FC Barcelona 6-0 Sporting Gijón 23.04.16

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 187)
  • Autor
    Beiträge
  • #563760
    jom2389
    Teilnehmer
    R10_ViscaElBarca wrote:
    @Jom
    Woa, ich krieg da echt die die Krise bei solchen Kommentaren. :lol: …Es ist für mich an der Zeit mir gehörig auf die Zunge zu beissen.

    „Warum bist du dann Fan?“
    Selbstverständlich nur wegen den Titeln, weswegen denn sonst? :silly:
    Genau für solche Fans habe ich nichts übrig. Solange die Titel da sind, ist alles gut. Über den Tellerrand hinausschauen? Fehlanzeige.

    (…)
    Du hast geschrieben, dass dich das Tripple nur am Rande interessiert. Also als Barca Fan interessiert mich das 2. erfolgreichste Jahr in der Club Hisorie schon, dich nicht? Da geht es nicht darum, dass solange Titel da sind alles in Ordnung ist, sondern dass das einfach eine überragende Leistung war. Aber gut, wenns dich nicht interessiert, bitte.
    Klar, es ist nicht alles gold, was glänzt. Trotzdem, Enrique ist eins ehr guter Trainer und ich könnte mir derzeit keine bessere Lösung vorstellen. Lustig, dass Leute wie du glauben, wir können jedes Jahr ein spielerisches Feuerwerk abliefern. Letztes Jahr war beeindruckend, auch von unserer Spielweise her. Dieses Jahr gab es leider eher wenig Spiele, die absolut überzeugend waren. Trotzdem holen wir mit hoher Wahrscheinlichkeit das Double. Wenn esmal nicht so läuft gleich den Trainer massiv kritiseren und Messi unterstellen, er kann sich unter diesem Trainer nicht mehr motivieren finde ich doch sehr engstirnig. Glaubst du nicht, Messi wäre gerne ins CL Halbfinle eingezogen? Er wird sich in einem CL Viertelfinale kaum denken, unter diesem Trainer bin ich mir heute einfach zu schade.

    Achja, und weil du mich in die Schublade des gloryhunter gesteckt hast („solange die Titel da sind, ist alles gut“). Ich bin seit 1998 Barca Fan, also länger als der Großteil hier im Forum. Erzähl mir bitte nichts von solange Titel da sind ist alles gut.

    #563759
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    @Jom
    Woa, ich krieg da echt die die Krise bei solchen Kommentaren. :lol: …Es ist für mich an der Zeit mir gehörig auf die Zunge zu beissen.

    „Warum bist du dann Fan?“
    Selbstverständlich nur wegen den Titeln, weswegen denn sonst? :silly:
    Genau für solche Fans habe ich nichts übrig. Solange die Titel da sind, ist alles gut. Über den Tellerrand hinausschauen? Fehlanzeige.

    Ich gehe derweil Di Matteo oder so feiern. Der hat immerhin auch die CL geholt und sogar Pep eliminiert. Vielleicht sollte Barca mal bei ihm anklopfen, im Falle, dass Enrique kündigt. Ich meine, der ist bestimmt auch die Trainerkoryphäe schlechthin, wenn er sich mit Chelsea den Henkelpott schnappen konnte.

    #563758
    jom2389
    Teilnehmer
    R10_ViscaElBarca wrote:
    (…)

    (…)

    Du behauptest, dass Messi keinen Bock mehr auf Enrique hat, nur weil du ihn nicht magst.
    Dass wir das Tripple geholt haben (in beeindruckender Manier) interessiert dich auch nicht. Warum bist du dann Barca Fan?
    Du unterstellst Enrique taktische Unzulänglichkeiten. Einem Trainer, der letzte Saison 5 Titel gewonnen hat. Gratuliere dazu.

    Besser wäre gewesen, wir hätten uns Tata behalten, richtig?
    Und auch ein Messi darf mal kritisiert werden, auch wenn es dir nicht schmeckt.

    #563757
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Habe mir spätestens gestern gewünscht dass die Saison endet. Zwar haben wir die letzten Spiele sehr hoch gewonnen, aber das ganze Konstrukt in unserem Mannschaftsgefüge gefällt mir nicht. Habe z.B. gestern 3 komplett isolierte Mannschaftsteile gesehen, mit wenig Synergien. Synergien nur unter den Spielern die Doppelpässe spielen können, wahrscheinlich sich im Training öfter genauso die Bälle zuschieben. Für mich ist das Offensivspiel über weite Strecken schablonenhaft, sprich sehr gut ausrechenbar. Zum Glück waren die letzten Gegner nicht auf dem Niveau gegenzuhalten.
    Die Körpersprache einige Spieler gefällt mir nicht. So häufig wurde unter den Spielern nach einem Abspiel oder Stellungsfehler noch nie herumgezickt. Ein typisches Anzeichen von Unzufriedenheit innerhalb der Mannschaft. Dann nimmt sich noch eine gewisser Herr Neymar das Recht die letzten Spiele rumzugurken. Ganz ehrlich, würde ihn wegen seiner Einstellung bis zum letzten Spieltag auf der Bank versauern lassen. Er verschleppt das Tempo und das ist nicht mehr feierlich.

    Ich schätze wirklich sehr was Enrique für Veränderungen in die Mannschaft gebracht hat denn sie haben besonders letzte Saison Früchte getragen. Aber den Anpassungen der Gegner auf die neue Spielweise Barcas haben wir uns in dieser Spielzeit nicht entziehen können. Die Lockerheit in der Offensive ist weg. Ich hatte auch sehr wenig Spass in dieser Saison. War selber auch einer derjenigen der die Rotationen von Enrique vollkommen unterstützten. Wahrscheinlich wäre das mit einem qualitativ hochwertigen Kader nicht so gekommen, wer weiss. Nur so, bleiben wirklich sehr wenige Spiele in diesem Jahr (und ab Mitte 2015) die mir in Zukunft wieder einfallen könnten. Ich erinnere mich an sehr wenige.

    Ich weiss nicht ob Enrique weiter mit den Stars arbeiten kann. Dani wurde ja die letzten zwei Spiele auch auf die Bank verordert. Messi, Neymar ? Was ist mit denen? Wenn Neymar nicht mehr so teamdienlich spielt dann ist wohl Ende der Fahnenstange. Ich habe Bedenken dass Lucho da nochmal einen neuen Impuls herbeiführen kann. Daran denke ich schon ab Sociedad. Bin auch nicht der Typ, der wenn es nicht läuft, sofort eine Veränderung will. Aber ich traue dem Trainerespann nicht mehr zu einige Spieler zu motivieren. Und es sind genau „die“ Spieler die auf hohem Niveau gewisse enge Partien auf hohem Niveau entscheiden können. Namen brauche ich nicht zu nennen. Einen Mascherano und einen Suarez braucht du von aussen nicht mehr motivieren. Glaube die können gut bei der Ansprache von jedem Coach aufs WC gehen, wenn ihr versteht was ich meine. :lol:
    Für mich braucht Neymar einen Ziehvater. Er ist noch jung und er darf nicht, bei all seinen Qualitäten, automatisch gesetzt werden. Dafür ist er noch zu grün hinter den Ohren. War auch einer derjenigen die ihn immer schützen. Aber mir platzt der Kragen wenn ich ihn so spielen sehen. 1 gegen 1 an der Mittellinie. Er kann gerne Basketball im Halbfeld spielen. Das passt mir nicht. Dann kommt sowas wie die letzten Monate heraus. Er lässt den Boss raushängen. Tja, leider gibt es, oder gab es in den letzten Wochen, gar keinen auf der Bank der ihm fussballerisch das Wasser reichen kann. Das sind Probleme die ein Kollektiv herunterziehen können und es auch wie wir heute sehe, tun.

    Mehr habe ich im Moment auch nicht zu sagen. Zu den einzelnen Spielen gibt es absolut nichts „neues“ zu berichten, deswegen spreche ich es allgemein an. Wenn noch einer die letzten Spiele mit nur einem Auge mitverfolgt, der möge sich melden :) Ich quäle mich sehr dagegen. Aber wenn man während des Spiels öfter auf sein Handy schaut als geplant, ist das für mich der ultimative Beweis dass ich nicht unterhalten werde und ich mich langweile. Es tut mir leid das zu sagen aber es ist so. :pinch:
    Wenn man 50% in der Saison durchrotiert und trotzdem keine Disziplin in verschieden Bereichen des Spiels eintrichtern kann, ist das schon besorgniserregend. Aber vielleicht seht ihr das anders und ich übertreibe hier im hohem Maße…

    #563755

    Das ist die Meinung des Verfassers, die ich respektiere und die ich durchaus für vertretbar halte, wenn man nur den Blickwinkel ändert. Meinungspluralität wird auf Barçawelt in jedem Bereich geschätzt und unterstützt, und es kommt durchaus häufiger vor, dass es auch im Team unterschiedliche Meinungen gibt.

    #563754
    Leo10Messi
    Teilnehmer

    Als hier wird Messi so hingestellt als ob er gestern sehr schlecht gespielt hat.
    Jetzt meine frage warum steht auf der Startseite bei der benotung der Spieler eine 1.?

    #563753

    Ich wollte nicht ausdrücken, dass ich denke, irgendjmd. hätte sich vom Verein distanziert und stehe nicht mehr hinter ihm. Das denke ich persönlich auch nicht, warum sonst treffen wir jeden Tag hier zusammen und diskutieren über dies und jenes? Mir ging es vor allem um die Art der Kritik, die mir hier und da etwas radikal anmutet.

    Auch ich bin Verfechter des schönen Fußballs und der Fußballästhetik. In dieser Saison habe ich wirklich wenige gute Spiele von Barça gesehen – das gegen Real Madrid hat mir gefallen, wobei wir da auf einen Gegner getroffen sind, der am Boden lag. Vom Fußballerischen werde ich mich dieser Saison nicht anfreunden können, sie wird mir nicht nachhaltig in Erinnerung bleiben, selbst wenn das Double dabei herausspringen sollte. Ich würde es trotzdem begrüßen, wenn die Mannschaft die Titel holt, weil das die Arbeit der Mannschaft für die Zukunft erleichtern, den Druck etwas nehmen und die Spieler positiv stimmen würde. Dabei setze ich auf die Umsicht der Mannschaft und der Trainer, dass diese Spielzeit unter einem spielerischen Gesichtspunkt zu wünschen übrig ließ. Ich denke, die Verantwortlichen wissen selbst, dass man mit diesen Leistungen in Zukunft keine Titel feiern wird und man sich von dem Anspruch, schönen Fußball zu bieten, in dieser Saison sehr entfernt hat.

    Welche Schlüsse genau man aus dieser Saison ziehen soll, kann ich von außen aber nur sehr schwer beurteilen. Ich vermute, dass es einige parallele Baustellen gibt, an denen in Zukunft deutlich stärker gearbeitet werden muss. Nur so wird das schöne Spiel wieder in Reichweite treten.

    #563752
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Du missverstehst mich, Sponge.

    Ich stehe zu 130 Prozent hinter der Mannschaft und diesem Verein. Und mal ganz abgesehen davon, sehe ich mich auch nicht dazu verpflichtet hier auch nur irgendjemandem zu beweisen, wie sehr mein Herz an diesem Verein hängt. Insofern kann ich über entsprechende Unterstellungen, ich würde die Mannschaft nicht genügend unterstützen, eigentlich nur müde schmunzeln. :D Ich habe als Fan schon etliche Rückschläge erlitten und habe trotz dessen unseren Jungs immer den Rücken gestärkt.

    In der ganzen Diskussion geht es mir einzig und allein um Enrique. Meine Geduld mit dem Herren ist mittlerweile am Ende. Ich kann mich als Fan mit seinen Ideen und Vorstellungen vom Fussball nicht identifizieren und finde darüber hinaus, dass diese auch nicht kompatibel mit unserer eigentlichen Fussballkultur/-philosophie sind.

    Des Weiteren darf man als Weltklub wohl den Anspruch haben, einen Trainer von Weltklasseformat an der Seitenlinie zu haben ? Enrique hat nicht die nötige Reputation um einen solchen von Weltstars gespickten Kader zu managen. Darüber hinaus fehlt ihm auch das hierfür nötige Know-How. Es gibt noch viele weitere Aspekte, die ich bei ihm bemängeln könnte, aber aus Zeitgründen muss ich darauf verzichten.

    Der FC Barcelona hat sich mal durch einzigartigen Mannschaftsfussball von sämtlichen anderen, europäischen Vereinen markant abgegrenzt. Dies ist für mein Empfinden nicht mehr der Fall. Eine gute Halbsaison, der drei von spielerischer Montonie geprägten Saisonhälften gegenüberstehen, reicht für mich nicht als Grundlage, um Enrique auch nur für irgendwas Kredit zuzusprechen. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass das Ausmass seines Dazuwirkens bei der Triple Saison verschwindend gering ist, als dass ich ihn hier glorifizieren oder mich für einen Verbleib über die aktuelle Saison hinweg aussprechen müsste.

    Auch ich wiederhole mich gerne nochmal: Ich kann in es nicht nachvollziehen, wie man als Fan so dermassen auf Ergebnisse und Titel fokussiert sein kann. Einen Trainerrauswurf zu fordern ist zu Madrid-like? Titelobsession in „Titel-um-jeden-Preis“-Manier ebenso.
    Klar, jeder hat seine eigene Prioritätensetzung. Der Eine präferiert Freude am Spiel, der andere nackte Titel. Ich für meinen Teil kann mich nicht mit der Art, wie diese Saison Fussball gespielt wird und auf welche Weise man zum Ziel kommen will, anfreunden.

    #563751
    Zero
    Teilnehmer

    @Sponge
    Ach und ich dachte, R10s Kommentar wäre nur beißender Sarkasmus gewesen, wobei geschriebene Ironie schwer zu erkennen ist. :lol:

    #563749

    R10, es ist ein Unterschied, ob man sich ausschließlich verächtlich über die Mannschaft äußert oder Kritik übt. Für mich zumindest ist das qualitativ etwas anderes. Und wie dir sicher nicht entgangen sein wird, bin ich durchaus nachsichtig, solange die Einstellung stimmt und eine gewisse Haltung erkennbar ist. Messi fällt so dermaßen vom Rest ab, dass man dies durchaus anmerken darf.

    Deine Kritik an Enrique kann ich in gewissen Bereichen nachvollziehen. Mittlerweile hat sie jedoch eine Dimension erreicht, die womöglich völlig überzogen ist. Enrique und Unzue zu unterstellen, sie seien Dilettanten, ist unfassbar anmaßend. Man muss sich nur mal die Standards anschauen: Warum hat Barça bei Standards so sehr zugelegt? Weil die Spieler taten, was sie wollen? Das war ein Faktor beim Triple. Entsprechend sehe ich rein intelektuell genug Potenzial, um ein Fußballspiel zu entschlüsseln und es zu entwickeln. Warum sollte es daran scheitern? Das verstehe ich nicht.

    Ich wiederhole mich: Fußball ist nicht einfach, es ist schon schwer genug, bei Individualsportlern den Zenit zum richtigen Zeitpunkt zu erreichen. Und wenn man sich mal im europäischen Fußball umschaut, wird andernorts auch nicht besserer Fußball gespielt. So etwas wie in der letzten Saison, die Dominanz, gibt es vielleicht alle 5-10 Jahre einmal.

    Das individuelle Leistungsvermögen verschiebt sich aber permanent. Mit jedem Jahr. Doch erwarte ich zumindest einen gewissen Einsatz.

    #563748
    Fifty
    Teilnehmer

    Wie kommst du drauf das Messi kein Bock mehr auf Enrique hat?
    Woher weißt du, das Messi genauso über Enrique denkt, wie du? ;)

    Was soll denn die Lösung sein? Welcher Trainer? Paco von Rayo? Der seine Mannschaft immer und immer wieder gegen die großen ins Verderben laufen lässt? Und dann wird mir gesagt, ist doch total mutig was die da abliefern. Ja klar…
    Was ist mit Sampaoli? Wieso ist er der perfekte Barca Trainer? Weil er 2015 die Copa America gewonnen hat seid dem er ab 2012 Trainer der chilenischen Nationalelf war?
    Mourinho? Bei Barca? Dann kannst du das mes que un club gleich in die Tonne hauen…

    Versteht mich nicht falsch. Enrique ist bei mir auch nicht von Kritik befreit. Auch sehe ich ihn nicht als einen Trainer an, der taktisch was auf seiner Palette hat.
    Aber ich will hier endlich Antworten.
    Wer soll Enrique ersetzen?

    #563747

    Du magst es amüsant finden, ich empfinde dies aber als eine bodenlose Frechheit, gerade weil die anderen Spieler ebenfalls alles gewonnen haben und dennoch eine komplett andere Körpersprache auf dem Platz zeigen.

    Ist ja nicht so, als könne man dies bei ihm zum ersten Mal beobachten. Vor der Saison 2014/15 war das gleiche Verhalten zu beobachten. Das kann es nicht sein. Motivationsprobleme beim Fußball? Und das hindert ihn daran, sich auf dem Feld etwas mehr zu ertüchtigen?

    Wenn bei Barça 11 Spieler mitwirken würden, sähe womöglich auch die Defensive deutlich besser aus.

    #563746
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Ja, ich habe auch den Eindruck, dass Messi schlichtweg keinen Bock mehr hat:

    auf Enrique nämlich.

    Hauptsache gestern Moralpredigten halten, wie sehr man hinter der Mannschaft und dem Trainer stehen soll, auch in schlechten Phasen. Aber im gleichen Atemzug Messi für ein paar lustlose Auftritte so dermassen an den Pranger stellen. :)

    Quote:
    Dass er ein Tor erzielt hat und paar Pässe in riesige Schnittstellen gespielt hat, interessiert mich dabei nur am Rande. Der Spieler regt mich einfach unglaublich auf. Und nicht nur mich.

    Dass Enrique das Triple „geholt“ hat, interessiert mich auch nur am Rande. Sowie auch, dass er möglicherweise das Double holen wird. Interessiert mich alles nicht. Seine Fussballphilosophie ist bei Barca fehl am Platz. Und er regt mich einfach unglaublich auf. Schon die ganze Saison hinweg.

    Anstelle von Messi hätte ich auch nur wenig Bock, mir Tag für Tag für einen Dilettanten von einem Coach den Allerwertesten aufzureissen und seine taktischen bzw. trainertechnischen Unzulänglichkeiten zu kompensieren.

    Jeder der selbst Fussball gespielt hat, weiss wie es ist, wenn man unter einem Trainer spielen muss, den man nicht ausstehen kann. Und wie sehr die eigene Leistung darunter leidet. Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass Messi mit Enrique nicht mal ansatzweise so gut klarkommt, wie es die Medien darstellen.

    #563745
    L10NEL
    Teilnehmer
    Spongebob wrote:
    Ich finde es erstaunlich, wie gut Messi bei den Bewertungen nach einem Spiel immer wieder wegkommt. Er ist sich echt zu schade, um einen Schritt nach rechts zu machen, um dem Gegner in Deckungsschatten zu stellen, während seine Mitspieler Druck ausüben. Das kann es echt nicht sein. Auch sonst glich das eher einem Spaziergang als einem Fußballspiel bei ihm, jeder Kreisligaspieler bewegt sich mehr als er. Ich habe auch nicht den Eindruck, dass er verletzt sei oder so – er hat schlichtweg keinen Bock, so einfach ist das.

    Schauen wir mal, wie er im Trikot der argentinischen Nationalmannschaft in der Copa América auftreten wird. Dort nimmt er sich auf jeden Fall nicht so viel heraus, das hat bereits die WM 2014 gezeigt. Messi verliert bei mir immer mehr an Wertschätzung, sowohl auf menschlicher wie auch auf sportlicher Ebene. Alle Barça-Spieler, auch jene, denen nichts gelingt, sieht man den Kampf und die Leidenschaft an. Bei Messi sehe ich allein Lustlosigkeit und vielleicht auch Arroganz. Es ist mir schicht schleierhaft, wie man in dieser Situation, in der die Mannschaft jedes Spiel unbedingt gewinnen muss, sich derart präsentieren kann.

    Dass er ein Tor erzielt hat und paar Pässe in riesige Schnittstellen gespielt hat, interessiert mich dabei nur am Rande. Der Spieler regt mich einfach unglaublich auf. Und nicht nur mich.

    Also das finde ich jetzt amüsant. Es gab noch nie einen Spieler, der jahrelang so derart konstant spielt wie Messi. Maradonna fing an zu koksen und son Quatsch, Ronaldinho entschied sich fürs Partyleben, Cruyff hatte nach kurzer Zeit auch keinen Bock mehr …

    Messi spielt seit 2008 auf allerhöchstem Niveau, wo er Tore, Vorlagen und Pre-Assists wie am Fließband produziert. Für mich ist er der wichtigste Spieler der Vereinsgeschichte! Viele sagen, Barca würde mannschaftlicher spielen, wenn er weg ist. Er sei zu dominant. Doch wer sorgt für Überraschungsmomente ala Messi? Spielt er in die Schnittstelle, lupft er, setzt er zum Sprint an und schließt selber ab, verlangsamt er das Spiel wenns sein muss, … ? Ich sehe keinen der das kann.

    Wir werden sehen, wie die Zeit nach Leo aussieht und wer recht behält. Ich hoffe für den Klub, dass nicht ich recht behalte. ^^

    Zurück zu deinem Beitrag :

    Nun gesteh ihm mal Phasen wie diese zu, die hatte er immer. Olli Kahn glaube ich, wenn er sagt, wie schwer es ist, sich immer und immer wieder neu zu motivieren obwohl man auf Vereinsebene alles mehrfach gewonnen hat. Messi hat dies immer wieder getan, zur richtigen Zeit!

    Generell teile ich das Leistungsprizip, weil auch ich mich beruflich danach richte. Doch bei Messi sollte man da etwas umsichtiger sein.

    #563744
    L10NEL
    Teilnehmer

    MSN ist gestern übrigens mit der Tormarke der letzten Saison gleichgezogen, 122 Buden!

    4 Siege zum Double!

    Visca Barca! :barca:

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 187)
  • Das Thema „FC Barcelona 6-0 Sporting Gijón 23.04.16“ ist für neue Antworten geschlossen.