FC Barcelona 4:0 PSV Eindhoven [18.09.2018]

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 67)
  • Autor
    Beiträge
  • #594255
    barçafan78
    Teilnehmer

    Wenn ich so sehe, was der BVB heute so gespielt hat, geht’s denen wohl so‘ bißchen wie uns: junge Leute, Team muss sich finden, neuer Coach…
    Vor ein paar Jahren unter Klopp war das die Mannschaft, welcher ich neben Barça am liebsten zugesehen habe.
    Es geht einfach nicht nur mit dem richtigen System oder Geist oder sonstwas!
    Wenn das Spielermaterial weg geht (BVB) oder einfach rauswächst (wir), kannste nix machen.

    Ich hab mich heute gut unterhalten gefühlt. 4 ausnahmslos sehenswerte Tore, dazu ein paar schicke Aktionen gegen eine Elf, die lange Zeit komplett in der eigenen Hälfte stand – da kann ich mit leben. Ein guter Auftakt!

    #594254
    ElPistolero9
    Teilnehmer

    Also ich hab heute ein Spiel, was natürlich auch zäh war, gesehen, in dem wir gegen eine gute Mannschaft, die auch ein ordentliches Spiel abgeliefert hat, mit vier schönen bis traumhaften Toren gewonnen haben. Die schlägt auch nicht jedes Team 4:0 mit einem Auftritt, der zugegeben (und das denke ich macht hier viele so bedrückt) mit angezogener Handbremse war. Ich bin zufrieden und optimistisch für den Verlauf der Saison, aber das schwankt bei mir auch immer (sogar während der Spiele). Bin gespannt, gegen Girona bitte Arthur von Beginn an!

    #594253
    Kev
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    Ich dachte, das Kapitel haben wir unlängst hinter uns.

    Gewisse User schiessen aber bereits in der 15 Minute übers Ziel hinaus obwohl sie das Spiel, wenn ich mich richtig entsinne, bloss über einen Live-Ticker mitverfolgen. Ich finde Kritik super, aber nicht pauschal. Hier haben sich einige zu sehr an unsere glorreiche Zeit gewöhnt und können es nicht akzeptieren, dass es uns nicht möglich ist weiterhin so perfekt zu spielen. Wir sind trotz allem ein normales Team, aber nachdem ich gerade Liverpool gegen PSG geschaut habe, finde ich unseren Fussball ehrlich gesagt immer noch ziemlich Barca-like.

    #594252
    konfuzius
    Teilnehmer

    Manchmal lässt hier die Diskussionskultur echt zu wünschen übrig, besonders dann, wenn manche sichdie außerordentlichen Meinungen anderer zu Herzen nehmen und meinen, sie haben gefälligst anders zu denken, anders zu fühlen, anders zu werten!

    Wieso könnt ihr nicht einfach Meinungen annehmen respektive einfach mal stehen lassen? Habt ihr mal daran gedacht, dass so ein Forum auch als Ventil für Gefühle fungieren kann, wo man die Emotionen und Gedanken einfach mal mitteilen möchte über den Fußball?

    Wieso müsst ihr alles werten? Hier auf der Seite (außer die Treiber dieser Seite) darf kein User die Jury spielen! Das ist anmaßend und führt zu genau NICHTS!

    In Kneipen oder Wettbüros kann man schon seine wahrliche Meinung nicht problemlos äußern, weil es heftigen Streit geben kann! Warum wird das hier bitte so stark angegangen?

    Redet, streitet, aber respektiert euch, lernt euch nicht zu hassen, lernt zu streiten, aber nicht zu hassen! Von einigen Alteingesessenen hat man solche Hassreden zur Genüge erlebt. Ich dachte, das Kapitel haben wir unlängst hinter uns.

    #594251
    Kev
    Teilnehmer
    Tiburon wrote:
    diesen Ergebnis-Fußball

    Im Ernst, das war doch heute kein Ergebnis-Fussball? Wenn wir noch offensiver agieren müsste man sich über eine Menge Konter-Tore nicht wundern?

    #594250
    Tiburon
    Teilnehmer

    Man kann die Spiele auch durchaus schauen und sich gleichzeitig mit dem Spielstil nicht anfreunden. Ist doch überhaupt kein Widerspruch.
    Gibt eben verschiedene Präferenzen. Die einen finden diesen Ergebnis-Fußball sowie die Entwicklung des Vereins geil, die anderen nicht. Und dann gibt es Leute, die dazwischen stehen.
    Dabei finde ich Dauernörgler genau so fürchterlich wie diejenigen, die alles abfeiern.

    Ich sehe mir jedes Spiel an, verabscheue die Entwicklung und einen nicht gerade kleinen Teil des Vereins aber. Sollte mich das zu keinem „Fan“ machen, ist mir das auch relativ wumpe.

    #594249
    Shizzel99
    Teilnehmer

    Unglaublich wie sich hier der ein oder andere auf Dembele eingeschossen hat. Jedes Spiel wird gebashed und gemotzt. Selbst nach den guten spielen wird immer bei ihm das Haar in der Suppe gesucht.

    Was um alles in Welt erwartet ihr von den Knaben? Das jeder Pass ankommt? Das er immer die richtige Entscheidung trifft? Es nervt einfach nur noch….Dembele hat sich stark eingefunden diese Saison und wichtige Tore für uns erzielt. Wen soll der Trainer denn anstelle von Dembele bringen? Einen von den blinden Nachwuchspielern, die schon bei vielen 2. Liga Verteidigern Probleme haben? Coutinho verdribbelt sich auch ständig, Suarez kriegt 88 Minuten nichts auf die Kette, aber wenn es drauf ankommt spielen sie ihre Stärken aus. Dembele soll gerne die Dribblings suchen und diverse Male den Ball verlieren…so lange er am Ende sein Tor macht, eines vorbereitet und wir gewinnen.

    #594248
    geyron
    Teilnehmer

    Was kotzt mich diese Cl Übertragunskacke an
    In Deutschland bei Dazn in Österreich bei Sky
    Alles irgendwie durchgemischt
    Naja dann halt irgendwo streamen

    #594247
    technoprophet
    Teilnehmer
    Tical wrote:
    technoprophet wrote:
    Weil das nichts mit dem Fussball zu tun hat, der mich mich in diesen Verein verlieben lassen hat . Da kann man von mir aus jeden Titel der jemals existiert hat holen, so einen lieblosen grottenkick will ich bei Barca nicht sehen.

    Sorry für diesen Gedanken:
    Du bist kein Fan vom FC Barcelona, sondern du bist Fan von der Art Fußball die beim FC Barcelona mal gespielt worden ist.
    Der Fußball ändert sich aber, das ist überall schon immer so gewesen. Es ist ein Fehler, die Gegenwart immer an der Vergangenheit zu messen, das schafft keinen Raum für Veränderungen, Neuanfänge, Entwicklungen.
    Glaub mir, ich kenne viel schlimmere Spiele von Barca mit fragwürdigeren Spielern. Würde trotzdem nie auf die Idee kommen, ein Spiel bewusst nicht zu schauen o.ä.

    Jo du Held, gut, dass du weisst was bei mir im Leben Bestand hat und was nicht. Dieser Verein steht schon seit Jahrzehnten für eine gewisse Art des Fussballs und eine bestimmte Spielphilosophie, die weit über die Guardiola Zeit hinausgeht. Meiner Meinung nach sollte an aller erster Stelle immer die eigene Spielphilosophie bzw Tradition stehen, da kannst du mich gerne einen verblendeten Pseudofussballromantiker nennen, ist aber in meinem Fall gnadenlose Tatsache. Nur weil ich unser Spiel kritisiere heisst das nicht, dass ich diese Mannschaft nicht bis zum letzten Atemzug in jedem Spiel unterstützen werde, also erzähl mir nichts über mein Fandasein. Man braucht keinen Xavi oder Iniesta um einen Fussball zu spielen, der sich auf die Werte besinnt, die diesen Verein gross gemacht haben. So ziemlich jeder andere Topklub weiss mich momentan fußballerisch mehr zu unterhalten, als mein Lieblingsverein. Wenn das für dich mehr Zeugnis eines fälschlichen Fandaseins, als persönliches Empfinden der Tatsachen darstellt , kann ich dir auch nicht helfen.

    #594246
    Johann
    Teilnehmer

    In Österreich läuft es auf Sky Austria

    #594245
    Kev
    Teilnehmer

    In Deutschland sollte das Spiel eigentlich bei DAZN laufen, in der Schweiz musste ich es mieten.

    #594244
    iramo111
    Teilnehmer

    Wird Liverpool-Psg nicht übertragen? Weder Sky noch DAZN zeigt es anscheinend. Oder hat DAZN Serverprobleme?

    #594243
    Kev
    Teilnehmer
    Rumbero wrote:
    Damit ich dazu nicht auch noch die depressiven Schübe einiger Mitstreiter hier ertragen muss, mache ich erstmal Urlaub von Barçawelt.

    Das hört sich mal so richtig nach einem 4:0 in der Champions League an! Danke für deine Worte! :pinch:

    #594242
    rumbero
    Teilnehmer

    75 Minuten Gewürge ohne Kreativität, aber teilweise mit eklatanten Konzentrationsschwächen nach vorn (Fehlpässe, Flanken ins Nichts) und hinten (Zuordnung). Mit mehr Zielwasser bei PSV hätte es danach auch 1-2 stehen können. Dembélé dabei der Schwächste wie auch schon in San Sebastián. Nur Ego-Dribblings und Fehlpässe, Ballverlustquote 100 %. Eine rechte Seite haben wir nicht, weil der Rechtsaußen die freie Rolle hat, links lief aber auch nicht viel zusammen, weil Coutinho immer noch nicht im Mittelfeld angekommen ist. Ich hoffe schwer auf ne ordentliche Steigerung, sonst werden solche 75 Minuten böse bestraft. Die 15 Minuten nach der Einzelaktion von Dembélé waren teilweise schön anzusehen, aber PSV war da nicht nur physisch, sondern auch mental k.o. Ich hatte schon mehr Spaß mit Barça. Damit ich dazu nicht auch noch die depressiven Schübe einiger Mitstreiter hier ertragen muss, mache ich erstmal Urlaub von Barçawelt.

    #594241
    Anonym
    Tical wrote:
    technoprophet wrote:
    Weil das nichts mit dem Fussball zu tun hat, der mich mich in diesen Verein verlieben lassen hat . Da kann man von mir aus jeden Titel der jemals existiert hat holen, so einen lieblosen grottenkick will ich bei Barca nicht sehen.

    Sorry für diesen Gedanken:
    Du bist kein Fan vom FC Barcelona, sondern du bist Fan von der Art Fußball die beim FC Barcelona mal gespielt worden ist.
    Der Fußball ändert sich aber, das ist überall schon immer so gewesen. Es ist ein Fehler, die Gegenwart immer an der Vergangenheit zu messen, das schafft keinen Raum für Veränderungen, Neuanfänge, Entwicklungen.
    Glaub mir, ich kenne viel schlimmere Spiele von Barca mit fragwürdigeren Spielern. Würde trotzdem nie auf die Idee kommen, ein Spiel bewusst nicht zu schauen o.ä.

    Tical mein guter,Grüsse nach England.

    Du hast wie immer die richtigen Worte gewählt!!!

    Man sollte solche Trolls einfach ignorieren.
    Wer mitn bissl Fingerspitzengefühl und Objektivität an die Sache geht,kann das richtig einordnen,welcher Art und Weiße Barca gewählt hat,um Erfolgreich zu sein!

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 67)
  • Das Thema „FC Barcelona 4:0 PSV Eindhoven [18.09.2018]“ ist für neue Antworten geschlossen.