agieren, die sich auch noch zurückhalten, gibt gewisse Freiheiten und mehr Risikozuschlag. Es schafft neue Möglichkeiten im Spielaufbau und sorgt für Stabilität in der Ballzirkulation von hinten heraus. Womöglich aber fehlt die Stabilität dann aber vorne heraus. Das muss dann über Pressing-Varianten aufgefangen werden.

    #570796
    GrüneLandschaft
    Teilnehmer

    Gemessen am Gegner sollte man für das gestrige Spiel nicht zu weit ausholen mit den Lobeshymnen.
    Dass die Spielerdichte in bestimmten Zonen in der Offensive sehr hoch war, lag an der Haltung von La Coruna.

    Was Barca da gestern lieferte, bedingt einer oder zwei Voraussetzungen- der Gegner darf keine Gegenwehr zeigen bzw. arbeitet enorm unbeholfen in den Zweikämpfen und im Aufbauspiel. Wenn genau diese Dinge passieren im Camp Nou, ist eine Dominanz seitens Barca nur noch Formsache. Das sahen wir gegen AC Mailand und gegen FC Bayern, um nur mal zwei große Vereine zu nennen, die ähnlich wie Coruna gestern waren.

    Wenn du gegen Barca nicht taktisch gut aufgestellt bist im Camp Nou und dein Angriff ist im Leerlauf, dann hast du quasi keine Chance gegen dieses Barca.

    Oder erinnern wir uns an Real unter Mou. Das erste Spiel. Danach war es dann nicht mehr so einfach oder das Spiel unter Benitez. All diese Spiele zeigen, dass TAKTIK und natürlich DISZIPLIN die erste Voraussetzungen sind, um gegen dieses Barca zu bestehen im Camp Nou oder sogar im Heimspiel.
    Denn Barcas Stärke ist das Kurzpassspiel, das Pressing. Wenn du wie Eibar, Atletico usw. taktisch gut agierst, dann sieht es anders aus und dazu musst du nicht mal spielerisch toll sein als Mannschaft.

    Eigentlich kann man daher sagen, dass es keine neue und komplexe Spielidee ist, was gestern zu sehen war, sondern eher eine Fortführung dessen, was wir schon einige Male sahen gegen die besagten Teams von mir in der Vergangenheit.
    Denn Barcas Spieler (Abwehr bis Sturm) haben alle diese Fähigkeit mit dem Ball gut umzugehen und das wirkt dann in Spielen wie gestern extra dominant, wenn dann die Abwehrspieler so stark im Mittelfeld oder Sturm kombinieren können.
    Aber wie gesagt, ist es immer einer Voraussetzung bedingt, dass man so spielen kann- das Verhalten des Gegners.

    Und dass es auch schief laufen kann, hat uns LaCoruna in der letzten Saison gezeigt, wenn ich mich recht entsinne. Vom 2:0 auf 2:2 durch Konter.

    #570786
    L10NEL
    Teilnehmer

    Mascherano gestern mit den zweitmeisten Pässen (76), davon waren 93,4% erfolgreich!

    #570785

    Ich habe leider nicht viel vom Spiel sehen können. In der kurzen Zeit ist mir aber aufgefallen, dass Barças Spiel unglaublich variantenreich geworden ist. Es ist mit diesem „System“ auf jeden Fall nicht mehr so leicht ausrechenbar, die Beziehungen zwischen den einzelnen Spielern und den Mannschaftsteilen sind komplexer und man kann sich als Gegner nur schwer darauf einstellen.

    Ich werde mir das auf jeden Fall nochmal in der Nachbereitung im Detail ansehen müssen. Ich meine auch, dass die Positionierung der Achter mit dieser Formation eine Änderung erfahren hat. Allgemein besteht ein stärkerer Flügelfokus, was Enrique auch in der PK bestätigt hat. Arda hat zB seine Position auf rechts fast nie verlassen, Lucas Digne war das Pendant dazu. Das Gegenpressing auf den Außenbahnen war enorm stark, die Spielerdichte sehr hoch. Meines Erachtens wird hier gerade eine neue und komplexe Spielidee begründet. Schauen wir mal, ob sowas auch in großen Spielen zum Einsatz kommen kann. Ich denke, dass diese Spielidee sogar noch Potenzial nach oben bei der Einbindung einzelner Spieler aus der Dreierabwehr hat, zB beim Angriffsspiel.

    Auf jeden Fall interessant.

    #570777
    Anonym

    Diese Gegenpressing heute,vorallen in der 2.HZ,einfach überraaaaagend :barca:

    #570773
    shamandra
    Teilnehmer
    R10_ViscaElBarca wrote:
    Zu Neymar: ich habe das x Mal schon gesagt: Sobald er eine normalsterbliche, keine Augenkrebs-verursachende Frisur trägt, spielt er auch anständig. Er schaut endlich wieder wie ein Mensch aus.

    Also allmählich glaub ich auch, dass da ein kausaler Zusammenhang bestehen könnte! :lol: :lol: :lol:

    #570772
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer
    Rainer wrote:
    Die Rückkehr des Königs, was für ein Spielverständnis von Neymar und Messi :woohoo:
    Das erinnert mich an beste Tsubasazeiten :barca:

    Neymar und Messi erinnern schon extrem an Taro Mizaki und Tsubasa.

    Zu Neymar: ich habe das x Mal schon gesagt: Sobald er eine normalsterbliche, keine Augenkrebs-verursachende Frisur trägt, spielt er auch anständig. Er schaut endlich wieder wie ein Mensch aus.

    #570771
    GrüneLandschaft
    Teilnehmer

    Sehen wir es mal positiv. Die Aufstellung war viel besser als gegen Celta, wo Paco mit Suarez (auch reiner Stürmer) spielen musste, aber so gut wie nie den Ball bekam. Vielleicht war er daher heute mehrmals verdutzt, als alle ihn anspielten bei den entscheidenden Angriffen. Hoffe, der Knoten platzt dann gegen City am Mittwoch, wenn er spielen sollte.

    #570770
    shamandra
    Teilnehmer
    Katalane1899 wrote:
    haha was meinst du mit „mal wieder“?

    Ach, nur dass er nicht der Erste bei uns wäre, der wegen „Großmäulichkeit“ ne Gelbe kassiert :D

    #570769
    Anonym
    shamandra wrote:
    So, und wieso hat Messi jetzt gelb kassiert? Mal wieder zu große Klappe gehabt…?

    EDIT: Schade, heut hätte ich Paco echt das Tor gegönnt!!! Hat nicht sein sollen :(

    haha was meinst du mit „mal wieder“?
    Und Paco hätte heute sicher wenigstens eines verdient gehabt. War schon mehr als nur bemüht. So langsam scheint er auch das Barça-Spiel zu verstehen und ein Teil dessen zu sein. Also nicht mehr dieser Fremdkörper – ihr wisst bestimmt was ich meine.

    Sehr schöner Nachmittag! :barca:

    #570768
    Fifty
    Teilnehmer

    Paco die ärmste Sau heute :lol: Aber er soll den Kopf mal nicht hängen lassen, der Knoten wird platzen sobald er seinen ersten Treffer hat.

    Ansonsten gutes Spiel heute, gegen City am Mittwoch wird es natürlich ein ganz anderer Tanz.
    Pique hat mir heute wieder sehr gefallen, momentan für mich in der Form seines Lebens.
    Für Rafinha freut es mich auch sehr, er und andere Jungs (Denis Suarez) sind der Grund warum ich keine Pogba´s und Co. bei Barca sehen will.

    #570767
    shamandra
    Teilnehmer
    L10NEL wrote:
    Paco ist wohl mehrmals in Hundescheisse getreten die letzten Tage. Jedenfalls klebt da noch einiges davon am Fuß.

    Was für ein Bild… :S

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 55)
  • Das Thema „FC Barcelona 4-0 Dep. La Coruña 15.10.16“ ist für neue Antworten geschlossen.