Forum Home FC Barcelona – Spiele Primera División FC Barcelona 5:1 Real Madrid [28.10.2018]

FC Barcelona 5:1 Real Madrid [28.10.2018]

0
Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 123)
  • Autor
    Beiträge
  • #595569
    Tical
    Teilnehmer

    Ich wüsste nicht, warum die Mannschaft nach den Vorstellungen gegen Sevilla und Inter nun plötzlich wieder planlos und zaghaft auftreten sollte, erst recht im Camp Nou. Gehe auch nicht davon aus, dass Lopetegui einen Masterplan hat, um im Camp Nou den Ton anzugeben. Ich mache mir eigentlich lediglich Sorgen vor der Mentalität der Merengues, dass sie heute mit der Brechstange ihre Krise überwinden wollen, eben weil es der Clasico ist. In diesem Sinne kann auch ein kämpferisches Unentschieden für sie wie ein Sieg sein. Komisch, sonst denke ich mir immer: der Clasico hat seine eigenen Gesetze, da ist immer alles möglich, aber gerade heute ohne Ronaldo und Messi glaube ich wie nie daran, dass die aktuelle Form ausschlaggebend sein wird und da spricht dann doch Vieles für einen Sieg Barcas.

    @Austro:
    Deine Aufstellung mit Sergi finde ich sehr gut, würde ich auch so machen! Ich denke doch, es wird nochmal Rafinha oder mal wieder Dembele. Keine großen Experimente, EV wird auf Bewährtes setzen.

    #595568
    Johann
    Teilnehmer

    Ich bin kein besonderer Fan von Vidal, aber gegen die Raubeine von Vidal wäre er vielleicht eine Option!
    Als notorischer Pessimist sehe ich dem Match mit Bangen entgegen.
    Sollten wir gewinnen (was ich natürlich sehr hoffe), dann hat Valverde die letzten Matches keinen schlechten Job gemacht.
    Wir werden sehen!

    #595567
    chadroxx
    Teilnehmer

    würden wir in Madrid spielen, wäre ich optimistischer. Ich jedenfalls habe kein gutes Gefühl.

    Zur Aufstellung kann ich leider nichts sagen, da ich gerne jeden spielen sehen würde aber nur 11 Mann auf dem Platz stehen. Ich gehe mit der Meinung konform, dass sowohl Semedo (LV), als auch Roberto (entweder RF oder RM) spielen werden. Ich würde sehr gerne auch Vidal sehen, wüsste aber nicht, für wen er spielen soll. Arthur spielt weit besser, als Vidal. Vidal bringt jedoch die Aggression mit, die ich gerne in solch einem Spiel sehen würde. Malcolm wird nicht spielen, da ist seine Spielpraxis einfach zu schlecht. Nach den Medienberichten über Dembele würde ich ihn auch nur ungern in der Startelf sehen. Denke im Mittwöfeld sind heute Busquets, Arthur und Rakitic (und Roberto) vertreten. Im Sturm ist Suarez gesetzt und ich denke, dass Valverde Coutinho den Vorzug gegenüber Dembele gibt.

    #595566
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Wenn ich mir den Kader bzw die möglice Aufstellung von Real ansehe sehe ich keinen Grund warum die nicht über uns deüber fahren sollten.
    Courtois im Tor und der ist ja eigentlich Messis Bit.h aber er ist und bleibt ein Weltklasse Torhüter und unsere offensiven Bemühungen sind oft zu vorhersehbar ohne Messi.
    Ramos ist immer ein Faktor und bis auf Carvajal und Ronaldo wird wohl alles was sie haben am Platz stehen.
    Marcelo und Isco sollen Fit auch Fit sein.
    Auch Real wird 105% Motiviert sein weil sie aus der Krise raus müssen und gegen wen würde sich das besser anbieten!?
    Auch der Trainer weiss heute muss für sie ein Sieg her denn sonst ist er sofort weg.
    Ich hoffe natürlich das heute einige von uns über sich hinaus wachsen und Real und der Welt zeigen das Barca auch ohne Messi die Nummer 1 ist!

    #595565
    rumbero
    Teilnehmer

    Die Motivation dürfte stimmen wie gegen Tottenham, Sevilla und Inter, vielleicht sogar 105 %, weil man für Leo spielt! Alba, Arthur, Busquets, Lenglet, Coutinho, Piqué, Rakitić und Suárez machen heute wahrscheinlich das 3. big match in 7 Tagen, aber im Pokal gegen CD Leonesa und in der Liga gegen Rayo können sich einige hoffentlich etwas ausruhen. Bin fürs Ergebnis durchaus optimistisch, zumal unsere Probleme verglichen mit der Krise Reals lösbar sind und bei uns kein Grund für Selbstzweifel besteht.

    #595564
    Anonym

    Die Leistungen unserer Truppe waren bisher sehr unterschiedlich, da war viel Licht und Schatten in den Spielen. Aber irgendwie habe ich heute im Urin, dass sie über sich hinauswachsen werden. Nach der kleinen Krise in den Liga-Spielen, zusätzlich noch die Verletzung von Messi… viele denken sich, dass da einfach die Ideen und die Qualität fehlen wird. Heute wäre also der perfekte Zeitpunkt, mal ein Ausrufezeichen zu setzen. :)

    #595562
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Naja die letzten Spiele die man alle samt in den Sand gesetzt hat wären eine gute Chance gewesen Spielpraxis zu sammeln.

    #595560
    Blutgrätsche
    Teilnehmer

    Ganz bestimmt wären die Jungspunde heute bereit. Ich meine, wann sollen sie sonst zum Zug kommen, wenn nicht in einem Clasico. Das ist doch die perfekte Gelegenheit etwas Spielpraxis zu sammeln.

    #595559
    rumbero
    Teilnehmer

    Dazu müssten sie allerdings im Kader sein
    1. Marc-André ter Stegen, 2. Nélson Semedo, 3. Gerard Piqué, 4. Ivan Rakitic, 5. Sergio Busquets, 6. Denis Suárez, 7. Philippe Coutinho, 8. Arthur Melo, 9. Luis Suárez, 11. Ousmane Dembélé, 12. Rafinha, 13. Jasper Cillessen, 14. Malcom, 15. Clément Lenglet, 18. Jordi Alba, 19. Munir El Haddadi, 20. Sergi Roberto, 22. Arturo Vidal, 36. Chumi

    #595556
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Das heute einer der Jungen ran darf wär doch zu schön um wahr zu sein und ob die auch bereit wären für so eine Aufgabe?

    #595553
    Blutgrätsche
    Teilnehmer

    Und ich hoffe, dass die Hoffnung unserer Spieler heute zuletzt sterben wird, sollte die Lage während der Partie mal hoffnungslos erscheinen. Denn Unverhofft kommt oft, daher schliesse ich auch einen Dembélé-Fünferpack heute nicht aus. Und auch wenn Hoffen und Harren manchen zum Narren machen, verbleibe ich in der Hoffnung, dass heute unsere Hoffnungsschimmer aus der Jugend-Perlen Alena, Puig, Oriol Busquets, Adama Traore und Douglas endlich mal zum Einsatz kommen. Hoffentlich sieht das Valverde genauso.

    Edit: An der PK sah Ernesto zumindest sehr hoffnungsvoll aus.

    #595550
    konfuzius
    Teilnehmer

    Hoffe, die Mannschaft knüpft da an, wo sie gegen Inter aufhörte. Das war nämlich taktisch und disziplinarisch sehr beeindruckend. Denke, dass man so gegen Real Madrid viel Schaden anrichten kann. Hoffe, dass einige Problemspieler sich endlich mal dahingehend überwinden werden und persönliche Differenzen ablegen werden, um für das Eigentliche zu dienen – im Umkehrschluss viel mehr ernten werden und zu der Erkenntnis gelangen werden, dass von nichts eben nichts kommen konnte und Hingabe/Weiterentwicklung die beste Antwort ist.

    Und auch hoffe ich, dass Messi wieder zu sehen ist. Irgendwie tut es gut, wenn er überhaupt da ist. Seine Anwesenheit gibt Kraft, sogar ich als Zuschauer verspüre das, obgleich nur vor dem Bildschirm.

    #595549
    Anonym

    „Once de Gala“-Natürlich!
    Die Besten müssen ran,zumal dann 1 Woche Pause ist (Im Pokal am Mittwoch spielen sowieso nur die Reservisten).

    Diesmal sollte es völlig egal sein auf welche Art und Weiße das Team auftritt,am Ende gehts nur darum zu gewinnen.Real muss nicht mit 1600 gespielten Pässen,78% Ballbesitz und extremes Pressing zerstört werden.
    Diesmal zählt nur ein Sieg – egal wie!

    #595548
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Finde die Variante mit Roberto vorne äußerst interessant aber das Semedo von Anfang an ran darf wenn Roberto Fit ist halte ich für unwahrscheinlich würde mich aber freuen weil er für mich auf der RV die bessere Wahl ist als Roberto.
    Möglich das Valverde wieder auf die Aufstellung setzt wie gegen Inter denn es hat ja funktioniert(quasi nach dem Motto mit dem 4-4-2 im Vorjahr).
    Deine Worte finde ich wirklich sehr ungewöhnlich weil es ja doch bedeutet eher defensiv zu spielen.
    Aber mit Arthur haben wir ENDLICH den Spieler der Kontrolle und Stabilität ins unser Spiel bringt.
    Unser Problem ist vorallem das das ohne Messi wenig Kreativität in der Offensive herscht und wir dadurch zu berechnenbar in der Offensive sind.(Coutinho mit seinem Move zb.)

    #595547
    Anonym

    Da es ja nicht mehr lange bis zum Anpfiff ist, sollten wir so langsam einmal anfangen, über die Aufstellung zu diskutieren.

    Ich persönlich wäre ja grundsätzlich dafür, in erster Linie Stabilität zu schaffen und das Spiel eher durch gute Struktur in unsere Richtung zu lenken als gleich zu Beginn mit komplett offenem Visier zu spielen (ja ich weiß, sehr valverdesque).

    Hierfür erscheint mir folgende Elf am geeignetsten:

    Code:
    ——————— ter Stegen ——————-
    — Semedo — Piqué — Lenglet — Alba —
    ——– Rakitić — Busquets — Arthur ——-
    — Sergi R. ——- L. Suárez — Coutinho —

    Damit wären die Außenbahnen sehr gut abgedeckt und Suárez hätte genug Platz im Zentrum. Cou kann auch nach innen ziehen und als Freigeist agieren, da Alba problemlos nachrücken kann und Suárez etwas versetzt spielen kann, während Sergi sich mit Semedo die rechte Seite aufteilen kann. Rakitić muss in diesem System aber auf jeden Fall gestaltend tätig werden, da ihm Arthur mit Sicherheit einiges an Stabilisierungsarbeit im Mittelfeld abnehmen würde.

    Auch, wenn Rafinha am Dienstag relativ stark gespielt hat, so würde ich trotzdem lieber diese Elf sehen, da sie auf den Außen präsenter ist, ohne zu viel defensive Struktur zu verlieren.

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 123)
  • Das Thema „FC Barcelona 5:1 Real Madrid [28.10.2018]“ ist für neue Antworten geschlossen.